Start Bewerbung schreiben
          Artikelübersicht
          Forum
          Anschreiben
          Lebenslauf
          Bewerbungsfoto
          Arbeitszeugnis
          Einstellungstest
          Vorstellungsgespräch
          Weiterbildung
          Musterbewerbungen
          Bewerbungslexikon
          Ausbildungsberufe
          Stellenangebote
          Links
          Impressum
 
 

Ausbildungsberufe – Ausbildungen von A bis Z vorgestellt

Umfangreiche Vorstellung ausgewählter Ausbildungsberufe:

Auflistung interessanter und beliebter Ausbildungsberufe von D bis F:

D

Dachdecker haben einen abwechslungsreichen aber auch gefährlichen Job.Dachdecker und Dachdeckerin * – Dachdecker verkleiden Dächer und Wände und sorgen für eine funktionsfähige Isolierung und Dämmung. Für diese Ausbildung müssen Bewerber handwerklich begabt sein, über eine gute körperliche Fitness und Schwindelfreiheit verfügen. Außerdem ist Teamarbeit beim Dachdecken sehr wichtig - man muss sich nämlich aufeinander verlassen können.

Bei der Tätigkeit als Drogist bzw. Drogistin spielt die Beratung der Kunden eine wichtige Rolle.Drogist und Drogistin * – Drogerieartikel bedürfen auch weiterhin einer fachkundigen Beratung durch gut ausgebildetes Personal. Während der Ausbildung eignen sich Drogisten viele Fachkenntnisse zu Produkten und zur Kommunikation mit den Kunden an, die sie später auch in anderen Bereichen des Einzelhandels und des Vertriebs anwenden können.

Die Tätigkeit als Drucker ist sehr traditionell.Drucker und Druckerin – Bevor man eine Zeitung oder ein Buch in den Händen halten kann, muss der Drucker seine Tätigkeit ordentlich erledigt haben. Er ist dafür verantwortlich, dass die Vorlagen mittels der verschiedenen Druckverfahren in ansprechende Druckerzeugnisse umgesetzt werden.

E

Eisenbahner im Betriebsdienst tragen eine hohe Verantwortung für die transportierten Güter und Personen.Eisenbahnerin und Eisenbahner im Betriebsdienst * – Die Ausbildung splittet sich in folgende Fachrichtungen auf: Fahrweg sowie Lokführer und Transport. Für beide Fachrichtungen muss man ein gutes technisches Verständnis mitbringen, um die alltäglichen Aufgaben lösen zu können.

Elektroniker müssen über viel technisches Wissen verfügen, um ihre Aufgaben wahrnehmen zu können.Elektroniker und Elektronikerin * – Überall, wo elektrotechnische Systeme und Anlagen zu planen, herzustellen, zu montieren, zu warten und zu reparieren sind, finden Elektroniker ein breites Aufgabenspektrum. Diese Ausbildung erfolgt u.a. in folgenden Fachrichtungen: Automatisierungstechnik *, Betriebstechnik * und Geräte und Systeme *.

Ergotherapeuten tragen im Umgang mit ihren Patienten sehr viel Verantwortung.Ergotherapeutin und Ergotherapeut * – Viele Menschen benötigen die Unterstützung von therapeutischen Fachkräften, um ihr Leben bestreiten und ihre Lebensumstände verbessern zu können; seien es ältere Menschen, Kinder mit motorischen Beeinträchtigungen oder auch Menschen mit Behinderungen oder Erkrankungen. Daher finden Ergotherapeuten ein weites Betätigungsfeld, welches sehr viel Verantwortungsbewusstsein erfordert.

F

Als Fachangestellte für Arbeitsförderung muss man über eine gute Menschenkenntnis und Kommunikationsfähigkeit verfügen.Fachangestellter und Fachangestellte für Arbeitsförderung * – Da der Arbeitsmarkt sehr unübersichtlich und der Informationsbedarf bei Arbeitslosen sehr hoch ist, helfen Fachangestellte für Arbeitsförderung den Betroffenen bei der Ausbildungs- und Arbeitssuche sowie bei der Beratung zu Sozialleistungen. Um diesen Beruf ausüben zu können, muss man gerne mit Menschen zusammenarbeiten und schwierige rechtliche Sachverhalte verständlich erklären können.

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Bibliothek kennen sich sowohl mit Büchern als auch mit anderen Medien bestens aus.Fachangestellter und Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste (Bibliothek) * – Medien sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Dabei beinhalten Medien längst nicht mehr nur Bücher, sondern auch elektronische Medien. Um den Benutzern die unterschiedlichsten Medien zugänglich machen zu können, bedarf es der Arbeit der Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (Bibliothek). Sie finden ihr Tätigkeitsfeld in den Bibliotheken, zum Beispiel Stadtbibliotheken oder Universitätsbibliotheken.

Fachinformatiker nicht nur mit Computern und IT-Systemen umgehen können, sondern sie vom grundsätzlichen Aufbau verstehen.Fachinformatiker und Fachinformatikerin * – Überall im Berufsleben kommen Computer und IT-Systeme zum Einsatz, so dass es einen großen Bedarf an Fachkräften mit IT-Kenntnissen gibt. Die Ausbildung zum Fachinformatiker bzw. zur Fachinformatikerin erfolgt in zwei Fachrichtungen: Anwendungsentwicklung * und Systemintegration *.

Die Logistikbranche bietet als Rückgrat der Wirtschaft viele berufliche Perspektiven.Fachkraft für Lagerlogistik * – Die Logistik ist das Rückgrat der Wirtschaft - die Fachkraft für Lagerlogistik behält mit technischen Hilfsmitteln den Überblick über Zehntausende Produkte im Lager, so dass sie schnell zur Auslieferung oder Weiterverarbeitung zusammengestellt werden können. Dieser Beruf stellt auch hohe Anforderungen an die körperliche Konstitution der Fachkräfte, da man ständig auf den Beinen ist und auch anpacken muss.

Bei der Lebensmittelproduktion kommt es auf Qualität und Genauigkeit an.Fachkraft für Lebensmitteltechnik * – Die industrielle Verarbeitung von pflanzlichen und tierischen Rohwaren zu Lebensmitteln ist das Aufgabenumfeld einer Fachkraft für Lebensmitteltechnik. Sie müssen über technisches und naturwissenschaftliches Wissen verfügen, damit die reibungslose Produktion und die Qualität der Lebensmittel gewährleistet ist.

Das Aufgabengebiet einer Fachkraft für Schutz und Sicherheit erweitert sich ständig.Fachkraft für Schutz und Sicherheit * – Die persönliche Bewachung von Grundstücken, Gebäuden, Industrieanlagen oder Veranstaltungen ist die Hauptaufgabe einer Fachkraft für Schutz und Sicherheit. Neben körperlicher Fitness muss man die Bereitschaft zu flexiblen und nächtlichen Arbeitszeiten mitbringen. Daneben beschäftigt man sich auch mit der Planung, Installation und Wartung von technischen Sicherheitssystemen.

Veranstaltungstechniker kennen sich in technischen Fragen gut aus und besitzen handwerkliche Fähigkeiten.Fachkraft für Veranstaltungstechnik * – Für den reibungslosen technischen Ablauf und die thematische Inszenierung von Veranstaltungen sind Fachkräfte für Veranstaltungstechnik unentbehrlich. Sie müssen technisches Wissen und handwerkliches Geschick für diesen Beruf mitbringen.

Als Fachkraft im Gastgewerbe muss man serviceorientiert mit Gästen umgehen und auch bei Stress immer freundlich bleiben.Fachkraft im Gastgewerbe * – Dies ist eine zweijährige Ausbildung, die die Grundlagen im serviceorientierten Gastgewerbe vermittelt. Nach erfolgreichem Abschluss der zweijährigen Ausbildung kann man bei Interesse das dritte Ausbildungsjahr in einem anderen gastgewerblichen Beruf anschließen.

Um im Lager den Überblick zu behalten, muss der Fachlagerist gut mit Computern umgehen können.Fachlagerist und Fachlageristin * – In dieser zweijährigen Ausbildung lernt man alles über die Arbeit in einem Lager - sei es in einem Logistikunternehmen oder in einem Industrieunternehmen oder im Handel. Für diese Ausbildung sollte man körperlich fit sein und gut mit Computerprogrammen umgehen können.

Die Systemgastronomie bietet abwechslungsreiche Aufgaben.Fachmann und Fachfrau für Systemgastronomie * – Diese Ausbildung ist durchaus sehr vielfältig, denn sowohl das Verkaufen bzw. das Bedienen als auch die kaufmännische Abwicklung in einem Gastronomiebetrieb gehören zu den Aufgaben. Dementsprechend muss man serviceorientiert handeln können und immer einen Blick für Verbesserungsmaßnahmen haben.

Fahrzeuglackierer müssen konzentriert und sorgfältig arbeiten.Fahrzeuglackierer und Fahrzeuglackiererin * – Um die Schutzfunktion von Lacken langfristig gewährleisten zu können, sollten Lackschäden behoben werden. Das ist die Aufgabe von Fahrzeuglackierern, die auch Beschriftungen und Bilder anbringen können. Neben chemischen Kenntnisse sollte man für diesen Beruf auch handwerkliches Geschick mitbringen.

Feinwerkmechaniker nehmen Computer in Anspruch, um Präzisionsbauteile herzustellen.Feinwerkmechaniker und Feinwerkmechanikerin * – Viele Produktionsmaschinen benötigen sehr präzise Bauteile, damit sie ordnungsgemäß über einen langen Zeitraum gleichbleibende Qualität herstellen können. Die Fertigung, Montage, Wartung und Reparatur fällt in den Aufgabenbereich der Feinwerkmechaniker, die dabei durch Computer unterstützt werden.

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger müssen stark körperlich arbeiten; können in ihrem Beruf aber auch sehr kreativ sein.Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerin und Fliesen-, Platten- und Mosaikleger * – Im Ausbaugewerbe und bei der Innen- und Außengestaltung von Gebäuden finden Fliesen-, Platten- und Mosaikleger ihr Tätigkeitsfeld. Sie müssen nicht nur handwerklich geschickt sein, sondern auch eine kreative Ader haben, um die Wünsche der Kunden erfüllen zu können.

Die Erstellung von Blumenarrangements und floralen Dekoration erfordert viel Liebe zum Detail.Floristin und Florist * – Wer Kreativität zu seinen Eigenschaften zählt und mit unterschiedlichen floralen Materialien Produkte für Kunden herstellen möchte, sollte diese Ausbildung wählen, die in den meisten Fällen in einem kleinen Blumenfachgeschäft absolviert wird.

Friseure kümmern sich handwerklich-kreativ um das Wohl ihrer Kunden.Friseur und Friseurin * – Zur Dienstleistungsbranche zählt auch das Friseurhandwerk - hier kann man als Azubi direkt zur Freude des Kunden seine Kreativität ausleben und die Haare zum Typ des Kunden passend frisieren und stylen.

Auflistung weiterer Ausbildungsberufe:

Weitere Bewerbungsschreiben im Bewerbungsforum:


 
Viele Hunderte Beispiele für Anschreiben und Lebenslauf im großen Bewerbungsforum – so schreiben Sie eine individuelle und überzeugende Bewerbung.