Start Bewerbung schreiben
          Artikelübersicht
          Forum
          Anschreiben
          Lebenslauf
          Bewerbungsfoto
          Arbeitszeugnis
          Einstellungstest
          Vorstellungsgespräch
          Weiterbildung
          Musterbewerbungen
          Bewerbungslexikon
          Ausbildungsberufe
          Stellenangebote
          Links
          Impressum
 
 

Ausbildungsberufe – Ausbildungen von A bis Z vorgestellt

Umfangreiche Vorstellung ausgewählter Ausbildungsberufe:

Auflistung interessanter und beliebter Ausbildungsberufe von A bis C:

A

Die Ausbildung zur Änderungsschneiderin erfordert handwerkliches Geschick.Änderungsschneiderin und Änderungsschneider * – Diese Ausbildung erfordert ein hohes Maß an Genauigkeit und Kreativität, um die gestellten Aufgaben rund ums Nähen, Ändern und Reparieren von Textilien optimal zu erfüllen.

Anlagenmechaniker ist ein technisch anspruchsvoller Job.Anlagenmechaniker und Anlagenmechanikerin * – Wie der Berufsname schon verdeutlicht, fertigen und montieren Anlagenmechaniker Anlagen, Rohre oder Behälter für die Industrie. Für diese Ausbildung muss man handwerklich geschickt sein und auch über gute mathematische Kenntnisse verfügen.

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ist ein sehr vielfältiger Job.Anlagenmechanikerin und Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik * – Allgemein auch noch als Gas- und Wasserinstallateur bezeichnet, sind diese Fachkräfte für die Planung, Installation, Wartung und Reparatur von versorgungstechnischen Einrichtungen - meist in Privathaushalten - verantwortlich. Sie müssen ein gutes technisches Verständnis mitbringen.

Die Arbeit als Augenoptiker erfordert neben Ästhetik handwerkliches Geschick.Augenoptiker und Augenoptikerin * – Sie untersuchen Kunden, beraten Kunden zu den verschiedenen Fehlsichtigkeiten und nehmen eine Korrektur mit Sehhilfen vor, die sie individuell anpassen. Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Eine Arzthelferin muss gut mit Computerprogrammen umgehen können.Arzthelferin und Arzthelfer * – Als Arzthelferin ist man hauptsächlich für die Organisation einer Arztpraxis verantwortlich. Darüber hinaus übernimmt man in diesem Beruf medizinische Aufgaben, zum Beispiel das Anlegen von Verbänden oder die Untersuchung von Proben.

Ein Ausbaufacharbeiter versteht sein Handwerk.Ausbaufacharbeiter und Ausbaufacharbeiterin – Für diesen Job muss man eine gute körperliche Belastbarkeit und handwerkliche Fähigkeiten mitbringen. Vorwiegend sind Ausbaufacharbeiter mit Estrich-, Fliesen- und Zimmererarbeiten beschäftigt.

Autos verkaufen - das Hauptziel der Automobilkaufleute.Automobilkaufmann und Automobilkauffrau * – In diesem Beruf steht die kaufmännische Organisation in einem Autohaus im Vordergrund, so dass möglichst viele Kraftfahrzeuge abgesetzt werden können.

B

Bäcker stellen Brote, Kleingebäck und Konditorwaren her.Bäcker und Bäckerin * – Ein ausgebildeter Bäcker muss in der Lage sein, Backwaren sowohl auf handwerkliche, als auch auf industrielle Art herzustellen. Der Beruf des Bäckers erfordert eine hohe körperliche Belastbarkeit, da u.a. die Arbeitszeiten sehr flexibel sind, und zunehmend auch technisches Verständnis, um die Produktionsanlagen zu bedienen.

Eine Bäckereifachverkäuferin muss freundlich sein.Bäckereifachverkäuferin und Bäckereifachverkäufer * – Dieser Beruf erfordert ein hohes Maß an Freundlichkeit und Ausdauer, denn die Kunden wollen kompetent bedient werden. Als Bäckereifachverkäuferin weiß man jederzeit die Qualität und die Zubereitung der Produkte einzuschätzen.

Bankkaufleute beherrschen die Mathematik und sind kommunikationsstark.Bankkaufmann und Bankkauffrau * – Bankkaufleute verfügen über ein weitreichendes kaufmännisches Instrumentarium, um Kunden zu allen Bankprodukten zu beraten und hilfreich zur Seite stehen zu können. Die Ausbildungsdauer beträgt normalerweise drei Jahre.

Der Traum vieler Jungen - das Führen eines Baggers.Baugeräteführer und Baugeräteführerin * – Baugeräteführer sind für die Baugeräte - seien es Bagger, Kräne oder Planierraupen - auf einer Baustelle verantwortlich. Sie sorgen für den sicheren Transport zur Baustelle, führen die Baugeräte und nehmen kleine Reparaturen sowie die Wartung selbst vor.

Baustoffprüfer besitzen ein umfangreiches Materialwissen.Baustoffprüfer und Baustoffprüferin * – Damit Bauwerke und Infrastrukturprojekte möglichst lange ihren Nutzen erfüllen, müssen die verwendete Baumaterialien von guter Qualität sein und bestimmten technischen Ansprüchen genügen. Die vorhergehende und begleitende Überprüfung ist Aufgabe der Baustoffprüfer.

Beim Innenausbau von Gebäuden sind diese Fachleute gefragt.Bauten- und Objektbeschichterin und Bauten- und Objektbeschichter * – Dieser Beruf eignet sich besonders für handwerklich begabte Menschen, die im Baugewerbe arbeiten möchten. Man bereitet Untergründe vor und bearbeitet Sie dann auf verschiedene Weise. Außerdem fällt in ihren Aufgabenbereich das Tapezieren, das Verputzen und das Verlegen von Bodenbelägen.

Bauwerksabdichter übernehmen auch das Eindecken von Dächern.Bauwerksabdichter und Bauwerksabdichterin * – Die Nutzungsdauer von Bauwerken hängt entscheidet vom Schutz vor Feuchtigkeit ab. Bauwerksabdichter sind dafür die richtigen Fachmänner. Außerdem sind Sie für den Wärme- und Kälteschutz von Gebäuden verantwortlich.

Bauzeichner arbeiten präzise und setzen die Vorgaben in komplexe aber für den Experten verständliche Pläne um.Bauzeichner und Bauzeichnerin * – Bei der Tätigkeit als Bauzeichner sind technisches Verständnis ebenso gefragt wie präzises und konzentriertes Arbeiten. Die Tätigkeit als Bauzeichner bzw. Bauzeichnerin findet vorwiegend am Computer mit spezieller Software statt.

Berufskraftfahrer müssen sehr konzentriert arbeiten können, um sicher zu fahren.Berufskraftfahrer und Berufskraftfahrerin * – Sie sind für den Transport von Gütern oder Personen auf den Straßen verantwortlich. Sie müssen trotz Zeitdruck immer sicher fahren, übernehmen Reparaturen und die Pflege der Kraftfahrzeuge selbst. Im Personenverkehr ist der Berufskraftfahrer auch Ansprechpartner für die Fahrgäste; im Reiseverkehr übernimmt er sogar Reiseleiteraufgaben.

Bestattungsfachkraft - Sensibilität im Umgang mit Menschen ist wichtig.Bestattungsfachkraft * – Zum einen ist man als Bestattungsfachkraft mit der Beratung der Kunden beschäftigt. Zum anderen übernimmt die Bestattungsfachkraft im Trauerfall die organisatorischen Aufgaben, damit die Trauerfeierlichkeiten reibungslos ablaufen.

In diesem Beruf arbeitet man im Freien.Beton- und Stahlbetonbauerin und Beton- und Stahlbetonbauer * – Als Beton- und Stahlbetonbauer muss man handwerkliche Fähigkeiten mitbringen und zupacken können. Die Arbeit erfolgt im Freien; auch unter widrigen Wetterbedingungen. Damit der reibungslose Baustellenablauf gewährleistet werden kann, muss man besonders zur Teamarbeit fähig sein.

Die Binnenschiffahrt wächst weiter kräftig.Binnenschiffer und Binnenschifferin * – Als Binnenschiffer muss man gute körperliche Voraussetzungen mitbringen. Sie übernehmen die Verantwortung für den Transport von Gütern jeglicher Art und von Personen auf einem Binnenschiff. Damit sie ihre verantwortungsvolle Aufgabe wahrnehmen können, erhalten sie eine fundierte Ausbildung.

Biologielaboranten arbeiten häufig im Labor.Biologielaborant und Biologielaborantin * – Sie finden häufig Arbeit in der Forschung, Pharma- oder Lebensmittelindustrie. Biologielaboranten sollten über ein ausgeprägtes naturwissenschaftliches Interesse verfügen und ihre Arbeit sehr gewissenhaft durchführen, damit sie mit ihrer Kompetenz jederzeit Probleme erkennen können.

Der Neubau von Sportbooten und Yachten gehört zu den hauptsächlichen Tätigkeiten.Bootsbauer und Bootsbauerin * – Für diesen Job muss man sehr handwerklich begabt sein. Außerdem darf die Kreativität nicht fehlen, die, ergänzt um technisches Wissen, dem jeweiligen Boot eine individuelle Note verleiht.

Brunnen dienen der Versorgung mit Wasser.Brunnenbauer und Brunnenbauerin * – Brunnebauer beschäftigen sich um alle Sachverhalte rund um die Wasserversorgung und -entsorgung. Dafür müssen sie midnestens bauhandwerklich begabt sein und im Freien den körperlichen Anstrengungen gewachsen sein.

Die Arbeit als Buchbinder ist sehr abwechslungsreich.Buchbinder und Buchbinderin * – Diese Ausbildung gliedert sich in drei Fachrichtungen: Buchfertigung, Einzel- und Sonderfertigung sowie Druckweiterverarbeitung. Dabei muss man sowohl handwerklich als auch technisch begabt sein.

Die Liebe zum Buch ist wichtig.Buchhändler und Buchhändlerin * – Neben kaufmännischen Aufgaben übernimmt man ebenso die freundliche und kompetente Beratung der Kunden. Dafür ist umfangreiches Literaturwissen notwendig. Daneben sollte ein Buchhändler über eine gute Teamfähigkeit und gutes Ausdrucksvermögen verfügen.

Die arbeit im Büro wird immer anspruchsvoller.Bürokauffrau und Bürokaufmann * – Organisatorisches Wissen, Fremdsprachenkenntnisse, Computerwissen, Verhandlungsgeschick, kommunikationsstark, kaufmännisches Wissen - die Anforderungen an die Bürokaufleute sind enorm, so dass eine gute Ausbildung die Grundlage für den Erfolg im Beruf ist.

C

Chemielaboranten sind in der Industrie angesehene Fachkräfte.Chemielaborant und Chemielaborantin * – Als Chemielaborant geht man mit chemischen Substanzen um und setzt chemische Verfahren ein. Dabei muss man sehr genau und gewissenahft arbeiten. Außerdem ist es unabdingbar, ein großes Interesse für die Naturwissenschaften zu besitzen.

Chemikanten arbeiten vorwiegend in der chemischen Industrie.Chemikant und Chemikantin * – Viele alltägliche Produkte - Medikamente, Kosmetika, Fraben - bestehen teilweise aus chemischen Substanzen. Für den sicheren und einwandfreien Einsatz dieser Substanzen im Produktionsprozess sind die Chemikanten verantwortlich.

Auflistung weiterer Ausbildungsberufe:

Weitere Bewerbungsvorlagen im Bewerbungsforum:


 
Viele Hunderte Beispiele für Anschreiben und Lebenslauf im großen Bewerbungsforum – so schreiben Sie eine individuelle und überzeugende Bewerbung.