Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Bewerbungstipps - allgemeine Informationen
35 Jahre lang Apothekenhelferin - jetzt Neuanfang << Zurück :: Weiter >> Wie am besten den Wunsch zur Meister Weiterbildung formulie  
Autor Nachricht
Jenni25



Anmeldungsdatum: 13.06.2018
Beiträge: 6
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 21:39    Titel:

Moin Leute,

ich benötige eure Hilfe bei einer Bewerbung für eine Ferienbeschäftigung bei Daimler, die für Schüler und Studenten ist. Und genau hier fängt schon das Problem an, dass ich derzeit nicht immatrikuliert bin und deswegen gerne euren Rat zu meinem prinzipiellen Aufbau meiner Bewerbung hätte.

Erstmal vorab: Ich habe bei der Personalabteilung angerufen und denen meinen Fall geschildert und sie meinte ich soll mich trotzdem bewerben. (Es war somit nicht direkt ein KO-Kriterium)

Meine Ausganslage:
- Bachelor in Produktionstechnik (mit mehreren Vorlesungen im Bereich Fahrzeugbau)
- scheinfrei im Masterstudium. Es fehlt mir lediglich die Abschlussarbeit, die ich ab dem 1.10 schreibe werde am Fraunhofer Institut im Bereich der Elektromobilität
- Masterprojekt am Fraunhofer Institut (Auftraggeber Daimler) Noter: 1,3
- im Masterstudium habe ich mein Studium unterbrochen, um einer zeitlich befristeten, projektbezogen Arbeit nachzugehen, welche bis Ende Mai ging.

So, jetzt zum Aufbau meiner Bewerbung in Stichpunkten:

- Begrüßungssatz mit meinen Namen und direkt erwähnen, dass ich ab sofort zur Verfügung und für den kompletten Zeitraum verfügbar wäre (Ende September)
- Direkt als nächstes würde ich erwähnen, dass ich ab dann mein Studium fortsetzen werde am Fraunhofer Institut im Bereich der Elektromobilität. (Verknüpfung zum Studium sowie Fahhrzeugindustrie herstellen)
- Irgendwie umschreiben warum ich mein Studium paussiert habe -> für die projektbezogene Arbeit
- Als nächstes würde ich typisches Bewerbungsschreiben Floskeln einabuen -> technisch begeister, Teamfähig, belastbar etc.
- Und abschließen würde ich damit, dass ich durch die Ferienbeschäftigung mir eine finanzielle Rücklage für die Rücklage für die Abschlussarbeit aufbauen würde.

Was haltet ihr von dem Aufbau? Ich bin für eure Tipps und Anregungen offen.

Lieben Gruß
Jenni

PS: Irgendwas ist im anderen Beitrag schief gelaufen - keine Überschrift und lässt sich nicht anklicken, sorry
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10426

BeitragVerfasst am: 14.06.2018, 08:01    Titel:

Habe dir im anderen Thread geantwortet.
Das Forum mag keine Überschriften mit Sonderzeichen, wozu die Software auch die Umlaute und -ß- zählt. Wenn du die ÜS editierst und Umlaute/ß rausnimmmst, wird sie sichtbar.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Bewerbungstipps - allgemeine Informationen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum