2. Ausbildung Kauffrau für Büromanagement Bewerbung

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
MakoMako
Beiträge: 1
Registriert: 10.01.2020, 15:59

2. Ausbildung Kauffrau für Büromanagement Bewerbung

Beitrag von MakoMako » 10.01.2020, 20:21

Hallo,

ich möchte mich für eine zweite Ausbildung bewerben ( Kauffrau für Büromanagement). Bin gelernte Köchin und komm gerade aus der Elternzeit.
Da ich seit längerer Zeit keine Bewerbung mehr geschrieben habe, wäre es schön,wenn sich mal jemand mein Anschreiben anschauen kann und Verbesserungsvorschläge hat.
Was ich noch gern im Anschreiben erwähnen möchte ist, das ich während meiner Zeit als Köchin auch für Bestellungen verantwortlich war und somit weiß, wie man wirtschaftlich denkt.
Weiß aber nicht, wie ich das am besten formulieren soll.
Die Bewerbung soll an eine Klinik gehen.

Wäre es ratsam, mein letztes Arbeitszeugnis mit in die Bewerbung zu legen?

Vielen Dank im Voraus



Sehr geehrte ….,

mit Beendigung meiner Elternzeit ist es mein Ziel, mich beruflich neu zu orientieren.
Der Beruf der Kauffrau für Büromanagement möchte ich erlernen, da mir der planende, organisierte Aufgabenbereich und das wirtschaftliche Denken in diesem Beruf viel Freude bereiten wird.

Da ich während meiner Zeit als Köchin oft die alleinige Verantwortung für die Arbeitsabläufe hatte, weiß ich, wie wichtig es ist sorgfältig und systematisch zu planen und zu arbeiten um ein positives Ergebnis zu erzielen.
Des weiteren hatte ich täglich Kontakt zu den Gästen, dadurch ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, zuvorkommend und serviceorientiert zu handeln.

Eine Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement im Krankenhaus... zu machen, empfinde ich als besonders reizvoll, da Sie ein breites Spektrum der Tätigkeiten bieten, das sowohl kaufmännische, verwaltende Tätigkeiten im Büro als auch serviceorientiert Aufgaben beinhaltet.

Mit meiner Einstellung gewinnen Sie eine zuverlässige, unkomplizierte und anpassungsfähige Auszubildende, die sich ihren Aufgaben verpflichtet fühlt. Genaues Arbeiten und der Wille zur Leistung, ergänzen meine Vorzüge.


Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören und stehe gern für ein Vorstellungsgespräch zur Verfügung.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11662
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: 2. Ausbildung Kauffrau für Büromanagement Bewerbung

Beitrag von TheGuide » 10.01.2020, 22:23

MakoMako hat geschrieben:
10.01.2020, 20:21
mit Beendigung meiner Elternzeit ist es mein Ziel, mich beruflich neu zu orientieren.
Der Beruf der Kauffrau für Büromanagement möchte ich erlernen, da mir der planende, organisierte Aufgabenbereich und das wirtschaftliche Denken in diesem Beruf viel Freude bereiten wird.
Woher weißt du, dass dir das Freude bereiten wird? Wiederholung Beruf.
Da ich während meiner Zeit als Köchin oft die alleinige Verantwortung für die Arbeitsabläufe hatte, weiß ich, wie wichtig es ist sorgfältig und systematisch zu planen und zu arbeiten um ein positives Ergebnis zu erzielen.
Des weiteren hatte ich täglich Kontakt zu den Gästen, dadurch ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, zuvorkommend und serviceorientiert zu handeln.
Falsche Logik. Und als Köchin hattest du täglich Gästekontakt?
Eine Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement im Krankenhaus... zu machen, empfinde ich als besonders reizvoll, da Sie ein breites Spektrum der Tätigkeiten bieten, das sowohl kaufmännische, verwaltende Tätigkeiten im Büro als auch serviceorientiert Aufgaben beinhaltet.
So richtig verstanden habe ich nicht, warum du dich für die Ausbildung bewirbst. (Ich weiß natürlich, dass Koch, zumindest im Restaurant, kein familienfreundlicher Job ist und kann mir denken, dass du aus diesem Grund eine neue Ausbildung machen willst, das ist auch legitim, nur leider kein gutes Argument aus Arbeitgebersicht. Zur Zeit jedoch wirkt dein Anschreiben noch viel zu blutleer. Begeisterung für den angestrebten Ausbildungsberuf ist nicht wirklich zu spüren.

Antworten