Als Neueinsteiger aufsteigen/weiterbilden.

Weiterbildung ist mittlerweile für jeden Arbeitnehmer unerläßlich. Hier werden Weiterbildungen vorgestellt und eure Fragen zu Seminaren, Kursen oder Lehrgängen beantwortet.
Antworten
Skydriver12
Beiträge: 7
Registriert: 02.06.2016, 11:33

Als Neueinsteiger aufsteigen/weiterbilden.

Beitrag von Skydriver12 » 19.02.2017, 10:48

Hallo zusammen,

ich bin in einem großen städtischen Verkehrsunternehmen als Busfahrer angestellt. Im März 2017 beende ich dort meine Probezeit. Bei uns im Unternehmen gibt es die Möglichkeit einen sog. "Kombifahrer" zu machen, d.h. man kann zwei Fahrtätigkeiten ausüben. Beispielsweise kombiniert man zum Bus die Straßenbahn oder auch die U-Bahn. Um sich darauf zu bewerben ist laut interner Stellenausschreibung eine Betriebszugehörigkeit von zwei Jahren notwendig (da eine neue Gehaltsstufe). Nun habe ich mit der Zeit jedoch schon durchaus erlebt das viele Dinge auch schneller gehen können und u.a. einfach von den Leistungen und der Zuverlässigkeit des Mitarbeiters abhängen (natürlich auch etwas Vitamin B). Ich würde mich gerne schon trotz meiner kurzen Zeit im Unternehmen mit diesem Thema auseinandersetzen und mit den entsprechenden Ansprechtpartnern in diesem Bereich darüber reden, jedoch fehlt mir etwas der Mut dazu da ich noch nicht einmal ein Jahr dabei bin. Meine Leistungen sind super - das wurde auch schon mehrfach bestätigt.

Wie würdet ihr vorgehen? ;-)

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11361
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 19.02.2017, 13:31

Sprich mit Leuten, von denen du weißt, dass die in den letzten fünf Jahren mit weniger als einem Jahr Betriebszugehörigkeit den Kombifahrer gemacht haben und frag, wie das bei denen abgelaufen ist. Wenn du niemanden findest, warte lieber den Ablauf der zwei Jahre ab (und bewirb dich dann etwa drei Monate vor Ablauf der zwei Jahre mit dem Hinweis auf das Ablaufen der zwei Jahre).

Antworten