Altenpflegerin Bewerbung für Ausbildung zur Altenpflegerin

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Nic11111
Beiträge: 2
Registriert: 19.04.2014, 12:42

Altenpflegerin Bewerbung für Ausbildung zur Altenpflegerin

Beitrag von Nic11111 » 19.04.2014, 12:51

Hallo Leute, bräuchte mal bitte Eure Hilfe beim erstellen eines Anschreibens bzw. Korrekturlesens.

Ich beabsichtige und möchte sehr sehr gerne eine Ausbildung zur Altenpflegerin machen und bin ein wenig sehr lange draussen, was Anschreiben betrifft. Es handelt sich in meinem Fall um eine Herzensangelegenheit und habe Probleme diese kreativ in Worte zu fassen.
Ich bin jetzt 37 Jahre alt und dieses würde meine 2. Ausbildung sein.
Nun brauche ich wahrscheinlich 2 verschiedene Anschreiben.....
1x1 für den Schulplatz + 1x1 danach bei einem Pflegeheim welches in Kooperation dann mit der Schule steht.

Ich bedanke mich im Vorraus für Eure Hilfe.

Vorläufiges derzeitiges Anschreiben:

Sehr geehrte Frau xxxxxx,

über das Jobportal der Arbeitsagentur für Arbeit konnte ich in
Erfahrung bringen, das Sie Schulplätze für die Ausbildung zur
Altenpflegerin für den 01.10.2014 zu vergeben haben.

Von 1987 bis 1993 besuchte ich die Hauptschule xxxxxx die ich erfolgreich mit Abschluss beendet habe.
Meine anschliessende 2-jährige Berufsausbildung als Fachkraft für Brief- und Frachtverkehr bei der Deutschen Post AG beendete ich im Jahr 1999.

Ich interessiere mich für den Beruf der Altenpflegerin, da mir das Wohlergehen und die Gesundheit älterer Menschen sehr am Herzen liegt, und möchte gerne im Bereich der Betreung und Pflege helfen.

Zu meinen persönlichen Stärken zähle ich meine Aufgeschlossenheit und
mein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen, sowie meine hohe Lern-
und Einsatzbereitschaft.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich und
auch für ein Praktikum stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüssen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11316
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Altenpflegerin Bewerbung für Ausbildung zur Altenpfleger

Beitrag von TheGuide » 20.04.2014, 16:40

Nic11111 hat geschrieben:Nun brauche ich wahrscheinlich 2 verschiedene Anschreiben.....
1x1 für den Schulplatz + 1x1 danach bei einem Pflegeheim welches in Kooperation dann mit der Schule steht.
Das kann ich mir fast nicht vorstellen, dass du dazu zwei Anschreiben benötigst.
Nic11111 hat geschrieben: über das Jobportal der Arbeitsagentur für Arbeit konnte ich in
Erfahrung bringen, das Sie Schulplätze für die Ausbildung zur
Altenpflegerin für den 01.10.2014 zu vergeben haben.
Das brauchst du nicht.
Von 1987 bis 1993 besuchte ich die Hauptschule xxxxxx die ich erfolgreich mit Abschluss beendet habe.
Meine anschliessende 2-jährige Berufsausbildung als Fachkraft für Brief- und Frachtverkehr bei der Deutschen Post AG beendete ich im Jahr 1999.
Dein Anschreiben ist kein Lebenslauf! Zumal da einige Lücken zu sein scheinen: Schulabschluss 1993, Ende der zweijährigen Aubsildung 1999? Was hast du zwischen '93 und '97 gemacht?

Ins Anschreiben gehört, warum du Altenpflegerin werden möchtest.
Eine Frage, die ich an dich häte, wäre, ob du wirklich in den Beruf willst? Das ist harte, schlecht bezahlte Arbeit!
Ich interessiere mich für den Beruf der Altenpflegerin, da mir das Wohlergehen und die Gesundheit älterer Menschen sehr am Herzen liegt, und möchte gerne im Bereich der Betreung und Pflege helfen.
Gut. Betreuung.

Nic11111
Beiträge: 2
Registriert: 19.04.2014, 12:42

Re: Altenpflegerin Bewerbung für Ausbildung zur Altenpfleger

Beitrag von Nic11111 » 20.04.2014, 19:22

Vielen Dank für die Hilfe und Antwort.
Zwischen 1993 und 1997 war ich auf einer anderen Schule, die ich aber abgebrochen hatte (im wirtschaftlichen Bereich) aufgrund privater Probleme. Und hatte auch danach Schwierigkeiten einen Ausbildungsplatz zu finden. War leider so in meinem Fall.

Soweit mit den 2 verschiedenen Anschreiben hatte ich die jeweilige Schule aber so verstanden. Ersteinmal Bewerbung an die Schule, dann gehts los mit einer Einrichtung finden, wo auch Plätze frei sind für die Ausbildung.

Es ist mir bewusst, das Altenpflege unterbezahlt und das man auch belastbar sein sollte.
Es ist wirklich die Richtung die mir Freude macht, wo ich mit älteren Menschen arbeiten.
Von 1987 bis 1993 besuchte ich die Hauptschule xxxxxx die ich erfolgreich mit Abschluss beendet habe.
Meine anschliessende 2-jährige Berufsausbildung als Fachkraft für Brief- und Frachtverkehr bei der Deutschen Post AG beendete ich im Jahr 1999.
Meiner Meinung nach dachte ich es würde vielleicht sinnvoll sein, dieses mit einzubringen im Anschreiben, da die mind. Zugangsvoraussetzungen
Hauptschulabschluss mit mind. 2 jähriger Berufsausbildung nötig sind.

Ich werde mich nochmal hinsetzen und weiter daran arbeiten, kann sehen worauf Sie hinaus möchten!:)

Vielen lieben Dank auch für den Hinweis mit dem Rechtschreibfehler.

Ich werde hier mal ein wenig gucken:

http://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 42259.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/alt ... 24513.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/aus ... 32534.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/aus ... 34655.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/hil ... t7019.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/alt ... 27188.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/aus ... 34451.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/med ... t3261.html

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11316
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Altenpflegerin Bewerbung für Ausbildung zur Altenpfleger

Beitrag von TheGuide » 21.04.2014, 19:39

Nic11111 hat geschrieben:Soweit mit den 2 verschiedenen Anschreiben hatte ich die jeweilige Schule aber so verstanden. Ersteinmal Bewerbung an die Schule, dann gehts los mit einer Einrichtung finden, wo auch Plätze frei sind für die Ausbildung.
Wenn die Schule das sagt, gilt natürlich das.

Von 1987 bis 1993 besuchte ich die Hauptschule xxxxxx die ich erfolgreich mit Abschluss beendet habe.
Meine anschliessende 2-jährige Berufsausbildung als Fachkraft für Brief- und Frachtverkehr bei der Deutschen Post AG beendete ich im Jahr 1999.
Meiner Meinung nach dachte ich es würde vielleicht sinnvoll sein, dieses mit einzubringen im Anschreiben, da die mind. Zugangsvoraussetzungen
Hauptschulabschluss mit mind. 2 jähriger Berufsausbildung nötig sind.
Das steht doch alles im Lebenslauf.

Antworten