Anrede in England

Das Bewerbungsverfahren für Studienmöglichkeiten, Praktika und Jobs im Ausland unterscheidet sich von Land zu Land. Auf welche länderspezifischen Fallstricke besonders geachtet werden sollte, erfahrt ihr in dieser Rubrik.
Antworten
hary
Beiträge: 1
Registriert: 18.07.2013, 22:00

Anrede in England

Beitrag von hary » 18.07.2013, 22:05

Hallo,

ich möchte mich in England initiativ bewerben. Jetzt frag ich mich ob ich in dem Anschreiben die Kontaktperson mit Vornamen oder Nachnamen anreden soll?

Eigentlich tendiere ich eher zum Vornamen, aber ich bin mir nicht sicher. Hat jemand Erfahrung was besser ankommt?

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8944
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 19.07.2013, 09:21

Mit Nachnamen.

Benutzeravatar
Harriet JobiJoba
Beiträge: 22
Registriert: 25.07.2013, 10:53

Beitrag von Harriet JobiJoba » 26.07.2013, 12:29

Generell gilt mit Nachnamen anreden, wenn man die Person noch nie zuvor kontaktiert hat. Bei einer Bewerbung IMMER mit Nachnamen anreden (Respekt)

lotty123
Beiträge: 1
Registriert: 03.11.2013, 14:18

Beitrag von lotty123 » 03.11.2013, 14:21

In England schreibt man: Hello dear Mr. XXX

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11589
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 03.11.2013, 16:02

lotty123 hat geschrieben:In England schreibt man: Hello dear Mr. XXX
So sicher nicht. Ich denke aber mal, dass der Threadstarter des sprl. Aspekts ausreichend sicher war.

thommy83
Beiträge: 46
Registriert: 04.10.2013, 11:20

Beitrag von thommy83 » 05.11.2013, 09:13

Ich habe drei Jahre lang in England gearbeitet und bewerbe mich im Moment wieder bei einem englischen Unternehmen.

In meinem Anschreiben habe ich immer "Dear Sir or Madam" geschrieben. Wenn ich den Ansprechpartner kenne, schreibe ich "Dear Mrs/Mr X".

Allerdings werde ich in ALLEN Antworten von Unternehmen auf meine Bewerbung nur mit dem Vornamen angesprochen.

Antworten