Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Anschreiben - Assistentin der Geschäftsführung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker
Wachmann und Sicherheitsfachmann Bewerbungsschreiben Tipps? << Zurück :: Weiter >> Anschreiben Praktikum - Bitte um Anregungen  
Autor Nachricht
Maxi



Anmeldungsdatum: 17.07.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 17.07.2005, 15:59    Titel: Anschreiben - Assistentin der Geschäftsführung

Hallo zusammen,

da meine letzte Bewerbung schon eine Weile her ist, bin ich mir total unsicher was das Anschreiben betrifft...

Könnt ihr bitte kurz drüberschauen?
Es geht um eine Tätigkeit als Sekretärin / Assistentin des GF.

Vorab schonmal vielen lieben Dank für eure Hilfe!

LG Maxi

**************************

Sehr geehrter Herr xxx,

ich suche eine neue berufliche Herausforderung und Ihre Firma, auf die ich durch die
oben genannte Stellenanzeige aufmerksam geworden bin, hat im besonderen Maße mein Interesse geweckt.

Bei meiner derzeitigen Tätigkeit als Sekretärin / Assistentin in einer Beratungsabteilung bei der Firma xxx habe ich meine Belastbarkeit und meine schnelle Auffassungsgabe unter Beweis gestellt.

Zu meinen Aufgaben gehören u.a. das koordinieren von Terminen, Meetings vorbereiten und organisieren, Powerpoint-Präsentationen erstellen sowie alle anfallenden Sekretariatsaufgaben.

Ich bin ein sehr zielstrebiger Mensch; Flexibilität und Freude am Umgang mit anderen Menschen sowie mein ehrliches, hilfsbereites und selbstbewusstest Auftreten wirken sich auch auf die Teamarbeit positiv aus.

Da ich derzeit in ungekündiger Stellung tätig bin bitte ich Sie, meine Bewerbung vertraulich zu behandeln.

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gern für ein persönliches Gespräch zur Verfügung


Mit freundlichen Grüßen,


xxxx
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
joeypotter



Anmeldungsdatum: 19.07.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 19.07.2005, 13:20    Titel:

Hallo Maxi,

mir gehts´genauso wie dir, bewerbe mich auch grad als Sachbearbeiterin Verkauf/Export und habe jetzt so ca. 10 Absagen erhalten und ích fange gerade an, an allem zu zweifeln, obwohl ich weiß, dass man mit damit rechnen muß ...aber natürlich macht man sich auch Gedanken, ob Anschreiben bzw. die komplette Bewerbung überhaupt gut sind..

Wenn du magst, schicke ich dir heut Abend mal mein Anschreiben, dann können wir ja mal vergleichen..dh. ich setze mein Anschreiben auch mal hier ins Forum, vielleicht hat ja jemand ein paar Tips?

Ich würd dir gern einen super Tip geben, aber da ich mich selbst in der gleichen unsicheren Position befinde, laß ich das lieber und hoffe mit Dir auf jemanden, der sich damit auskennt und uns seine Erfahrungen schildern kann..*grins*

Viele Grüße

joeypotter Winken
Nach oben
Maxi



Anmeldungsdatum: 17.07.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 19.07.2005, 15:47    Titel:

Hallo joeypotter,

oh ja das wäre super lieb von dir wenn du dein Anschreiben auch mal posten könntest.
Ich finde es schade dass niemand einen Tipp parat hat, und das obwohl das Posting schon oft angeklickt wurde Traurig

Viele Grüße
Maxi
Nach oben
joeypotter



Anmeldungsdatum: 19.07.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 19.07.2005, 16:07    Titel:

TSCHAKKA-KEINE SCHMERZEN ROCKY-WIR SCHAFFEN DAS SCHON!! Winken


Wir können ja dann später nochmal über unsere Anschreiben sprechen!

LG

joeypotter! Winken
Nach oben
Caroline
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 10.03.2004
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 20.07.2005, 15:45    Titel: Re: Anschreiben - bitte kurz drüberschauen

Maxi hat Folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,

da meine letzte Bewerbung schon eine Weile her ist, bin ich mir total unsicher was das Anschreiben betrifft...

Könnt ihr bitte kurz drüberschauen?
Es geht um eine Tätigkeit als Sekretärin / Assistentin des GF.

Vorab schonmal vielen lieben Dank für eure Hilfe!

LG Maxi

**************************

Sehr geehrter Herr xxx,

ich suche eine neue berufliche Herausforderung und Ihre Firma, auf die ich durch die
oben genannte Stellenanzeige aufmerksam geworden bin, hat im besonderen Maße mein Interesse geweckt.

Bei meiner derzeitigen Tätigkeit als Sekretärin / Assistentin in einer Beratungsabteilung bei der Firma xxx habe ich meine Belastbarkeit und meine schnelle Auffassungsgabe unter Beweis gestellt.

Zu meinen Aufgaben gehören u.a. das koordinieren von Terminen, Meetings vorbereiten und organisieren, Powerpoint-Präsentationen erstellen sowie alle anfallenden Sekretariatsaufgaben.

Ich bin ein sehr zielstrebiger Mensch; Flexibilität und Freude am Umgang mit anderen Menschen sowie mein ehrliches, hilfsbereites und selbstbewusstest Auftreten wirken sich auch auf die Teamarbeit positiv aus.

Da ich derzeit in ungekündiger Stellung tätig bin bitte ich Sie, meine Bewerbung vertraulich zu behandeln.

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gern für ein persönliches Gespräch zur Verfügung


Mit freundlichen Grüßen,


xxxx


Hallo,

am besten du verbesserst dein Anschreiben Schritt für Schritt, wenn du es nicht gleich morgen abgeben musst. Im Prinzip ist das Anschreiben so in Ordnung, aber du kannst natürlich immer noch etwas verbessern.

Aufgefallen ist mir, dass deine Absätze nur aus einem Satz bestehen; das darf nicht sein.

Um mal von oben anzufangen:

"... ich suche eine neue berufliche Herausforderung und Ihre Firma, auf die ich durch die oben genannte Stellenanzeige aufmerksam geworden bin, hat im besonderen Maße mein Interesse geweckt."

Das mit dem Interesse schreiben natürlich viele. Es ist halt meistens nur eine Floskel. Wenn du aber noch genau schreibst, warum das Unternehmen genau dein Interesse geweckt hat, dann macht das einen besseren Eindruck. Hier darfst du auch ruhig "lügen", d. h. dir im nachhinein die Gründe überlegen, z. B. die guten Produkte, das Umweltengagement des Unternehmens oder das hervorragende Arbeitsklima.

@joeypotter

Du kannst doch ruhig auch ein paar Tipps geben, egal ob du dich nun selbst besonders gut auskennst. Der andere braucht das ja nicht übernehmen oder findet nur eine bestimmte Ausdrucksweise besonders gelungen.
Nach oben
joeypotter



Anmeldungsdatum: 19.07.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 20.07.2005, 16:04    Titel: mein Muster-Anschreiben

Hallo Maxi,

hier ist mal mein Muster-Anschreiben, aber ich selbst bin halt gar nicht zufrieden und weiß leider nicht, wie ich es besser machen kann..mir fällt absolut nix ein..*schnief*

Bewerbung als Sachbearbeiterin im Verkauf
Ihre Stellenanzeige im Internet


Sehr geehrte Frau…… ,

ihre Stellenanzeige im Internet hat mein Interesse geweckt und ich möchte mich hiermit um eine Stelle in Ihrem Unternehmen bewerben.

Zurzeit bin ich bei der xxx, einem führenden xxxzulieferer beschäftigt.
In meiner ungekündigten Position in der Abteilung Disposition / Export umfasst mein Aufgabengebiet neben der Betreuung der xxxhersteller xxx, xxx und xxx, die Auftragsbearbeitung, die Planung von Logistikprozessen und der Produktion, das Führen von Telefonkonferenzen und Meetings in englischer Sprache sowie die Sicherstellung einer optimalen Lieferperformance.

Ich suche eine neue berufliche Herausforderung und eine Aufgabe mit Perspektiven für die Zukunft.

Ich bin überzeugt, dass ich aufgrund meiner Erfahrung und meinen Qualifikationen, den guten Englisch- und EDV – Kenntnissen Ihren Anforderungen entspreche und somit die erforderlichen Aufgaben zur Zufriedenheit aller wahrnehmen kann.

Meine persönlichen Stärken liegen in der Fähigkeit zu präziser, eigenständiger und schneller Arbeit, auch unter Belastung. Dazu kommt Engagement und Dienstleistungsdenken.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich zu einem persönlichen Gespräch einladen würden.

Meine Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen zum Monatsende und meine Gehaltsvorstellung liegt bei xxx Euro / Jahr.


Mit freundlichen Grüßen

Tja, doll ist es nicht..aber vielleicht finden wir ja zusammen eine optimale Lösung....Winken))
Nach oben
joeypotter



Anmeldungsdatum: 19.07.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 26.07.2005, 08:57    Titel:

Hallo Maxi,

hast du schon Antworten bekommen?Bist du weiter gekommen?
Ich habe diese Woche mal einfach ein Anschreiben verfaßt, wo ich mal bissl experimentiert habe..und promt kam gestern die Einladung zum Gespräch..*Freu*

LG joeypotter

Hast du noch einen Vorschlag für mein angezeigtes Anschreiben???

joey
Nach oben
Marlenchen
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 11.03.2004
Beiträge: 4191

BeitragVerfasst am: 28.07.2005, 00:18    Titel: Re: mein Muster-Anschreiben

joeypotter hat Folgendes geschrieben:
Hallo Maxi,

hier ist mal mein Muster-Anschreiben, aber ich selbst bin halt gar nicht zufrieden und weiß leider nicht, wie ich es besser machen kann..mir fällt absolut nix ein..*schnief*

Bewerbung als Sachbearbeiterin im Verkauf
Ihre Stellenanzeige im Internet


Sehr geehrte Frau…… ,

ihre Stellenanzeige im Internet hat mein Interesse geweckt und ich möchte mich hiermit um eine Stelle in Ihrem Unternehmen bewerben.


Naja, ich finde die Einleitung ähnlich wie oben und das Problem ist eben das der Satz nur eine Floskel ist. Den könnte man wie oben schon von Caroline angesprochen ändern. Dann erhöhen sich sicherlich die Chancen auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Gucke auch noch hier für Details: http://www.bewerbung-forum.de/bewerbung/bewerbung-schreiben.html
Nach oben
Maxi



Anmeldungsdatum: 17.07.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 31.07.2005, 21:53    Titel:

Hallo joeypotter,

ich habe nächste Woche das Vorstellungsgespräch Smilie

LG Maxi
Nach oben
delicocuk



Anmeldungsdatum: 05.03.2005
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 02.08.2005, 18:49    Titel:

@joeypotter:

willst du deinen Gehaltswunsch wirklich in dein Anschreiben aufnehmen? Ich persönlich würde es nicht tun, ausser es wird ausdrücklich gefordert.

Denn, wenn du zuwenig verlangst, könnte man an deinem Können zweifeln, verlangst du zuviel, fällst du aus dem Rahmen. Ansonsten ganz ok.
























































Admin: Einschub dient der Forenadministration

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---berufspraktiker-f2-s3950.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---berufspraktiker-f2-s4000.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---berufspraktiker-f2-s4050.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---berufspraktiker-f2-s4100.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---berufspraktiker-f2-s4150.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---berufspraktiker-f2-s4200.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---berufspraktiker-f2-s4250.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---berufspraktiker-f2-s4300.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---berufspraktiker-f2-s4350.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---berufspraktiker-f2-s4400.html

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum