Anschreiben Altenpfleger nach 4 Jahren Pause

Informationen und Fragen zum Bewerbungsablauf, zu einzelnen Elementen der Bewerbungsmappe und zu individuellen Formulierungen. Wie soll eine Bewerbungsmappe aufgebaut sein? Welche Fakten gehören in ein Anschreiben? Welche Formulierungen sollten unbedingt vermieden werden?
Antworten
PflegerLars
Beiträge: 2
Registriert: 25.04.2019, 13:11

Anschreiben Altenpfleger nach 4 Jahren Pause

Beitrag von PflegerLars » 25.04.2019, 13:20

Hallo,

ich bin ratlos wie ich mein Bewerbungsanschreiben formulieren soll. Ich habe nach der Ausbildung 2 Jahre in der Altenpflege gearbeitet (aufgehört 2015) und habe danach eine Umschulung gemacht wegen Rückenleiden, in der ich leider nicht mehr richtig Fuß fassen kann.
Zumal ich in den 4 Jahren dazwischen nicht richtig gearbeitet habe.
Nun möchte ich wieder in der Pflege arbeiten, da mir die Arbeit dort an sich viel Spaß macht und ich meine Beschwerden im Griff habe, nur wie formuliere ich das Anschreiben und erkläre die 4 Jahre Pause?
Zudem bin ich letztes Jahr Vater geworden und möchte für den Beruf zu meiner Familie umziehen und brauche daher einen Job.
Bin für jegliche Tipps und Vorschläge sehr dankbar.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11400
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Altenpfleger nach 4 Jahren Pause

Beitrag von TheGuide » 25.04.2019, 22:25

Konzentriere dich doch auf deine Motivation wieder in die Altenpflege zurückzukehren, auf deine Kenntnisse und Stärken.

PflegerLars
Beiträge: 2
Registriert: 25.04.2019, 13:11

Re: Anschreiben Altenpfleger nach 4 Jahren Pause

Beitrag von PflegerLars » 28.06.2019, 12:39

Ich bräuchte konkrete Formulierungshilfen, wie leite ich die Bewerbung ein und begründe meinen Wunsch wieder in der Pflege arbeiten zu wollen?
Finde leider im Internet keine vernünftigen Bewerbungen oder Beispiele für Berufsrückkehrer.
Hatte gehofft hier könnte man mir helfen.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11400
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Altenpfleger nach 4 Jahren Pause

Beitrag von TheGuide » 30.06.2019, 19:40

Falls du Ghostwriting erwartest, dafür gibt es Agenturen und die wollen natürlich Geld. Das Forum kann dich anleiten, selber Formulierungen zu finden. Die Frage ist doch, ob es geschickt ist, auf das Manko, dass du seit vier Jahren nicht im Büro bist, im Anschrieben noch mal hinzuweisen.

Dein erster Satz sollte Motivation (warum willst du wieder als Altenpfleger arbeiten?) und bestes Argument (warum bist du ein besonders guter Altenpfleger?) zusammenführen. Beide Fragen kannst nur du beantworten.

Antworten