Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Anschreiben Archivar - Bewerbung für Praktikumsstelle
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Anschreiben Erzieherausbildung << Zurück :: Weiter >> Bauzeichner Fachbereich Architektur Bewerbung  
Autor Nachricht
FRAGEN
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 22.07.2006
Beiträge: 12168

BeitragVerfasst am: 26.01.2013, 12:36    Titel:

eStorm hat Folgendes geschrieben:
Ich hatte zwar den Schwerpunkt "Informationsmanagement" im Studium und fand diesen auch sehr interessant, doch in der Praxis habe ich selten in Stellenanzeigen die Suche nach Kaufleuten wie mir gesehen


Dann wäre das möglicherweise ein Ansatzpunkt für ein Initiativ-Bewerbung?!? Käme mir spontan ziemlich einleuchtend vor: Dieses Managemant hat m. E. doch (mindestens!) zwei Seiten - die handwerkliche (für die IT) und die inhaltliche (in kaufmännischen Fragen für Kaufleute). Wer eine Datenbank programmieren oder konfigurieren kann, weiss doch noch lange nicht, was das hineingehört... und noch weniger, wie man das so sortiert und benennt, dass die Kaufleute, die dann damit arbeiten, aus ihren ganz spezifischen Fragestellungen heraus das für sie jeweils relevanteste am schnellsten und treffsichersten finden... oder?

Ich könnte mir vorstellen, dass Du zu diesem Deinem Angebot eine herausragende Selbstpräsentation entwickeln kannst... mit den unausgesprochenen Extra-Hits für Dich: Erstens ist es gut möglich, dass der Bedarf des Unternehmens für eine Vollzeitstelle "leider" gar nicht reicht (sodass Du dieses "Malus"-Thema schonmal los wärst)... und zweitens kann man da vermutlich schön in Ruhe für sich arbeiten... Winken
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
eStorm



Anmeldungsdatum: 07.01.2013
Beiträge: 52
Wohnort: Hanau

BeitragVerfasst am: 28.01.2013, 09:52    Titel:

Hallo Fragen!

Guter Tipp, den ich gerne in mein Bewerbungs-Moloch einarbeiten werde Sehr glücklich

Es geht auch insgesamt in die RIchtung "Kontaktmann zwischen Kaufleuten und IT'lern", in der ich auch gerne tätig wäre. Kommst du (oder auch ihr anderen Mitleser) noch auf andere Ideen solcher Kontaktwelten der beiden Berufsgruppen? Mir käme momentan nur noch das "Software Developement/Engineering Management" in den Sinn, wobei ich nur theoretisch von dem Thema Ahnung habe, also es nicht bevorzugt angehen würde...

Die Extra-Hits:
ad 1) Evtl. im Mittelstand, bei Großunternehmen glaube ich nicht an den Effekt
ad 2) Als Kontaktstelle zu Kaufleuten und IT'lern ists eigentlich genau umgekehrt - man ist besonders kommunikativ sehr gefordert und gerne auch Prügelknabe für beide Seiten. Macht aber nichts... es wäre interner Kontakt und weniger oder kein Kundenkontakt und ich denke ich könnte damit leben.
Nach oben
sina.pina



Anmeldungsdatum: 02.01.2012
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 07.02.2013, 11:20    Titel:

Hallo eStrom,
ich will mal eine ganz andere Sichtweise mit ins Spiel bringen.
Deinen Name finde ich übrigens sehr passend gewählt, ich habe wirklich das Gefühl, dass du im Moment extrem unter Strom stehst.
Auf der einen Seite merkt man sehr stark, dass du einen richtigen Hunger auf die ganz große Karriere hast, und vielleicht hast du auch das Zeug dazu.
Aber ich habe das Gefühl im Moment solltest du erst mal Stabilität in dein Leben bringen. Wenn du eine Führungsposition hast kannst du nicht einfach mal 2 Tage ausfallen, du musst 100% für dich selbst sorgen können damit du auch für die Mitarbeiter und die Firma sorgen kannst, denn das wird dann deine Aufgabe sein. Das ist meine persönliche Meinung.
Wie sieht es eigentlich mit deinem Privatleben aus? Wenn ich die Frage stellen darf.
Hast du Freunde, gehst du auch mal aus, kannst du auch mal feiern gehen? Hast du einen Partnerschaft? Hast du ein Hobby, machst du Sport, kannst du irgendwo mal Dampf ablassen?
Das ist unglaublich wichtig, gerade auch wenn man eine Führungsposition hat, man braucht ganz einfach was im Leben was einen auf dem Boden hält. Und Arbeit ist nur das halbe Leben. Die Karriere läuft dir nicht weg, aber die Gesundheit ist ein kostbares Gut und einen Dämpfer hast du schon einstecken müssen...
Vielleicht sollte ein Karriere Coaching in Richtung Work-Lifebalance gehen.
Nach oben
eStorm



Anmeldungsdatum: 07.01.2013
Beiträge: 52
Wohnort: Hanau

BeitragVerfasst am: 20.02.2013, 10:00    Titel:

Hallo Sina.Pina!

Vielen Dank für die Sichtweise - die ist auch absolut nicht falsch. Die Idee mit dem Coaching Work-Lifebalance klingt verheissungsvoll. Ich habe aufgrund der gesammelten Umstände nur die Befürchtung, dass ich kein Coaching privat finanzieren kann. Und ja... ich kämpfe ständig mit mir selbst: einerseits völlig unter Strom, andererseits der Kampf um innere Balance. Ergebnis: Innerer Sturm.... der Nickname ist durchaus bewusst gewählt.

Zu deinen Fragen:
Ich habe Hunger auf eine gute, aber keine ganz große Karriere. Ich möchte keine Geschäftsleitung machen, aber durchaus der Ideen-, Impulsgeber und natürlich auch Umsetzer sein.
Mein längerfristiges Ziel ist es mit meinen Fähigkeiten und Beschränkungen eine ~70.000€/Jahr-Stelle bei 30h/Woche zu erreichen. Und mir ist die Widersprüchlichkeit des Ziels in der Realität durchaus bewusst.
- Stabilität: An dieser wird bereits sehr stark gearbeitet und ich nehme schon Praktika (fast beliebig) um einfach die Stabilität eines Arbeitsalltages zu haben. Feste Zeiten helfen (bislang) immens.
- Partnerschaft: Seit 12 Jahren in fester Partnerschaft. Ansich gut und stabil, bedeutet aber manchmal auch Probleme, da meine Partnerin das Asperger-Syndrom hat.
- Feiern: Gehe ich gar nicht - ich hatte noch nie Spaß daran. Manchmal Kino mit Partnerin oder einem Freund - oder extern Essen gehen. Da bin ich aber auch zufrieden. 2-3x im Jahr auf Events wie eine Messe, ein Städtetrip oder sowas.
- Freunde: Echte Freunde: 1, "Kumpels": nehmen wir mal 5 Leute aus dem Web... und das ist mir schon zuviel. In einem Zweitprofil 1750 Freunde bei Facebook gesammelt...aber man weiss ja, welche Bedeutung das hat....
- Sport: Etwas Walking, demnächst Rückentraining an der VHS... etwas was der Rücken eines groß gewachsenen Schreibtischtäters dringend braucht ^^
- Dämpfer: Es gab schon mehrere.... noch bin ich Stehaufmännchen....


Zusätzlich bin hier um eine Rückmeldung/Statusmeldung zu geben:
Etwas abgeändert habe ich seinerzeit das Anschreiben verschickt und ein Vorstellungsgespräch erhalten. Das Vorstellungsgespräch lief sehr positiv - ich habe auch negative Aspekte wie mein BurnOut eingebracht und erläutert.
Nun bin ich seit 3 Wochen im Praktikum dort (4 Tage je 6h), allerdings nicht wirklich als Sachbearbeiter. Schon immer fiel es mir schwer meinen Tätigkeitsbereich zu umschreiben - und so ist es auch jetzt im Praktikum.
Ich habe ein auf die gesamte Praktikumszeit (8 Wochen) angesetztes Projekt erhalten (Kostenrechnung: Daten erfassen und auswerten, der Geschäftsleitung präsentieren) und bin nach 3 Wochen fertig und habe die Erwartungen übererfüllt. Das gibt zumindest Selbstvertrauen, was mir öfters fehlt. Mal schauen wie es weitergeht.

Gleich poste ich noch eine Anschreiben für ein Nachfolgepraktikum (neuer Thread) mit der Bitte um inhaltliche Kritik.

Vielen Dank bis hierhin schonmal an alle.
Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8888

BeitragVerfasst am: 20.02.2013, 20:50    Titel:

Das ist doch gut, dass du ein Praktikum erhalten hast und dabei überzeugst. Und wenn du nach mehr sinnvoller Arbeit fragst, dann wird dir niemand der Kopf abreißen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum