Brandmeisteranwärter Bewerbungsanschreiben Muster TOP

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Gesperrt
Silencer
Beiträge: 8
Registriert: 18.07.2008, 12:20

Brandmeisteranwärter Bewerbungsanschreiben Muster TOP

Beitrag von Silencer » 28.07.2008, 11:55

Hatte vor ein paar Tagen schonmal was hier geposted aber leider wurde der Beitrag mittlerweile gesperrt. Also hier nochmal eine neue Version meines Anschreibens:
Bewerbung als Brandmeisteranwärter im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst
Ihre Stellenausschreibung auf **



Sehr geehrte Damen und Herren,

durch eine Internetrecherche bin ich auf die von Ihnen angebotene Ausbildungsstelle aufmerksam geworden. Den Beruf des Brandmeisters finde ich sehr interessant, da einem durch komplexe Aufgaben und wechselnde Einsatzgebiete ständig volle Einsatzbereitschaft abverlangt wird.

Mit meinen 23 Jahren, einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung als staatlich geprüfter Informationstechnischer Assistent und meinen Erfahrungen an der Hochschule ** suche ich nun eine neue Herausforderung und zugleich eine gute Berufsperspektive mit Raum zur Weiterentwicklung. Neben der Möglichkeit etwas Sinnvolles zu tun, macht es mir Freude im Team zu arbeiten. Auch reizt es mich, körperlich, geistig und seelisch gefordert zu werden. Die entsprechende Leistungsmotivation ist vorhanden.

Einen guten Einblick in die beruflichen Anforderungen habe ich vor allem durch meinen Vater gewonnen, der selbst bei einer Werkfeuerwehr arbeitet, und durch seine Kollegen, zu denen ich sehr guten Kontakt habe. Schon seit meinem siebten Lebensjahr hatte ich ständig mit dem Thema Feuerwehr zu tun, half oft bei Computerproblemen auf der Wache, die direkt gegenüber unserer Wohnung lag. Des Weiteren habe ich mich auch aus anderen Quellen über Ausbildung und Beruf gründlich informiert.

Teamqualitäten, hohe Belastbarkeit und meine handwerklichen Fähigkeiten habe ich stets bei meinen Nebenjobs und Praktika unter Beweis gestellt.
Absolute Zuverlässigkeit und verantwortungsvolles Handeln ist für mich selbstverständlich.

Gerne stelle ich mich Ihren Eignungstests und Ihren Fragen im persönlichen Gespräch.


Mit freundlichen Grüßen



Anlagen
Verbesserungsvorschläge? Rechtschreibung?
Danke für eure Hilfe!

Bye

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 28.07.2008, 19:42

Schon ganz gut geworden...

Nimm dieses Bewerbunganschreiben mal als Anregung: http://www.bewerbung-forum.de/muster/fe ... ldung.html

Silencer
Beiträge: 8
Registriert: 18.07.2008, 12:20

Beitrag von Silencer » 28.07.2008, 20:58

Schon ganz gut, okay. Also was kann man noch verbessern? Lebenslauf habe ich auch online gestellt. Dort bitte auch mal schauen. Danke.

Silencer
Beiträge: 8
Registriert: 18.07.2008, 12:20

Beitrag von Silencer » 29.07.2008, 10:24

Mit meinen 23 Jahren, einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung als staatlich geprüfter Informationstechnischer Assistent und meinen Erfahrungen als Student der Hochschule ***** suche ich nun eine neue Herausforderung und zugleich eine gute Berufsperspektive mit Raum zur Weiterentwicklung.
Ist der Satz so ok? Fehlen da nicht noch ein paar Satzzeichen? ;)

Gesperrt