Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Anschreiben Ausbildung fuer Versicherung und Finanzen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Kaufmann fuer Bueromanagement Bewerbung Ausbildungsplatz << Zurück :: Weiter >> Studentische Hilfskraft Bewerbung Veranstaltungsmanagement  
Autor Nachricht
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10974

BeitragVerfasst am: 24.04.2017, 18:46    Titel:

PlanB hat Folgendes geschrieben:
auf Grund meiner mehrjährigen Beschäftigung im ... bringe ich neben juristischem Fachwissen bereits mehrere Kompetenzen und eine Vorliebe im Umgang mit Menschen mit.

Ich würde ja mal mit meiner positiven(!) Motivation beginnen, warum ich die Ausbildung machen möchte. Dann würde ich diese Schwammigkeiten mal auslassen. Was soll das heißen "ich bringe mehrere Kompetenzen mit"? Das kann alles und nichts heißen.

Zitat:
Eine lösungsorientierte Kundenberatung sowie ein vertrauensvolles Auftreten haben für mich höchste Priorität.

So, so... warum?

Zitat:

In diesen Fähigkeiten,

Du hast gerade über Werte geschrieben und schreibst nun "diese Fähigkeiten". Fähigkeiten und Werte sind aber verschiedene Dinge.

Zitat:
Leidenschaft für komplexe Schadenssachverhalte

Ja, du bist Jurist.

Zitat:
, sehe ich eine große Chance ihr Team effektiv und nachhaltig zu verstärken.

Das interessiert den Adressaten nicht. Die Frage ist, ob er diese Chance sieht. Und dazu solltest du ih Fakten an die Hang geben. Denen weicsht du aber bisher geschickt aus.

Zitat:
Durch das Jurastudium habe ich in verschiedenen Rechtsgebieten umfangreiche und vertiefte Kenntnisse erworben.

Das ist zum ersten der Sinn eines Jura-Studiums, dass man in diesem "Kenntnisse in Rechtsgebieten" erwirbt, zum anderen hattest du das bereits im ersten Satz geschrieben.

Zitat:
...Rechtsgebieten...
Insbesondere das Zivilrecht mit den Teilbereichen des BGB AT, Deliktsrecht, Bereicherungsrecht, Schuldrecht sind mir sehr vertraut.

Ich hatte dir die Wiederholungen doch angemarkert.

Zitat:
Meine pragmatische und analytischE Denkweise ermöglicht es mir, Problemsachverhalte zu erkennen und diese auch zügig zu lösen.


Zitat:
Darüber hinaus verfüge ich über eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit selbständig zu arbeiten.
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
PlanB
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 25.03.2017
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 24.04.2017, 19:09    Titel:

..

Zuletzt bearbeitet von PlanB am 23.08.2017, 19:41, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10974

BeitragVerfasst am: 24.04.2017, 19:16    Titel:

Bei solchen Aufzählungen kann man auch statt Zivilrecht, Schadensrecht und Strafrecht einfacher Zivil-, Schadens- und Strafrecht schreiben. Darauf wollte ich eigentlich hinaus. Wiederholung gilt im Deutschen als schlechter Stil.
Nach oben
PlanB
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 25.03.2017
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 24.04.2017, 19:20    Titel:

Okay, alles klar.

Mit welchen Schlagwörtern würdest du denn begründen, warum du eine Ausbildung machen möchtest @TheGuide?

Mit Begeisterung an der Materie und Kundenkontakt, auch Kenntnisse die damit verbunden sind, komme ich offensichtlich seit Tagen nicht weiter und stecke fest.

Wäre dankbar, wenn du ganz allgemein ein kleines Beispiel nennen könntest.
Nach oben
PlanB
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 25.03.2017
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 24.04.2017, 20:04    Titel:

Kommt das einer positiven Begründung nahe?

Zitat:
Sehr geehrte Frau/Herr...,

das Berufsbild/der Beruf begeistert mich, da es die Auseinandersetzung und Abwicklung komplexer Schadensfälle beinhaltet, für die ich eine große Leidenschaft sowie juristisches Fachwissen mitbringe. Dieses mit der Praxis zu verbinden, Kunden beratend zur Seite zu stehen und bedarfsgerechte Lösungen anzubieten, stellt für mich eine spannende Tätigkeit dar, mit der mich täglich mit Hingabe befassen möchte.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10974

BeitragVerfasst am: 25.04.2017, 06:35    Titel:

PlanB hat Folgendes geschrieben:
Sehr geehrte Frau/Herr...,

das Berufsbild/der Beruf DES XXX begeistert mich, da es die Auseinandersetzung und Abwicklung komplexer Schadensfälle beinhaltet, für die ich eine große Leidenschaft sowie juristisches Fachwissen mitbringe. Dieses WISSEN mit der Praxis zu verbinden, Kunden beratend zur Seite zu stehen und bedarfsgerechte Lösungen anzubieten, stellt für mich eine spannende Tätigkeit dar, mit der mich täglich mit Hingabe befassen möchte.


Ich weiß, ich verletze hier nun selber die Regel, dass Wortwiederholungen schlechter Stil sind, aber manchmal muss man da eben begründete Ausnahmen zu lassen, also dass du das Wissen mit der Praxis verbindest, nicht das Berufsbild.

Der Einstieg ist in Ordnung, auch wenn ich persönlich deine Motivation nicht verstehe. Aber das ist mein und nicht dein Problem.
Nach oben
PlanB
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 25.03.2017
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 25.04.2017, 07:43    Titel:

Auf die Gefahr der Wiederholung hin, hab ich das bewusst so formuliert Lachen

Bewerbungen schreiben ist wirklich keine einfache Sache.

Stelle das mal um und möchte es heute Vormittag noch abschicken.
Nach oben
PlanB
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 25.03.2017
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 25.04.2017, 09:01    Titel:

..

Zuletzt bearbeitet von PlanB am 23.08.2017, 19:41, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10974

BeitragVerfasst am: 25.04.2017, 20:02    Titel:

PlanB hat Folgendes geschrieben:
Wie telefonisch besprochen übersende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen.

Ist das wirklich schon raus? Weil solche Sätze sind ja so was von überflüssig!

Zitat:
Der Beruf des Versicherungskaufmanns begeistert mich, da es
Nach oben
PlanB
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 25.03.2017
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 26.04.2017, 13:39    Titel:

TheGuide hat Folgendes geschrieben:
PlanB hat Folgendes geschrieben:
Wie telefonisch besprochen übersende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen.

Ist das wirklich schon raus? Weil solche Sätze sind ja so was von überflüssig!

Zitat:
Der Beruf des Versicherungskaufmanns begeistert mich, da es


Nein, leider ist es noch nicht raus.

Ich dachte, wenn man telefoniert hat und der Name notiert wurde, sollte man sowas erwähnen. Dann hätte ich auf jeden Fall keinen Platzmangel mehr ohne diesen Satz.

Ohne diesen Satz könnte ich es also rausschicken?
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 26.04.2017, 17:46    Titel:

Der Hinweis auf das Telefonat ist nur sinnvoll, wenn das Gespräch irgendwie besonders und ergiebig war. Wenn Du nur angerufen hast, um zu fragen, ob eine Stelle ausgeschrieben ist und an wen Du die Bewerbung schicken sollst - lass es.
War das Gespräch informativ und konntest Du einen Eindruck hinterlassen - dann bezieh' Dich ruhig drauf. Aber wichtiger ist es, Informationen (Werbung) zu transportieren. Winken
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10974

BeitragVerfasst am: 26.04.2017, 18:21    Titel:

PlanB hat Folgendes geschrieben:
Ich dachte, wenn man telefoniert hat und der Name notiert wurde, sollte man sowas erwähnen.

Ja, liest man immer wieder und ist sicher auch richtig. Aber unter den richtigen Voraussetzungen. 99,9 % der Bewerber, die mit dem Telefonat einleiten, verschenken diesen möglichen Vorteil, indem sie keinerlei Wiedererkennbarkeit in den Satz bringen. Ich meinte aber hauptsächlich dieses "ich übersende Ihnen meine Unterlagen". Der Adressat hält sie bereits in der Hand, er benötigt diese Info nicht mehr. Langweile deinen Adressaten nicht mit Floskeln zu Tode sondern gib direkt ab dem ersten Satz relevante Infos.
Nach oben
PlanB
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 25.03.2017
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 05.05.2017, 20:02    Titel:

..

Zuletzt bearbeitet von PlanB am 23.08.2017, 19:42, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 05.05.2017, 20:16    Titel:

Deine zweite Bewerbung und schon ist die Luft raus?

Hoffnungslosigkeit bringt Dich nicht weiter - nimm' Dir das Wochenende mal frei, genieße es und dann startest Du am Montag frisch und neu. Aber wichtig ist die Pause jetzt. Kein Grübeln, keine Annoncen lesen - nur der Feuilleton, dann gehst Du ins Kino oder Tanzen, Picknicken am Sonntag und Fußball auf der Wiese. Das brauchst Du und das wird Dir gut tun. Smilie
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum