Anschreiben Fachinformatiker - Systemintegration

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Saro122
Beiträge: 1
Registriert: 23.11.2019, 18:20

Anschreiben Fachinformatiker - Systemintegration

Beitrag von Saro122 » 30.11.2019, 15:18

Hallo leute,
nachdem ich gemerkt habe das ein Chemie Studium nichts für mich ist, bin ich nun auf der Suche nach einer Ausbildung zum Fachinformatiker Fachrichtung - Systemintegration. Ich habe schon als Kind viel mit dem Computer zu tun gehabt und bis heute stelle ich auch für Freunde, bekannte und auch für geschäfte Computer und Netzwerke zusammen. Daher wollte ich euch mal fragen was ihr von meinem Anschreiben hält. Ich passe es natürlich dem Betrieb entsprechend ein.

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker der Fachrichtung - Systemintegration ab 09/2020


Sehr geehrte Damen und Herren,

auf der Website der Agentur für Arbeit habe ich erfahren, dass Sie einen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration zum kommenden Ausbildungsjahr besetzen möchten.

Sie als Arbeitgeber bieten Dienstleistungen und Lösungen für die komplexesten IT-Bereiche an. Das bietet mir die Möglichkeit mein Wissen und Können zu erweitern und zu vertiefen. Deshalb finde ich es spannend, für Ihr Unternehmen Systeme und Netzwerke zu planen, zu installieren und zu warten.
Mir als Auszubildenden werden somit viele Chancen und Weiterbildungsmöglichkeiten geboten. Zu meinen Stärken gehören Durchhaltevermögen, Ehrgeiz und Lernbereitschaft.

Am Beruf des Fachinformatikers für Systemintegration gefällt mir besonders, dass ich mein technisches Verständnis und mein Interesse für IT-Systeme verbinden kann, zum Beispiel in meiner Freizeit hantiere ich viel an meinem PC und bin in meiner Familie und in meinem Bekanntenkreis inzwischen Experte für die Installation technischer Geräte. Eines meiner größten Projekte war ein Netzwerk mit 15 Computern einzurichten und diese miteinander zu verbinden und zu warten. Der Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen wie Word, Excel und PowerPoint ist mir ebenso vertraut wie der Umgang mit Routern und anderen PC Komponenten.

Während dem vergangenen Jahr habe ich gemerkt, dass ich erfolgreicher bin, wenn ich nach der Auseinandersetzung mit der Theorie diese sofort praktisch umsetzen kann.

Damit Sie einen persönlichen Eindruck von mir gewinnen können, freue ich mich sehr über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen [/color]

Danke für eure Hilfe.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11626
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Fachinformatiker - Systemintegration

Beitrag von TheGuide » 03.12.2019, 04:55

Saro122 hat geschrieben:
30.11.2019, 15:18
Daher wollte ich euch mal fragen was ihr von meinem Anschreiben hält. Ich passe es natürlich dem Betrieb entsprechend ein.
Das mag dir zwar auf den ersten Blick ökonomisch erscheinen, ist aber am Ende kontraproduktiv, weil du am Ende a) beliebig bleibst und b) garantiert nicht wirklich auf die individuellen Bedürfnisse des Adressaten eingehst. Schreib jede Bewerbung individuell!

Kann es im Übrigen sein, dass du kein Muttersprachler bist?
auf der Website der Agentur für Arbeit habe ich erfahren, dass Sie einen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration zum kommenden Ausbildungsjahr besetzen möchten.
*gähn*

Fundort in den Betreff!
Sie als Arbeitgeber bieten Dienstleistungen und Lösungen für die komplexesten IT-Bereiche an.
Die wissen, was sie machen. Was die nicht wissen, ist, warum du dort arbeiten willst und was du mitbringst (Vorkenntnisse, Stärken).


Am Beruf des Fachinformatikers für Systemintegration gefällt mir besonders, dass ich mein technisches Verständnis und mein Interesse für IT-Systeme verbinden kann, zum Beispiel in meiner Freizeit hantiere ich viel an meinem PC
und bin in meiner Familie und in meinem Bekanntenkreis inzwischen Experte für die Installation technischer Geräte. Eines maeiner größten Projekte war ein Netzwerk mit 15 Computern einzurichten und diese miteinander zu verbinden und zu warten. Der Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen wie Word, Excel und PowerPoint ist mir ebenso vertrautKOMMA wie der Umgang mit Routern und anderen PCBINDESTRICHKomponenten.
Während dem vergangenen Jahr


Während des vergangenen Jahres...

Antworten