Anschreiben für ein OSZ

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
BigBoss1
Beiträge: 2
Registriert: 24.01.2009, 18:46

Anschreiben für ein OSZ

Beitrag von BigBoss1 » 24.01.2009, 18:52

Hallo, ich brauche dringend Rat bei einem Anschreiben für ein OSZ. Ich möchte nach der 10. in ein beruflisches gymnasium wechseln, was jedoch momentan mein Zeugnis hindern könnte. Mir fehlen paar Punkte was mein Genick bruch sein könnte, und ich deshalb dieses durch eine perfekte Bewerbungsmappe wieder gutmachen möchte.
Hier erstmal mein Anschreiben:
---------------------------------------------------------------------
Bewerbung um einen Schulplatz für das Berufliche Gymnasium



Sehr geehrte Frau Birk,

auf der Suche nach einem, für mich geeignete, OSZ bin ich auf ihre Homepage gestoßen und möchte mich hiermit bewerben

Zurzeit besuche ich die 10.Klasse der xxxxxxxx Oberschule in xxxxx
Im Juli 2009 werde ich mit dem mittleren Schulabschluss die Gesamtschule verlassen.

Seit meiner Kindheit haben mich Computer fasziniert und ich habe früh angefangen mich für das Programmieren zu interessieren. In meiner Freizeit setze ich mich zum größten Teil mit aktuellen IT Technologien auseinander. Kreativer Umgang mit Systemen wie Linux ist für mich schon lange kein Fremdwort mehr. Ihrer Homepage konnte ich entnehmen, dass das Spektrum der angebotenen Kurse meinen Wünschen entspricht und mir den Weg ins Informatikstudium erleichtern wird.

Das nächste Schulhalbjahr werde ich nutzen, um mit großem Eifer meine Leistungen zu verbessern, sodass ich eine Empfehlung für die gymnasiale Oberstufe bekomme.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung und freue mich auf ein persönliches Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen


Anlagen: Lebenslauf
Zeugnis des letzten Schuljahres
Kopien einiger Lobe und AG-Bescheinigungen
Aufnahmeantrag

------------------------------------------------------

Ich bitte um viele Ratschläge, denn so, wie es in moment klingt, wird es sicherlich nicht reichen. Wegen meines polnsichen Migrationshintergrund bin ich nicht gerade so besonders fit in professionales Schreiben.

Ich bedanke mich jedenfalls für eure Hilfe
Zuletzt geändert von BigBoss1 am 25.01.2009, 13:59, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Caroline
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2355
Registriert: 10.03.2004, 17:27

Re: Anschreiben für ein OSZ

Beitrag von Caroline » 25.01.2009, 16:14

Informiere dich bitte erst mal wie eine individuelle und überzeugende Bewerbung geschrieben wird: http://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html Dann können dir Dritte auch viel besser helfen, wenn die Ausgangslage einigermaßen Ok ist.
auf der Suche nach einem, für mich geeignete, OSZ bin ich auf ihre Homepage gestoßen und möchte mich hiermit bewerben
OSZ heißt Oberstufenzentrum. Daher passt es oben nicht, einfach "nach einem geeigneten OSZ" schreiben, oder die Abkürzung sogar ausschreiben.
In meiner Freizeit setze ich mich zum größten Teil mit aktuellen IT-Technologien auseinander.
Kreativer Umgang mit Systemen wie Linux ist für mich schon lange kein Fremdwort mehr.
Sondern?

Vorstellungsgespräche sind bei solchen Schulen üblich?

BigBoss1
Beiträge: 2
Registriert: 24.01.2009, 18:46

Beitrag von BigBoss1 » 25.01.2009, 18:10

Ich weiß nicht genau wo der fehler liegt?
Habe zusätzlich noch eine Motivationsseite erstellt: pic-upload.de/25.01.09/natmok.jpg

Ist so so i.O?

Schnee-Wittchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2103
Registriert: 27.06.2007, 18:08

Beitrag von Schnee-Wittchen » 25.01.2009, 20:45

Die Motivationsseite kannst du dir sparen. Das sind Punkte, die ins Anschreiben gehören.

Antworten