Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Anschreiben für ein Praktikum Mergers & Acquisitions

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Handelsfachwirt Bewerbung Muster für Ausbildungsplatz << Zurück :: Weiter >> Investment Banking Bewerbung Praktikum Banking. Korrektur?  
Autor Nachricht
LucaSchmidt



Anmeldungsdatum: 21.02.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 21.02.2014, 21:29    Titel: Anschreiben für ein Praktikum Mergers & Acquisitions

hallo leute,
ich werde mich für ein praltikum im Bereich M&A bewerben und habe dazu mal folgendes verfasst. Ich würde ich sehr freuen wenn jemand von euch mir feedback oder besserungsvorschläge machen kann.
Ich habe mich bis jetzt noch nie wirklich beworben. javascript:emoticon('Sehr glücklich') Also hier der text:

Bewerbung für ein Praktikum bei der Axel Springer SE im Bereich im Bereich Mergers & Acquisitions, bei dem mir die Möglichkeit geboten wird, meine besonderen analytischen Fähigkeiten und meine projektorientierte Arbeitsweise einzusetzen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Der Kapitalmarkt im Allgemeinen und Mergers & Acquisitions im Speziellen faszinieren mich und ich glaube daher und aufgrund meiner analytischen Fähigkeiten, bei o.g. Praktikum eine kreative Unterstützung für Ihre Firma zu sein. Ich werde mein BWL-Studium an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im kommenden Sommersemester (7. Fachsemester) abschließen und bin nun auf der Suche nach einer neuen Herausforderung.

Eine zielorientierte und gut strukturierte Arbeitsweise ist mir sehr wichtig. Eigenverantwortliches, selbstständiges Handeln, eingebunden in den bereichernden Austausch eines Teams, sowie ständige Bereitschaft zum Weiterlernen kennzeichnen wichtige Aspekte meiner Arbeitshaltung. Aufgrund des manchmal etwas monotonen Studiums habe ich mich nebenbei stetig weitergebildet und engagiert, z.B. bei der Organisation von Projekten im studentischen Verein und konnte dabei wertvolle Praxiserfahrung im Projektmanagement sammeln. Ich bin ein begeisterter Teamplayer und freue mich besonders über die Zusammenarbeit mit Kollegen aus unterschiedlichen Fachkreisen.

Ich habe eine hohe Affinität für das Internet und seine neuen Geschäftsmodelle, wie sich auch in der Wahl des Lehrstuhls für meine Bachelor-Thesis zeigt. Mein aktueller Nebenjob ermöglicht mir meine kaufmännisches Wissen und meine Ideen für unser Team einzubringen. Ich wirke hier am Aufbau eines neuen Unternehmens mit und beschäftige mich häufig auch mit verschiedenen Investitionsprojekten, die die Firma betreut oder vermarktet.

Internationalität ist eine meiner Stärken, schon vor meinem Jahr in Australien hatte ich großes Interesse an anderen Kulturkreisen und kann mir vorstellen später einmal auszuwandern oder im Ausland zu arbeiten, am liebsten im Corporate-Finance-Bereich bzw. als Investor.

Auf Ihre abwechslungsreichen Aufgaben und spannenden Herausforderungen freue ich mich sehr, weil sie sich optimal mit meinen beruflichen Ambitionen zukünfig am Kapitalmarkt zu arbeiten und meinen Fähigkeiten und Interessen decken. Zu einem persönlichen Gespräch stehe ich Ihnen gerne zur per Email oder Telefon zur Verfügung und freue mich über Ihre Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen
Luca Schmidt Sehr glücklich
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
FRAGEN
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 22.07.2006
Beiträge: 12168

BeitragVerfasst am: 22.02.2014, 12:40    Titel: Re: Anschreiben für ein Praktikum Mergers & Acquisitions

Guten Morgen, Luca!

Mal eine ganz blöde Frage vorneweg: Ist besagte Firma kein Verlag? Müsste man für das Thema "M&A" nicht zu einer Bank oder etwas Artverwandtem?!? Unabhängig davon fällt mir spontan auf, dass Du ausgerechnet zu besagtem Thema (M&A) kein inhaltliches Wort verlierst. Es klingt im Gegenteil fast so, als würdest Du Dich weitgehend auf die fachfremden Themen (Teamfähigkeit, Internationalität) konzentrieren... wobei ich gerade bei letzterer aus dem Stegreif gar nicht wüsste, ob die ÜBERHAUPT einen argumentativen Sinn bei einem deutschen Zeitungsverlag hat...

LucaSchmidt hat Folgendes geschrieben:
Bewerbung für ein Praktikum bei der Axel Springer SE im Bereich im Bereich Mergers & Acquisitions, bei dem mir die Möglichkeit geboten wird, meine besonderen analytischen Fähigkeiten und meine projektorientierte Arbeitsweise einzusetzen.


Als Betreff ein vollständiger Satz von mehreren Zeilen, der das eigentliche Briefthema ansatzlos mit Forderungen einer eventuell folgenden Verhandlung verbindet... ungewöhnlich und mutig, Luca... sehr, sehr ungewöhnlich und ausgesprochen mutig. Ich an Deiner Stelle würde an den "Acquisitions" enden und den Firmenname dort streichen. Selbst wenn sie nicht mehr wüssten, wer sie wären, hätten sie ja immer noch das Adressfeld unmittelbar darüber als Gedankenstütze... Winken

LucaSchmidt hat Folgendes geschrieben:
Der Kapitalmarkt im Allgemeinen und Mergers & Acquisitions im Speziellen faszinieren mich und ich glaube daher und aufgrund meiner analytischen Fähigkeiten, bei o.g. Praktikum eine kreative Unterstützung für Ihre Firma zu sein.


Die "Firma" wäre in diesem Fall ein "Verlag"... wobei sich mir die Verbindung eines solchen zum "Kapitalmarkt" wie gesagt nicht direkt erschlesst. Die vermeintliche Schlussfolgerung ("kreativ" weil "analytisch") klingt ebenso gewagt. "Analytisch" klingt das als Auftakt alles leider ganz und gar nicht... eher wirr, um ehrlich zu sein...

LucaSchmidt hat Folgendes geschrieben:
Ich werde mein BWL-Studium an der XXX im kommenden Sommersemester (7. Fachsemester) abschließen und bin nun auf der Suche nach einer neuen Herausforderung.


Diese Formulierung benutzt man eigentlich nur "von Job zu Job". Aus Sicht von Arbeitgebern stehst Du ja noch nicht vor einer "neuen", sondern zunächst einmal vor der ERSTEN Herausforderung. Studium zählt nicht unter arbeitenden Leuten... Winken

LucaSchmidt hat Folgendes geschrieben:
Eine zielorientierte und gut strukturierte Arbeitsweise ist mir sehr wichtig. Eigenverantwortliches, selbstständiges Handeln, eingebunden in den bereichernden Austausch eines Teams, sowie ständige Bereitschaft zum Weiterlernen kennzeichnen wichtige Aspekte meiner Arbeitshaltung.


Mit so etwas kann man notfalls auffüllen, wenn einem am Ende noch Zeilen fehlen. Zunächst einmal würde der Leser jetzt harte "M&A"-Fakten erwarten (vorausgesetzt, dass man bei ihm damit generell an der richtigen Adresse wäre).

LucaSchmidt hat Folgendes geschrieben:
Aufgrund des manchmal etwas monotonen Studiums habe ich mich nebenbei stetig weitergebildet und engagiert, z.B. bei der Organisation von Projekten im studentischen Verein und konnte dabei wertvolle Praxiserfahrung im Projektmanagement sammeln.


Auf der einen Seite bin ich persönlich ja Fan von klaren und direkten Formulierungen... und teile auch nicht unbedingt die weit verbreitete Ansicht, dass überhaupt nur positive Umschreibungen in Bewerbungen zugelassen seien. Aber in DIESEM Fall finde ich die Ehrlichkeit auch inhaltlich hochproblematisch. Erstens ist das Studium ja bislang der einzige Aspekt überhaupt, der ein ernsthaftes Argument für Deine fachliche Eignung sein könnte. Wenn Du DAS sofort und komplett pulverisierst, stehst Du streng genommen mit leeren Händen da. Ich meine... was soll denn der Leser denken, wenn Du ihm quasi sagst, dass Du alles, was Du kannst, im Studentenverein gelernt hast? Ohne weitere Erläuterung würde ich solch einen "Verein" mal spontan mit "Saufkumpels" übersetzen. Dementsprechend schräg klingt das Argument der diesbezüglichen Praxiserfahrung... wie gesagt, so mehr oder weniger ANSTELLE des langweiligen Studiums... Winken

LucaSchmidt hat Folgendes geschrieben:
Ich bin ein begeisterter Teamplayer und freue mich besonders über die Zusammenarbeit mit Kollegen aus unterschiedlichen Fachkreisen.


Das past dann wiederum genau ins Bild... Hoch die Tassen, Amigos! Winken

LucaSchmidt hat Folgendes geschrieben:
Ich habe eine hohe Affinität für das Internet und seine neuen Geschäftsmodelle, wie sich auch in der Wahl des Lehrstuhls für meine Bachelor-Thesis zeigt.


Hierin könnte ein grundsätzlich ein interessantes Argument für eine Verlagsbewerbung liegen. Geschäftsmodelle aus journalistischem Content zu generieren ist ja tatsächlich ein grosses Thema in der Medienwelt. Das solltest Du m. E. sehr viel weiter ausführen. Wie man von dort aus zu "M&A" käme, weiss ich zwar immer noch nicht so richtig... aber vielleicht ist das ja auch gar nicht nötig. Ich glaube, ich würde noch einmal komplett neu anfangen und die gesamte Bewerbung aus dieser Internet-Geschäftsmodell-Richtung aufziehen... und diesmal explizit aus der Verlagswelt heraus gedacht!

LucaSchmidt hat Folgendes geschrieben:
Mein aktueller Nebenjob ermöglicht mir meine kaufmännisches Wissen und meine Ideen für unser Team einzubringen.


Von welchem "Team" ist hier die Rede... bzw. wer ist "uns"? Du und der Leser? Oder Du und die Jobkollegen?

LucaSchmidt hat Folgendes geschrieben:
Ich wirke hier am Aufbau eines neuen Unternehmens mit und beschäftige mich häufig auch mit verschiedenen Investitionsprojekten, die die Firma betreut oder vermarktet.


Kommt mir für das Bewerbungsthema eher fernliegend vor.

LucaSchmidt hat Folgendes geschrieben:
Internationalität ist eine meiner Stärken, schon vor meinem Jahr in Australien hatte ich großes Interesse an anderen Kulturkreisen und kann mir vorstellen später einmal auszuwandern oder im Ausland zu arbeiten, am liebsten im Corporate-Finance-Bereich bzw. als Investor.


Das hier noch fernliegender... im wahrsten Sinne des Wortes... Winken

LucaSchmidt hat Folgendes geschrieben:
Auf Ihre abwechslungsreichen Aufgaben und spannenden Herausforderungen freue ich mich sehr, weil sie sich optimal mit meinen beruflichen Ambitionen zukünfig am Kapitalmarkt zu arbeiten und meinen Fähigkeiten und Interessen decken. Zu einem persönlichen Gespräch stehe ich Ihnen gerne zur per Email oder Telefon zur Verfügung und freue mich über Ihre Rückmeldung.


Das ist extrem viel Text pro Inhalt. Bis auf die letzten 6 Wörter kann man diesen Absatz eigentlich streichen.

Wie gesagt: Eine neue Argumenation mit echter Substanz zu Internet-Geschäftsmodellen könnte der Weg in einen Verlag sein...
Nach oben
LucaSchmidt



Anmeldungsdatum: 21.02.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 24.02.2014, 19:19    Titel:

@FRAGEN: Also erstmal Danke für das Feedback. Zum Punkt warum M&A bei Axel Springer, ja gut hätte ich mal rausstreichen sollen den Namen, aber die haben tatsächlich eine eigene M&A-Abteilung warscheinlich um neue Digital-Media-Unternehmen zu schlucken.

Du hast recht wenn ich das nochmal so durchlese, ist vieles nicht schlüssig im Bezug auf die Stelle. Ich werde das nochmal durcharbeiten und so wie du sagst meine Internetgeschäftsmodell- /Onlinearktingkenntnisse in den Fokus stellen.

Der Studentenverein ist entgegen der Erwartung tatsächlich kein Saufkumpeltreffen Sehr glücklich, wir haben da wirklich (mehr oder weniger erfolgreich) Projekte organisiert. Ich habe das hier rausgestellt weil M&A hauptsächlich Projektarbeit ist.
Aber wie gesagt, wird komplett überarbeitet Winken
Nach oben
LucaSchmidt



Anmeldungsdatum: 21.02.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 24.02.2014, 20:57    Titel:

So hier also Version 2.0 (Mehr Fokus aufs Wesentliche, mehr Internetgeschäftsmodelle-Fokus) Ich habe jeweils noch Bemerkungen geschrieben, warum ich etwas reinnehme oder nicht, weitestgehend hab ich die Änderungsvorschläge vom Nutzer FRAGEN aber übernommen.

Was meint ihr ?


Sehr geehrte Damen und Herren,

Im Bereich Mergers & Acquistions treffen zwei meiner größten Interessengebiete, der Kapitalmarkt einerseits und strategische Fragen der Unternehmensführung andererseits zusammen. Ich glaube daher in Verbindng mit meinen analytischen Fähigkeiten, bei o.g. Praktikum eine geeignete Unterstützung für Ihr Unternehmen zu sein.
//Finde den Satz gut, da er gleich zum Punkt kommt

Ich werde mein BWL-Studium an der XY im kommenden Sommersemester (7. Fachsemester) abschließen und bin nun auf der Suche nach einer Möglichkeit meine Fähigkeiten in einem Bereich einzubringen, bei dem ich sehr großes Interesse, Neugier und Einsatzbereitschaft mitbringe.
//Herausforderung gestrichen, stattdessen "Möglichkeit", bei der Motivation = riesig !

Ich habe eine hohe Affinität für das Internet und seine neuen Geschäftsmodelle und habe mich ausgiebig mit den ökonomischen Gesetzmäßigkeiten der Internet-Ökonomie und den Auswirkungen, die das Internet auf bestehende Märkte hat, beschäftigt. In meiner Bachelor-Thesis wird es um die Analyse eines dieser Themen gehen. Mein aktueller Nebenjob tendiert in die gleiche Richtung. Er ermöglicht mir mein kaufmännisches Wissen und meine Ideen gewinnbringend einzubringen und gleichzeitig viele Facetten der Internetwirtschaft und ihren „Gesetzen“ kennenzulernen.
//Fachwissen über Internet und seine ökonom. Realitäten sowohl aus Studium als auch Nebentätigkeit. Ist denke das is gut, Axel Springer hat z.B. die Fitnessapp "Runtastic" oder TunedIn übernommen

Neben dem Studium habe ich mich nebenbei stetig weitergebildet und engagiert, z.B. bei der Organisation von Projekten im studentischen Verein und konnte dabei wertvolle Praxiserfahrung im Projektmanagement sammeln.
//Ist hier bewusst erwähnt, da M&A in erster Linie Projektarbeit

Ich bin ein begeisterter Teamplayer und schätze besonders den bereichernden Wissensaustausch eines Teams. Eine zielorientierte und gut strukturierte Arbeitsweise ist mir sehr wichtig. Eigenverantwortliches, selbstständiges Handeln, sowie ständige Bereitschaft zum Weiterlernen kennzeichnen wichtige Aspekte meiner Arbeitshaltung.
//Dringelassen, als Demonstration von Eigenständigkeit/Teamverhalten (Stand auch in der Anforderung

Eine meiner Stärken ist Internationalität, schon vor meinem Jahr in Australien hatte ich großes Interesse an anderen Ländern bzw. ihrer Wirtschaft und denke, dass dies neben sehr gutem Englisch bei der Internationalisierung der Finanzbranche heute essentiell ist.
//Ich weiß es liegt vllt etwas fern, deshalb hier die Verbindung zur Finanzbranche

Auf Ihre abwechslungsreichen Aufgaben und spannenden Herausforderungen freue ich mich sehr, weil sie sich optimal mit meinen beruflichen Ambitionen zukünftig am Kapitalmarkt zu arbeiten und meinen Fähigkeiten und Interessen decken.
//Dringelassen, weil finde die freche Formulierung (Als ob man das Praktikum schon hätte gut, bzw. nochmal Unterstreichung der DEckung zwischen Anforderungen und Interessen/Skills

Zu einem persönlichen Gespräch stehe ich Ihnen gerne zur per Telefon oder Email zur Verfügung und freue mich über Ihre Rückmeldung.


Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10730

BeitragVerfasst am: 25.02.2014, 10:13    Titel:

LucaSchmidt hat Folgendes geschrieben:
Sehr geehrte Damen und Herren,

Im Bereich Mergers & Acquistions treffen zwei meiner größten Interessengebiete, der Kapitalmarkt einerseits und strategische Fragen der Unternehmensführung andererseits zusammen. __Ich glaube daher in VerbindUng mit meinen analytischen Fähigkeiten, bei o.g. Praktikum eine geeignete Unterstützung für Ihr Unternehmen zu sein.

- nach der Anrede klein weiter
- "im Bereich M&A"? Ist das wirklich ein Bereich? Das ist doch eigentlich ein Unternehmen, wenn auch zugehörig zur Unternehmensgruppe Spinger - oder nicht?
- Warum die die vielen Leerzeichen?
- "ich glaube daher" - hochspekulativ. Mehr Sicherheit ausdrücken.

Zitat:
Ich werde mein BWL-Studium an der XY im kommenden Sommersemester (7. Fachsemester) abschließen und bin nun auf der Suche nach einer Möglichkeit meine Fähigkeiten in einem Bereich einzubringen, bei dem ich sehr großes Interesse, Neugier und Einsatzbereitschaft mitbringe.

Das klingt so, als wärest du dir noch nicht sicher, ob das bei der Stelle, auf die du dich bewirbst auch der Fall sein wird.


Zitat:
...und habe mich ausgiebig mit den ökonomischen Gesetzmäßigkeiten der Internet-Ökonomie und...



Zitat:
//Fachwissen über Internet und seine ökonom. Realitäten sowohl aus Studium als auch Nebentätigkeit. Ist denke das is gut, Axel Springer hat z.B. die Fitnessapp "Runtastic" oder TunedIn übernommen

Warum beziehst du dich dann nicht konkreter auf diese Apps? Die meisten Leute glauben, wenn sie von der Homepage einer Firma irgendeinen dummen Spruch entnehmen, welcher als Firmenphilosophie verkauft wird und sie bauen den in ihre Bewerbung ein, dann würden sie dokumentieren, dass sie sich mit der Firma auch inhaltlich auseinandergesetzt haben. Du verfügst mal wirklich eine interessante Info und stellst in deiner Bewerbung keinerlei Bezug zu ihr her. Änder das!

Zitat:
...schon vor meinem Jahr in Australien hatte ich großes Interesse an anderen Ländern bzw. ihrer Wirtschaft...

- schon?
- nur in Australien?
- hatte?
- wieso hattest du ausgerechnet in Australien "Interesse an anderen Ländern" und hier nicht?

Zitat:
und denke, dass dies neben sehr gutem Englisch bei der Internationalisierung der Finanzbranche heute essentiell ist.

Eine Szene aus dem Klassiker Die Feuerzangenbowle:
- Aber ich dachte doch nur...
- Sie sollen aber nicht denken!
- Ganz recht, Herr Direktor, ich dachte mir nur...
- Er denkt ja immer noch.
- Verzeihung, ich hatte nur gemeint...
- Jetzt hat er auch noch eine Meinung.
...


Will sagen: Du sollst zwar denken und eine Meinung haben etc., in einem Bewerbungsschreiben markierst du damit aber nur Subjektivität und Unsicherheit.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum