Produktionsmitarbeiter Initiativbewerbung

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
giggolo1
Beiträge: 6
Registriert: 16.06.2019, 13:21

Produktionsmitarbeiter Initiativbewerbung

Beitrag von giggolo1 » 20.06.2019, 16:23

Hallo,

ich ( 26 ) bräuchte bitte eure Expertenkenntnisse. Wie kann ich in meinem Anschreiben die Info geben, dass ich eine Behinderung habe? Ich komme eigentlich aus der Produktion und habe vor 2 Jahre die Diagnose " Anfallsleiden " bekommen und durfte seither nicht mehr am Band arbeiten wegen den Maschinen. Aber ich habe jetzt jemanden kennengelernt, der ist Betriebsrat bzw. Schwerbehindertenvertretung und er meinte, ich solle mich Bewerben, da es Arbeitsplätze gibts ohne Maschinen die man bedienen muss. Ich bin nicht Arbeitsuchend, denn besuche zur Zeit einen Kurs zur Beruflichen Neuorientierung und da komme ich nicht vorran.

Hier mein Anschreiben :

Adresskopf

Initiativbewebrung als Produktionsmitarbeiter


Sehr geehrte/r Frau/Herr,

als ein modernes Zulieferunternehmen im Bereich der Automobilindustrie sind Sie auf gut ausgebildete, flexible und belastbare Mitarbeiter angewiesen. Da ich zurzeit Artbeitsuchend bin und Fähigkeiten verfüge, bewerbe ich mich um eine Anstellung als Produktionsmitarbeiter. Gerne möchte ich mich als verantwortungsvoller, motivierter und engagierter Mitarbeiter in Ihr Unternehmen einbringen.( Wie ersetzeich diesen Text, dass ich eine Chronische Erkrankung habe und ich derzeit auch nicht Arbeitsuchend bin)


Dank meiner erfolgreichen Ausbildung und der anschließenden Arbeit in der Produktion besitze ich weitreichende Kenntnisse in der Maschinenbedienung, im Lesen von Zeichnungen, und die Dokumentation von Qualitätskontrollen

Zu meinen Stärken zählen technisches Verständnis, handwerkliches Geschick und meine Verlässlichkeit. Auch durch meine Bereitschaft zur Schichtarbeit und Belastbarkeit werde ich den täglichen Berufsanforderung gerecht.


Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Kenntnissen und Fähigkeiten.

Mit freundlichen Grüßen



1.Wie kann ich das hineinschreiben, dass ich eine Behinderung aufgrund der Krankheit habe?
2.Ich bin nicht Arbeitsuchend/los, aber mache derzeit eine Schulung zur Beruflichen neuorientierung)

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11393
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Produktionsmitarbeiter Initiativbewerbung

Beitrag von TheGuide » 21.06.2019, 00:16

giggolo1 hat geschrieben:
20.06.2019, 16:23
Initiativbewebrung als Produktionsmitarbeiter
als ein modernes Zulieferunternehmen im Bereich der Automobilindustrie sind Sie auf gut ausgebildete, flexible und belastbare Mitarbeiter angewiesen.
Gehört hier nicht her.
Da ich zurzeit ArtbeitSsuchend bin und ÜBER Fähigkeiten verfüge,

Welche?
bewerbe ich mich um eine Anstellung als Produktionsmitarbeiter.
Steht schon im Betreff.
Gerne möchte ich mich als verantwortungsvoller, motivierter und engagierter Mitarbeiter in Ihr Unternehmen einbringen.( Wie ersetzeich diesen Text, dass ich eine Chronische Erkrankung habe und ich derzeit auch nicht Arbeitsuchend bin)
Warum schreibst du denn, dass du arbeitssuchend seist, wenn du es nicht bist?
Dank meiner erfolgreichen Ausbildung und der anschließenden Arbeit in der Produktion besitze ich weitreichende Kenntnisse in der Maschinenbedienung, im Lesen von Zeichnungen, und die DER Dokumentation von QualitätskontrollenPUNKT
Auch durch meine Bereitschaft zur Schichtarbeit und Belastbarkeit werde ich den täglichen Berufsanforderung gerecht.
Mit meiner Belastbarkeit und Bereitschaft zur Schichtarbeit werde ich den täglichen Berufsanforderen gerecht.

giggolo1
Beiträge: 6
Registriert: 16.06.2019, 13:21

Re: Produktionsmitarbeiter Initiativbewerbung

Beitrag von giggolo1 » 21.06.2019, 16:07

Schonmal ein riesen Dankeschön für die bisherigen Tipps.

Die Vertretung der Schwerbehinderten hat erwähnt, dass ich meine Chronische Erkrakung hinein schreiben soll, so kommt es auch dann bei Ihm an - bzw. soll ich die Person erwähnen, die die Tagung gemacht hat. Nur ich weis leider nicht, wie ich es umsetzten soll.

Initiativbewerbung als Produktionsmitarbeiter


Sehr geehrte/r Frau/Herr,

im Rahmen einer Tagung am 20.03.19 und der anschließenden Werksbesichtigung, hatte ich mich entschlossen mich zu bewerben. Aufgrund meiner Chronischen Erkrankung war ich mir nicht sicher, ob ich eine Chance habe. Daraufhin habe ich mich mit der Schwerbehindertenvertretung unterhalten und von meinem Problem geschildert. Zurzeit befinde ich mich in einer Beruflichen Neuorientierung und merke, dass ich in anderen Bereichen nicht weiterkomme.

Dank meiner erfolgreichen Ausbildung und der anschließenden Arbeit in der Produktion besitze ich weitreichende Kenntnisse in der Maschinenbedienung, im Lesen von Zeichnungen, und die Dokumentation von Qualitätskontrollen.

Zu meinen Stärken zählen technisches Verständnis, handwerkliches Geschick und meine Verlässlichkeit. Mit meiner Belastbarkeit und Bereitschaft zur Schichtarbeit werde ich den täglichen Berufsanforderen gerecht.

Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Kenntnissen und Fähigkeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11393
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Produktionsmitarbeiter Initiativbewerbung

Beitrag von TheGuide » 21.06.2019, 18:01

giggolo1 hat geschrieben:
21.06.2019, 16:07
hatte ich mich entschlossen mich zu bewerben.
Das ist aus dem Betreff bereits klar.
Aufgrund meiner Chronischen Erkrankung war ich mir nicht sicher, ob ich eine Chance habe. Daraufhin habe ich mich mit der Schwerbehindertenvertretung unterhalten und von meinem Problem geschildert. Zurzeit befinde ich mich in einer Beruflichen Neuorientierung und merke, dass ich in anderen Bereichen nicht weiterkomme.
Das sind streng genommen keine Gründe, warum man dich einstellen sollte.

Warum willst du Produktionsmitarbeiter werden? (außer um Geld zu verdienen)
Welche Vorkenntnisse (möglichst genau bitte) hast du?
Was sind deine Stärken? Wann, wo und wie hast du deine Vorkenntnisse erworben? Wie, wo und wann hast du deine Stärken bisher bewiesen?
Zu meinen Stärken zählen technisches Verständnis, handwerkliches Geschick und meine Verlässlichkeit. Mit meiner Belastbarkeit und Bereitschaft zur Schichtarbeit werde ich den täglichen BerufsanforderUNGen gerecht.
Welche Aufgaben kannst du als Behinderter genauso gut erledigen, wie als Nichtbehinderter? Diese Frage ist kein Angriff sondern soll dir helfen, deine Bewerbung punktgenauer zu formulieren.

giggolo1
Beiträge: 6
Registriert: 16.06.2019, 13:21

Re: Produktionsmitarbeiter Initiativbewerbung

Beitrag von giggolo1 » 22.06.2019, 17:38

vielen Dank bisher nochmals ;)

Die Kenntnisse sehen die ja im Lebenslauf oder reicht das nicht?

Wichtig ist, dass leider die Chronische Erkrankung dabei steht, deswegen dachte ich, dass der Text so in Ordnung sei.

Ich möcht gerne als Produktionsmitarbeiter arbeiten, da mich die Technik und Fortschritt der Automobilentwicklung interessiert. Meine Kenntnisse habe ich bei Namenhaften Automobilzulieferer gesammelt. Meine Tätigkeiten waren von Bedienen der Maschinen, Fehlerbehebung bei Störungen sowie das Dokumentieren von Qualitätskontrollen. ( Mir gleingt gerade dei Umsetzung nicht, wie z.B. dass ich bei verschiedenen Firmen unterschiedliche Erfahrungen mitnehmen kann)

Durch meine schnelle auffassungsgabe gelingt es mir komplexe Tätigkeiten in kurzer Zeit Problemlos zu beheben. ( Und das kommt mir auch zu kurz vor)

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11393
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Produktionsmitarbeiter Initiativbewerbung

Beitrag von TheGuide » 23.06.2019, 20:07

giggolo1 hat geschrieben:
22.06.2019, 17:38
Die Kenntnisse sehen die ja im Lebenslauf oder reicht das nicht?
Das Anschreiben dient deiner Argumentation. Im Lebenslauf steht viel, im Anschreiben lenkst du den Adressaten auf das, was für die Stele wichtig ist.
Ich möcht gerne als Produktionsmitarbeiter arbeiten, da mich die Technik und Fortschritt der Automobilentwicklung interessiert. Meine Kenntnisse habe ich bei EINEM Namenhaften Automobilzulieferer gesammelt. Meine Tätigkeiten waren DAS von Bedienen der Maschinen, Fehlerbehebung bei Störungen sowie das Dokumentieren von Qualitätskontrollen. ( Mir gleingt gerade dei Umsetzung nicht, wie z.B. dass ich bei verschiedenen Firmen unterschiedliche Erfahrungen mitnehmen kann)
Durch meine schnelle auffassungsgabe gelingt es mir komplexe Tätigkeiten in kurzer Zeit Problemlos zu beheben. ( Und das kommt mir auch zu kurz vor)
[/quote]

Besser als problemlos: leicht

Zerschmetterling
Bewerbungshelfer
Beiträge: 352
Registriert: 14.01.2015, 13:40

Re: Produktionsmitarbeiter Initiativbewerbung

Beitrag von Zerschmetterling » 24.06.2019, 07:33

"Durch meine schnelle auffassungsgabe gelingt es mir, komplexe Tätigkeiten in kurzer Zeit Problemlos zu beheben. ( Und das kommt mir auch zu kurz vor)


Hier würde ich "beheben" durch "auszuführen" ersetzen. "Problemlos" würde ich weglassen. "Beheben" tut man ja eher ein Problem :) Vielleicht wäre es aber eine gute Idee, nicht nur auf die Schnelligkeit abzuzielen, sondern auch noch was zur Sorgfalt zu schreiben. Gerade bei komplexen Aufgaben spielt das eine wichtige Rolle.

VG Zerschmetterling

giggolo1
Beiträge: 6
Registriert: 16.06.2019, 13:21

Re: Produktionsmitarbeiter Initiativbewerbung

Beitrag von giggolo1 » 24.06.2019, 17:10

Ich möchte gerne als Produktionsmitarbeiter arbeiten, da mich die Technik und Fortschritt der Automobilentwicklung interessiert. Meine Kenntnisse habe ich bei einem Namenhaften Automobilzulieferer gesammelt. Meine Tätigkeiten waren das von Bedienen der Maschinen, Fehlerbehebung bei Störungen sowie das Dokumentieren von Qualitätskontrollen.

(da kommt 2x das Wort „ Meine Tätigkeiten „ kann man das irgendwie ersetzen?) z.B. einer von beiden durch " Die " ersetzten? Die Tätigkeiten oder Die Kenntnisse..


Durch meine schnelle Auffassungsgabe gelingt es mir, komplexe Tätigkeiten in kurzer Zeit Problemlos und Sorgfältig zu beheben.

Wo kann ich noch die Chronische erkrankung miteinbeziehen?

LG

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11393
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Produktionsmitarbeiter Initiativbewerbung

Beitrag von TheGuide » 24.06.2019, 19:21

giggolo1 hat geschrieben:
24.06.2019, 17:10
bei einem Namenhaften Automobilzulieferer gesammelt.
...bei einem namhaften Automobilzulieferer....

giggolo1
Beiträge: 6
Registriert: 16.06.2019, 13:21

Re: Produktionsmitarbeiter Initiativbewerbung

Beitrag von giggolo1 » 24.06.2019, 21:46

Danke nochmals.

ist der Rest sonst ok? Kannst du mir bitte noch helfen, wie ich die Chronische Erkrakung rein bekomme? Weil die muss mit rein, damit das auch zur Schwerb.Vertretung kommt, sonst gehts nur an die Personalabteilung.

Grüße und einen kühlen Abend :)

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11393
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Produktionsmitarbeiter Initiativbewerbung

Beitrag von TheGuide » 25.06.2019, 07:30

Passt der Satz?
Meiner Schwerbehinderung zum Trotz kann ich alle Aufgaben genauso ausführen, wie das die Kollegen können.

giggolo1
Beiträge: 6
Registriert: 16.06.2019, 13:21

Re: Produktionsmitarbeiter Initiativbewerbung

Beitrag von giggolo1 » 25.06.2019, 14:51

eigentlich schon, aber habe noch einen anderen


1. Meine Tätigkeiten waren das von Bedienen der Maschinen, Fehlerbehebung bei Störungen sowie das Dokumentieren von Qualitätskontrollen.
2.Die Kenntnisse habe ich bei Namenhaften...
3. Mit meiner Chronischen Erkrankung zum Trotz kann ich alle Aufgaben genauso ausführen, wie das die Kollegen können

so würde es doch gehen, oder?



Würde der dann auch passen? Danke nochmals!

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11393
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Produktionsmitarbeiter Initiativbewerbung

Beitrag von TheGuide » 01.07.2019, 21:34

chronisch und trotz bitte klein.

Antworten