Anschreiben in "Du-Form" wenn Stellenabschreibung

Informationen und Fragen zum Bewerbungsablauf, zu einzelnen Elementen der Bewerbungsmappe und zu individuellen Formulierungen. Wie soll eine Bewerbungsmappe aufgebaut sein? Welche Fakten gehören in ein Anschreiben? Welche Formulierungen sollten unbedingt vermieden werden?
Antworten
Blurryface
Beiträge: 24
Registriert: 15.02.2017, 19:19

Anschreiben in "Du-Form" wenn Stellenabschreibung

Beitrag von Blurryface » 02.02.2018, 21:57

Hallo zusammen,

ich möchte mich auf eine Stelle bewerben, bei der die Stellenausschreibung in der Du-Form geschrieben ist.
Sollte das Anschreiben dann auch in der Du-Form sein, finde ich etwas befremdlich ...
Hintergrund -
junges, innovatives Unternehmen sucht ...für Vertrieb
ich (leider nicht mehr so jung - sondern 50, aber junggeblieben) bewirbt sich
ich bin modern und aufgeschlossen und habe 0,0 Probleme damit jemanden zu duzen oder geduzt zu werden, jedoch im Bewerbungsschreiben kommt es mir doch falsch vor.

Schreibe ich normal mit Sie und Ihnen im Anschreiben??

Danke für die Hilfe

Astrid Krasser
Beiträge: 6
Registriert: 26.01.2018, 17:39

Beitrag von Astrid Krasser » 03.02.2018, 19:37

Hallo Blurryface,

Du kannst das Anschreiben ruhig in der "Sie"-Form schreiben. Das ist höflich und du kannst dir sicher sein, dass die meisten Bewerbungen, die diese Firma erhält, auch "Sie" schreibt.

Wenn sie nicht ganz falsch ticken, sehen sie auch, dass ihnen mit einem erfahreren Vertriebler besser geholfen ist, als mit einem "Jungspund".

VG, Astrid

Blurryface
Beiträge: 24
Registriert: 15.02.2017, 19:19

Beitrag von Blurryface » 03.02.2018, 20:24

Vielen Dank und dass hoffe ich doch :)

Antworten