Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ausbildung in neuem Berufsfeld - Bewerbung schreiben

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Bewerbung Kauffrau im E-Commerce << Zurück :: Weiter >> Eisenbahnerin im Betriebsdienst Bewerbung - brauche Hilfe  
Autor Nachricht
Bunraz



Anmeldungsdatum: 04.02.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 04.02.2018, 10:14    Titel: Ausbildung in neuem Berufsfeld - Bewerbung schreiben

Moin Moin, erstmal wollte ich mich kurz vorstellen um euch von meiner Situation zu erzählen.
Ich bin momentan 24 Jahre alt und Studiere derzeit Maschinenbau. Vor dem Studium habe ich mein Fachabitur nachgeholt und davor bereits eine Ausbildung zum Industriemechaniker abgeschlossen.
Jetzt möchte ich mich gerne komplett neu Orientieren, indem ich eine neue Ausbildung als Informatiker anstrebe.
Mein Ziel war es nach meiner Ausbildung, dass ich im Büro arbeiten möchte, da ich mich nicht mein Leben lang Körperlich kaputt machen will. Da hab ich schon überlegt, ob ich entweder Richtung Studium, oder eher eine Ausbildung als Informatiker anstreben sollte. Jetzt im Studium hab ich leider feststellen müssen, das dass studieren an sich einfach nicht zu mir passt und mir kein Spaß bereitet.

Das Problem ist jetzt nur, dass ich keine aussagekräftige Formulierung finde um den wechsel in eine andere Branche deutlich zu machen.
Momentan steht in meiner Bewerbung folgendes:

mit einer Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration würde für mich ein lang gehegter Wunsch wahr werden, weil ich immer schon das Lösen von Problemen innerhalb der IT sehr faszinierend finde. Jetzt bin ich fest davon überzeugt, meine bereits vorhandene Erfahrung als Industriemechaniker in die Informatik zu übertragen.

Nach meiner Ausbildung zum Industriemechaniker und dem Fachabitur studiere ich derzeit Maschinenbau in der Fachrichtung Produktionstechnik und Produktionsmanagement, an der Hochschule xyz. Nach Abschluss dieses Semesters möchte ich mich neu orientieren, da ich neue Herausforderungen in einem neuen Arbeitsumfeld suche.


Also meine Ambitionen liegen klar bei den neuen Herausforderungen, und beim neuen Arbeitsumfeld. Nur würde ich genau hier nochmal einen Satz schreiben, wo deutlich wird, dass ich das auch wirklich möchte.
Bedanke mich schon mal im voraus für eure Hilfe! Sehr glücklich
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9974

BeitragVerfasst am: 04.02.2018, 10:53    Titel: Re: Ausbildung in neuem Berufsfeld - Bewerbung schreiben

Bunraz hat Folgendes geschrieben:
mit einer Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration würde für mich ein lang gehegter Wunsch wahr werden, weil ich immer schon das Lösen von Problemen innerhalb der IT sehr faszinierend finde.

Der Satz steht im (scheinbaren) Widerspruch zu deinem bisherigen Werdegang: Ausbildung - Studium - erneute Ausbildung.

Zitat:
Jetzt bin ich fest davon überzeugt, meine bereits vorhandene Erfahrung als Industriemechaniker in die Informatik zu übertragen.

Abgesehen davon, dass der Satz unvollständig ist: Dass du überzeugt bist, markiert nur Subjektivität.

Zitat:
Nach meiner Ausbildung zum Industriemechaniker und dem Fachabitur studiere ich derzeit Maschinenbau in der Fachrichtung Produktionstechnik und Produktionsmanagement, an der Hochschule xyz. Nach Abschluss dieses Semesters möchte ich mich neu orientieren, da ich neue Herausforderungen in einem neuen Arbeitsumfeld suche.
MIt einem solchen Satz stellt dich niemand ein, weil du damit den Eindruck vermittelst, dass du sehr sprunghaft bist und in einem halben Jahr vielleicht schon wieder etwas ganz anderes machen möchtest.

In welchem Semester bist du überhaupt?
Nach oben
Bunraz



Anmeldungsdatum: 04.02.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 04.02.2018, 11:43    Titel:

Super danke für die Hilfe!
Ich bin im ersten Semester. Hat sich schnell rausgestellt, dass das ewige üben und lernen nichts für mich ist. Lachen

Wie könnte ich denn die Einleitung besser Formulieren?
Hab keine Idee wie ich meine vorige Ausbildung in den Zusammenhang mit der neuen Stellen kann.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9974

BeitragVerfasst am: 04.02.2018, 12:55    Titel:

Bist du nur Student oder auch noch bei deinem alten Arbeitgeber angestellt?
Nach oben
Bunraz



Anmeldungsdatum: 04.02.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 04.02.2018, 14:16    Titel:

Ich studiere Vollzeit ohne das ich irgendwo angestellt bin.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9974

BeitragVerfasst am: 04.02.2018, 16:23    Titel:

Das macht es nicht einfacher. Aber ich würde dein Studium bei nur einem Semester überhaupt nicht thematisieren. Wann hast du dein nachgemachtes Abi absolviert? Letzten Sommer?
Nach oben
Bunraz



Anmeldungsdatum: 04.02.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 05.02.2018, 14:21    Titel:

Ja letztes Jahr im Sommer. Davor im Frühjahr meine Ausbildung.
Ich wollte das Studium auch nur erwähnen, damit es nicht so klingt als wenn ich gerade nichts zu tun hätte.

Hab mir noch mal folgendes überlegt um die beiden Berufe in Zusammenhang setzen zu können.

da ich nach meiner Ausbildung entschieden hab das rein Körperliche Arbeit nichts für mich ist, und ich Technische Berufe schon immer Interessant finde, möchte ich nun eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration absolvieren.

der ist noch nicht ganz ausgereift, aber geht meiner Meinung nach schon in die richtige Richtung.
Jetzt noch mal zum anderen Teil.

Zurzeit Studiere ich noch an Hochschule xyz, Maschinenbau in der Fachrichtung Produktionstechnik und Produktionsmanagement. Da mir recht schnell aufgefallen ist, dass das Studieren nichts für mich ist, habe ich mich entschlossen eine 2. Ausbildung zu absolvieren in der ich mich persönlich mit neuen Herausforderungen weiter entwickeln kann.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9974

BeitragVerfasst am: 05.02.2018, 16:14    Titel:

Bunraz hat Folgendes geschrieben:
da ich nach meiner Ausbildung entschieden hab das rein Körperliche Arbeit nichts für mich ist, und ich Technische Berufe schon immer Interessant finde, möchte ich nun eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration absolvieren.

Zurzeit Studiere ich noch an Hochschule xyz, Maschinenbau in der Fachrichtung Produktionstechnik und Produktionsmanagement. Da mir recht schnell aufgefallen ist, dass das Studieren nichts für mich ist, habe ich mich entschlossen eine 2. Ausbildung zu absolvieren in der ich mich persönlich mit neuen Herausforderungen weiter entwickeln kann.


Du solltest dringend an deiner Groß- und Kleinschreibung arbeiten!
Dass etwas "nichts für dich ist," ist kein Argument für eine Einstellung. Nur positive Gründe zählen. "Schon immer" kann alles und nichts bedeuten.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum