Anschreiben Praktikum - Bitte um Anregungen

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Gesperrt
Rion26
Beiträge: 6
Registriert: 04.08.2005, 07:19

Anschreiben Praktikum - Bitte um Anregungen

Beitrag von Rion26 » 04.08.2005, 07:44

hallo ihr,

ich studiere in HD wirtschaftspsychologie und brauche ab 1.10 einen praktikumsplatz. mein anschreiben sieht folgendermaßen aus:

Sehr geehrte(r)......,

im Rahmen eines von der Fachhochschule Heidelberg im Fachbereich Wirtschaftspsychologie vorgesehenen beruflichen Praktikums vom
1.10.05 - 31.03.06 bin ich noch auf der Suche nach einer geeigneten Stelle und möchte mich deswegen kurz bei Ihnen vorstellen.

Als führendes Großunternehmen mit internationaler Ausrichtung im Bereich (.......) bieten sie ein optimales Umfeld, um persönliche Interessensgebiete und Studienschwerpunkte wie Marketing, Personal- und Organisationsentwicklung, Marktforschung oder Change Management weiter zu vertiefen und in ihrer praktischen Anwendung kennen zu lernen.

Meine persönlichen Fähigkeiten umfassen eine ausgeprägte soziale Kompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit, gute kognitive und analytische Voraussetzungen, umfassende PC-Kenntnisse (MS- Office, SPSS) sowie verhandlungssicheres Englisch. Ich bin in der Lage, gewissenhafte Arbeit zu leisten, lernwillig und sehr interessiert daran, interne Arbeits-, Entscheidungs- und Kommunikationsprozesse in Ihrem Unternehmen kennen zu lernen.

Ich könnte mir gut vorstellen, Ihr Team vorteilhaft zu ergänzen und freue mich deswegen sehr über Ihre Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüssen,

....


ich würde mich über anregungen von eurer seite freuen, vielleicht habe ich ja was falsch gemacht und es ist mir nicht aufgefallen.
was haltet ihr davon ? kann man das so schreiben ?
kritik ist willkommen und sogar sehr erwünscht!


danke schon mal im voraus und grüße,


sascha

Benutzeravatar
Caroline
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2363
Registriert: 10.03.2004, 17:27

Re: anschreiben praktikum- bitte um anregungen

Beitrag von Caroline » 04.08.2005, 16:07

Hallo
Rion26 hat geschrieben: Sehr geehrte(r)......,

im Rahmen eines von der Fachhochschule Heidelberg im Fachbereich Wirtschaftspsychologie vorgesehenen beruflichen Praktikums vom
1.10.05 - 31.03.06 bin ich noch auf der Suche nach einer geeigneten Stelle und möchte mich deswegen kurz bei Ihnen vorstellen.
Es hört sich wirklich danach an, als ob das Praktikum für dich nur Pflicht sein soll - die Einleitung klingt nämlich nicht sehr motiviert.
Rion26 hat geschrieben:Als führendes Großunternehmen mit internationaler Ausrichtung im Bereich (.......) bieten sie ein optimales Umfeld, um persönliche Interessensgebiete und Studienschwerpunkte wie Marketing, Personal- und Organisationsentwicklung, Marktforschung oder Change Management weiter zu vertiefen und in ihrer praktischen Anwendung kennen zu lernen.
Kann man so machen, obwohl ich die Aufzählung von Studienschwerpunkten für nicht zielführend halte, vor allem weil "Marketing" etc. viel zu allgemein ist. Du solltest dich darauf konzentrieren, was du für das Unternehmen genau leisten kannst. Oder du kannst Vorschläge unterbreiten, welche Themen du in einem Praktika neben der Routine-Arbeit gerne bearbeiten möchtest:

"Die Markteinführung von ABC in Osteuropa erfordert eine leistungsfähige methodische Begleitung. Mit meinen speziellen Kenntnissen im Marketing-Controlling kann ich einen Beitrag leisten, neues wissenschaftliches Wissen bei Ihnen in der Praxis anzuwenden."
Rion26 hat geschrieben:Meine persönlichen Fähigkeiten umfassen eine ausgeprägte soziale Kompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit, gute kognitive und analytische Voraussetzungen, umfassende PC-Kenntnisse (MS- Office, SPSS) sowie verhandlungssicheres Englisch. Ich bin in der Lage, gewissenhafte Arbeit zu leisten, lernwillig und sehr interessiert daran, interne Arbeits-, Entscheidungs- und Kommunikationsprozesse in Ihrem Unternehmen kennen zu lernen.
Dieser Absatz besteht nur aus Aufzählungen, die reine Behauptungen sind. Wie äußert sich denn konkret deine Kommunikationsfähigkeit? Suche dir lieber die wichtigsten ein, zwei Eigenschaften heraus und begründe sie genau.

Rion26
Beiträge: 6
Registriert: 04.08.2005, 07:19

Beitrag von Rion26 » 04.08.2005, 17:29

danke dir für diese hilfestellung.... leider habe ich heute schon 10 von denen weggeschickt :o( die nächsten werde ich aber ändern.
thanks again!

Benutzeravatar
Caroline
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2363
Registriert: 10.03.2004, 17:27

Beitrag von Caroline » 16.08.2005, 16:55

Und hast du schon eine positive Antwort bekommen?

Gesperrt