Anschreiben Technischer Produktdesigner

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Gesperrt
DerHans
Beiträge: 4
Registriert: 04.01.2011, 00:34

Anschreiben Technischer Produktdesigner

Beitrag von DerHans » 04.01.2011, 00:38

Hallo,

ich wollte mal Nachfragen ob mein Anschreiben so ganz ok ist und ich es los schicken kann :)

Bewerbung für einen Ausbildungsplatz zum Technischen Produktdesigner

[...]

Benutzeravatar
Donnydonatha
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2028
Registriert: 16.12.2010, 19:04

Beitrag von Donnydonatha » 04.01.2011, 13:44

www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html

bitte hier einlesen und die Schwachstellen dann beheben :wink:

DerHans
Beiträge: 4
Registriert: 04.01.2011, 00:34

Beitrag von DerHans » 04.01.2011, 17:06

Danke erstmal.
Ich hab mir das ganze mal druchgelesen und versucht etwas zu veränder.
Jedoch hab ich immer noch schwierigkeiten zu dem ganzen beispiele zu finden :/ auch mit dem Einleitungssatz weiss ich mir nicht zu helfen :(
Das rot makierte ist die änderung.
Ich hoffe mir könnte noch jemand weiterhelfen.

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Technischen Produktdesigner



Sehr geehrte Frau ----,

Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz als Technischer Produktdesigner,
bin ich im Internet auf Ihre Anzeige aufmerksam geworden.
Gerne möchte ich mich hiermit um diesen Ausbildungsplatz bewerben.

Im Juni 2010 habe ich den Sekundarabschluss I in der ---- erreicht. Derzeit besuche ich die einjährige Berufsfachschule Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Industrie. Dazu gehören zum Beispiel Kosten und Leistungsrechnung, Kalkulationen sowie die Planung und Durchführung einzelner Prozesse.

Zu meinen charakteristischen Eigenschaften gehört ein gut ausgeprägtes analytisches Verständnis welches ich zum Beispiel in der Zusammenarbeit mit anderen des öfteren unter Beweis stellen konnte. Aufgaben die in einer Gruppe zu erledigen sind werden mir häufig in der Schule gestellt und mit großer Zufriedenheit meiner Lehrer erledigt. Zudem bin ich motiviert und Stresssituationen stellen für mich kein Problem dar. Eigenständiges Arbeiten und auch meine Zielstrebigkeit etwas zu erreichen und zu beenden rundet mein Profil ab.

Ich kann mir die Ausbildung in Ihrem Unternehmen als sehr interessant und abwechslungsreich vorstellen. Ich bin sicher, dass eine Ausbildung bei Ihnen mir einen optimalen Start in meine beruflich Bildung eröffnet.

Meinen bisherigen Werdegang und weitere persönliche Daten können Sie aus dem beigefügten Lebenslauf entnehmen.

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gerne zu einem Vorstellungsgespräch zur Verfügung

Mit freundlichem Gruß


Ich hoffe das Ihr mir schnell helfen könnt den ganz so viel Zeit habe ich nicht mehr. Bald muss ich einfach mal Bewerbungen losschicken.

Benutzeravatar
Donnydonatha
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2028
Registriert: 16.12.2010, 19:04

Beitrag von Donnydonatha » 04.01.2011, 18:02

Leider handelt es sich noch immer um eine 08/15 Bewerbung, das heißt
man kann überhaupt nicht daraus entnehmen, dass du dich mit dem angestrebten Beruf auseinandergesetzt hast. Was motiviert dich für genau diesen Beruf und genau für dieses Unternehmen?
Ich kann mir die Ausbildung in Ihrem Unternehmen als sehr interessant und abwechslungsreich vorstellen. Ich bin sicher, dass eine Ausbildung bei Ihnen mir einen optimalen Start in meine beruflich Bildung eröffnet.
Es geht nicht darum was du dir vorstellst, sondern ob du weißt was erwartet wird und womit du diese Erwartungen ausfüllen kannst. :wink:
Ich hoffe das Ihr mir schnell helfen könnt den ganz so viel Zeit habe ich nicht mehr. Bald muss ich einfach mal Bewerbungen losschicken.
Wenn es dir darum geht nur eine Bewerbung wegzuschicken, nur um sie weggeschickt zu haben, kannst das ja gerne tun, aaaaber ich denke du willst ja auch eine positive Reaktion erhalten und nicht nur Absagen.

Wo macht sich dein analytisches Verständnis, wo die Motivation und die Fähigkeit Projekte zu erstellen in deinem Anschreiben bisher bemerkbar?
Papier ist ja bekanntlich geduldig, aber es gibt Personaler die sollen doch tatsächlich zwischen den Zeilen lesen können und lesen außerdem das Gegenteil von dem was geschrieben steht :wink:

DerHans
Beiträge: 4
Registriert: 04.01.2011, 00:34

Beitrag von DerHans » 04.01.2011, 19:07

Hallo, danke für die Hilfe!

Ich habe versucht meine persönlichen stärken etwas besser zu beschreiben. Die Frage: ist es so schon besser oder immer noch 08/15 ?
Wenn ja bin ich über weitere verbesserungsvorschläge sehr erfreut ;)

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Technischen Produktdesigner



Sehr geehrte Frau --,

auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz als Technischer Produktdesigner,
bin ich im Internet auf Ihre Anzeige aufmerksam geworden.
Gerne möchte ich mich hiermit um diesen Ausbildungsplatz bewerben.

Im Juni 2010 habe ich den Sekundarabschluss I in der --- erreicht. Derzeit besuche ich die einjährige Berufsfachschule Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Industrie. Dazu gehören zum Beispiel Kosten und Leistungsrechnung, Kalkulationen sowie die Planung und Durchführung einzelner Prozesse. Durchaus kann ich damit die Wirtschaftlichen Aspekte die von Ihnen erwartet werden füllen.

Zu meinen charakteristischen Eigenschaften gehört ein gut ausgeprägtes analytisches Verständnis welches ich zum Beispiel in der Zusammenarbeit mit anderen des öfteren unter Beweis stellen konnte. Aufgaben die in einer Gruppe zu erledigen sind werden mir häufig in der Schule gestellt und mit großer Zufriedenheit meiner Lehrer erledigt. Dabei fällt es mir leicht Direkt zu erkennen was genau erwartet wird und wie man gemeinsam dieses Ziel erreichen kann, natürlich auch welche Probleme einem dabei im Wege stehen können. Zudem bin ich motiviert neue hochwertige Produkte zu Entwickeln die in einer viel zahl von Büros eingesetzt werden. Eigenständiges Arbeiten und auch meine Zielstrebigkeit etwas zu erreichen und zu beenden rundet mein Profil ab.

(habe mich darüber informiert und hoffe damit den punkt "ich weiss was mich erwartet" teilweise erfüllt zu haben)
Ich würde mich auf einen von Ihnen Angebotenen Ausbildungsverlauf praxisnah, zukunfts- und teamorientiert freuen. Ich bin sicher, dass eine Ausbildung bei Ihnen mir einen optimalen Start in meine beruflich Bildung eröffnet.

Meinen bisherigen Werdegang und weitere persönliche Daten können Sie aus dem beigefügten Lebenslauf entnehmen.

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gerne zu einem Vorstellungsgespräch zur Verfügung

Mit freundlichem Gruß

Benutzeravatar
Donnydonatha
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2028
Registriert: 16.12.2010, 19:04

Beitrag von Donnydonatha » 04.01.2011, 20:20

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Technischen Produktdesigner



Sehr geehrte Frau --,
auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz als Technischer Produktdesigner,
bin ich im Internet auf Ihre Anzeige aufmerksam geworden.
wen interessiert das?
Gerne möchte ich mich hiermit um diesen Ausbildungsplatz bewerben.
unnötig wie ein Kropf, da aus der Betreffzeile ersichtllich
Im Juni 2010 habe ich den Sekundarabschluss I in der --- erreicht. Derzeit besuche ich die einjährige Berufsfachschule Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Industrie. Dazu gehören zum Beispiel Kosten und Leistungsrechnung, Kalkulationen sowie die Planung und Durchführung einzelner Prozesse. Durchaus kann ich damit die Wirtschaftlichen Aspekte die von Ihnen erwartet werden füllen.
Der Satz hört sich fast ein wenig überheblich an
Zu meinen charakteristischen Eigenschaften gehört ein gut ausgeprägtes analytisches Verständnis welches ich zum Beispiel in der Zusammenarbeit mit anderen des öfteren unter Beweis stellen konnte.
Das kann jeder behaupten
Aufgaben die in einer Gruppe zu erledigen sind werden mir häufig in der Schule gestellt und mit großer Zufriedenheit meiner Lehrer erledigt.
Liest sich als wenn du dann immer derjenige bist der rackert und die andern machen Beene hoch amerika ^^ insgesamt ist der Satzbau etwas verunglückt,
Dabei fällt es mir leicht Direkt zu erkennen was genau erwartet wird und wie man gemeinsam dieses Ziel erreichen kann, natürlich auch welche Probleme einem dabei im Wege stehen können.
Zudem bin ich motiviert neue hochwertige Produkte zu Entwickeln die in einer viel zahl von Büros eingesetzt werden.
na der Satz gehört m.E. von der Aussage her in den Einleitungsteil
Eigenständiges Arbeiten und auch meine Zielstrebigkeit etwas zu erreichen und zu beenden rundet mein Profil ab.
und womit belegst du nun diese Aussage?

(habe mich darüber informiert und hoffe damit den punkt "ich weiss was mich erwartet" teilweise erfüllt zu haben)
Ich würde mich auf einen von Ihnen Angebotenen Ausbildungsverlauf praxisnah, zukunfts- und teamorientiert freuen. Ich bin sicher, dass eine Ausbildung bei Ihnen mir einen optimalen Start in meine beruflich Bildung eröffnet.
gehört auch eher unter die Rubrik Motivaton zu Anfang des Schreibens
Meinen bisherigen Werdegang und weitere persönliche Daten können Sie aus dem beigefügten Lebenslauf entnehmen.
Noch ein Kropf:wink:

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gerne zu einem Vorstellungsgespräch zur Verfügung

Mit freundlichem Gruß

:oops: so könnte das Anschreiben bisher wohl nicht das Rennen machen :cry:

DerHans
Beiträge: 4
Registriert: 04.01.2011, 00:34

Beitrag von DerHans » 04.01.2011, 21:05

Das mit der Einleitung gefällt mir wirklich sehr gut. Jedoch hab ich echte probleme etwas zu beweisen und zu belegen denn irgendwie kann das immer jemand von sich behaupten <.< ich hab das ganze nochmal etwas verändert. Ich kann echt schlecht auf irgendwelche stärken eingehen und diese beweisen belegen :(

Die Fragen dazu stehen dann direkt an der stelle.


Sehr geehrte Frau -----,

ich würde mich auf einen von Ihnen Angebotenen Ausbildungsverlauf praxisnah, zukunfts- und teamorientiert freuen. Ich bin sicher, dass eine Ausbildung bei Ihnen mir einen optimalen Start in meine beruflich Bildung eröffnet. Zudem bin ich motiviert neue hochwertige Produkte zu Entwickeln die in einer viel zahl von Büros eingesetzt werden.

Im Juni 2010 habe ich den Sekundarabschluss I in der ---- erreicht. Derzeit besuche ich die einjährige Berufsfachschule Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Industrie. Dazu gehören zum Beispiel Kosten und Leistungsrechnung, Kalkulationen sowie die Planung und Durchführung einzelner Prozesse. Ich denke gut für die Wirtschaftlichen Aspekte die von einem Technischen Produktdesigner erwartet werden gewappnet zu sein. (klingt der satz immer noch überheblich?)

Aufgaben die in einer Gruppe zu erledigen sind werden mir häufig in der Schule gestellt und bei der Zusammenarbeit mit meinen Kameraden zur Zufriedenheit meiner Lehrer erledigt.
(wirkt es noch so als sei ich der einzigste der rackert und klingt der satz im allgemeinen gut ..wenn nicht bitte ich um formulierungshilfen wenn möglich)

Dabei fällt es mir leicht durch mein analytisches Verständnis Direkt zu erkennen was genau verlangt wird und wie man gemeinsam dieses Ziel erreichen kann, natürlich auch welche Probleme einem dabei im Wege stehen können.(ist das nicht eigentlich beweis genug? wenn nicht soll ich es einfach ganz weglassen denn mir fällt zu dem punkt wirklich nichts besseres ein)

Eigenständiges Arbeiten und
gelerntes schnell anzuwenden kann ich durch die Arbeit mit dem Programm „Navision“ welches auch teil meines Unterrichts ist belegen.
(Hier die Frage ob sich das ganze noch nach eriner behauptung anhört und "blegen" das richtige wort ist ^^? gefällt mir nicht ganz so gut)

Auch meine Zielstrebigkeit etwas zu erreichen und zu beenden rundet mein Profil ab. (hm auch hier besser einfach weglassen?)

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gerne zu einem Vorstellungsgespräch zur Verfügung

Mit freundlichem Gruß

sabine46
Bewerbungshelfer
Beiträge: 245
Registriert: 12.12.2010, 01:27

Beitrag von sabine46 » 04.01.2011, 21:18

sorry aber die Einleitung gefällt mir auch nicht besonders...versuch doch dort mal etwas kreatives....hier mal eine Beispieleinleitung von meinem Sohn ,er bewirbt sich gerade im Gartenlandschaftsbau Bereich...also nur als Beispiel :-)

ein guter Plan ist die Voraussetzung für gutes Gelingen und einen schönen Garten. Ein schöner Garten braucht Pflege, am besten vom Fachmann und an dieser Stelle möchte ich gerne in Zukunft mitwirken. Kreatives Gestalten in freier Natur und das Pflegen von Grünanlagen haben mich seit frühester Kindheit interessiert und große Freude bereitet. Nun möchte ich mein Hobby zum Beruf machen und in Ihrem Unternehmen sehe ich die Möglichkeit dafür.

Gesperrt