Assessment Center Vorbereitung?

Fragen zum Assessment Center: Wie viele Teilnehmer beteiligen sich an einem Assessment Center? Läuft ein Assessment Center mehrere Tage ab? Welche Aufgaben werden verlangt?
Antworten
Feanor
Beiträge: 3
Registriert: 22.04.2008, 23:05

Assessment Center Vorbereitung

Beitrag von Feanor » 02.05.2008, 12:08

Hallo alle zusammen,
ich habe mich vor kurzem beworben bei einem Verein, wo es um Unternehmensberatung geht. Jetzt wurde ich zu einem Assessment Center eingeladen. Da ich sowas noch nie mitgemacht habe, bin etwas überfragt. Könnt ihr mir vieleich ein wenig helfen oder sagen wo ich gute Quellen finde, die mir für die Vorbereitung auf so ein AC helfen. Ich wäre euch sehr dankbar.

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 02.05.2008, 18:35

Wenn du den Begriff in den Suchmaschinen eingibst, dann findest du doch schon einiges. :?

Feanor
Beiträge: 3
Registriert: 22.04.2008, 23:05

Beitrag von Feanor » 02.05.2008, 23:57

Natürlich habe ich auch selber schon gegoogelt und bin auch fündig geworden. Ich habe hier aber trotzdem geschrieben, in der Hoffnung jemand könnte mir gute Ratschläge geben.

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 03.05.2008, 13:14

Ja, gute Ratschläge könnte ich dir seitenweise geben. Aber was soll das? Deine Anfrage "Gebt mal Ratschläge." ist zu allgemein. Und außerdem stehen hier und woanders schon ausreichend Ratschläge! Und wenn ich jetzt seitenweise Ratschläge gebe, dann schreibst du später, dass du schon alles wusstest. Verstehst du das Problem deiner zu allgemeinen Anfrage denn nicht?!?!?!

Feanor
Beiträge: 3
Registriert: 22.04.2008, 23:05

Beitrag von Feanor » 03.05.2008, 23:37

Ich verstehe dich ja. Ich habe jetzt nur auf einen Tipp wie "Das ist die Seite wo du wirklich alles wissenswerte findest" gehofft :)! Trotzdem danke.

cobet
Beiträge: 4
Registriert: 16.06.2008, 11:34

Beitrag von cobet » 16.06.2008, 16:24

Falls es noch akut ist: es gibt jede Menge Vorbereitungskurse!

Milka86
Beiträge: 1
Registriert: 31.12.2010, 12:01

Assessment Center Vorbereitung?

Beitrag von Milka86 » 31.12.2010, 12:37

Hallo,

ich habe eine Einladung zum Assessment Center bekommen und habe bisher keine Ahnung, wie genau es dort abläuft. Hier habe ich schon einiges gefunden, aber echte Erfahrungen wären mir lieber. Wer kann mir helfen?

juicy00
Beiträge: 17
Registriert: 28.08.2010, 17:16

Beitrag von juicy00 » 01.01.2011, 22:32

War vor kurzem auch bei einem AC. Dort mussten wir uns zuerst vorstellen (Angaben zur Person, Gründe warum man in dem best. Unternehmen arbeiten will,...). Dann eine Aufgabe in Teamarbeit lösen und diese anschließend vor der Personalern präsentieren. Zu einem Einzelinterview musste jeder auch noch und eine Postkorbübung kam noch dran.

Prinzipiell kann ich dir nicht genau sagen, wie es bei dir ablaufen wird, da es von Unternehmen zu Unternehmen immer etwas anders ist. Aber ich denke, dass bestimmt eine Aufgabe dran kommt, die ihr in Teamarbeit lösen müsst und eine Gruppendiskussion.
;)

bei welchem Unternehmen hast du denn das AC, wenn ich fragen darf?

oOSchmiddiOo
Beiträge: 2
Registriert: 28.03.2011, 20:37

Assessment Center Ablauf und Vorbereitung?

Beitrag von oOSchmiddiOo » 28.03.2011, 20:48

Hallo,
Ich habe mich bei Media Markt als Einzelhandelskaufmann beworben.
Nun habe ich heute einen Brief bekommen, wo drin steht, dass ich am 31.3.2011 zu einem Eignungstest mit anschließenden Vorstellungsgespräch eingeladen bin.
Die Dauer wird angegeben mit 10-16 Uhr... Also ganze 6 Stunden, was mich schon ein bisschen skeptisch macht.
Wird mich dort ein AC erwarten? Was mein Ihr?
Vielen Dank schonmal

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 28.03.2011, 22:49

Das muss nicht unbedingt sein, aber es kann bestimmt nicht verkehrt sein, sich auch auf so eine Möglichkeit vorzubereiten.

Es kann aber auch so sein, wie es in der Einladung steht, so dass:

10 - 12:30 Begrüßung, Einführung und Eignungstest

12:30 - 13:15 Verpflegung

13:15 - 16 Vorstellungsgespräche (vielleicht werden einige Bewerber nach den Eignungstest-Ergebnissen schon nach Hause geschickt)

Da es aber naturgemäß so ist, dass mehr Bewerber als Mitarbeiter anwesend sind, können sich Einzel-Vorstellungsgespräche schon hinziehen, so dass die anderen Bewerber in der Zwischenzeit warten müssen. (Ein Unternehmensrundgang eines Teiles oder eben doch noch eine Gruppenarbeit in der Zwischenzeit sind auch denkbar.)

Hier hat jemand auch eine (andere) Einladung für Media Markt bekommen: http://www.bewerbung-forum.de/forum/hil ... 33000.html

oOSchmiddiOo
Beiträge: 2
Registriert: 28.03.2011, 20:37

Beitrag von oOSchmiddiOo » 28.03.2011, 22:56

Also der Test findet in einem Hotel statt...
Aber ich denke mal, wenn es sich um ein AC handelt, sollte es doch zumindest auch in dem Brief drin stehen...

Benutzeravatar
McDave
Bewerbungshelfer
Beiträge: 259
Registriert: 08.02.2010, 01:46

Beitrag von McDave » 31.03.2011, 10:26

eben.

Ein Freund hatte sich beim Media Markt als Abteilungsleiter beworben. Da war das auch so eine Veranstaltung, aber kein AC

Peeeter
Beiträge: 3
Registriert: 09.05.2011, 19:43

Beitrag von Peeeter » 09.05.2011, 20:00

Ich glaube jedes AC hat Gruppenaufgaben und Präsentationen. In den Gruppenaufgaben geht es darum zu schauen, wie der Bewerber ein Problem löst und wie er sich in der Gruppe verhält. Dabei gibt es allerdings kein richtiges Verhalten. Es kommt wohl auf den Eindruck allgemein an. Weiß jemand worauf die Personaler besonders achten?

jas
Beiträge: 14
Registriert: 29.08.2012, 01:01

Beitrag von jas » 29.08.2012, 04:53

Der Thread ist schon uralt, das Thema selbst aber sicherlich aktuell. Eins vorweg, ich war noch nie als Kandidat in einem echten AC. Ich habe aber selbst schon einige kleinere AC durchgeführt, und war auch schon in einem längeren Bewerbungsseminar mit simuliertem AC.

Der Tipp den ich der Nachwelt geben kann: Bereitet euch auf das Unvermeidliche vor, und ergreift selbst die Initiative!

Ein Klassiker ist die Selbstpräsentation. Mit Glück bekommt man etwas Zeit zur Vorbereitung, mit Pech findet das ganze spontan statt. In letzterem Fall erwischt es viele auf dem falschen Fuß (obwohl man damit rechnen müsste), und niemand mag den ersten Schritt wagen. Das ist eure Chance! Wenn ihr vorbereitet seid, dann könnt ihr euch als erster melden und zeigt somit Initiative. Die Latte liegt zu Beginn auch nicht besonders hoch, kleinere Fehler werden da leichter verziehen.

Selbiges gilt für andere Standardspielchen in der Gruppe, vorausgesetzt dass nicht immer jeder mitmachen muss. Freiwillige kommen zuerst, danach werden Kandidaten willkürlich aus der Gruppe geholt. Je mehr Redezeit ihr vorbereitet verbringt, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit dass ihr unvorbereitet rausgeholt werdet. In all diesen Fällen solltet ihr natürlich nicht aufdringlich sein ("ich, ich, ich will!!!"). Meine bescheidene Erfahrung hat aber gezeigt, dass sich meist kaum Freiwillige finden und Mut belohnt wird. Besonders wenn ihr (wie ich) nicht spontan seid ist eure vermeintliche Spontanität gefragt.

Juvy
Beiträge: 4
Registriert: 16.07.2012, 11:23

Präsentation vorbereiten - Assessment Center

Beitrag von Juvy » 09.11.2012, 18:12

Hallo an alle,

ich bin bei John Deere (duales Studium International Business) zu einem Assessment Center eingeladen.

In ihrer Einladung haben sie geschrieben, ich solle eine Präsentation vorbereiten, in der ich mich selbst vorstelle. :?:

Was gehört da rein?
Und wie (in)formal darf das sein (Sprich: Private Fotos/kreative Hintergründe/... Ja oder Nein?)

Hat jemand das schonmal gemacht?

Lg, Juvy

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4205
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 12.11.2012, 11:47

Hallo Juvy,

was in die Präsentation gehört? Alles, was Du für Wissenswert erachtest. Denn bei allen Übungen des ACs geht es im Wesentlichen nur um eines: herauszufinden, welche Kompetenzen jeder einzelne Bewerber in welchem Umfang besitzt und wessen Kompetenzprofil am besten zu dem Unternehmen passt. Deshalb gibt es beim AC auch keine Prüfer, sondern nur Beobachter; und es geht nicht ums Bestehen oder Nichtbestehen; oft gibt es noch nicht einmal eine Musterlösung.

Allerdings liegt es auf der Hand, was Du im Einzelnen präsentieren solltest:
a) Wer bist Du? (persönliche Daten, Schulbildung, Lieblingsfächer, Interessen - letztere sollten idealerweise auch etwas mit der Berufswahl zu tun haben)
b) Warum willst Du dieses spezielle duale Studium absolvieren? Was ist deine Motivation hierfür?
c) Welche allgemeinen und welche berufsbezogenen Kompetenzen / Stärken bringst Du mit?

Viele Grüße aus Duisburg

Juvy
Beiträge: 4
Registriert: 16.07.2012, 11:23

Danke

Beitrag von Juvy » 15.11.2012, 21:57

Hey, vielen Dank für deine Antwort - auch wenn sie leider zu spät kam, am 12.11.12 war das Assessment Center nämlich schon.

Da das Unternehmen in seiner Einladung nur geschrieben hatte, dass ich eine Präsentation "zur Vorstellung meiner Person" vorbereiten sollte, hab ich Stärken etc. erwähnt, aber ausgelassen, warum ich mich für ein/dieses duale Studium beworben habe etc. Vielleicht war das falsch - aber zumindest war ich nicht die einzige, von den 10 Mitbewerbern hatte ungefähr die Hälfte ihre Motivation und so dabei.
Ich glaube, es ist ganz gut gelaufen, vor allen Dingen, da meine motivationslose Präsentation, glaub ich, ganz gut herausgestochen ist: Die anderen hatten immer ein Schema "Allgemeines-Praktika-Ehrenamt-warum dual-warum bei J.D."

Ich habe eben Dinge über mich erzählt: Stärken, Engagement, Was mir wichtig ist, meine Ziele und so ähnlich.
Ich werde sehen, ob es gut ankam! :) ;-)

Lg, Juvy

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4205
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 16.11.2012, 11:36

Hallo Juvy,

dann drücke ich Dir einmal ganz fest die Daumen, dass es geklappt hat. Und falls nicht, weisst Du, was du beim nächsten Mal noch besser machen kannst . . . Motivation (weil die gerade bei der Auswahl der Bewerber das entscheidende Kriterium ist; wer eine höhe Motivation hat, zieht ie Ausbildung in der regel auch erfolgreich durch; bei wem die Motivation geringer ist, schmeisst schon einmal eher hin).

Viele Grüße aus Duisburg

Juvy
Beiträge: 4
Registriert: 16.07.2012, 11:23

Beitrag von Juvy » 17.11.2012, 18:07

Vielen Dank und viele Grüße nach Duisburg! ;-)

Kartoffel05
Beiträge: 1
Registriert: 20.11.2012, 17:02

Beitrag von Kartoffel05 » 20.11.2012, 19:43

Hey Juvy!
Ich bin nächste Woche auch zum Assessment Center bei John Deere eingeladen ( BWL Handel) und weiß noch nicht wirklich, wie ich die Präsentation gestalten soll. Hattest du private Fotos drin? Oder was war alles auf deinen Folien?
Gab es noch irgendwelche Gruppenarbeiten oder ein persönliches Gespräch? 8 Stunden sind ja eine lange Zeit ;)
Wäre wirklich toll, wenn du mir die Fragen beantworten könntest, bin sehr aufgeregt deswegen. Hast du schon eine Rückmeldung bekommen?
Schonmal danke und liebe Grüße :)

Chrissy96
Beiträge: 1
Registriert: 13.10.2013, 17:59

Juvy ?

Beitrag von Chrissy96 » 13.10.2013, 18:03

hey :-) Ich habe auch eine einladung zum ac erhalten ... Wie hast du die Präsentation unterstützt ?: Powerpoint oder auf einer Flip wall etc. ? Und hast du Bilder benutzt ? Und; wie lange hat das persönliche gespräch gedauert ? War noch nie im ac also bin noch völlig planlos :D ( BWL- International Business)

Antworten