Associate Engineer Bewerbung kurz durchlesen

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
hip
Beiträge: 3
Registriert: 24.05.2018, 10:07

Associate Engineer Bewerbung kurz durchlesen

Beitrag von hip » 09.11.2018, 12:56

Servus,
ich wäre sehr dankbar, wenn jmd ein Auge auf meine Bewerbung werfen kann...



Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Associate Engineer


Sehr geehrte Damen und Herren,

Durch meine gezielte Suche nach einem Ausbildungsplatz, der mein Fachwissen erweitern und mich voranbringen soll, habe ich von der fundierten Ausbildung in Ihrem Betrieb erfahren. Aus diesem Grund sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zu.

Bereits in meinem vorzeitig beendeten Studium als Maschinenbauer, habe ich einige der Ausbildungsinhalte kennengerlernt und mich mit ihnen auseinandergesetzt. Außerdem verfüge ich ein fundiertes und praxisorientiertes Fachwissen durch meine jetztige Stelle.

Da es mein Traum ist, eines Tages als Ingenieur zu arbeiten, arbeite ich zurzeit übergangsweise als Matallbauer und technisch Zeichner bei Mano Design. Durch meine Berufserfahrung bin ich zuverlässiges und teamorientiertes Arbeiten gewöhnt. Flexibilität, eine schnelle Auffassungsgabe sowie Pünktlichkeit zeichnen mich aus.
Ferner bin ich belastbar, besitze Organisationstalent und kann mich rasch auf eine neue Situationen einstellen.

Gerne möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung freue ich mich daher ganz besonders.

Mit freundlichen Grüßen

Name...

Anlage:
Zeugnisse
Lebenslauf

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11468
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Associate Engineer Bewerbung kurz durchlesen

Beitrag von TheGuide » 09.11.2018, 17:31

hip hat geschrieben:Sehr geehrte Damen und Herren,

Durch...
Also durch ist ein echtes No-Go, in Zukunft bitte nur noch mit Verben der Bewegung verwenden.
Dann geht es nach der Anrede - die du ja korrekt mit einem Komma beendet hast!!! - klein weiter!
meine gezielte Suche nach einem Ausbildungsplatz, der mein Fachwissen erweitern und mich voranbringen soll, habe ich von der fundierten Ausbildung in Ihrem Betrieb erfahren. Aus diesem Grund sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zu.
Den ganzen Absatz kannst du streichen. Ich habe trotzdem einige Sache markiert.
Warum streichen? Weil er nichtssagend ist. Hättest du nichts von ihm erfahren, könntest du dich darauf nicht beziehen, ist doch logisch.
Dann habe ich dir fundiert rot markiert, und zwar, weil du DICH bewirbst, nicht die Ausbildung. Sprich Attribute sparst du dir für dich und deine Leistungen auf. Ob die Ausbidlung fundiert ist, kannst du a) nicht beurteilen und b) ist das kein Grund, dich einzustellen.
Zudem solltest du darauf achten, dich nicht zu wiederholen. Dass du dich bewirbst steht im Betreff, das reicht schon aus.
Bereits in meinem vorzeitig beendeten Studium als Maschinenbauer, habe ich einige der Ausbildungsinhalte kennengerlernt und mich mit ihnen auseinandergesetzt.
Falsches Komma.
Außerdem verfüge ich ein fundiertes und praxisorientiertes Fachwissen durch meine jetztige Stelle. Da es mein Traum ist, eines Tages als Ingenieur zu arbeiten, arbeite ich zurzeit übergangsweise als Matallbauer und technisch Zeichner bei Mano Design.
Bei meiner jetzigen Stelle als Metallbauer und Technischer Zeichner erwarb ich... [WIE?]....
So ist das auch keine Lebenslaufnacherzählung. Lebenslaufnacherzählung ist unnötig.

Durch
meine Berufserfahrung bin ich zuverlässiges und teamorientiertes Arbeiten gewöhnt.
Das ist Quatsch. Zuverlässigkeit und Teamorientierung haben mit Erfahrung nichts zu tun.

Antworten