Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ausbildung nach 30 (Steuerfachangestellte)
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Ausbildung als Sport und Fitnesskaufmann << Zurück :: Weiter >> Sporttrainer und Gesundheitstrainer Bewerbungsschreiben  
Autor Nachricht
Adams



Anmeldungsdatum: 06.03.2017
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 12:47    Titel: Ausbildung nach 30 (Steuerfachangestellte)

Hallo,

ich möchte eine Ausbildung mit 32 anfangen.
ich habe Soziologie studiert aber abgebrochen. Und als Feldforscherin/ Interviewerin/ Datenanalystin gearbeitet. Letzte 4 Jahre hauptsächlich Hausfrau und nebenberuflich als Interviewer unterwegs.


Hier mein Anschreiben:

Mein Ziel: Steuerfachangestellte mit Leidenschaft und Fachwissen werden


Sehr geehrter Herr xxxxxxx,


auf der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz zum Steuerfachangestellten bin ich durch die arbeitsagentur.de auf Ihr Ausbildungsangebot aufmerksam geworden.

Während meines Studiums der Soziologie habe ich meine Leidenschaft für Zahlen und Soziales entdeckt. In meiner letzten Anstellung als Feldforscherin war ich für die Interviewdurchführung, Datengewinnung und für deren komplexe Untersuchung und Bewertung verantwortlich.
Nicht nur meine analytische und selbstständige Arbeitsweise zähle ich zu meine Stärken: Ich bringe ein hohes Maß an Lernbereitschaft, logisches Denkvermögen und die Liebe für Details mit.

Mit einer starken Bereitschaft und Motivation mich beruflich umzuorientieren möchte ich meine Erfahrung im Umgang mit Zahlen und Menschen in eine neue erfolgreiche und langfristige Berufslaubahn lenken.


Gerne stelle ich mich in einem persönlichen Gespräch als ehrgeizige und engagierte Auszubildende vor und freue mich sehr über Ihre Einladung.


Hochachtungsvoll,


Was denkt ihr?
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10822

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 14:50    Titel:

Du wirst mit deinem Anschreiben den Anforderungen an einer Auszubildene zur Steuerfachangestellten nicht wirklich gerecht. Versuche doch mal deine Bewerbung aus der Sicht des Personalsachbearbeiters zu schreiben und berücksichtige dabei die Anforderungen in der Stellenausschreibung.
Nach oben
Adams



Anmeldungsdatum: 06.03.2017
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 16:43    Titel:

hallo, erstmal danke für deine Antwort!


Hier nochmal verbessert

Bewerbung für eine Ausbildung zur Steuerfachangestellte


Sehr geehrter hhhhhh

auf der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz zum Steuerfachangestellten bin ich durch die arbeitsagentur.de auf Ihr Ausbildungsangebot aufmerksam geworden.

Da Zahlen, Gesetze und Vorschriften mich schon immer interessiert haben und die Arbeit mit dem PC auf der einen und der Kontakt zu den unterschiedlichsten Menschen auf der anderen Seite mir sehr viel Freude bereitet, ist mein klares Berufsziel eine Ausbildung in diesem Sektor.

In meiner letzten Anstellung als Feldforscherin war ich für die Interviewdurchführung, Datenerfassung und für deren komplexe Untersuchung und Bewertung verantwortlich.
Ein gewißenhaftes Arbeiten mit Fachtexten ist für mich ebenso eine Selbstverständlichkeit, wie Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität. Zudem bringe ich ein hohes Maß an Lernbereitschaft, Neugierde und die Liebe für Details mit.

Mit einer starken Bereitschaft und Motivation mich beruflich umzuorientieren möchte ich meine Erfahrung im Umgang mit Zahlen und Menschen in eine neue erfolgreiche und langfristige Berufslaufbahn lenken.


Gerne stelle ich mich in einem persönlichen Gespräch als ehrgeizige und engagierte Auszubildende vor und freue mich sehr über Ihre Einladung.



Hochachtungsvoll,
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10822

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 17:22    Titel:

Adams hat Folgendes geschrieben:
auf der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz zum Steuerfachangestellten bin ich durch die arbeitsagentur.de auf Ihr Ausbildungsangebot aufmerksam geworden.

Streichen! Fundort in den Betreff.
Zitat:

Da Zahlen, Gesetze und Vorschriften mich schon immer interessiert haben

Was heißt "schon immer"? Und: Eeeeeecht?

Zitat:
und die Arbeit mit dem PC auf der einen und der Kontakt zu den unterschiedlichsten Menschen auf der anderen Seite mir sehr viel Freude bereitetN, ist mein klares Berufsziel eine Ausbildung in diesem Sektor.


Zitat:
Ein gewißSSenhaftes Arbeiten


Zitat:
mit Fachtexten ist für mich ebenso eine Selbstverständlichkeit, wie Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität.


Zitat:
Liebe für Details

Zweischneidiges Schwert!
Nach oben
Adams



Anmeldungsdatum: 06.03.2017
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 18:14    Titel:

wow, vielen Dank, ich werde es nochmals bearbeiten und posten!
Ich habe mein Studium abgebrochen und das ist meine erste Ausbildung quasi, somit möchte ich natürlich eine sehr gute Bewerbung schreiben...

btw, wieso ist Liebe für Details
ein
Zweischneidiges Schwert?

(ich liebe details)


Zuletzt bearbeitet von Adams am 06.03.2017, 18:35, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Adams



Anmeldungsdatum: 06.03.2017
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 18:34    Titel:

Ihre Stellenanzeige auf arbeitsagentur.de – Bewerbung für eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten

Sehr geehrter hhhhhh,

[edit]
In meiner letzten Anstellung als Feldforscherin war ich für die Interviewdurchführung, Datenerfassung und für deren komplexe Untersuchung und Bewertung am PC verantwortlich. Ein gewissenhaftes Arbeiten mit Fachtexten ist für mich ebenso selbstverständlich, wie Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität. Zudem bringe ich ein hohes Maß an Lernbereitschaft, Neugierde und die Liebe für Details mit.

Mit einer starken Bereitschaft und Motivation mich beruflich umzuorientieren möchte ich meine Erfahrung im Umgang mit Zahlen und Menschen in eine neue erfolgreiche und langfristige Berufslaufbahn lenken.

Gerne stelle ich mich in einem persönlichen Gespräch als ehrgeizige und engagierte Auszubildende vor und freue mich sehr über Ihre Einladung.


Mit freundlichen Grüßen


Zuletzt bearbeitet von Adams am 10.03.2017, 13:16, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 18:58    Titel:

Liebe zum Detail könnte auch als Tendenz zum Sich-Verfransen deuten. Winken
Nach oben
Adams



Anmeldungsdatum: 06.03.2017
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 19:12    Titel:

Ja stimmt manchmal auch lol...

okay dann:

"Zudem bringe ich ein hohes Maß an Lernbereitschaft, eine schnelle Auffassungsgabe und Neugierde mit."
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 19:31    Titel:

Hier hat vor ner Weile mal ne nette HRlerin gepostet: Deine letzte Aufzählung enthält 100% ihrer Dauer-Lieblingshassobjekte.

Versuch mal, Deine Stärken an Beispielen aus Deinem Leben zu belegen. Das wirkt einfach glaubwürdiger und authentischer, wenn es Deine wirklichen Stärken sind, die Dich von anderen abheben.
Nach oben
Adams



Anmeldungsdatum: 06.03.2017
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 22:13    Titel:

hmm, aus meinem Lebenslauf geht (glaube ich) hervor, dass ich ein "hohes Maß an Lernbereitschaft, eine schnelle Auffassungsgabe und Neugierde" mitbringe...

Ich wollte das nicht nochmal aufzählen was im Lebenslauf steht...

Sorry ich möchte aber auch nicht naiv rüberkommen/ sein.

Ok, ich habe Soziologie studiert, als Übersetzerin gearbeitet, als Projektassistentin für ein staatliches Projekt (Interreg), im e-commerce, mich weitergebildet mit Java, Software Requirements Management (CRPE-FL), Workshop Linux System Management, Netzwerk- und Hardware Labor..


(laufe Marathons...)
Ich möchte einfach einen zukunftssicheren Job und liebe den Umgang mit Zahlen, PC, Daten...In den letzten Jahren habe ich die Steuererklärungen für die Eltern von meinen Mann gemacht und für ihn ofc...und das macht mir Spaß
Nach oben
Adams



Anmeldungsdatum: 06.03.2017
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 22:35    Titel:

Ich werde es nochmal überschreiben!
Und zwar vielleicht kann ich diesen Satz anders schreiben (Hass- satz =) ): "Zudem bringe ich ein hohes Maß an Lernbereitschaft, schnellen Auffassungsgabe und Neugierde mit."

Etwas mit
Während der vergangen Jahren habe ich hauptsächlich meiner Familie gewidmet... habe ich mich trotzdem weitergebildet...
Nach oben
Adams



Anmeldungsdatum: 06.03.2017
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 07.03.2017, 09:43    Titel:

Ok, was denkt ihr?


Ihre Stellenanzeige auf arbeitsagentur.de – Bewerbung für eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten

Sehr geehrter Herr hhhhh,

Für die Ausbildung zur Steuerfachangestellten habe ich mich entschieden, um meine Erfahrung im mathematisch-analytischen Bereich mit meiner Freude am Umgang mit Menschen zu verbinden.

Während meines Studiums der Soziologie habe ich meine Leidenschaft für Zahlen und Soziales entdeckt. In meiner letzten Anstellung als Feldforscherin war ich für die Interviewdurchführung, Datenerfassung und für deren komplexe Untersuchung und Bewertung verantwortlich.

Ein gewißenhaftes Arbeiten und auch Erstellen von Fachtexten bereitet mir ebenso viel Freude wie das Arbeiten mit und am PC. Zudem bringe ich ein hohes Maß an Lernbereitschaft und eine schnellen Auffassungsgabe. Durch Fort- und Weiterbildungen erwarb ich weitreichenden Grundkenntnissen im informationstechnischen Bereich. Ich habe privat schon einigen bei der Erstellung von Steuererklärungen geholfen, und die von mir gemachten Erfahrungen haben mich in dem Wunsch nach einer Ausbildung zu Steuerfachangestellten nochmals bestärkt.



Mit einer starken Bereitschaft und Motivation mich beruflich umzuorientieren möchte ich meine Erfahrung im Umgang mit Zahlen und Menschen in eine neue erfolgreiche und langfristige Berufslaufbahn lenken.

Gerne stelle ich mich in einem persönlichen Gespräch als ehrgeizige und engagierte Auszubildende vor und freue mich sehr über Ihre Einladung.
Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10822

BeitragVerfasst am: 07.03.2017, 10:08    Titel:

Adams hat Folgendes geschrieben:
Sehr geehrter Herr hhhhh,

Für die Ausbildung zur Steuerfachangestellten habe ich mich entschieden, um meine Erfahrung im mathematisch-analytischen Bereich mit meiner Freude am Umgang mit Menschen zu verbinden.

Vielleicht ist ja mein Bild vom Beruf der SFA falsch, aber Umgang mit Menschen ist jetzt nicht unbedingt das, was mir als erstes oder zweites bei diesem Beruf einfallen würde. Erzieher, Pfleger, ja, aber SFA?

Zitat:
Während meines Studiums der Soziologie habe ich meine Leidenschaft für Zahlen und Soziales entdeckt. In meiner letzten Anstellung als Feldforscherin war ich für die Interviewdurchführung, Datenerfassung und für deren komplexe Untersuchung und Bewertung verantwortlich.

Es ist nicht unbedingt geschickt, auf deinem Studium herumzureiten, wenn du dich um einen Ausbildungsplatz bewirbst.

Zitat:
Zudem bringe ich ein hohes Maß an Lernbereitschaft und eine schnellen Auffassungsgabe MIT.


Zitat:
Durch Fort- und Weiterbildungen erwarb ich weitreichenden Grundkenntnissen im informationstechnischen Bereich.


Zitat:
Ich habe privat schon einigen bei der Erstellung von Steuererklärungen, was mir immer sehr viel Spass machte.

???

Zitat:
Mit einer starken Bereitschaft und Motivation mich beruflich umzuorientieren möchte ich meine Erfahrung im Umgang mit Zahlen und Menschen in eine neue erfolgreiche und langfristige Berufslaufbahn lenken.

Ist eine Wiederholung es ersten Satzes.
Nach oben
Adams



Anmeldungsdatum: 06.03.2017
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 07.03.2017, 10:15    Titel:

Danke!!
( gleichzeitige editierung, sorry)

Ihre Stellenanzeige auf arbeitsagentur.de – Bewerbung für eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten

Sehr geehrter Herr hhhhh,


Während meines Studiums der Soziologie habe ich meine Leidenschaft für Zahlen und Soziales entdeckt. In meiner letzten Anstellung als Feldforscherin war ich für die Interviewdurchführung, Datenerfassung und für deren komplexe Untersuchung und Bewertung verantwortlich.

Ein gewißenhaftes Arbeiten und auch Erstellen von Fachtexten bereitet mir ebenso viel Freude wie das Arbeiten mit und am PC. Zudem bringe ich ein hohes Maß an Lernbereitschaft und eine schnelle Auffassungsgabe mit. Durch Fort- und Weiterbildungen erwarb ich weitreichende Grundkenntnisse im informationstechnischen Bereich. Ich habe privat schon einigen bei der Erstellung von Steuererklärungen geholfen, und die von mir gemachten Erfahrungen haben mich in dem Wunsch nach einer Ausbildung zu Steuerfachangestellten nochmals bestärkt.


Mit einer starken Bereitschaft und Motivation mich beruflich umzuorientieren möchte ich meine Erfahrung im Umgang mit Zahlen und Menschen in eine neue erfolgreiche und langfristige Berufslaufbahn lenken.

Gerne stelle ich mich in einem persönlichen Gespräch als ehrgeizige und engagierte Auszubildende vor und freue mich sehr über Ihre Einladung.
Mit freundlichen Grüßen


das studium war auch jetzt länger her...aber dadurch habe ich viele jobs als Datenanalystin bekommen. Hab nichts anderes zu bieten, da ich nirgends fest angestellt war.

Ist es jetzt ein bißchen besser? Ich hoffe es ist für dieses Jahr eh nicht zu spät...=(( möchte es heute abschicken


Zuletzt bearbeitet von Adams am 07.03.2017, 10:21, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10822

BeitragVerfasst am: 07.03.2017, 10:20    Titel:

Adams hat Folgendes geschrieben:
Sehr geehrter Herr hhhhh,


Während meines Studiums der Soziologie habe ich meine Leidenschaft für Zahlen und Soziales entdeckt.

Nach der Anrede klein weiter!
Du reitest immer noch auf deinem Studium herum.
Warum willst du wirklich SFA werden?

Zitat:
Ein gewißenhaftes

gewiSSenhaft!

Zitat:
Ein gewissenhaftes Arbeiten und auch Erstellen von Fachtexten bereitet mir ebenso viel Freude wie das Arbeiten mit und am PC.

Ich glaube nicht, dass das Erstellen von Fachtexten zu den Aufgaben einer SFA gehört.

Zitat:
Zudem bringe ich ein hohes Maß an Lernbereitschaft und eine schnellen Auffassungsgabe MIT.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum