Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration 2014

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Anschreiben Ausbildung Industriemechaniker << Zurück :: Weiter >> Imker Bewerbung für Ausbildungsplatz als Tierwirt (Imkerei)  
Autor Nachricht
Bruder Momo



Anmeldungsdatum: 13.05.2014
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 13.05.2014, 12:35    Titel: Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration 2014

Hallo liebe Bewerberforum-Community,

ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen beim Anschreiben meiner Bewerbung.


Als erstes gebe ich euch ein wenig Hintergrundwissen zu meiner Person:

Ich habe letztes Jahr mein Abitur gemacht und daraufhin direkt mit einem Studium begonnen. Ich habe (zum Glück) schon früh gemerkt, dass es nicht mein Ding ist und will am besten dieses Jahr noch in eine Ausbildung wechseln.

Das Unternehmen macht einen sehr jungen/modernen Eindruck und wirbt mit Sätzen, wie:
"Man muss nicht verrückt sein, um bei ****.com zu arbeiten – aber es erleichtert die Sache."
oder
"Passt alles?
Dann los! Bewirb Dich am besten noch heute per Email bei uns. Sei kreativ und mutig und vor allem: Sei Du selbst!"

Eine eigenes Anschreiben habe ich mir schon ausgedacht und würde gerne eure Meinung dazu hören.




Sehr geehrte Frau ****,

nachdem ich mich auf ihrer Homepage über ihre Firmenwerte, ihre Unternehmen und Ausbildungsangebot informiert habe war ich mir sicher: Alles passt!

Während meines Nebenjobs bei der Firma ***** arbeite ich viel im Büro und am Computer. Das reichte vom Verwalten der ***** Facebook Seite bis zum selbstständigen erstellen eines Online-Shops. Hier merkte ich schnell das mir das Arbeiten am Computer liegt und ich bereit bin in diesem Bereich zu lernen.

Davon möchte ich euch gerne persönlich überzeugen und freue mich über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Maurice Fiedler





In Sachen Bewerbung bin ich wirklich noch grün hinter den Ohren und mir fällt es nicht leicht. Ist sie zu kurz?
Soll ich mein Studium erwähnen? (es hilft mir nicht wirklich in diesem Beruf weiter)


Ich freue mich über einige Antworten Smilie

Beste Grüße
Maurice
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
wiebewerben



Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: 13.05.2014, 13:53    Titel:

Anfang ist gut, ich würde noch das Unternehmen erwähnen also statt das Unternehmen schreibst du den Namen aus Winken

Leider ist dein Anschreiben zu kurz, suchen sie konkret jobs oder ist das eine Initativ-Bewerbung? Hier im Forum wirst eh super fündig mit anderen Anschreiben und Inputs Winken

Generell solltest du schon mehr und genauer von deiner Tätigkeit berichten. Sind jobs auf der website offen oder ersichtlich? Ich hab ein paar Blogartikel zu dem Thema geschrieben, schau mal drauf, da gibts eine Anleitung von den ersten Schritten!

Ein knackiger Lebenslauf muss hier auch sein, da du ja damit eindruck schinden willst und dich verkaufen willst, bewerbung kommt von Werbung, hier in eigener Sache!

Oder du vergisst alles was oben steht und rufst einfach an und fragst nach, was es so gibt und was du machen kannst. Aber vorab musst du deine Tätigkeiten besser beschreiben und gut verkaufen können. Such einfach nach Jobs die ähnlich sind wie deiner auf einer Jobbörse, dann wirst du fündig. Nimm die Beschreibungen von dort und zeige auf, was für einen Nutzen du haben könntest.

So blöd es auch klingt, das Video find ich nicht so schlecht:
https://www.youtube.com/watch?v=uEzcaTeS8Kw

hoffe ich konnte dir weiterhelfen, schreib einfach damit wir noch konkreter werden können!
Nach oben
Bruder Momo



Anmeldungsdatum: 13.05.2014
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 13.05.2014, 15:44    Titel:

Ersteinmal danke fü die schnelle Antwort.

Sie suchen noch nach jobs und die angebotenen Jobs sind auf der Webseite offen und ersichtlich. Der Tipp mich bei diesem unternehmen zu bewerben kam von einer Freundin, die dort bereits arbeitet.
Ich habe dennoch schonmal versucht ein wenig am Anschreiben zu feilen.


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker für Systemintegration


Sehr geehrte Frau ****,

nachdem ich mich auf ihrer Homepage über ****.com, ihre Firmenwerte und ihr Ausbildungsangebot informiert habe war ich mir sicher: Alles passt!

Während meines Nebenjobs bei ***** arbeite ich viel im Büro und am Computer. Das reichte vom Verwalten der ***** Facebook Seite bis zum selbstständigen erstellen eines Online-Shops. Hier merkte ich schnell das mir das Arbeiten am Computer liegt und ich bereit bin mich in diesem Bereich weiterzubilden.
Dazu konnte ich beim Verwalten von Daten den Umgang mit Word und Excel verbessern sowie meine kommunikativen Fähigkeiten im Kundensupport unter Beweis stellen.

Ich möchte Sie davon gerne persönlich überzeugen und freue mich über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen






Und ich bitte euch alle, die es sich durchgelesen haben. Gebt mir eure Kritik ab, ob gut oder schlecht. Es hilft mir ungemein wenn ich verschiedene Meinungen höre.
Also haltet euch nicht zurück Smilie

Liebe Grüße
Maurice
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10406

BeitragVerfasst am: 13.05.2014, 19:43    Titel:

Bruder Momo hat Folgendes geschrieben:
nachdem ich mich auf ihrer Homepage über ****.com, ihre Firmenwerte und ihr Ausbildungsangebot informiert habe war ich mir sicher: Alles passt!


Entgegen wiebewerben finde ich den Einstieg nicht so dolle: Wieso passt alles? Lässt sich das belegen?

Zitat:
Das reichte vom Verwalten der ***** Facebook Seite bis zum selbstständigen erstellen eines Online-Shops.

Ja, man kann Verben substantivieren (im Übrigen, was fällt dir auf?) aber wenn es bereits Substantive gibt, ist es besser, diese zu verwenden:

Das reichte von der Verwaltung [...] bis hin zur Erstellung...

Klingt doch besser, oder?

Zitat:
Hier merkte ich schnell das mir das Arbeiten am Computer liegt und ich bereit bin mich in diesem Bereich weiterzubilden.

...wenn es denn unbedingt sein muss.


Zitat:
Dazu konnte ich beim Verwalten von Daten den Umgang mit Word und Excel verbessern sowie meine kommunikativen Fähigkeiten im Kundensupport unter Beweis stellen.

S.o.
Nach oben
wiebewerben



Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: 14.05.2014, 10:48    Titel:

Zitat:
nachdem ich mich auf ihrer Homepage über ****.com, ihre Firmenwerte und ihr Ausbildungsangebot informiert habe war ich mir sicher: Alles passt


passt alles? ist das Motto der Firma, das Wortspiel soll wahrscheinlich verdeutlichen das man dadurch genau passend ist. Winken Ich finde es schon gut:
Es wird am Anfang gleich symbolisiert, dass man sich über das Unternehmen informiert hat und kein Massenbewerber ist.
Nach oben
Bruder Momo



Anmeldungsdatum: 13.05.2014
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 14.05.2014, 11:55    Titel:

Miss_Reid hat Folgendes geschrieben:
Ich sehe kaum einen Zusammenhang zwischen dem Ausbildungsberuf, für den Du Dich bewirbst, und Deinem Anschreiben - was Du dort beschreibst, deutet eher auf Bürokaufmann etc. hin. Du hast Büroerfahrung und gute PC-Anwenderkenntnisse; aber warum soll es DER Ausbildungsberuf sein?


Du hast schon recht. Es ist nur, dass ich keine richtigen Erfahrungen in dem bereich gemacht habe. Zumindest keine, die ich belegn kann, z.B. anhand eines Praktikums.
Über diesen Beruf habe ich mich viel informiert und bin mir sicher, dass ich hier glücklich werden kann. Mir fällt es aber irgendwie schwer hier Werbung in eigener Sache zu machen, da ich keine Berufserfahrung in dem Bereich habe. Auf jeder Seite mit Bewerbungstips soll man aufjedenfall "ich bin" Sätze vermeiden.
Da dachte ich, die Tätigkeiten meines Nebenjobs würden da am nähesten hinkommen.



TheGuide hat Folgendes geschrieben:
Das reichte von der Verwaltung [...] bis hin zur Erstellung...

Klingt doch besser, oder?


Danke für den Tip!



TheGuide hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Hier merkte ich schnell das mir das Arbeiten am Computer liegt und ich bereit bin mich in diesem Bereich weiterzubilden.

...wenn es denn unbedingt sein muss.


Ich überlege mir was für den Lückenfüller.
Nach oben
Bruder Momo



Anmeldungsdatum: 13.05.2014
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 14.05.2014, 23:09    Titel:

So ich hab sie nochmal abgeändert. Hab zwar immernoch das Gefühl das was fehlt aber sollte schonmal besser sein. Was haltet ihr davon? :


Bruder Momo hat Folgendes geschrieben:
Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker für Systemintegration


Sehr geehrte Frau xyz,

durch eine Freundin erfuhr ich, dass Sie eine Ausbildungsstelle zum Fachinformatiker für Systemintegration anbieten.
Nachdem ich mich auf ihrer Homepage über ihre Firmenwerte, Anforderungen und ihr Ausbildungsangebot informiert habe war ich mir sicher: Alles passt!

Über fortgeschrittene Kenntnisse im Bereich PC Hard- und Software verfüge ich.
Der Umgang mit Office-Anwendungen, wie MS Word, MS Excel und MS Powerpoint ist mir ebenso vertraut.
Diese konnte ich während meiner Nebentätigkeit, bei Bella&Liz, in der Verwaltung von Daten verbessern. Dazu konnte ich meine kommunikativen Fähigkeiten im Kunden- und Mitarbeitersupport unter Beweis stellen.


Auf die Chance, mich persönlich bei Ihnen vorzustellen, freue ich mich bereits.


Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10406

BeitragVerfasst am: 15.05.2014, 13:03    Titel:

Bruder Momo hat Folgendes geschrieben:
durch eine Freundin erfuhr ich, dass Sie eine Ausbildungsstelle zum Fachinformatiker für Systemintegration anbieten.

Reaktion aus der Personalabteilung: "Noch nicht mals selber nach Stellenanzeigen suchen kann er."

Bruder Momo hat Folgendes geschrieben:
Nachdem ich mich auf ihrer Homepage über ihre Firmenwerte, Anforderungen und ihr Ausbildungsangebot informiert habe war ich mir sicher: Alles passt!


Dieses "...war ich mir sicher: Das/Alles passt!" ist ein totgerittenes Pferd (sprich, das liest man recht häufig), aber nie wieso?! Wieso passt alles? Wirklich alles? Selbst in den großen politischen Parteien teilen nicht alle Mitglieder wirklich jeden Einzelpunkt des Parteigrogramms.

Zitat:
Über fortgeschrittene Kenntnisse im Bereich PC Hard- und Software verfüge ich.
Der Umgang mit Office-Anwendungen, wie MS Word, MS Excel und MS Powerpoint ist mir ebenso vertraut.

Das gehört ja zusammen, entsprechend wäre das auch zu formulieren, v.a. weil sicher mehr Leute mit MS Office-Produkten umgehen können als dass sie sich mit Soft- oder gar Hardware auskennen.

"Über fortgeschrittene Kenntnisse im Bereich DER PC Hard- und Software verfüge ich, dazu gehört selbstverständlich der Umgang mit MS Office-Anwendungen."
Nach oben
Bruder Momo



Anmeldungsdatum: 13.05.2014
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 17.05.2014, 22:39    Titel:

Ok ich habe das ganze nocheinmal überarbeitet.

TheGuide hat Folgendes geschrieben:
Dieses "...war ich mir sicher: Das/Alles passt!" ist ein totgerittenes Pferd (sprich, das liest man recht häufig), aber nie wieso?! Wieso passt alles? Wirklich alles? Selbst in den großen politischen Parteien teilen nicht alle Mitglieder wirklich jeden Einzelpunkt des Parteigrogramms.


Du hast recht, dass stand so alleine und bezuglos im Text.
Mal sehen ob es nun besser ist:

Bruder Momo hat Folgendes geschrieben:
Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker für Systemintegration


Sehr geehrte Frau xyz,

Seit Oktober 20013 studiere ich an der Universität Hohenheim Wirtschaftswissenschaften. Jedoch ist mir bewusst geworden, wie mir der Praxisbezug in dieser sehr theoretischen Ausbildungsform fehlt und dass meine Kompetenzen vielmehr in der Informatik liegen. Deshalb möchte ich diese Bildungseinrichtung vorzeitig verlassen und mich beruflich neu orientieren.

Nachdem ich mich dann auf ihrer Homepage über ihre Firmenwerte, Anforderungen und ihr Ausbildungsangebot informiert habe war ich mir auch schon sicher: Alles passt!
Denn ich hatte schon immer Spaß an der Arbeit am Computer. Dadurch fiel es mir früh leicht meine eigenen Probleme am Rechner zu lösen und schließlich auch die von Freunden und Bekannten.
Fortgeschrittene Kenntnisse im Bereich der PC Hard- und Software bringe ich mit, dazu gehört selbstverständlich auch der Umgang mit MS Office-Anwendungen.
Doch auch der Kontakt zu Kunden spielt für mich in der Berufswahl eine wichtige Rolle.
Das habe ich während meines Praktikum bei Bella&Liz gemerkt.
Hier konnte ich meine kommunikativen Fähigkeiten im Kunden- und Mitarbeitersupport unter Beweis stellen.

Auf die Chance, sie persönlich von mir zu überzeugen, freue ich mich bereits.


Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10406

BeitragVerfasst am: 18.05.2014, 00:00    Titel:

Bruder Momo hat Folgendes geschrieben:
Sehr geehrte Frau xyz,

Seit Oktober 20013 studiere ich an der Universität Hohenheim Wirtschaftswissenschaften.

Naja, das lässt sich eigenltlich dem LL entnehmen.

Zitat:
Jedoch ist mir bewusst geworden, wie mir der Praxisbezug in dieser sehr theoretischen Ausbildungsform fehlt und dass meine Kompetenzen vielmehr in der Informatik liegen. Deshalb möchte ich diese Bildungseinrichtung vorzeitig verlassen und mich beruflich neu orientieren.

Jedoch bereitet darauf vor, dass etwas im Argen liegt: "Mittlerweile habe ich erkannt [bewusst geworden ist recht passiv], dass meine Kompetenzen/Interessen vielmehr in der Informatik liegen. Deshalb strebe ich eine berufliche Neuorientierung an.

Zitat:

Nachdem ich mich dann auf ihrer Homepage über ihre Firmenwerte, Anforderungen und ihr Ausbildungsangebot informiert habe war ich mir auch schon sicher: Alles passt!

Hier, so spät im Text, wird eigentlich nur noch deutlicher, wie nichtssagend diese ganze Passage ist.

Zitat:
Denn ich hatte schon immer Spaß an der Arbeit am Computer. Dadurch fiel es mir früh leicht meine eigenen Probleme am Rechner zu lösen und schließlich auch die von Freunden und Bekannten.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum