Ausbildungsübernahme Bewerbung Ausbildungsbetrieb wechseln

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
pppman
Beiträge: 2
Registriert: 26.12.2006, 15:26

Ausbildungsübernahme Bewerbung Ausbildungsbetrieb wechseln

Beitrag von pppman » 26.12.2006, 18:11

Hallo mit einander :)

Ich bin gerade in der Situation wo ich mich um einen neuen Betrieb kümmern muss der meine Ausbildung weiterführt.

Nun ja, ich hab mich grade hingesetz und eine Bewerbung geschrieben. Es wäre echt super wenn Ihr noch Verbesserungsvorschläge habt! Oder ihr noch Formale fehler findet. Rechtschreibfehler sollten aufjedenfall noch drinne sein.

Code: Alles auswählen

[b]Bewerbung um eine Ausbildungsübernahme für den Beruf des Fachinformatikers Fachrichtung Anwendungsentwicklung[/b]


Guten Tag, sehr geehrter Damen und Herren,

mit großer Begeisterung fand ich Ihr Unternehmen auf der Liste der Ausbildenden Betriebe in der Region Weser Ems der Industrie und Handelskammer Oldenburg, die mir diese zu Verfügung stellte, um meine Ausbildung in einem geeigneten Betrieb zu ende zuführen.

Derzeit befinde ich mich im zweiten Lehrjahr des Fachinformatikers Fachrichtung Anwendungsentwicklung und stehe kurz vor meiner Zwischenprüfung. Da mein jetziger Ausbildungsbetrieb in der Situation steht die Ausbildungsvergütung nicht mehr zahlen zu können bzw. dies noch nie Pünktlich und im vollem im laufe meiner Ausbildung geschafft hatte und ich der Meinung bin das mein Chef der gleichzeitig mein Ausbilder ist, nicht in der Lage ist mich vernünftig Auszubilden. Plädiere ich an Sie mich für den Rest meiner Ausbildung zu Übernehmen.

Mein Aufgabenschwerpunkt lag in der Entwicklung von Komplexen Anwendungen für Windows 98 bis XP und NT. Diese Anwendungen wurden mit Hilfe des Visual Studio 6 und der Programmiersprache Visual Basic 6 realisiert. Durch meine bisherige Ausbildung bin ich in der Lage komplexe Anwendungen zu erstellen die über Kommunikationsschnittstellen wie z.B. Bluetooth, RS232, GSM oder auch TCP/IP mit entfernter Hardware kommunizieren. Diese Anwendungen werden auch an Kunden weiter gegeben und sind fester Bestandteil eines Produktes. Alle diese Fertigkeiten musste ich mir selbst aneignen was meine Lernbereitschaft und Faszination für neue dinge widerspiegelt.

Ich bin eine Person die gerne mit Menschen Arbeitet, selbständiges Arbeiten ist mir ein eingefleischter begriff. In meiner Freizeit opfere ich auch viel Zeit um meine Projekte außerhalb der Arbeitzeit voran zu treiben, wobei Private Projekte wie z.B. das erstellen von Internetseiten, und oder das Bereitstehen für PC Probleme im Bekanntenkreis auch Zeit finden.

Ich hoffe, dass ich meine Fähigkeiten in Ihrem Unternehmen einbringen und meinen bisherigen Wissensstand bei Ihnen erweitern kann.

Über ein persönliches Gespräch in Ihrem Unternehmen würde ich mich sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen



xxxxxxxx

[b]Anlagen [/b]
Derzeitiger Ausbildungsvertrag
Lichtbild
Zeugnisse
Lebenslauf


Besten Dank !

Benutzeravatar
Marlenchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4186
Registriert: 11.03.2004, 17:50

Re: Ausbildungsübernahme Bewerbung Ausbildungsbetrieb wechse

Beitrag von Marlenchen » 27.12.2006, 19:26

Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren,
mit großer Begeisterung fand ich Ihr Unternehmen auf der Liste der ausbildenden Betriebe ... um meine Ausbildung in einem geeigneten Betrieb zu Ende zu führen.
Besser:
Derzeit befinde ich mich im zweiten Lehrjahr der Fachinformatiker-Ausbildung in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung und stehe kurz vor meiner Zwischenprüfung.
Da mein jetziger ... zu Übernehmen.
Den ganzen Absatz fidne ich zu lang; muss der so lang?
Mein Aufgabenschwerpunkt lag in der Entwicklung von komplexen Anwendungen für Windows 98 bis XP und NT.

Diese Anwendungen realisierte ich mit Hilfe des Visual Studio 6 und der Programmiersprache Visual Basic 6.

Durch meine bisherige Ausbildung bin ich in der Lage komplexe Anwendungen zu erstellenKomma. die über Kommunikationsschnittstellen
Alle diese Fertigkeiten musste ich mir selbst aneignenKomma. was meine Lernbereitschaft und Faszination für neue Dinge widerspiegelt.
Ich bin eine PersonKomma. die gerne mit Menschen arbeitet, selbständiges Arbeiten ist mir ein eingefleischter Begriff.

wobei private Projekte wie z.B. das Erstellen von Internetseiten, und oder :?: das Bereitstehen für PC Probleme im Bekanntenkreis auch Zeit finden :?: .

pppman
Beiträge: 2
Registriert: 26.12.2006, 15:26

Beitrag von pppman » 27.12.2006, 20:48

so habs noch mal abgeändert ;-) achja danke!

Code: Alles auswählen

Bewerbung um eine Ausbildungsübernahme für den Beruf des Fachinformatikers Fachrichtung Anwendungsentwicklung


Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren,

mit großer Begeisterung fand ich Ihr Unternehmen auf der Liste der ausbildenden Betriebe in der Region Weser Ems der Industrie und Handelskammer Oldenburg, die mir diese zu Verfügung stellte, um meine Ausbildung in einem geeigneten Betrieb zu Ende zu führen.

Derzeit befinde ich mich im zweiten Lehrjahr der Fachinformatiker-Ausbildung in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung und stehe kurz vor meiner Zwischenprüfung. Meinem jetzigen Ausbildungsbetrieb ist es leider nicht mehr möglich mich wegen finanzieller Schwierigkeiten weiterhin auszubilden. Daher bin ich gezwungen mich um einen anderen Ausbildungsplatz zu bemühen. Es wäre mir eine Freude wenn ich meine Ausbildung in Ihrem Unternehmen zu Ende führen könnte.

Mein Aufgabenschwerpunkt lag in der Entwicklung von komplexen Anwendungen für Windows 98 bis XP und NT. Diese Anwendungen realisiere ich mit Hilfe des Visual Studio 6 und der Programmiersprache Visual Basic 6. Durch meine bisherige Ausbildung bin ich in der Lage komplexe Anwendungen zu erstellen, die über Kommunikationsschnittstellen wie z.B. Bluetooth, RS232, GSM oder auch TCP/IP mit entfernter Hardware kommunizieren. Diese Anwendungen werden auch an Kunden weiter gegeben und sind fester Bestandteil eines Produktes. Alle diese Fertigkeiten musste ich mir selbst aneignen, was meine Lernbereitschaft und Faszination für neue Dinge widerspiegelt.

Ich bin eine Person, die gerne mit Menschen arbeitet, selbständiges Arbeiten ist mir ein eingefleischter Begriff. In meiner Freizeit opfere ich ebenfalls viel Zeit um meine Projekte außerhalb der Arbeitzeit voran zu treiben. Auch für private Projekte wie z.B. das Erstellen von Internetseiten, und das Bereitstehen für Bekannte und Freunde bei PC Problemen nehme ich mir gerne Zeit. 

Ich hoffe, dass ich meine Fähigkeiten in Ihrem Unternehmen einbringen und meinen bisherigen Wissensstand bei Ihnen erweitern kann.

Über ein persönliches Gespräch in Ihrem Unternehmen würde ich mich sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen



Anlagen 
Derzeitiger Ausbildungsvertrag
Lichtbild
Zeugnisse
Lebenslauf

Rene15441992
Beiträge: 3
Registriert: 27.12.2018, 11:41

Ausbildungsbetrieb wechseln Bewerbungsschreiben

Beitrag von Rene15441992 » 27.12.2018, 12:00

Hallo Community, ich muss leider den Ausbildungsbetrieb wechseln.
Hier mein Anschreiben :


Bewerbung für die Fortsetzung der Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration


Sehr geehrter Herr X,

wie bereits in unserem Telefonat besprochen schicke ich ihnen hiermit meine Bewerbungsunterlagen.

Da ich aus Betriebs internen Gründen das Unternehmen wechseln muss, hoffe ich das ich meine Ausbildung schnellst möglich bei ihnen weiter führen kann. Ich befinde mich derzeit im 2 Ausbildungsjahr als Fachinformatiker für Systemintegration. Der Beruf des Fachinformatikers liegt mir sehr und macht mir viel Spaß. Da ich sehr viel gutes über die Ausbildung bei ihnen gehört habe hoffe ich das ich meine Ausbildung bei ihnen Fortsetzten kann.


Ich besitze den mittleren Schulabschluss welchen ich 2017 erworben habe.

Über eine Rückmeldung von ihnen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Kann ich das so rausschicken ? Hat jemand von euch Verbesserungsvorschläge ?
Vielen Dank schon mal im Voraus.
Zuletzt geändert von Rene15441992 am 27.12.2018, 12:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11589
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Ausbildungsbetrieb wechseln Bewerbungsschreiben

Beitrag von TheGuide » 27.12.2018, 12:12

Zunächst einmal anonymisiere doch bitte das Anschreiben, Herr X hat ein Rrcht darauf, selber zu steuern, wo er im Internet auftaucht.
Rene15441992 hat geschrieben:wie bereits in unserem Telefonat besprochen schicke ich ihnen hiermit meine Bewerbungsunterlagen.
Von dieser Information hat Herr X nichts, da er die Unterlagen ja bereits in den Händen hält, wenn er das liest.
Da ich aus Betriebs internen Gründen
betriebsintern, klein und zusammen!
das Unternehmen wechseln muss, hoffe ichKOMMA dasS ich meine Ausbildung schnellst möglich bei ihnen weiter_führen kann.
Kannst du mal kurz erläutern, also nicht Herrn X sondern hier, warum du das UNternehmen wechseln musst? Betriebsaufgabe, Insolvenz oder
persönliche Animositäten zw. Ausbildern und dir?
Ich befinde mich derzeit im 2 Ausbildungsjahr
Zahlen bis zwanzig ausschreiben, alles andere wirkt faul! Außerdem steht dort "im zwei Ausbildungsjahr" und nicht "im zweiten Ausbildungsjahr".
Da ich sehr viel gutes über die Ausbildung bei ihnen gehört habe hoffe ichKOMMA dasS ich meine Ausbildung bei ihnen Fortsetzten kann.
Jede Menge Fehler und zudem Schleimerei.
Über eine Rückmeldung von ihnen würde ich mich sehr freuen.
Was genau begeistert dich am des Systemintegrators? Erklär das mal, wie du das deiner Oma erklären würdest.

Rene15441992
Beiträge: 3
Registriert: 27.12.2018, 11:41

Beitrag von Rene15441992 » 27.12.2018, 12:28

Ich muss den Betrieb wechseln da es dem Betrieb wirtschaftlich nicht so gut geht. Außerdem ist mein Ausbilder im Betrieb nie Vorort.
Da ich mich schon seit kleinauf gerne mit Computern und der Technik die dahinter steckt beschäftige ist der Beruf des Fachinformatikers genau das richtige für mich(konnte ich in den 1,5 Jahren Ausbildung feststellen). Von Grund auf aus Verschieden Komponenten einen Computer auf zu bauen oder ein Netzwerk zu errichten finde ich spannend und zudem auch Interessant. Es ist schön zu sehen wie am Ende alle Komponenten zusammen spielen.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11589
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 27.12.2018, 12:52

Rene15441992 hat geschrieben: Da ich mich schon seit kleinauf
Was heißt "von klein auf"? Wann hast du dich das erste Mal mit Computern und mit Technik beschäftigt? Also nicht, wann du das erste Mal vor einem Computerbildschirm gesessen hast.

Rene15441992
Beiträge: 3
Registriert: 27.12.2018, 11:41

Beitrag von Rene15441992 » 27.12.2018, 13:08

Im Alter von 12- 13 Jahren habe ich angefangen mich genauer mit der Technik dahinter zu beschäftigen.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11589
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 27.12.2018, 23:51

Versuch mal, noch genauer zu werden.

Antworten