Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bachelor of Arts - Fitnessökonomie Duales Studium Bewerbung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Bewerbung bei IKEA als Gestalterin für visuelles Marketing. << Zurück :: Weiter >> Betriebswechsel für Ausbildung - geeignetes Anschreiben  
Autor Nachricht
Loq



Anmeldungsdatum: 02.02.2013
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 02.02.2013, 18:08    Titel: Bachelor of Arts - Fitnessökonomie Duales Studium Bewerbung

Hallo,
Ich habe ein Anschreiben für eine Ausbildung (duales Studium - Fitnessökonomie) in einem Fitnessstudio erstellt und würde mich freuen, wenn mir noch wer Verbesserungsvorschläge geben würde, da dies meine erste Bewerbung ist.

Vielen Dank im Vorfeld!!

Bewerbung um die ausgeschriebene Ausbildung als Bachelor of Arts - Fitnessökonomie


Sehr geehrter Herr xxx,

durch die Jobbörse der Arbeitsagentur wurde ich auf Ihre Stellenausschreibung aufmerksam und nutze nun die Chance meine große Leidenschaft zu meinem Beruf zu machen. Durch mein großes Interesse an Sport und Fitness und meine Vorkenntnisse in den Wirtschaftswissenschaften, welche ich bereits an der technischen Universität Dresden und der Friedrich-Schiller-Universität Jena sammeln konnte, bin ich mir sicher, der Richtige für diese Stelle zu sein.

Nach Abschluss meiner allgemeinen Hochschulreife begann ich in Dresden das Studium der Wirtschaftswissenschaften. Aus familiären Gründen verlagerte ich mein Studium an die Friedrich-Schiller-Universität Jena. Fachlich reizt mich dieses Studium noch immer sehr. Die Wirtschaftlichen Aspekte und sporttheoretischen Grundlagen, gepaart mit dem Praxisbezug durch die Ausbildung bei xxx, sind für mich der Inbegriff idealer Ausbildungsbedingungen.
Da Fitness für mich weniger ein Hobby, sondern viel mehr eine Lebenseinstellung ist, beschäftige ich mich seit geraumer Zeit selbstständig mit gesunder Ernährung, Trainingsplänen und Kraftsport im Allgemeinen. Ich besuche regelmäßig dreimal die Woche ein örtliches Fitnessstudio und betreibe zweimal die Woche Kickboxen im Universitätssportverein.
Letztes Jahr nahm ich aufgrund der Empfehlung einiger Freunde am Probetraining eines Fitnessstudios von xxx teil, welches mir durchaus gut gefiel. Besonders das freundliche, kompetente Personal und die hochwertigen Trainingsgeräte hinterließen einen sehr guten Eindruck. Ich würde mich freuen, ein Teil eines ebenso motivierten Teams zu werden und mein Wissen mit Hilfe professioneller Ausbilder zu vertiefen, um es anschließend mit interessierten Kunden teilen zu können. Auch ein Einsatz im Schichtdienst bereitet mir keine Probleme, da ich auch am Abend motiviert und leistungsfähig bin.
Mit einem hohen Maß an Verantwortlichkeit, Kompetenz und freundlichem Auftreten gegenüber Kunden möchte ich ein fester Bestandteil dieses neuen Teams werden.


Über Ihre Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich.



Mit freundlichem Gruß

xxx
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
KillrAngel
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 07.01.2008
Beiträge: 2485

BeitragVerfasst am: 04.02.2013, 21:32    Titel:

Also ab der Mitte wird es ganz gut. Ich finde nur der Einstieg ist eher naja.
Die Betreffzeile solltest du kurz halten: Ausbildung zum Bachelor of Arts - Fitnessökonomie (nächste Zeile) Ihre Anzeige auf ....de, Referenznummer (fertig)
Dann wiederholst du dich eigentlich im ersten und zweiten Absatz mit der Uni, dem Sport usw. Den Hinweis, dass du das studiert hast, hast du ja bereits gegeben, es zu wiederholen finde ich unnötig. Interessant wäre vielleicht den genauen Grund für den Wechsel zu nennen. Zumindest solltest du ihn eindeutiger formulieren. Ich finde auch dieses "seit geraumer Zeit" so vage, falls es Jahre sind, dann sag das bitte so. Das klänge zumindest überzeugter von der Entscheidung. Und wenn du von dem Fitnessstudio sprichst, wo du dich bewirbst, dann lass bitte das Wort "durchaus" weg. Das klingt zweifelnd und unsicher, ungefähr so "Naja ging schon, gibt bessere."
Zum Schluss wiederholst du dich: "auch" zweimal in einem Satz und "teil eines Teams werden". Außerdem glaube ich, dass du Verantwortungsbewusstsein meinst, und inwiefern bist du denn kompetent? Du musst doch erst ausgebildet werden, ansonsten solltest du mit deinen Erfahrungen noch konkreter werden.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum