Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bachelor of Arts Medien- und Kommunikationswirtschaft

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Bundespolizeianwärter im mittleren Dienst Bewerbung << Zurück :: Weiter >> 2. Ausbildung zur Immobilienkauffrau - Anschreiben  
Autor Nachricht
Stöhr Steffi



Anmeldungsdatum: 04.08.2013
Beiträge: 3
Wohnort: Riedlingen

BeitragVerfasst am: 04.08.2013, 14:09    Titel: Bachelor of Arts Medien- und Kommunikationswirtschaft

Heoheo, meine erste richtige Bewerbung steht an und ich bin mir sehr unsicher ob mein Anschreiben(siehe untern) nicht zu lang ist, ob es Fehler aufweist etc..... wie ihr seht bin ich was das angeht leider noch sehr unerfahren^^ ich freu mich daher über sinnvolle Ratschläge und Tipps, was ich noch verbessern kann.
Ich dank euch:)

Bewerbung um ein Duales Hochschulstudium Bachelor of Arts (B.A.), Medien- und Kommunikationswirtschaft 2014
Sehr geehrte( r ) (Ansprechpartner) ,
über die Website der DHBW Ravensburg habe ich erfahren, dass sie in ihrem Unternehmen schwäbisch.media das duale Hochschulstudium Bachelor of Arts(B.A.) Medien-und Kommunikationswirtschaft 2014 anbieten. Besonders spannend erscheint mir die Möglichkeit, die im Studium erlernte Theorie direkt in der 3-monatigen Praxisphase im Unternehmen anzuwenden.
Nachdem ich dieses Jahr mein Abitur am (Schule)abgeschlossen habe, beginne ich ab September 2013 ein Freiwilliges Soziales Jahr (Ort und Organisation), um die Zeit bis zum Studium sinnvoll zu überbrücken und neue Erfahrungen zu sammeln.
Als besonders teamfähige, zuverlässige und organisationsfähige Person schaffe ich es schnell, in neue Aufgaben und Herausforderungen hineinzuwachsen. Dank einigen Nebenjobs in meiner Freizeit und als eine der Hauptverantwortlichen unserer Stufe am (Schule), konnte ich dies oft unter Beweis stellen.
Ich habe mich für ihr Unternehmen in Ravensburg entschieden, da sie in der Region als stark engagierte, erfolgreiche und heimatverbundene Multimediabranche gelten. Daher bin ich der festen Überzeugung, eine hervorragende Ausbildung von Ihnen geboten zu bekommen. Großes Interesse schenke ich dem kreativen Bereich der Medienbranche wie der Gestaltung einer Werbekampagne, sowie den kommunikativen und wirtschaftlichen Hintergründen. Die Teilnahme an dem Seminar „Markt- und Unternehmenskommunikation“ auf der Horizon-Berufsmesse in Friedrichshafen 2013 hat mich in meinem Vorhaben bestärkt mich für diesen Studiengang zu bewerben.
Ich freue mich sehr über eine positive Rückmeldung und eine Einladung zu einem Vorstellungstermin.
Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Sonnenschein1990
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 02.08.2012
Beiträge: 206

BeitragVerfasst am: 06.08.2013, 08:15    Titel: Re: Bachelor of Arts Medien- und Kommunikationswirtschaft

Stöhr Steffi hat Folgendes geschrieben:


Erstmal bitte mach nächstes Mal Absätze rein!

Bewerbung um ein Duales Hochschulstudium Bachelor of Arts (B.A.), Medien- und Kommunikationswirtschaft 2014
Sehr geehrte( r ) (Ansprechpartner)
,
über die Website der DHBW Ravensburg habe ich erfahren, dass sie in ihrem Unternehmen schwäbisch.media das duale Hochschulstudium Bachelor of Arts(B.A.) Medien-und Kommunikationswirtschaft 2014 anbieten. Besonders spannend erscheint mir die Möglichkeit, die im Studium erlernte Theorie direkt in der 3-monatigen Praxisphase im Unternehmen anzuwenden.

Zu allgemein gefasst, das schreibt jeder. Zudem möchte das Unternehmen gerne gesiezt werden Winken

Nachdem ich dieses Jahr mein Abitur am (Schule)abgeschlossen habe, beginne ich ab September 2013 ein Freiwilliges Soziales Jahr (Ort und Organisation), um die Zeit bis zum Studium sinnvoll zu überbrücken und neue Erfahrungen zu sammeln.

Also da frägt man sich, wieso haste nicht gleich mit dem Studium angefangen. Lieber weglassen. Sinnvoller hätte ich ein Praktikum in die Richtung deines Studiums gefunden. Ansonsten diesen Absatz weiter nach unten setzen.


Als besonders teamfähige, zuverlässige und organisationsfähige Person schaffe ich es schnell, in neue Aufgaben und Herausforderungen hineinzuwachsen. Dank einigen Nebenjobs in meiner Freizeit und als eine der Hauptverantwortlichen unserer Stufe am (Schule), konnte ich dies oft unter Beweis stellen.

Ich habe mich für ihr Unternehmen in Ravensburg entschieden, da sie in der Region als stark engagierte, erfolgreiche und heimatverbundene Multimediabranche gelten. Daher bin ich der festen Überzeugung, eine hervorragende Ausbildung von Ihnen geboten zu bekommen.

Wenn du das Unternehmen toll findest, dann Sieze das Unternehmen doch auch bitte Winken Ich weiß nicht, ob ich das so stehen lassen würde.

Großes Interesse schenke ich dem kreativen Bereich der Medienbranche wie der Gestaltung einer Werbekampagne, sowie den kommunikativen und wirtschaftlichen Hintergründen.


Aha und wieso?

Die Teilnahme an dem Seminar „Markt- und Unternehmenskommunikation“ auf der Horizon-Berufsmesse in Friedrichshafen 2013 hat mich in meinem Vorhaben bestärkt mich für diesen Studiengang zu bewerben.

Das hört sich doch schon besser an. Diesen Satz solltest du definitiv weiter nach oben setzen.


Ich freue mich sehr über eine positive Rückmeldung und eine Einladung zu einem Vorstellungstermin.

Mit freundlichen Grüßen



Momentan überzeugt mich das überhaupt nicht. Ich weiß überhaupt nicht, warum du das studieren möchtest. Hast du in diese Richtung ein Praktikum gemacht bzw. andere Qualifikationen, die dazupassen?
Warum eigentlich dieses Unternehmen?
Nach oben
Stöhr Steffi



Anmeldungsdatum: 04.08.2013
Beiträge: 3
Wohnort: Riedlingen

BeitragVerfasst am: 06.08.2013, 09:17    Titel:

heoheo,danke erstmal für die Kritik; habe anhand deiner Vorschläge und die Korrektur eines Bekannten die Bewerbung nochmal etwas gekürzt und umgemodelt. Unsicher bin ich mir jedoch trotzdem noch:D ich stell sie grad nochmals hier rein.....

Bewerbung um ein Duales Hochschulstudium Bachelor of Arts (B.A.), Medien- und Kommunikationswirtschaft 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,
über die Website der DHBW Ravensburg habe ich erfahren, dass Sie in ihrem Unternehmen schwäbisch.media das Duale Hochschulstudium Bachelor of Arts(B.A.) Medien-und Kommunikationswirtschaft, Schwerpunkt Werbung und Marktkommunikation, anbieten. Einblick in das Berufsfeld habe ich bereits durch ein einwöchiges Praktikum in einem Werbeunternehmen erhalten. Die Teilnahme an dem Seminar „Markt- und Unternehmenskommunikation“ auf der Horizon-Berufsmesse in Friedrichshafen 2013 hat mich darin bestärkt, mich bei Ihnen zu bewerben.

Als besonders teamfähige, zuverlässige und organisationsfähige Person schaffe ich es schnell, in neue Aufgaben und Herausforderungen hineinzuwachsen. Dank einigen Nebenjobs in meiner Freizeit und als eine der Hauptverantwortlichen unserer Abiturstufe, konnte ich dies oft unter Beweis stellen.

Nachdem ich dieses Jahr mein Abitur am (Schule) abgeschlossen habe, beginne ich ab September 2013 ein Freiwilliges Soziales Jahr in Stuttgart beim Internationalen Bund, um die Zeit bis zum Studium sinnvoll zu überbrücken und neue Erfahrungen zu sammeln.

Ich habe mich für ihr Unternehmen in Ravensburg entschieden, da Sie in der Region als stark engagierter, erfolgreicher und heimatverbundener Vertreter der Multimediabranche gelten.

Ich freue mich sehr über eine positive Rückmeldung und eine Einladung zu einem Vorstellungstermin.

Mit freundlichen Grüßen




Ist die Gliederung so vllt etwas besser?
und hört sich die Bewerbung echt so unmotiviert an? Sehr glücklich ja, ich hab tatsächlich leider Gottes noch sehr wenig Einblick in den Bereich bekommen...ich habe daher auch vor das FSJ zu verkürzen und vor dem Studium noch ein dreimonatiges Praktikum zu machen...sollte ich das miteinbringen?Smilie
Nach oben
Stöhr Steffi



Anmeldungsdatum: 04.08.2013
Beiträge: 3
Wohnort: Riedlingen

BeitragVerfasst am: 06.08.2013, 09:20    Titel:

*Ihr Unternehmen^^
Nach oben
Sonnenschein1990
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 02.08.2012
Beiträge: 206

BeitragVerfasst am: 06.08.2013, 09:38    Titel:

Achte nochmal auf Sie/Ihr da sind noch zwei/drei Stellen, bei denen gedutzt wird.

Jetzt kommt endlich etwas, worauf ich erwartet habe:

Einblick in das Berufsfeld habe ich bereits durch ein einwöchiges Praktikum in einem Werbeunternehmen erhalten.

Wieso versteckst du das? Was haste gemacht (deine Aufgaben)
Nehm das doch als deine Motivation!

Ich würde in deiner Stelle (übrigens solltest du den Ansprechpartner noch herausfinden) so ca. anfangen:

Sehr geehrte Frau/Herr XY,

mein Interesse an dem Studium Z begründet sich durch mein einwöchiges Praktikum .... . Zudem habe ich an dem Seminar XY in Z .. teilgenomme, welches mich in meiner Berufswahl bestärkt hat.

Das ist jetzt eine grobe Einleitung, die danach eben gefeilt werden muss.

Welche Nebenjobs hast du denn gemacht?
Vielleicht zählst du mal einfach in Stichworten (ca. 5) auf, warum du das machen willst.

Dann wäre es auch interessant, warum dieses Unternehmen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum