Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bachelor of Laws Duales Studium Bewerbung nach Ausbildung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Ernährungsberatung Bewerbung für duales Studium gut? << Zurück :: Weiter >> Kunsttherapie Ergotherapie Bewerbung als Visagistin gut?  
Autor Nachricht
whitecollar



Anmeldungsdatum: 28.03.2013
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 19.04.2013, 09:32    Titel: Bachelor of Laws Duales Studium Bewerbung nach Ausbildung

Hallo liebe Community,

schreibe gerade an einer Bewerbung für den dualen Studiengang "Bachelor of Laws".
Der Einleitungssatz ist leider so ein "Standardsatz", aber wahrscheinlich werde ich sowie nochmal anrufen und was nachfragen und das dann mitreinbringen.
Sollte ich mehr auf die Tätigkeiten in meiner Ausbildung eingehen? Es ist halt schwierig meine Aufgabenbereiche zu beschreiben, da ich ja immer in einer anderen Abteilung arbeite.
Ich finde meine Bewerbung noch etwas "langweilig" und aussagelos, könnt ihr mit Tipps geben, wie ich ihr mehr aussagekraft geben kann?
Außerdem möchte ich gerne mitreinbringen, dass ich kreativ bin (steht auch in der Stellenanzeige, dass kreative Menschen gesucht werden), aber wie kann ich sowas belegen? Ich zeichne oder fotografiere gerne, aber das hat ja nichts mit der Tätigkeit zu tun.

Vielen Dank!

whitecollar


Und hier die Bewerbung:

Bewerbung für den Dualen Studiengang „Bachelor of Laws“


Sehr geehrte Damen und Herren,

durch meine Internetrecherchen bin ich mit großem Interesse auf Ihr Ausbildungsangebot gestoßen.

Zurzeit mache ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau, die ich aufgrund guter Berufsschnulnoten vorzeitig Anfang 2014 beenden werde.

Während meiner Ausbildungszeit wurde ich in viele Abteilungen eingesetzt. Dazu gehören: Einkauf, Marketing, Produktmanagement, Disposition und Vertrieb. Durch den ständigen Wechsel der Abteilungen konnte ich viele Bereiche kennenlernen, in denen mir verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben zugesprochen wurden.

An dem dualen Studiengang „Bachelor of Laws“ in der Stadt xxx reizt mich besonders der persönliche Kontakt zu den Bürger und Bürgerinnen. Des Weiteren entnehme ich aus den Ausbildungsinhalten, dass man sich ein umfassendes Wissen in Ihren zahlreichen Ämtern aneignen kann.

Mit Freude gehe ich an komplexe Aufgaben heran, die ich sowohl selbständig als auch im Team bearbeiten kann. Zudem verfüge ich über gute EDV-Kenntnisse, die ich mir in meiner Ausbildung, Schule (Laptop-Klasse) und zu Hause aneignen konnte. In meiner Ausbildung konnte ich bereits ein Industrieunternehmen kennenlernen. Gerne möchte ich in den Bereich der Verwaltung einsteigen.

Über Ihre Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8888

BeitragVerfasst am: 19.04.2013, 13:23    Titel:

Zitat:
Außerdem möchte ich gerne mitreinbringen, dass ich kreativ bin (steht auch in der Stellenanzeige, dass kreative Menschen gesucht werden), aber wie kann ich sowas belegen? Ich zeichne oder fotografiere gerne, aber das hat ja nichts mit der Tätigkeit zu tun.

Aber meinst du, dass soclhe Kreativität damit gemeint ist?


Zitat:
An dem dualen Studiengang „Bachelor of Laws“ in der Stadt xxx reizt mich besonders der persönliche Kontakt zu den Bürger und Bürgerinnen. Des Weiteren entnehme ich aus den Ausbildungsinhalten, dass man sich ein umfassendes Wissen in Ihren zahlreichen Ämtern aneignen kann.

Das solltest du vor deiner Erwähnung deiner Ausbildung schreiben.
Nach oben
FRAGEN
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 22.07.2006
Beiträge: 12168

BeitragVerfasst am: 20.04.2013, 13:28    Titel: Re: Bachelor of Laws Duales Studium Bewerbung nach Ausbildun

whitecollar hat Folgendes geschrieben:
Ich finde meine Bewerbung noch etwas "langweilig" und aussagelos, könnt ihr mit Tipps geben, wie ich ihr mehr aussagekraft geben kann?


Die Aussagekraft kommt eigentlich immer mit der inhaltlichen Präzision, whitecollar... und daran fehlt es momentan wirklich: Diese Ausbildung ist doch so etwas wie ein kleines Jura-Studium, oder? Dann müsstest Du doch zuallererst einmal erklären, was Dich daran interessiert! Genauso unklar wie Dein innerer Antrieb zu den "Laws" ist der für den Wechsel von der Industrie zur Verwaltung. Du sagst zwar etwas von "Kontakt zu Bürgern"... aber daran wird es Dir als Industriekauffrau doch auch nicht mangeln, oder? Was sähen die Vorstellungen zu Deiner beruflichen Zukunft eigentlich im Ganzen aus? Man hat bisher auch nicht den Eindruck, dass Du Dich schon genauer mit den Inhalten Deiner praktischen Ausbildung bei der Stadt beschäftigt hättest. Du schreibst bisher nur von den Inhalten der Vergangenheit:

whitecollar hat Folgendes geschrieben:
Durch den ständigen Wechsel der Abteilungen konnte ich viele Bereiche kennenlernen, in denen mir verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben zugesprochen wurden.


Das ist ein schöner Satz. Das Fehlen entsprechender Sätze zur Zukunft macht den Wechselwunsch aber erst einmal weniger plausibel.

whitecollar hat Folgendes geschrieben:
Des Weiteren entnehme ich aus den Ausbildungsinhalten, dass man sich ein umfassendes Wissen in Ihren zahlreichen Ämtern aneignen kann.


Was soll das heissen? "Umfassendes" Wissen zu welchen Themen? Und warum interessiert Dich gerade dieses Wissen so besonders?

whitecollar hat Folgendes geschrieben:
In meiner Ausbildung konnte ich bereits ein Industrieunternehmen kennenlernen. Gerne möchte ich in den Bereich der Verwaltung einsteigen.


Findest Du nicht, dass zwischen diesen beiden Statements etwas fehlt? In genau dieser Art von Lücken liegt die mangelnde Aussagekraft Deines ersten Anlaufs. Wenn Du sie füllst, wird sich dieses Problem m. E. schnell lösen... und die Frage nach der berufsbezogenen "Kreativität" löst sich möglicherweise ganz nebenbei... Winken
Nach oben
whitecollar



Anmeldungsdatum: 28.03.2013
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 26.04.2013, 08:07    Titel:

Ich danke euch für die Mühe, habe die entsprechenden Punkte nochmal überarbeitet !
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum