Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Be- und Entlader in Frühschicht Bewerbung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker
Rechtsanwaltsfachangestellte Bewerbungsanschreiben << Zurück :: Weiter >> Möbelmonteur Bewerbung als ausgebildeter Holzmechaniker  
Autor Nachricht
Unbekannt01



Anmeldungsdatum: 31.08.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 31.08.2015, 19:17    Titel: Be- und Entlader in Frühschicht Bewerbung

Hallo leute, ich habe für meinen mann diese Bewerbung geschrieben und wollte ein feedback haben, danke im voraus.


Bewerbung als Be- und Entlader

Sehr geehrte Damen und Herren

durch die Stellenbörse Ihrer Website habe ich erfahren, dass Sie frei Arbeitsplätze als Be- und Entlader in Frühschicht zur Verfügung stellen. Auf diese möchte ich mich bei Ihnen bewerben.
Meine mittlere Reife habe ich im Juni 2012 an der Abendrealschule in Frankfurt erworben. Seitdem befinde ich mich Ausbildungs- und Arbeitssuchend. Daher strebe ich diese Tätigkeit als Herausforderung an.

Da meine Freizeit zum größten Teil aus Sport besteht, möchte ich meine Belastbarkeit und Motivation bei ihnen im Betrieb unter Beweis stellen.
Selbstverständlich können Sie von mir Pünktlichkeit, Teamfähigkeit sowie Konzentration und Willensstärke erwarten.

Über eine persönliche Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen [/b]
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Baldkölnerin



Anmeldungsdatum: 25.08.2015
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 31.08.2015, 20:27    Titel:

Ich bin nur Laie, aber hier schon mal ein paar Tipps.

Zitat:
durch die Stellenbörse Ihrer Website habe ich erfahren, dass Sie frei Arbeitsplätze als Be- und Entlader in Frühschicht zur Verfügung stellen. Auf diese möchte ich mich bei Ihnen bewerben.


Das gehört in die Betreffzeile und muss nicht nochmal erwähnt werden.

Zitat:
Meine mittlere Reife habe ich im Juni 2012 an der Abendrealschule in Frankfurt erworben. Seitdem befinde ich mich Ausbildungs- und Arbeitssuchend.


Steht im Lebenslauf. Zumal bin ich etwas verwirrt. Sucht er eine Ausbildung oder Arbeit. Wie dem auch sei, sowas gehört nicht ins Anschreiben.

Zitat:
Da meine Freizeit zum größten Teil aus Sport besteht, möchte ich meine Belastbarkeit und Motivation bei ihnen im Betrieb unter Beweis stellen.


Damit stellt er vielleicht seine körperliche Belastbarkeit unter Beweis. Aber die Motivation für die Arbeit erschließt sich mir hier nicht.

Zitat:
Selbstverständlich können Sie von mir Pünktlichkeit, Teamfähigkeit sowie Konzentration und Willensstärke erwarten.


Das man pünktlich und konzentriert zur Arbeit erscheint, sollte auch ohne Erwähnung selbstverständlich sein.

Am besten du schaust hier im Forum erstmal wie eine Bewerbung grundlegend auszusehen hat. Winken Ist nicht böse gemeint. Ich sitze auch schon seit Tagen an einer Bewerbung. Verlegen
Nach oben
kaRoseLin



Anmeldungsdatum: 06.08.2015
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 01.09.2015, 12:27    Titel: Re: Be- und Entlader in Frühschicht Bewerbung

Hallo Unbekannt01

Unbekannt01:"ich habe für meinen mann diese Bewerbung geschrieben..."

Dein Mann sollte sich auch jeden fall am Anschreiben beteiligen, schließlich will er den Job und nicht du. Frage ihn doch mal nach seiner Motivation. Warum möchte er den Job machen? Was findet er toll an diesem Job?

Wichtig: Schaut euch das Anforderungsprofil der Stellenausschreibung an und dann geht auf diese Anforderungen im Anschreiben ein. Es muss deutlich werden, dass dein Mann genau der richtige für diesen Job oder diese Ausbildung ist.
Vorteilhaft ist es, wenn er bereits praktische Erfahrungen (Praktika etc.) in diesem oder einem ähnlichen Bereich gesammelt hat und die Erfüllung der Anforderungen daran belegbar ist.

Wenn dein Mann bereits Praktikumszeugnisse hat, dann schaut dort rein, was haben frühere Arbeitgeber über ihn geschrieben? Für was wird er geschätzt?


Unbekannt01: "Über eine persönliche Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr."

Gebt dem Schlussteil mehr Futter z.B.: Falls Sie einen Mitarbeiter suchen der ... und ..., dann vereinbaren Sie jetzt einen Vorstellungsgespräch mit mir.

Ansonsten kann ich meiner Vorrednerin nur beipflichten, schaut euch im Forum um, es lohnt sich Sehr glücklich

Viel Erfolg und liebe Grüße kaRoseLin
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum