Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Beamter mittlerer allgemeiner Justizvollzugsdienst Bewerbung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Magazin
Freiwilliges Soziales Jahr Musterbewerbung << Zurück :: Weiter >> Kostenlose Bewerbungsvorlage zum Download  
Autor Nachricht
timgeber



Anmeldungsdatum: 15.03.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 15.03.2009, 15:12    Titel: Beamter mittlerer allgemeiner Justizvollzugsdienst Bewerbung

hallo leute ich habe mich vor ca. 1 jahr bei einer jva beworben und sämtliche tests auch erfolgreich bestanden. leider scheiterte es an dem letzten gespräch, wo ich ca. 10 personen gegenüber saß und ein paar fragen beantwortet habe.

leider weiß ich nicht was ich falsch gemacht habe. vielleicht gefiel denen auch mein gesicht nicht.......keine ahnung

das ist aber nicht der grund warum ich mich hier registriert habe. die jva hier möchte gerne, daß man 1 jahr pausiert nachdem man sich mal beworben hat. das jahr ist rum und möchte mich gerne erneut bewerben.

ich weiß,daß ich die test's (sowohl in der jva sowie auch in der lehranstalt in wolfenbüttel) nicht wiederholen muß. es würde eigentlich nur zu diesem letzten gespräch kommen,bevor es nach der amtsarzt-untersuchung zur einstellung kommt.

leider bin ich überfragt, wie ich das verpacken soll.

hier mein "erfolgreiches" anschreiben, damit andere leute sich ein paar ideen holen können---------------------------------------------------------------

xxxxxxxxxxxxx________________________________________________


Justizvollzugsanstalt xxxxxxxxx
Personalabteilung
Herrn xxxxxxxx
xxxxxxxxx x

PLZ xxxxxx 16. März 2008





Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als
Beamter im mittleren allgemeinen Justizvollzugsdienst



Sehr geehrter Herr xxxxxxxxx,


Die anspruchsvolle und abwechslungsreiche Ausbildung, sowie der verantwortungsvolle Umgang mit Menschen stehen für mich im Vordergrund. Das Berufsbild entspricht meinen Vorstellungen einer beruflichen Neuorientierung. Gespräche mit Mitarbeitern der JVA haben mich in meiner Entscheidung bestärkt.

Zu meinen persönlichen und beruflichen Stärken zählen unter anderem Zuverlässigkeit, hohes Verantwortungsbewusstsein, gutes Organisationsvermögen, Flexibilität sowie hohe Belastbarkeit. Diese Eigenschaften konnte ich in meine bisherigen Tätigkeiten einbringen und erweitern.

Ich sehe die Ausbildung als konsequenten Schritt im Hinblick auf meine berufliche und persönliche Weiterentwicklung.

Auf Grund meiner Auffassungsgabe und Lernbereitschaft bin ich davon überzeugt, dass ich die Voraussetzungen für die Aufgaben im Justizvollzugsdienst mitbringe.

Sollte meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt haben, würde ich mich über einen Terminvorschlag zu einem persönlichen Gespräch freuen.

Meinen Lebenslauf und entsprechende Zeugnisse füge ich diesem Schreiben bei.

Mit freundlichen Grüßen



xxxxxxxxxxxx

Anlagen----------------------------------------------------------------------------


sieht etwas verbogen aus,sorry...

jetzt zu meinem problem.wie schreibe ich das anschreiben? wäre super ein paar ideen von euch zu bekommen.im moment habe ich keine krative phase.

danke für eure aufmerksamkeit.
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
seven
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 02.03.2009
Beiträge: 325
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 15.03.2009, 16:52    Titel: Re: Beamter mittlerer allgemeiner Justizvollzugsdienst Bewer

timgeber hat Folgendes geschrieben:

Zu meinen persönlichen und beruflichen Stärken zählen unter anderem Zuverlässigkeit, hohes Verantwortungsbewusstsein, gutes Organisationsvermögen, Flexibilität sowie hohe Belastbarkeit. Diese Eigenschaften konnte ich in meine bisherigen Tätigkeiten einbringen und erweitern.

Ist mir persönlich zu unkonkret, was hast du denn vorher genau gemacht?
Nicht nur aufzählen sondenr an Hand von Beispielen begründen.

Zitat:

Sollte meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt haben, würde ich mich über einen Terminvorschlag zu einem persönlichen Gespräch freuen.

Kein Konjungtiv. D.h wäre, würde, könnte sind gestrichen und werden ersetzt durch ist, wird, kann etc. in dem Fall also "WERDE ich mich über .."


Zitat:

Meinen Lebenslauf und entsprechende Zeugnisse füge ich diesem Schreiben bei.

Unnötig oder? Wenn du das schreiben per Post verschickst würde ich die Anlagen seperat unten auflisten.

Vllt kannst du noch etwas einfliessen lassen, woran man erkennt das du ein Teamspieler bist.
Nach oben
timgeber



Anmeldungsdatum: 15.03.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 15.03.2009, 22:04    Titel:

Zitat:
timgeber hat Folgendes geschrieben:

Zu meinen persönlichen und beruflichen Stärken zählen unter anderem Zuverlässigkeit, hohes Verantwortungsbewusstsein, gutes Organisationsvermögen, Flexibilität sowie hohe Belastbarkeit. Diese Eigenschaften konnte ich in meine bisherigen Tätigkeiten einbringen und erweitern.

Ist mir persönlich zu unkonkret, was hast du denn vorher genau gemacht?
Nicht nur aufzählen sondenr an Hand von Beispielen begründen.


war in 3 berufen tätig.zeugnisse entsprechen eine 1.ersichtlich aus dem lebenslauf und den zeugnissen.

Zitat:
Zitat:

Sollte meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt haben, würde ich mich über einen Terminvorschlag zu einem persönlichen Gespräch freuen.

Kein Konjungtiv. D.h wäre, würde, könnte sind gestrichen und werden ersetzt durch ist, wird, kann etc. in dem Fall also "WERDE ich mich über .."


danke für die berichtigung. Sehr glücklich

Zitat:
Meinen Lebenslauf und entsprechende Zeugnisse füge ich diesem Schreiben bei.

Unnötig oder? Wenn du das schreiben per Post verschickst würde ich die Anlagen seperat unten auflisten.


bei 4 arbeitszeugnissen,mehreren schulzeugnissen, sowie zertifikate von verschieden schulungen und ein paar urkunden würde die aufzählung meiner meinung nach etwas lang ausfallen (einige unterlagen lassen sich nicht mit einem wort beschreiben) deswegen entschied ich mich für anlagen und zeugnisse. trotzdem danke.


aber nochmal zurück zum thema.dieses anschreiben wurde letztes jahr verfasst (datum stammt von morgen,weil ich die ersten umformulierungen angefangen habe) und es kam zu einem vorstellungsgespräch (Informationsveranstaltung mit anschließenden test's)

mir gehts eigentlich um ein anschreiben wo in guten formulierten sätze steht:

-habe mich bereits letztes jahr beworben
-test's bestanden (damit ich nicht gleich aussortiert werde)
-möchte quasi eine 2.chance zu diesem gruppengespräch und hoffe diesmal dabei zu sein

das sind so die wichtigsten punkte für mich die rein sollen.stehe aber echt vor einem großem leeren raum was die formulierungen betrifft.bin echt planlos.

soll ja nicht aufdringlich wirken,aber vielleicht etwas abgehoben genug um direkt zu diesem einstellungsgespräch zu kommen. wie gesagt die tests muß ich nicht mehr machen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Magazin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum