Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Begruendung schneller Jobwechsel in Bewerbung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Berufsleben
Probleme mit Chef - Vorgehensweise? << Zurück :: Weiter >> Stimmung im Job hat sich gewandelt - normal? - Jobwechsel  
Autor Nachricht
peterlili



Anmeldungsdatum: 23.02.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 23.02.2017, 18:50    Titel: Begruendung schneller Jobwechsel in Bewerbung

Hey Leute,

ich befinde mich gerade in einer unglücklichen (aber selbstverschuldeten) Situation: Aus purer Torschlusspanik habe ich vor kurzem meine freiberufliche Karriere zum Nebenerwerb degradiert und einen festen Job in einem verwandten Themenfeld angenommen (ich habe mir gedacht, ich muss dringend Rentenpunkte sammeln....). Nach 8 Wochen kann ich sagen: der Job gefällt mir dummerweise überhaupt nicht, viel Stress, recht wenig Geld, lange Arbeitszeiten, usw.

Nun hat meine Traumfirma eine Stelle ausgeschrieben. An diese Firma habe ich bereits einmal eine Initiativbewerbung geschrieben und arbeite seitdem (auch heute noch) freiberuflich für sie. Ich würde mich gerne auf die Stelle bewerben und sehe mich auch als qualifiziert dafür an: Die Wunschstelle spricht vor allem meine Kernkompetenzen an, die ich mir in Ausbildung und als Freiberufler angeeignet habe. Die jetzige Stelle touchiert sie nur.

Nun das Problem: Wie erkläre ich meinen Wechselwunsch in Bewerbung und Vorstellungsgespräch? Erschwerend kommt hinzu, dass ich gerade auf einer Traineestelle sitze (obwohl ich wie ein normaler Arbeitnehmer arbeite - noch so ein Punkt) und mich für eine Stelle mit Personalverantwortung bewerben möchte. Im Arbeitszeugnis würde dann "Trainee" stehen.

Und noch ein Punkt: Obwohl ich bisher erstklassige Arbeitszeugnisse und Studienabschlüsse habe, habe ich bisher meinen Job alle 2 Jahre gewechselt (ohne die jetzige Stelle 2x). Das kann ich mündlich gut begründen, aber im Lebenslauf steht das halt nicht.

Hat jemand irgendeine Idee?

Danke! pli
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10819

BeitragVerfasst am: 23.02.2017, 21:05    Titel:

Musst du denn die jetzige Stelle angeben?
Nach oben
peterlili



Anmeldungsdatum: 23.02.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 23.02.2017, 21:59    Titel:

Sicherer ist das, da ich ja hin und wieder für sie arbeite, glaube ich, dass ich es mal erzählt habe. Ausserdem: wäre das nicht irgendwie ungesetzlich?
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10819

BeitragVerfasst am: 23.02.2017, 23:01    Titel:

Du sollst ja nicht lügen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Berufsleben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum