Berufsbezeichnung im Lebenslauf

Informationen und Fragen zum Bewerbungsablauf, zu einzelnen Elementen der Bewerbungsmappe und zu individuellen Formulierungen. Wie soll eine Bewerbungsmappe aufgebaut sein? Welche Fakten gehören in ein Anschreiben? Welche Formulierungen sollten unbedingt vermieden werden?
Antworten
AnnaGer87
Beiträge: 2
Registriert: 12.05.2020, 10:50

Berufsbezeichnung im Lebenslauf

Beitrag von AnnaGer87 » 12.05.2020, 11:57

Hallo zusammen,

ich muss jetzt bei meinem alten Arbeitgeber ein Arbeitszeugnis anfordern. Ich habe bereits eine Ausbildung zur Industriekauffrau, ein abgeschlossenes Masterstudium BWL mit Schwerpunkt Logistik und danach 3 Jahre im Bereich Logistik (Demand Planning) gearbeitet. Neben dieser Vollzeittätigkeit habe ich ein Lehramtsstudium (Berufsschule) begonnen und dieses zunächst 1,5 Jahre neben der Vollzeittätigkeit durchgeführt. Nach den 1,5 Jahren habe ich mir für ein Jahr eine Teilzeittätigkeit gesucht, um die Arbeit besser mit dem Studium kombinieren zu können. Im Rahmen der Teilzeittätigkeit habe ich alle möglichen Bürotätigkeiten bei einem kleineren Unternehmen durchgeführt (bisschen Logistik, Vorbereitung der Buchhaltung, Einkauf, ...). Das Arbeitsverhältnis hat nach dem Jahr geendet. Ich möchte jetzt ungern im Lebenslauf Bürokauffrau/ Kauffrau für Büromanagement reinschreiben, weil es meiner Meinung nach nicht so unbedingt zu meinem bisherigen Lebenslauf passt. Weiß jemand eine bessere Bezeichnung? Oder ist es besser diese Position als studentische Aushilfe zu benennen?

Für eure Hilfe vorab vielen Dank!!!

Viele Grüße
Anna

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11767
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Berufsbezeichnung im Lebenslauf

Beitrag von TheGuide » 12.05.2020, 18:49

Werksstudentin.

AnnaGer87
Beiträge: 2
Registriert: 12.05.2020, 10:50

Re: Berufsbezeichnung im Lebenslauf

Beitrag von AnnaGer87 » 13.05.2020, 11:16

Eine Werkstudententätigkeit war es nicht. Ich habe ganz normal gearbeitet und auch bspw. in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt (was man als Werkstudent ja nicht macht).

Antworten