Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Beurteilung von Bewerbungen

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker
Kaufmännischen Assistentin Anschreiben << Zurück :: Weiter >> Anschreiben für Diplomarbeitstelle  
Autor Nachricht
Natalie78



Anmeldungsdatum: 26.12.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 26.12.2005, 19:14    Titel: Beurteilung von Bewerbungen

Hallo zusammen,


mein Name ist Natalie, ich bin 27 Jahre jung und Mutter von zwei Kindern. Ich möchte nach 5 Jahren Elternzeit wieder in den Beruf zurück gehen.

Gelernt habe ich Arzthelferin, bin aber einen Monat nach abgeschlossener Ausbildung schon in den Erziehungsurlaub gegangen. Habe also keine Berufserfahrung gesammelt. Deswegen möchte ich u.a. auch versuchen im Einzelhandel als Verkaufshilfe Fuß zu fassen. Meine Berufsberaterin sagte mir das die Chancen in beiden Berufen gleich schlecht ist.

Ich habe jetzt zwei Bewerbungen geschrieben, einmal zur Arzthelferin und eine für die Verkäuferin. Da ich es nicht so habe mit Bewerbungen schreiben, wäre es schön wenn ihr mir eure Meinungen dazu schreiben könntet ob es so in Ordnung ist oder ob es noch Vebesserungen bedarf. Ich soll vor allem meine zeitliche Flexibilität in den Vordergrund stellen, da es im Berufsleben vom Vorteil ist und in der Bewerbung zur Verkäuferin muss ich außerdem noch mein Interesse an Verkaufstätigkeit einbringen.

Da ich auch schon seit über 5 Jahren aus dem Beruf draußen bin, soll ich mich außerdem erst mal für ein Praktikum oder als Aushilfe zur verfügung stehen, da ich sonst keine Chance hätte wieder in den Beruf einzusteigen. Wie soll ich das nur formulieren oder einbringen Mit den Augen rollen

Vielleicht sollte ich noch erwähnen das ich seit 4 Jahren als aushilfe in einem großen Lebensmittelgeschäft tätig bin.

Bewerbung zur Arzthelferin:


Bewerbung als Arzthelferin
Ihr Stellenangebot in der XXX vom 17.12.2005


Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie suchen zur Verstärkung Ihres Teams eine engagierte, flexible und feinsinnige Mitarbeiterin, die die Organisation der Praxis übernimmt. Da mir das Arbeiten am PC,
die allgemeinen Praxisarbeiten und der Umgang mit Menschen sehr viel Freude bereitet, bewerbe ich mich für diese Arbeitsstelle.

Kurz zu meiner Person:
Ich bin 27 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder. Seit der Geburt unseres 1. Kindes bin
ich Hausfrau und möchte jetzt wieder meine Fähigkeiten dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stellen.

Nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung und Übernahme habe ich als Arzthelferin gearbeitet. Neben der Annahme der Patienten, gehörten das Anlegen der Kundendatei und das Durchführen von Laborarbeiten, auch das Verwalten des Archivs zu meinen Aufgaben. Zudem besitze ich Computer- und Office-Grundkenntnisse und beherrsche das 10-Finger-Tippsystem., bin aber bestrebt, mich immer weiterzubilden.

Aufgrund meiner Ausbildung bin ich in der Lage, eigenverantwortlich zu Handeln und Aufgaben selbständig durchzuführen. Teamorientiertes Verhalten und Arbeiten sind selbstverständlich für mich. Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit sehe ich als Beitrag zum Praxiserfolg.

Über Ihre Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich.


Mit freundlichen Grüßen





Bewerbung als Verkäuferin:


Bewerbung als Verkäuferin
Ihr Stellenangebot in der XXX vom 17.12.2005


Sehr geehrte Frau Kurzhals,

auf die von Ihnen ausgeschriebene Stelle als Verkäuferin bewerbe ich mich gerne, weil sie meiner beruflichen Vorstellung und meinen Erwartungen entspricht.

Kurz zu meiner Person:
Ich bin 27 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder. Seid der Geburt unseres 1. Kindes bin ich Hausfrau und möchte mich jetzt beruflich neu orientieren. Meinem eigentlichen Beruf als Arzthelferin möchte ich aus verschiedenen Gründen nicht nachgehen.

Ich interessiere mich für vielseitige und abwechslungsreiche Aufgaben, bin belastbar, habe Spaß am Teamwork und kann gut auf Menschen zugehen. Derzeit bin ich in einem
großen Lebensmittelmarkt als gewerblich/kaufmännische Aushilfe tätig, und verfüge über
gewisse Vorkenntnisse im Einzelhandel. Den engen Kontakt zum Kunden finde ich sehr schön, da ich großen Spaß an dem Beraten habe und gerne Gespräche führe.

Jetzt möchte ich nicht nur durch einen neuen Arbeitsplatz, sondern vor allem durch einen Berufswechsel meiner Zukunft eine Wende geben und einen Beruf ausüben, der meinen tatsächlichen Fähigkeiten entspricht.

Über Ihre Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich.


Mit freundlichen Grüßen


Soweit erst mal dazu. Sagt mir eure Meinung dazu.

Vielen Dank schon mal

LG Natalie
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Caroline
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 10.03.2004
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 29.12.2005, 16:52    Titel: Re: Beurteilung von Bewerbungen

Hallo Natalie,

ich mache mal ein paar Vorschläge zu deinen Anschreiben. Lies dhttp://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.htmlich vor allem mal in die Thematik Bewerbungsanschreiben ein:

Zitat:
Ich soll vor allem meine zeitliche Flexibilität in den Vordergrund stellen, da es im Berufsleben vom Vorteil ist und in der Bewerbung zur Verkäuferin muss ich außerdem noch mein Interesse an Verkaufstätigkeit einbringen.

Da ich auch schon seit über 5 Jahren aus dem Beruf draußen bin, soll ich mich außerdem erst mal für ein Praktikum oder als Aushilfe zur verfügung stehen, da ich sonst keine Chance hätte wieder in den Beruf einzusteigen.


Das sind doch schonmal gute Tipps von deiner Beraterin.

Zitat:
Vielleicht sollte ich noch erwähnen das ich seit 4 Jahren als aushilfe in einem großen Lebensmittelgeschäft tätig bin.


Das könntest du auch noch im Lebenslauf schreiben; allerdings kommt es darauf an, was du alles gemacht hast.

Zitat:
Kurz zu meiner Person:
Ich bin 27 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder. Seit der Geburt unseres 1. Kindes bin ich Hausfrau und möchte jetzt wieder meine Fähigkeiten dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stellen.


Du könntest noch zusätzlich schreiben, was du während deiner Erziehungszeit bei der Betreuung der Kinder gelernt hast. Also so Sachen wie Geduld, Organisationsfähigkeit etc.

Zitat:
Nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung und Übernahme habe ich als Arzthelferin gearbeitet. Neben der Annahme der Patienten [Kein Komma.] gehörten das Anlegen der Kundendatei und das Durchführen von Laborarbeiten, aber auch das Verwalten des Archivs zu meinen Aufgaben. Zudem besitze ich Computer- und Office-Grundkenntnisse und beherrsche das 10-Finger-Tippsystem., bin aber bestrebt, mich immer weiterzubilden.


Den letzten Teilsatz würde ich eigenständig schreiben:

"... beherrsche das 10-Finger-Tippsystem. Zusätzlich bin ich immer bestrebt, mich fachspezifisch weiterzubilden."

Ich weiß jetzt nicht genau wie das beim Beruf der Arzthelferin ist, aber vielleicht gibt es eine Weiterbildung, die nicht zu lange dauert und die du noch vor deinem Einstieg absolvieren kannst? Damit du auf dem neusten Stand bist.

Zitat:
Aufgrund meiner Ausbildung bin ich in der Lage, eigenverantwortlich zu handeln und Aufgaben selbständig durchzuführen. Teamorientiertes Verhalten und Arbeiten sind selbstverständlich für mich. Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit sehe ich als Beitrag zum Praxiserfolg.


Der letzte Absatz gefällt mir nicht so, da er zu allgemein ist.

Zitat:
Kurz zu meiner Person:
Ich bin 27 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder. Seit der Geburt unseres 1. Kindes bin ich Hausfrau und möchte mich jetzt beruflich neu orientieren. Meinem eigentlichen Beruf als Arzthelferin möchte ich aus verschiedenen Gründen nicht nachgehen.


Zitat:
Ich interessiere mich für vielseitige und abwechslungsreiche Aufgaben, bin belastbar, habe Spaß am Teamwork und kann gut auf Menschen zugehen. Derzeit bin ich in einem
großen Lebensmittelmarkt als gewerblich/kaufmännische Aushilfe tätig, und verfüge über
gewisse Vorkenntnisse im Einzelhandel. Den engen Kontakt zum Kunden finde ich sehr schön, da ich großen Spaß an dem Beraten habe und gerne Gespräche führe.


Bis auf das "Gespräche führe" finde ich den Absatz sehr gelungen. Ich würde den letzten Teilsatz deshalb weglassen.

Zitat:
Jetzt möchte ich nicht nur durch einen neuen Arbeitsplatz, sondern vor allem durch einen Berufswechsel meiner Zukunft eine Wende geben und einen Beruf ausüben, der meinen tatsächlichen Fähigkeiten entspricht.


Dieser Absatz schließt sich nicht logisch an die anderen an.

Wenn du weitere Fragen hast, dann schreibe sie hier rein.

Schonmal viel Erfolg.
Nach oben
Natalie78



Anmeldungsdatum: 26.12.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 30.12.2005, 22:42    Titel:

Danke nochmal für deine Hilfe.

Ein paar fragen hätte ich noch Winken

Zitat:
Du könntest noch zusätzlich schreiben, was du während deiner Erziehungszeit bei der Betreuung der Kinder gelernt hast. Also so Sachen wie Geduld, Organisationsfähigkeit etc.


Kannst du mir vielleicht einen Beispielsatz nennen? Ich weiss zwar was du meinst, aber ich kann keinen Satz bilden der dazu passen könnte.

Mit Fortbildung und Weiterbildung habe ich meine Berufsberaterin auch gefragt. Aber sie sagte mir ich könne so etwas erst machen wenn ich auch eine Stelle in Aussicht hätte.

Zitat:
Zitat:
Aufgrund meiner Ausbildung bin ich in der Lage, eigenverantwortlich zu handeln und Aufgaben selbständig durchzuführen. Teamorientiertes Verhalten und Arbeiten sind selbstverständlich für mich. Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit sehe ich als Beitrag zum Praxiserfolg.


Der letzte Absatz gefällt mir nicht so, da er zu allgemein ist.


Ich habe es noch mal ein bisschen verändert:

"Wie Sie dem Arbeitszeugnis der Praxisgemeinschaft xxxxx entnehmen können, runde ich mein persönliches Profil durch Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität ab. Dazu kommt Engagement und Teamfähigkeit - Fähigkeiten, die in jedem Unternehmen benötigt werden"

oder so

"Mein persönliches Profil runde ich mit Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit ab. Dazu kommen gute Umgangsformen und ein gepflegtes Erscheinungsbild."

Kann ich es so lassen?

Zitat:
Zitat:
Jetzt möchte ich nicht nur durch einen neuen Arbeitsplatz, sondern vor allem durch einen Berufswechsel meiner Zukunft eine Wende geben und einen Beruf ausüben, der meinen tatsächlichen Fähigkeiten entspricht.


Dieser Absatz schließt sich nicht logisch an die anderen an.


Mir ist kein besserer Satz eingefallen. Hast du nicht dafür auch noch mal ein Beispiel? Oder kann ich einen von meinen o. g. Beispielen als Abschluss verwenden.



Kann ich diesen Satz als Einleitung für eine Initiativbewerbung zur Verkäuferin nehmen:

Ihr Unternehmen, dass großen Wert auf die zufriedenheit der Kunden legt, sucht sicher immer gute und motivierte Mitarbeiter. Deshalb ist es für mich eine besonders große Herausforderung Teil des Unternehmens zu sein.

Vielen Dank noch mal für deine Hilfe.

Ich wünsche allen noch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

LG Natalie
Nach oben
Caroline
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 10.03.2004
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 01.01.2006, 19:33    Titel:

Zitat:
Kannst du mir vielleicht einen Beispielsatz nennen? Ich weiss zwar was du meinst, aber ich kann keinen Satz bilden der dazu passen könnte.


Vielleicht so in der Art:

"Ich bin 27 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder. Seit der Geburt unseres 1. Kindes bin ich Hausfrau und habe dabei meine Organisationsfähigkeit sowie meine Flexibilität unter Beweis gestellt. Nun möchte ich meine Fähigkeiten dem Arbeitsmarkt wieder zur Verfügung stellen."

Zitat:
Ich habe es noch mal ein bisschen verändert:

"Wie Sie dem Arbeitszeugnis der Praxisgemeinschaft xxxxx entnehmen können, runde ich mein persönliches Profil durch Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität ab. Dazu kommt Engagement und Teamfähigkeit - Fähigkeiten, die in jedem Unternehmen benötigt werden."

Kann ich es so lassen?


Ich würde diesen Vorschlag ins Anschreiben übernehmen.

Zitat:
Mir ist kein besserer Satz eingefallen. Hast du nicht dafür auch noch mal ein Beispiel? Oder kann ich einen von meinen o. g. Beispielen als Abschluss verwenden.


Ich habe mir jetzt das zweite Anschreiben noch einmal durchgelesen und finde jetzt, dass du diesen Absatz vielleicht sogar so lassen könntest.

Zitat:
Kann ich diesen Satz als Einleitung für eine Initiativbewerbung zur Verkäuferin nehmen:


Ja.
Nach oben
Natalie78



Anmeldungsdatum: 26.12.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 01.01.2006, 20:23    Titel:

Danke für deine Tipps, du hast mir sehr geholfen.

LG Natalie
Nach oben
Natalie78



Anmeldungsdatum: 26.12.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 25.01.2006, 12:37    Titel:

Hallo zusammen,

wollte nur mal kurz mitteilen das ich nach 5 1/2 Jahren meinen gelernten Beruf antretten kann. Hätte nie gedacht das es klappen würde.

LG Natalie
Nach oben
Caroline
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 10.03.2004
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 25.01.2006, 17:46    Titel:

Das ist ja toll. Viel Spaß bei der Arbeit! Sehr glücklich
Nach oben
Natalie78



Anmeldungsdatum: 26.12.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 25.01.2006, 19:29    Titel:

Vielen Dank. Sehr glücklich

LG Natalie
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum