Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerben ohne Zeugnis

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Zeugnisse, Nachweise
Servicetechniker Arbeitszeugnis bewerten << Zurück :: Weiter >> Keine oder schlechte Arbeitszeugnisse mitsenden?  
Autor Nachricht
Deethree



Anmeldungsdatum: 20.09.2018
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20.09.2018, 07:10    Titel: Bewerben ohne Zeugnis

Morgen,

wollte da mal eure Meinung wissen.
Arbeite seit 12 Jahren in der Position des Sys-Admins in einem mittelständischen Unternehmen. Derzeit befinde ich mich in Elternzeit und wollte mich anderweitig bewerben, da mein derzeitiger Chef es mir übel nimmt das ich in Elternzeit gegangen bin und meinte er auch das er mich danach nicht beschäftigen wird. Ein Zwischenzeugnis welches ich mir vor Beginn meiner Elternzeit geschrieben habe wollte er nicht unterschreiben

Nun habe ich mehrfach (>10 Stk) erfolglos beworben jeweils mit Absage. Meine Frage nun wie seht ihr wenn sich jemand bewirb und kein Zwischenzeugnis (arbeite da ja noch) oder Nachweise über Fortbildungen (halt gearbeitet ohne Fortbildungen) vorlegen kann ?

Besten Dank
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Jameson



Anmeldungsdatum: 10.04.2017
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 24.09.2018, 06:59    Titel:

Guten Morgen Deethree,

>>>Derzeit befinde ich mich in Elternzeit und wollte mich anderweitig bewerben, da mein derzeitiger Chef es mir übel nimmt das ich in Elternzeit gegangen bin und meinte er auch das er mich danach nicht beschäftigen wird.

"einfach so" geht das nicht.

>>>Ein Zwischenzeugnis welches ich mir vor Beginn meiner Elternzeit geschrieben habe wollte er nicht unterschreiben

Wer weiß ob er dir damit, dein Eigenentwurf zu akzeptieren, nicht einen Gefallen getan hat. Welche Anforderungen an den Text eines langjährigen Mitarbeiters abseits der gängigen Blabla-Floskeln gestellt werden weißt du? Insbesondere bei einem ITler? Winken
Ein Anspruch auf ein Zwischenzeugnis bestand jedoch- und besteht m.E. noch immer.

>>>Nun habe ich mehrfach (>10 Stk) erfolglos beworben jeweils mit Absage. Meine Frage nun wie seht ihr wenn sich jemand bewirb und kein Zwischenzeugnis (arbeite da ja noch) oder Nachweise über Fortbildungen (halt gearbeitet ohne Fortbildungen) vorlegen kann ?

Ein ITler der bereits seit 12 Jahren vor sich hin wurschtelt ohne sich weiterzubilden und sein Wissen auf aktuellem Stand zu halten, das ist es zumindest was der Empfänger deiner Bewerbung wahrnimmt. Auch wenn ein Zwischenzeugnis nicht zwingend erwartet wird, könnte es dies aber in deinem Fall vielleicht ein Stück weit kompensieren.
Nach oben
Deethree



Anmeldungsdatum: 20.09.2018
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 01.10.2018, 09:43    Titel:

Morgen, da hast du schon recht mit der Weiterbildung. Habe letztes Jahr ein Studium neben dem Beruf angefangen. Mal schauen wie das aufgenommen wird. Ein Anspruch auf ein Zwischenzeugnis hat man nicht. Nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses ja. Dieses muss wohlwollend und wahrheitsgemäß sein.
Nach oben
Jameson



Anmeldungsdatum: 10.04.2017
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 04.10.2018, 12:27    Titel:

>>>Ein Anspruch auf ein Zwischenzeugnis hat man nicht.

Das ist so nicht richtig, "Elternzeit" z.B. ist ein ausreichender Grund.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Zeugnisse, Nachweise Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum