Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerbung (Praktikum) Fluggerätmechaniker Korrektur

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Smalltalk
Die Agentur für Arbeit->Nimm es mit Humor sonst gehst du << Zurück :: Weiter >> Ganz anderes Thema: Neuapostolischer Glaube  
Autor Nachricht
Bláckfire



Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 01.09.2008, 16:42    Titel: Bewerbung (Praktikum) Fluggerätmechaniker Korrektur

Bewerbung um ein Praktikum als Fluggerätmechaniker

Sehr geehrte Damen und Herren,

bezugnehmend auf unser Telefonat vom X. September 20xx bewerbe ich mich hiermit um ein zweiwöchiges Praktikum als Fluggerätmechaniker im Zeitraum von XX. März 20XX bis zum XX. April 20XX.

Zurzeit besuche ich die 10. Klasse Realschule der Grund-, Haupt- und Realschule XXXX, die ich im Juni 20XX erfolgreich mit dem Mittleren Bildungsabschluss verlassen werde.

Im Februar 20XX absolvierte ich ein Schülerpraktikum für drei Wochen, bei dem Betrieb XXX XXXX. Diese Firma beschäftigte sich mit der Fertigung von Kunden gewünschten elektronischen Geräten.
Bei dem montieren von Kameras, die speziell für Menschen mit einer Sehschwäche hergestellt wurden, übertrug man mir ein großen Teil der Arbeit, somit auch viel Verantwortung. Einer meiner Lieblings Aufgaben, war das verlöten von Bauteilen an einer Platine.
Die wichtigsten Eigenschaften während diesem Praktikums waren Zuverlässigkeit und Aufmerksamkeit.

Zu meinen Leistungsfächern gehören Englisch, Sport und die naturwissenschaftlichen Fächer wie Physik und Chemie. Besondere Freude hab ich beim Sport, bei den Spielen Basketball und Fußball wo ich meine Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit zeige.
Außerhalb vom Sport versuche ich in der Schule stets mein Bestes zu geben und meine Leistungen zu verbessern.

Mein Praktikum möchte ich bei Ihnen machen, weil ich viel über den Beruf Fluggerätmechaniker gehört habe, zum Beispiel bei der Berufsstarter Messe in der CD Kaserne in Celle oder bei der Bundesagentur für Arbeit. Außerdem habe ich vor mich für das Jahr 20XX für eine Ausbildung als Fluggerätmechaniker zu bewerben.

Wobei ich jetzt Hilfe brauche ist Rechtschreibfehler und vorallem komma setzung^^ja ich weiss eigentlich ganz einfach.

Und was ich noch fragen wollte ob das dann doch nicht zu viel ist für ein anschreiben, es passt nämlich nicht alles rein anlagen und unterschrift Traurig

was könnte man dann besser machen

und was ich fragen wollte es ist ja eine bewerbung für ein praktikum muss man dann eigentlich am ende schreiben das man sich freuen würde auf ein gespräch oder ist es im dem falle unwichtig

Pls Help ! Danke


Zuletzt bearbeitet von Bláckfire am 01.09.2008, 20:42, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Bláckfire



Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 01.09.2008, 20:40    Titel:

Kann mir den keiner Helfen?? Traurig
Nach oben
bewerberin1234



Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 01.09.2008, 21:02    Titel: Re: Bewerbung (Praktikum) Fluggerätmechaniker Korrektur

Bewerbung um ein Praktikum als Fluggerätmechaniker

Sehr geehrte Damen und Herren,

bezugnehmend auf unser Telefonat vom X. September 20xx bewerbe ich mich hiermit um ein zweiwöchiges Praktikum als Fluggerätmechaniker für den Zeitraum vom XX. März 20XX bis zum XX. April 20XX.

Zur Zeit besuche ich die 10. Klasse der Realschule XXXX, die ich voraussichtlich im Juni 20XX erfolgreich mit dem Mittleren Bildungsabschluss verlassen werde.

Im Februar 20XX absolvierte ich ein Schülerpraktikum für drei Wochen, bei dem Betrieb XXX XXXX. Diese Firma beschäftigt sich mit der Einzelanfertigung von elektronischen Geräten. Ich war im Montagebereich eingesetzt, wo es besonders auf eine genaue und fehlerfreie Arbeit ankam.

Da ich vorhabe, mich für das Jahr 20XX um einen Ausbildungsplatz als Fluggerätmechaniker zu bewerben, würde ich gern mein nächstes Praktikum bei Ihnen machen. Bei der Berufsstarter-Messe in der CD Kaserne in Celle oder bei der Bundesagentur für Arbeit habe ich mich bereits umfangreich über den Beruf des Fluggerätmechanikers informiert.
Ich halte den Beruf für interessant, abwechslungsreich und anspruchsvoll und denke, dass ich meine Fähigkeiten in diesem Beruf gut einsetzen könnte.

Zu meinen Leistungsfächern gehören die naturwissenschaftlichen Fächer wie Physik und Chemie, sowie Englisch und Sport.

Darf ich mich persönlich bei Ihnen vorstellen?
Nach oben
Bláckfire



Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 02.09.2008, 12:57    Titel:

cool danke das hat mir sehr weiter geholfen
Nach oben
Bláckfire



Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 02.09.2008, 17:16    Titel:

Was ich mich jetzt noch frage und auch schon mal gefragt habe.
Ist es wichtig bei einer Bewerbung zu einem Praktikum am Ende zu schreiben das man sich für freuen würde über eine Einladung zu einem Gespräch

zum thema lebenslauf welche schriftgröße brauch man für die Überschrift?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Smalltalk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum