Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerbung als Bauleiter - Anschreiben

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker
Bewerbung als Praktikantin in der Ernaehrungsberatung << Zurück :: Weiter >> xyz  
Autor Nachricht
pablossoyos



Anmeldungsdatum: 08.11.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 08.11.2017, 11:01    Titel: Bewerbung als Bauleiter - Anschreiben

Sehr geehrte Damen und Herren,
Angespornt von der Beschreibung Ihres Stellenangebotes und auf Grund meines starken Interesses an der Bauleitung sowie erworbene Erfahrungen auf den Bauplätzen möchte ich mich Ihres Team anschließen. Meine Motivation ist Weiterentwicklung in Bauleitung und eine aktive Teilnahme an der Errichtung des Bauwerkes. Indem ich täglich meinen möglichst großen Beitrag leiste, identifiziere ich mich immer mehr mit einem Bauvorhaben und einer Firma. Aus diesem Grund bin ich der Meinung, dass je mehr Verantwortung und Einfluss man hat, desto mehr Zufriedenheit die Arbeit bringt.
Ich habe schon mehrjährige Erfahrungen in Bauleitung sowohl bei einem kleinem Familienbaubetrieb als auch bei einem großen Baukonzern wie PORR AG erworben. Dadurch habe ich unterschiedliche Vorgehensweise und Prozeduren kennengelernt und meine eigene wirksame Einstellung zur Problemlösung verschafft. Alle aufeinander folgende Arbeitsschritte und Aufgaben zu erledigen plane ich mir hierarchisch und sorgfältig vor. Dazu bemühe ich mich immer eine Frage zu stellen, ob etwas schlechtes, unsicheres oder kostbar bei irgendeiner Entscheidung oder Handlungsweise passieren könnte. Die zweite dennoch ebenso wichtige Frage die ich mir oft stelle ist, ob alle zusätzliche Arbeiten, Materialbestellungen, Gerätvermietungen und andere Kosten in Budget berücksichtigt sind.
Zu meinen Stärken zählen Entscheidungsbereitschaft, Selbständigkeit und sehr hohe Engagement. Wegen der Gesundheitsprobleme einer meiner Oberbauleiter hatte ich auch Möglichkeit die Pflichten von Oberbauleiter zu verrichten. Insbesondere meine ich die Verhandlungen mit Subunternehmer, Budgetkontrolle und souveräne Führung von ganzer Baustelle und da die Baustelle ein lebendes Organismus ist und es kommt oft zu unvorhergesehene Problemen, war ich in der Lage nicht nur wertvolles praktisches Wissen zu sammeln, sondern auch ein paar lehrreiche Fehler zu begehen.

In Laufe meiner Arbeit habe ich sowohl in einem kleinem aus 3 Ingenieure bestehenden Team als auch in einem aus mehr als 10 Ingenieure bestehenden Team gearbeitet. Dadurch habe ich meine Teamarbeitsfähigkeiten und Teamgeist erweckt. Dank dieser Erfahrungen bin ich zur Schlussfolgerung gekommen dass, die Kommunikation eine der wichtigsten Rolle erfolgreiches Bauvorhabens spielt.

Ich hoffe Sie von meiner Eignung überzeugt zu haben und würde mich über ein persönliches Gespräch sehr freuen. Ab sofort bin ich verfügbar für ein Bewerbungsgespräch und ab Dezember 2017 könnte ich durch Sie vollständig eingesetzt werden.
Anbei erhalten Sie meinen Lebenslauf sowie die zugehörigen Arbeitszeugnisse.
-------------------------------------------------------------------------------------
Halo,
Ich bewerbe mich um eine Bauleitungsstelle. Ich stamme aus Polen und das ist mein erstes auf Deutsch erfasstete Anschreiben. Würde mich sehr freuen über Ihre Hinweise.
Danke im Voraus
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9593

BeitragVerfasst am: 08.11.2017, 11:42    Titel: Re: Bewerbung als Bauleiter - Anschreiben

pablossoyos hat Folgendes geschrieben:
Sehr geehrte Damen und Herren,
Angespornt...

Nach der orrekt mit dem Komma beendeten Anrede geht es klein weiter.

Zitat:
angespornt von der Beschreibung Ihres Stellenangebotes und auf Grund meines starken Interesses an der Bauleitung sowie erworbeneN Erfahrungen auf den Bauplätzen möchte ich mich IhresM Team anschließen.

Rot streichen.
So richtig sinnvoll ist der Satz nicht.

Zitat:
Meine Motivation ist DIE Weiterentwicklung in DER Bauleitung und eine aktive Teilnahme an der Errichtung des Bauwerkes.

Inwiefern "Weiterentwicklung"

Zitat:
Indem ich täglich meinen möglichst großen Beitrag leiste, identifiziere ich mich immer mehr mit einem Bauvorhaben und einer Firma.

Auch hier: Was willst du eigentlich damit sagen?

Zitat:
Aus diesem Grund bin ich der Meinung, dass je mehr Verantwortung und Einfluss man hat, desto mehr Zufriedenheit die Arbeit bringt.

Ist das wirklich die korrekte Schlussfolgerung aus dem vorherigen Satz?

Zitat:
Ich habe schon mehrjährige Erfahrungen in Bauleitung

...als Bauleiter...

Zitat:
Dadurch habe ich unterschiedliche Vorgehensweise und Prozeduren kennengelernt und meine eigene wirksame Einstellung zur Problemlösung verschafft.

und mir Problemlösungsstrategien erworben?

Zitat:
Alle aufeinander folgende Arbeitsschritte und Aufgaben zu erledigen plane ich mir hierarchisch und sorgfältig vor.

Um alle Arbeitsschritte und Aufgaben zu erledigen, erstelle ich einen sogrfältig durchstrukturierten Ablaufplan.

Zitat:
Dazu bemühe ich mich immer eine Frage zu stellen, ob etwas schlechtes, unsicheres oder kostbar bei irgendeiner Entscheidung oder Handlungsweise passieren könnte.

Dazu antizipiere ich regelmäßige Schwachstellen, um diesen rechtzeitig entgegenwirken zu können-

Zitat:
In Laufe meiner Arbeit habe ich sowohl in einem kleinem aus 3 Ingenieure bestehenden Team als auch in einem aus mehr als 10 Ingenieure bestehenden Team gearbeitet.

Zahlen ausschreiben!

Zitat:
Anbei erhalten Sie meinen Lebenslauf sowie die zugehörigen Arbeitszeugnisse.
Das versteht sich von selbst und bedarf keiner Äußerung.

Abgesehen von den sprachlichen Problemen (obwohl du offenbar recht gut deutsch sprichst) hapert es meines Erachtens vor allem an der Logik. Hier solltest du noch nachbessern. Übersetze dir deine Sätze doch mal ins Polnische zurück und frage dich, ob sie dich überzeugen würden, wenn du sie liest.
Nach oben
pablossoyos



Anmeldungsdatum: 08.11.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 09.11.2017, 16:19    Titel:

Hallo,
danke für die Antwort. Ich habe mein Anschreiben zum großen Teil umformuliert. Könnten Sie noch einmal einen Blick dazu nehmen ?
Danke im Voraus
-------------------------------------------------------------------------
Sehr geehrte Damen und Herren,
nachdem ich schon mehrjährige Erfahrungen als Bauleiter sowohl bei einem kleinem Familienunternehmen als auch bei einem großen Baukonzern wie PORR AG erworben hatte, bin ich zur Schlussfolgerung gekommen, dass es möglich ist, das Beste von beiden Geschäftsmodele, nämlich die Elastizität und traditionelle Werte mit Innovation, Umweltbewusstsein und Einhaltung der Prozeduren, in Einklang zu bringen . Da dieses Wertsystem in Philosophie Ihres Unternehmens widergespiegelt wird, bin ich sehr motiviert mich Ihrem Team anzuschließen und dadurch meinen Beitrag zu nachhaltigem, effizientem und wirtschaftlichem Bauen zu leisten.
Zu meinen Stärken zählen Entscheidungsbereitschaft, Selbständigkeit, hohes Engagement und vor allem eine Fähigkeit die Sachen vom Anfang bis zum Ende zu erledigen. Nach dem Prinzip, dass je mehr Verantwortung und Einfluss man hat, desto mehr Zufriedenheit die Arbeit bringt, identifiziere ich mich stark mit einem Bauvorhaben und einem Team, indem ich an verantwortlichen Prozessen täglich beteiligt bin. Beispielsweise, als ich meinen Oberbauleiter wegen seinen Gesundheitsproblemen drei Monaten lang vertreten habe, hatte ich Möglichkeit nicht nur die ganze Baustelle und Verhandlungen mit Nachunternehmer souverän zu führen sondern auch das Budget zu kontrollieren und da die Baustelle ein lebender Organismus ist und es kommt oft zu unvorhergesehenen Problemen, war ich in der Lage nicht nur praktisches Wissen und Problemlösungsstrategien zu erwerben, sondern auch ein paar lehrreiche Fehler zu begehen. Oftmals musste ich plötzlich nach einem neuem Nachunternehmer suchen und dann es reibungslos einweisen, Konflikte zwischen den Firmen zum Nutzen ganzes Bauvorhabens abwenden oder eine Lösung technischer Hindernisse in Zusammenarbeit mit anderen Beteiligten finden. Dank dieser Erfahrungen und da ich sowohl in einem kleinem aus drei Ingenieure bestehenden Team als auch in einem aus mehr als zehn Ingenieure bestehenden Team gearbeitet habe, bin ich zur Schlussfolgerung gekommen dass, die Teamarbeit und Kommunikation die wichtigste Rolle erfolgreiches Bauvorhabens spielt.

Meines Erachtens ist mein Profil Ihrem Unternehmen entsprechend und ich hoffe Sie von meiner Eignung überzeugt zu haben. Ich stehe zu einem Vorstellungsgespräch zur Verfügung und ab Dezember 2017 könnte ich durch Sie vollständig eingesetzt werden.

mit freundlichen Grüßen,
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9593

BeitragVerfasst am: 09.11.2017, 19:30    Titel:

pablossoyos hat Folgendes geschrieben:
nachdem ich schon mehrjährige Erfahrungen als Bauleiter sowohl bei einem kleinem Familienunternehmen als auch bei einem großen Baukonzern wie DER PORR AG erworben hattBe, bin ich zur Schlussfolgerung gekommen, dass es möglich ist, das Beste von beiden GeschäftsmodelLeN, nämlich die Elastizität und traditionelle Werte mit Innovation, Umweltbewusstsein und Einhaltung der Prozeduren, in Einklang zu bringen_.

Ich habe mit der Branche nichts zu tun. Aber mir erscheint das doch etwas schwammig. Ist das auch kein Gelaber?

Zitat:
Da dieses Wertsystem in DER Philosophie _Ihres Unternehmens widergespiegelt wird, bin ich sehr motiviert mich Ihrem Team anzuschließen und dadurch meinen Beitrag zu nachhaltigem, effizientem und wirtschaftlichem Bauen zu leisten.

Da sich dieses Wertesystem in Ihrer Unternehmensphilosophie widerspiegelt...

Zitat:
Zu meinen Stärken zählen Entscheidungsbereitschaft, Selbständigkeit, hohes Engagement und vor allem eine DIE Fähigkeit die Sachen vom Anfang bis zum Ende zu erledigen. _Nach dem Prinzip,



Zitat:
Nach dem Prinzip, dass je mehr Verantwortung und Einfluss man hat, desto mehr Zufriedenheit die Arbeit bringt, identifiziere ich mich stark mit einem Bauvorhaben und einem Team, indem ich an verantwortlichen Prozessen täglich beteiligt bin.

Den Satz verstehe ich nicht.

Zitat:
Beispielsweise, als ich meinen Oberbauleiter wegen seinen Gesundheitsproblemen drei Monaten lang vertreten habe, hatte ich Möglichkeit nicht nur die ganze Baustelle und Verhandlungen mit Nachunternehmer souverän zu führen sondern auch das Budget zu kontrollieren und da die Baustelle ein lebender Organismus ist und es kommt oft zu unvorhergesehenen Problemen, war ich in der Lage nicht nur praktisches Wissen und Problemlösungsstrategien zu erwerben, sondern auch ein paar lehrreiche Fehler zu begehen. _Oftmals

Das ganze ist ein Satz! Sätze dieser Länge gelingen selbst Muttersprachlern häufig nicht. Also bitte noch mal nachbessern.
Als ich beispielsweise meinen Oberbauleiter für drei Monate vertrat (dessen Gesundheitsprobleme gehen keinen etwas an und sind für deine Bewerbung irrelevant), ergriff ich die Gelegenheit mich zu profilieren: Ich führte Verhandlungen mit dem Nachunternehmer, übernahm die Budgetierung und löste aufkommende Probleme.
Nach oben
pablossoyos



Anmeldungsdatum: 08.11.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 10.11.2017, 12:27    Titel:

Hallo , Danke schön.

Ich habe Ihre Hinweise zum großen Teil eingeführt. Nichtsdestotrotz habe ich sie auf Grunt der Spezifik meiner Aufgaben ein bisschen umformuliert. Wäre es jezt besser? Scheinen Ihnen dieser Beginn mit "und" seltsam oder es passt ?

"Als ich beispielweise meinen Oberbauleiter für drei Monate vertrat ergriff ich die Gelegenheit erweiterte Verantwortlichkeiten zu haben: Ich führte Verhandlungen mit den Nachunternehmern, kontrollierte das Budget und leitete souverän die Baustelle. Und da die Baustelle ein lebender Organismus ist und es kam oft zu unvorhergesehenen Problemen, war ich in der Lage nicht nur praktisches Wissen und Problemlösungsstrategien zu erwerben, sondern auch ein paar lehrreiche Fehler zu begehen..."

und noch dass

"nachdem ich schon mehrjährige Erfahrungen als Bauleiter sowohl bei einem kleinem Familienunternehmen als auch bei einem großen Baukonzern wie der PORR AG erworben hatte, kam ich zur Schlussfolgerung, dass es möglich ist, das Beste von beiden Geschäftsmodellen, nämlich die Elastizität und traditionelle Werte mit Innovation, Umweltbewusstsein und Einhaltung der Prozeduren, in Einklang zu bringen."

Damit wollte ich die Zeitenfolge einhalten.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9593

BeitragVerfasst am: 10.11.2017, 13:43    Titel:

pablossoyos hat Folgendes geschrieben:
"Als ich beispielweise meinen Oberbauleiter für drei Monate vertratKOMMA ergriff ich die Gelegenheit erweiterte VerantwortlichkeitenUNG zu haben ÜBERNEHMEN: Ich führte Verhandlungen mit den Nachunternehmern, kontrollierte das Budget und leitete souverän die Baustelle. Und da die Baustelle ein lebender Organismus ist und es kam oft zu unvorhergesehenen Problemen KAM, war ich in der Lage nicht nur praktisches Wissen und Problemlösungsstrategien zu erwerben, sondern auch ein paar lehrreiche Fehler zu begehen..."



Zitat:
"nachdem ich schon mehrjährige Erfahrungen als Bauleiter sowohl bei einem kleinem Familienunternehmen als auch bei einem großen Baukonzern wie der PORR AG erworben hatte, kam ich zur Schlussfolgerung, dass es möglich ist, das Beste von beiden Geschäftsmodellen, nämlich die Elastizität und traditionelle Werte mit Innovation, Umweltbewusstsein und Einhaltung der Prozeduren, in Einklang zu bringen."

Wenn du den Satz ins Polnische zurückübersetzt, ergibt er für dich Sinn?

Zeitenfolge zieht nicht, da die Erfahrungen ja bleiben, die sind nicht wieder weg. Perfekt ist bereits abgeschlossene Vergangenheit, wohingegen Präteritum nicht abgeschlossene Vergangenheit ist; es gibt alos keinen Grund für das Plusquamperfekt.
Nach oben
pablossoyos



Anmeldungsdatum: 08.11.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 10.11.2017, 14:21    Titel:

Also,

Sehr geehrte Damen und Herren,
nachdem ich schon mehrjährige Erfahrungen als Bauleiter sowohl bei einem kleinem Familienunternehmen als auch bei einem großen Baukonzern wie der PORR AG erworben habe, bin ich zur Schlussfolgerung gekommen, dass es möglich ist, das Beste von beiden Geschäftsmodellen, nämlich die Elastizität und traditionelle Werte mit Innovation, Umweltbewusstsein und Einhaltung der Prozeduren, in Einklang zu bringen

sollte bleiben?
Danke
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum