Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerbung als Fachkraft für Lagerlogistik / bitte werten.
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Magazin
Berufspratikum FH für Automatisierungstechnik HILFE << Zurück :: Weiter >> Musterbewerbung Elektroniker kontrollieren  
Autor Nachricht
Atakan



Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 15:41    Titel: Bewerbung als Fachkraft für Lagerlogistik / bitte werten.

Guten Tag,

ich schick meine 2. Bewerbung, und zwar als Fachkraft für Lagerlogistik. Ich will gerne wissen, ob ich die Bewerbung so schicken soll oder nicht (ist dringend!)
Nebenfrage: - ich habe noch ein gutes Praktika-Zeugniss von FORD bekommen, soll ich dazu auch was schreiben? Das war als KFZ-Mechatroniker.
2. Frage: - Sie möchte noch wissen, in welcher Region ich arbeiten möchte, und wo ich gerne Ausbildung machen möchte (also in welchem OBI Geschäft) - kann mir jemand helfen, was ich dazu noch schreiben soll?

Bewerbung:

Zitat:
Sehr geehrte Frau Fuchs,

ich habe im Internet-Portal der Arbeitsagentur gelesen, dass Sie für das kommende Jahr Ausbildungsplätze anbieten. Da ich sehr an dieser Berufsausbildung interessiert bin, möchte ich mich um einen der Ausbildungsplätze bei Ihnen bewerben.

Zur Zeit besuche ich die 10. Klasse der GHS Baadenberger Straße in Köln, die ich voraussichtlich im Sommer 2008 mit dem Hauptabschluss verlassen werde.

Ich möchte den Beruf zur Fachkraft für Logistik erlernen, weil mich der Arbeitsbereich interessiert vom Empfangen über das Entladen und Erfassen bis hin zum Weitertransport und das fachgerechte lagern von Gütern verschiendener Art. Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit gehören zu meinem herausragenden Fähigkeiten.

Ich weiß, dass Ich für den Beruf geeignet bin und freue mich, Sie in einem persöhnlichen Gespräch davon zu überzeugen können.


Zuletzt bearbeitet von Atakan am 10.11.2007, 13:27, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Atakan



Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 16:21    Titel:

Jemand da? Ich muss es heute noch schicken!
Nach oben
Knightley
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 16.03.2004
Beiträge: 13544

BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 16:54    Titel:

Auf körperliche Fitness und Computerkenntnisse könntest du noch eingehen.
Nach oben
~~scarlett~~



Anmeldungsdatum: 14.10.2007
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 17:03    Titel:

achso, ansonsten würde ich das mit dem einsatzort am anfang oder ende unterbringen. je nachdem, wie flexibel und mobil du bist. wenn du beispielsweise nur in deinem nächsten obi-markt arbeiten willst, dann würde ich das in etwa so schreiben: "durch die ortsnähe zum obi-markt in XY, kann ich die durch den kurzen anfahrtsweg entstehende freizeit optimal zum lernen für die berufsschule nutzen". das würde ich dann eher am ende erwähnen. wenn du aber überall arbeiten würdest und dir das egal ist, wo du eingesetzt wirst, kannst du das in etwa so gleich in der einleitung schreiben: "da ich mich sehr für den beruf des ... interessiere und diesen unbedingt erlernen möchte, bin ich flexibel, was den ausbildungsort betrifft" BZW. "da ich mich sehr für den beruf des ... interessiere, bin ich bereit, meinen wohnort dorthin zu verlegen, wo ich die möglichkeit erhalte, diesen zu erlernen".
Nach oben
~~scarlett~~



Anmeldungsdatum: 14.10.2007
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 17:06    Titel:

und noch etwas: dein anschreiben wirkt etwas unpersönlich. du sagst auch viele floskeln, ohne zu belegen, dass sie auch wirklich stimmen. du solltest auf jeden fall dein gutes arbeitszeugnis von ford erwähnen. sei es nur, um deine soft skills [also menschlichen fähigkeiten wie flexibilität, zuverlässigkeit, offenheit, fleiß etc.] zu belegen. und lege das zeugnis auf jeden fall in die bewerbung mit rein.
Nach oben
Atakan



Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 17:10    Titel:

- Kann mir noch einer sagen, was ich noch dazu schreiben soll?
Oder ein Tipp?
- Ich muss noch schreiben, in welcher Region ich dies machen möchte, aber ich weiß nicht, wie ich es ausdrücken soll!

Bitte um Hilfe.
Nach oben
Knightley
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 16.03.2004
Beiträge: 13544

BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 17:11    Titel:

Geh doch besser mal auf die Vorschläge von ~~scarlett~~ ein und denk ein wenig nach.

Aber wenn man unbedingt ein Anschreiben auf die Schnelle zusammenschustern will, dannn wird das natürlich nichts... Mit den Augen rollen
Nach oben
Atakan



Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 17:14    Titel:

Hab ich doch. Ich will noch wissen, ob sie gut ist oder schlecht! Oder, ob Du mir helfen kannst, noch paar Sachen hinzuschreiben. Ich will Beispiele sehen!
Ich bin leider nicht so einfallsreich. ~.~
Nach oben
~~scarlett~~



Anmeldungsdatum: 14.10.2007
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 17:17    Titel:

Sehr geehrte Frau Fuchs,

ich habe im Internet-Portal der Arbeitsagentur gelesen, dass Sie für das kommende Jahr FACHKRÄFTE für Lagerlogistik AUSBILDEN [dann schreib das lieber so, sonst falsch und komisch klingt]. Da ich sehr an diesem Beruf interessiert bin, bewerbe ich mich um einen der Ausbildungsplätze.

Zurzeit besuche ich die 10. Klasse der GHS Baadenberger Straße in Köln, die ich im Sommer 2008 mit dem HauptSCHULabschluss verlassen werde.

Ich möchte den Beruf zur Fachkraft für Logistik erlernen, weil mich der Arbeitsbereich interessiert: vom Empfangen über das Entladen und Erfassen bis hin zum Weitertransport sowie das fachgerechte Lagern von Gütern verschiendener Art. Mathematik [ohne H nach dem zweiten T], Technik und Sport gehören zu meinen Liebingsfächern. Vor allem die Zusammenarbeit im Team liegt mir. Zuverlässigkeit, bezogen auf die MIR anvertrauten Geräte und im Ungang mit ANDEREN MENSCHEN [kollegen hast du ja noch keine, wenn nur mitschüler...], Fleiß und Ausdauer sind meine Stärken. Dies würde ich Ihnen gerne WÄHREND EINES ["weiteren" nur, wenn du in dem Betrieb schon mal ein Praktikum gemacht hast!] Praktikums [ohne "auch in den ferien", weil du das sonst gar nicht machen könntest, also während der schulzeit, oder?] demonstrieren.

Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
~~scarlett~~



Anmeldungsdatum: 14.10.2007
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 17:20    Titel:

wir können dir nicht die bewerbung schreiben. ein bisschen musst du schon selbst überlegen. du musst dir einfach überlegen, worauf es ankommt in dem beruf, und dir dann überlegen, wie du denen beweisen kannst, dass du das kannst bzw. dass du das bist. jeder kann ja schreiben, dass er zuverlässig und fleißig ist. nenne ein beispiel dazu, wodurch die sehen, dass das stimmt. wie gesagt: dein arbeitszeugnis ist doch eine optimale vorlage, wenn es denn so gut ist. nutze, was darin geschrieben wurde über dich. und ansonsten gibt es ja auch schulzeugnisse, in denen man bewertet wird. oder vielleicht bist du privat in einem verein oder so, wo du dich engagierst?
Nach oben
Atakan



Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 17:25    Titel:

Durchschnitt: ~ 2,0

Hab nur drei 3en. Rest eins & zwei. Winken
Nach oben
~~scarlett~~



Anmeldungsdatum: 14.10.2007
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 17:40    Titel:

wird schon besser, aber optimal ist es noch nicht, finde ich. es fehtl immer noch die angabe deines einsatzortes und vor allem belege für deine behauptungen.
du erwähnst fleiß. wenn du fast nur einsen und zweien hast, dann ist das doch eine steilvorlage. schreibe so etwas wie "ich bin sehr zuverlässig und fleißig, was sie an den noten meiner zeugnisse sehen können. mit arbeit habe ich mir die guten noten in ... erarbeitet, weil ich nach dem motto "fleiß zahlt sich aus" lebe." oder so ähnlich ... vielleicht hattest du auf einem zeugnis in mathe eine 3 und dann auf dem nächsten eine 1. das ist ein beleg für deinen fleiß. zum beispiel.
Nach oben
~~scarlett~~



Anmeldungsdatum: 14.10.2007
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 18:03    Titel:

zuverlässig und fleißig schreibt man klein. ansonsten klingt's schon besser.
Nach oben
DerGaertner



Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 17
Wohnort: Mönchengladbach

BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 22:57    Titel:

Zitat:
auf der Internetseite Arbeitsamt.de habe ich erfahren, dass Sie für das
Jahr 2008 Ausbildungsstellen zum [Beruf] anbieten. Da ich diese Ausbildung anstrebe, bewerbe
ich mich hiermit um eine dieser Stellen.


Vielleicht so ?
Nach oben
Knightley
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 16.03.2004
Beiträge: 13544

BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 23:36    Titel:

Schick weg, viel Erfolg.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Magazin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum