Bewerbung als HIWI (studentische Hilfskraft)

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
derhanfi85
Beiträge: 3
Registriert: 08.11.2006, 17:26

Bewerbung als HIWI (studentische Hilfskraft)

Beitrag von derhanfi85 » 09.11.2006, 16:48

Hi,

ich brauche Hilfe bei meiner Bewerbung für eine studentische Hilfskraft an einem Insititut;
für Verbesserungvorschläge bin ich offen.

Hier das Roh-Manuskript:

----------------------------------------------------------------------------------




xxxxx 07xx7 Jexxa, den 10.11.06
Bonxxxxr Straße 11
D-077 Jexxa
01x5/68xxx
E-Mail: stexxnf@web.de

xxxxxxx
Abteilungsxxxxxptische xxeme
Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik
Alberxxxxx 7
D-077xx Jxxa






Bewerbung als Studentische Hilfskraft


Sehr geehrter Herr Dr. xxxxxxi,

seit dem Wintersemester 2004/2005 studiere ich an der Friedrich-Schiller Universität Jena Physik auf Diplom und befinde mich derzeit im 5.Fachsemester. Das Vordiplom habe ich nach dem 4.Fachsemester erfolgreich absolviert.

Erfahrungen mit experimentellen Anordnungen konnte ich bereits in den ersten 3 Semestern meines Studiums im Rahmen des Grundpraktikums sammeln. Weitere Kenntnisse erwerbe ich während des Fortgeschrittenen-Praktikums im aktuellen Semester. Ich besitze gute bis sehr gute physikalische Kenntnisse im Rahmen eines absolvierten Grundstudiums. Ich bin freundlich, höflich, gewissenhaft, korrekt und motiviert. Durch die Tätigkeit als studentische Hilfskraft erhoffe ich mir neue Einblicke in aktuelle Arbeitsgebiete der Optik und Feinmechanik, die ich Zuge des bisherigen Physikstudiums nicht erhalten konnte.

Durch meine schnelle Auffassungsgabe und meine fachlichen Kompetenzen bin ich mir sicher, nach kurzer Einarbeitungszeit die mir gestellten Aufgaben zu lösen.
Ein Kommilitone hat mir eine Tätigkeit bei Ihnen empfohlen.

Gern vervollständige ich Ihre ersten Eindrücke aus meinen Bewerbungsunterlagen in einem persönlichen Gespräch.


Mit freundlichen Grüßen



Stexx xxxx


Anlagen
Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
Vordiplom-Zeugnis
Studienbescheinigung

--------------------------------------------------------------------------------



Also ich hatte mit ihm per email Kontakt und er meinte er bräuchte eine aussagekräftige Bewerbung(tabellarischer Lebenslauf, Bewertungen, Zeugnisse).

Weitere Frage:

Welches Format mu' das Lichtbild haben und wie/wo wird es drangeheftet an den Rest??


Vielen Dank für konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge


Stefan
Zuletzt geändert von derhanfi85 am 09.11.2006, 16:50, insgesamt 1-mal geändert.

derhanfi85
Beiträge: 3
Registriert: 08.11.2006, 17:26

Beitrag von derhanfi85 » 09.11.2006, 16:49

also das datum ist eigentlich rechtsbündig und die überschrift fett und zentiert, hab nur keine lust hier alles in html einzugeben

Stefan

Benutzeravatar
Caroline
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2355
Registriert: 10.03.2004, 17:27

Re: Bewerbung als HIWI (studentische Hilfskraft)

Beitrag von Caroline » 10.11.2006, 02:19

Einblicke in aktuelle Arbeitsgebiete der Optik und Feinmechanik, die ich Zuge des bisherigen Physikstudiums nicht erhalten konnte.
Damit machst du den Prof. ja erst darauf aufmerksam, dass in diesem Bereich noch keine Kenntnisse hast. Ohne den rot markierten Teil fände ich den Satz sinnvoller.
Ein Kommilitone hat mir eine Tätigkeit bei Ihnen empfohlen.
Der Satz steht zusammenhangslos im Anschreiben der Bewerbung.
Welches Format mu' das Lichtbild haben und wie/wo wird es drangeheftet an den Rest??
Es gibt unterschiedliche Formate und ein MUSS gibt es dabei nicht. Größer als Passfotoformat ist angebracht und dann oben rechts auf den Lebenslauf befestigen.

derhanfi85
Beiträge: 3
Registriert: 08.11.2006, 17:26

Beitrag von derhanfi85 » 10.11.2006, 09:49

Zitat:
Einblicke in aktuelle Arbeitsgebiete der Optik und Feinmechanik, die ich Zuge des bisherigen Physikstudiums nicht erhalten konnte.


Damit machst du den Prof. ja erst darauf aufmerksam, dass in diesem Bereich noch keine Kenntnisse hast. Ohne den rot markierten Teil fände ich den Satz sinnvoller.
Stimmt irgendwie, aber ich habe mit dem Satz eher beabsichtigt, daß ich Grundlagen im Zuge eines(theoretisch-angelegten) Studiums besitze und diese gerne anwenden würde.
Wie könnte ich somit den Satz besser formulieren?

Danke für bisherige Tipps.

Stefan

Antworten