Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerbung als Konstrukteur (Maschienbau)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker
Maschinenbauer Bewerbungsmuster gegenlesen << Zurück :: Weiter >> Bewerbung als Studentische Aushilfe  
Autor Nachricht
Eagle_Atse



Anmeldungsdatum: 14.05.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 14.05.2018, 20:36    Titel: Bewerbung als Konstrukteur (Maschienbau)

Hi alle zusammen,

ich bin neu hier und hoffe Ihr könnt mir vllt bei meiner Bewerbung helfen bzw. zwei bewerbungen die ähnlich sind zu zwei unterschiedlichen stellen Smilie

Zunächst zu mir: Ich habe voriges Jahr mein Maschinenbaustudium mit der Vertiefungsrichtung Konstruktion abgeschlossen. Anfang des Jahres hatte ich das für zwei Monate meine erste Anstellung als Maschinenbaukonstrukteur und bin jetzt wieder Arbeitssuchend.

Erste Stellenausschreibung Junior CAD-Konstrukteur:

IHRE AUFGABEN:
Zu Ihren Aufgaben zählt die Konstruktion und funktionsgerechte Auslegung von Spritzgussartikeln mit Hilfe von CAD-Programmen und Durchführung von Änderungs- und Anpassungskonstruktionen. In enger Zusammenarbeit mit Kollegen des Entwicklungsteams und in interdisziplinären Projektteams werden Sie Zeichnungen, Zeichnungsableitungen, Stücklisten und Toleranzbetrachtungen erstellen und verwalten. Zudem wählen Sie verschiedene technische Kunststoffe hinsichtlich Funktionsanforderungen aus und sorgen für eine werkzeuggerechte Auslegung und Konstruktion. Darüber hinaus stehen sie im Kontakt und Austausch mit Werkzeuglieferanten.

IHRE VORAUSSETZUNGEN FÜR EINEN EINSTIEG:
-Sie haben ein Studium im Bereich Maschinenbau/Kunststofftechnik oder eine vergleichbare Qualifikation erfolgreich abgeschlossen.
-Erfolgreiche Berufserfahrung im Bereich: Konstruktion von Kunststoffteilen und -baugruppen.
-Sie sind sicher im Umgang mit CATVIA V5.
-Sie zeichnen sich durch analytisches Denkvermögen und eine selbstständige Arbeitsweise aus.

Anschreiben:

Bewerbung als Junior CAD-Konstrukteur


Sehr geehrte xxx,

momentan arbeite ich als Konstrukteur im eigenen Haushalt und realisiere Heimwerkerprojekte. Doch jetzt wird es Zeit für eine berufliche Neuorientierung. Die Arbeit in Ihrem Unternehmen bietet mir diese Möglichkeit sowie die Chance meine bisher erworbenen Kenntnisse positiv einzubringen.

Während meines Maschinenbaustudiums absolvierte ich ein Praktikum bei der XXX im Sondermaschinebau und in meiner letzten Tätigkeit war ich als Konstrukteur für Maschinen- und Anlagentechnik bei der XXX2 angestellt. Dadurch besitze ich Erfahrung im Konstruieren von Bauteilen und komplexen Baugruppen. Dafür waren unter anderem das eigenverantwortliche Anfertigen der Konstruktionsunterlagen einschließlich der Dokumentation, die Erstellung der Stücklisten sowie die Auslegung und Berechnung der Komponenten notwendig. Durch mein hervorragendes räumliches Vorstellungsvermögen bin ich sehr gut im Umgang mit CAD-Anwendungen und kann mich gegebenenfalls sehr schnell in neue Systeme einarbeiten. Da die XXX2 nur ein kleines Ingenieurbüro war, wurde dort eine hohe selbstständige Arbeitsweise sowie analytisches Denkvermögen von mir abverlangt. Diese habe ich dann auch, wie meinem Arbeitszeugnis zu entnehmen ist, stets zur vollsten Zufriedenheit erfüllt.

In meiner Zeit als Soldat bei der Bundeswehr war es notwendig, in der Gruppe die momentane Lage im Einsatzgebiet zu bewerten und zu analysieren. Ebenfalls war es infolge der vorherrschenden Ungewissheit hinsichtlich der Umstände im Einsatz erforderlich, sich jederzeit auf neue Gegebenheiten einstellen zu können. Demzufolge können Sie bei mir Teamfähigkeit, Flexibilität und Stressresistenz voraussetzen.

In einem persönlichen Gespräch möchte ich Sie gerne von meinen Potenzialen überzeugen und freue mich auf eine Antwort.

Ein Einstieg in Ihr Unternehmen ist absofort möglich. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei xxx Euro im Jahr.

Mit freundlichen Grüßen

xxx



Zweite Stellenausschreibung Konstrukteur/technischer Mitarbeiter:

Ihre Aufgaben:
-Konzeption und Konstruktion von Bauteilen und Baugruppen, Abteilung: Lift
-Bewertung der Umsetzbarkeit von Konzepten nach technischen und wirtschaftlichen Kriterien unter Einhaltung der sicherheitstechnischen Anforderungen
-Abstimmung von Konzepten und Entwicklungen mit den betroffenen fachabteilungen und externen Entwicklungspartnern
-Optimierung von vorhandenen Anlagenkomponenten
-Technische Betreuung von Lift-Fremdanlagen
-Erstellen und prüfen von technischen Dokumentationen, Soezifikationen, Zeichnungen, Lasten- und Pflichtenheften sowie Produktbeschreibungen
-Technisches Projektmanagement
-Normenrecherche
Ihre Qualifikationen:
-Ingenieur Fachrichtung Maschinenbau oder Techniker Fachrichtung Maschinentechnik
-Erste Berufserfahrung im Bereich der Entwicklung und des Projektmanagements
-Kenntnisse im Umgang mit CAD-Programmen, Siemens NX von Vorteil
-Erfahrung im Umgang mit PDM-Systemen wünschenswert
-Gute technische Englischkenntnisse
-Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Engangement sowie Eigenverantwortlichkeit


Anschreiben:

Bewerbung als Konstrukteur/technischer Mitarbeiter


Sehr geehrte xxx,

durch meine vorherige Tätigkeit bei der XXX2 und eines Praktikums bei der XXX während meines Maschinenbaustudiums besitze ich bereits Erfahrung im Konstruieren von komplexen Baugruppen.

Dafür waren unter anderem das eigenverantwortliche Anfertigen der Konstruktionsunterlagen einschließlich der Dokumentation, die Erstellung der Stücklisten sowie die Auslegung und Berechnung der Komponenten notwendig. Durch mein hervorragendes räumliches Vorstellungsvermögen bin ich sehr gut im Umgang mit CAD-Anwendungen. Da die XXX2 nur ein kleines Ingenieurbüro war, wurde dort eine hohe selbstständige Arbeitsweise sowie analytisches Denkvermögen von mir abverlangt. Diese habe ich dann auch, wie meinem Arbeitszeugnis zu entnehmen ist, stets zur vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Durch meine Tätigkeit bei der Marine und den damit verbunden Auslandsaufenthalten sowie der Teilnahme am Wahlpflichtmodul Fachenglisch während meines Studiums besitze ich gute technische Englischkenntnisse.

Während meines Dienstes als Soldat bei der Bundeswehr war es notwendig, in der Gruppe die momentane Lage im Einsatzgebiet zu bewerten und zu analysieren. Ebenfalls war es infolge der vorherrschenden Ungewissheit hinsichtlich der Umstände im Einsatz erforderlich, sich jederzeit auf neue Gegebenheiten einstellen zu können. Demzufolge können Sie bei mir Teamfähigkeit, Flexibilität und Stressresistenz voraussetzen.

In einem persönlichen Gespräch möchte ich Sie gerne von meinen Potenzialen überzeugen und freue mich auf eine Antwort.

Ein Einstieg in Ihr Unternehmen ist absofort möglich.

Mit freundlichen Grüßen

xxx


Ich Danke euch für jede Hilfe Smilie
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10531

BeitragVerfasst am: 14.05.2018, 23:56    Titel:

Zunächst solltst du mal darauf eingehen, warum du den jeweiligen Job willst. Dann nennst du deine Argumente, d.h. du argumentierst, welche deiner Fertigkeiten und welche deiner positiven Charaktereigenschaften du einsetzt, um die Anforderungen der Stellenausschriebung zu erfüllen. Verwende keine Modalbverben, keine Negationen und keine Passive. Drück die positiv und aktiv aus, mit dir in der Hauptrolle eines jeden Satzes. Also persönlich und nicht unpersönlich, wie etwa mit der Formulierung "es war notwendig". Das gehört nicht in eine Bewerbung.
Nach oben
Eagle_Atse



Anmeldungsdatum: 14.05.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 15.05.2018, 11:54    Titel:

Ok Danke

Wie könnte das aussehen das ich grade einen bestimmten Job will?

Mit der Motivation und warum ich einen Job bei einem bestimmten Unternehmen will hab ich immer so meine Probleme.



mfg


Zuletzt bearbeitet von Eagle_Atse am 17.05.2018, 20:17, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10531

BeitragVerfasst am: 15.05.2018, 12:10    Titel:

Eagle_Atse hat Folgendes geschrieben:
Wie könnte das aussehen das ich grade einen bestimmten Job will?

Mit der Motivation und warum ich einen Job bei einem bestimmten Unternehmen will hab ich immer so meine Probleme.

Liegt vllt daran, das meine Motivation im Grunde nur darin besteht das ich einer Arbeit nachgehen will und den Berufseinstieg schaffe. Als Konstrukteur wäre mir schon wichtig, aber nach den Monaten die ich jetzt schon eine Stelle suche ist mir mittlerweile egal was und bei wem.

Warum bist du denn Konstrukteur geworden? Du hast doch sicherlich nicht irgendwann gedacht "hm, demnächst habe ich meinen Schulabschluss, was mache ich denn danach? Ach, ich werd' einfach Konstrukteur!" Da wird doch etwas hintergesteckt haben und während deiner Ausbildung hat sich das doch sicherlich weiterentwickelt - Vertiefungsrichtungen etc.

Eagle_Atse hat Folgendes geschrieben:
Das mit dem Aktiv schreiben und nicht Passiv habe ich hier schon öfter gelesen, aber nie verstanden was damit gemeint ist Mit den Augen rollen

Du weißt aber schon was Aktiv und Passiv sind, oder?

Aktiv: Der Koch kocht das Gemüse.
Passiv: Das Gemüse wird vom Koch gekocht.

Formuliere die Sätze deiner Bewerbung immer so, dass du der Koch bist, nicht das Gemüse.
Nach oben
Eagle_Atse



Anmeldungsdatum: 14.05.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 15.05.2018, 22:42    Titel:

Zitat:
Warum bist du denn Konstrukteur geworden?


Naja Maschinenbau habe ich studiert weil ich mich sehr für allgemeine Maschinentechnik begeistere, also alles was sich mechanisch bewegt und dreht.
Die Vertiefungsrichtung Konstruktionstechnik habe ich dann gewählt, weil ich mehr darüber erfahren wollte wir Maschinen entwickelt werden und Konstrukteur möchte ich werde weil ich selbst neue Maschinen und Anlagen entwickeln möchte.


Das Anschreiben für die erste Stelle habe ich jetzt nochmal überabeitet und ich denke, damit kann ich meine Motivation schon ganz gut rüber bringen.

Dazu muss ich noch sagen das es sich bei dem Unternehmen um einen Helmehersteller für den Straßenverkehr und den Rennsport handelt.



Sehr geehrte Frau xxx,

die Stelle als Junior CAD-Konstrukteur bei einem Helmexperten wie Ihnen, gibt mir die Möglichkeit mein Interesse am Konstruieren und meine Leidenschaft für den Motorsport zu vereinen. Als passionierter Motorradfahrer und gut ausgebildeter, engagierter Maschinenbauingenieur möchte ich mit meinen bisher erworbenen Kompetenzen aktiv die Weiterentwicklung der Helme mitgestalten.

Aufgrund meiner Tätigkeit bei der xxx und eines Praktikums bei der xxx während meines Studiums besitze ich bereits Erfahrung im Konstruieren von komplexen Baugruppen. Zu meinem Aufgabenbereich zählte das eigenverantwortliche Anfertigen der Konstruktionsunterlagen einschließlich der Dokumentation, die Erstellung der Stücklisten sowie die Auslegung und Berechnung der Komponenten. Meine vorherige Anstellung in einem kleinen Ingenieurbüro während der Gründungsphase erforderte von mir eine schnelle, eigenverantwortliche Einarbeitung, eine sehr selbständige Arbeitsweise und analytisches Denkvermögen. Diese Eigenschaften konnte ich mit vollster Zufriedenheit unter Beweis stellen. Zudem habe ich ein hervorragendes räumliches Vorstellungsvermögen und bin demzufolge sehr gut im Umgang mit CAD-Anwendungen.

Aufgrund diverser Projektarbeiten während meiner Studienzeit sowie dem kontinuierlichen Austausch mit Kunden und Kollegen während der Tätigkeit als Konstrukteur bin ich es gewohnt, mich mit Ideen und Einwänden anderer auseinanderzusetzen und im Team zielorientiert zu arbeiten.

In einem persönlichen Gespräch möchte ich Sie gerne von meinen Potenzialen überzeugen und freue mich auf eine Antwort.

Ein Einstieg in Ihrem Unternehmen ist ab sofort möglich. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei xxx Euro im Jahr.

Mit freundlichen Grüßen


Danke für die Hilfe Smile


Zuletzt bearbeitet von Eagle_Atse am 17.05.2018, 20:27, insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10531

BeitragVerfasst am: 15.05.2018, 23:19    Titel:

Eagle_Atse hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Warum bist du denn Konstrukteur geworden?


Naja Maschinenbau habe ich studiert weil ich mich sehr für allgemeine Maschinentechnik begeistere, also alles was sich mechanisch bewegt und dreht.
Die Vertiefungsrichtung Konstruktionstechnik habe ich dann gewählt, weil ich mehr darüber erfahren wollte wir Maschinen entwickelt werden und Konstrukteur möchte ich werde weil ich selbst neue Maschinen und Anlagen entwickeln möchte.

Mir musst du das nicht erzählen. Das gehört in deine Motivation.

Zitat:
die Stelle als Junior CAD-Konstrukteur bei einem Helmexperten wie Ihnen, gibt mir die Möglichkeit mein Interesse am Konstruieren und meine Leidenschaft für den Motorsport zu vereinen.

Nicht schleimen. Das erste Komma ist falsch, bei "gibt mir" bist du nicht der Koch, sondern das Gemüse.

Zitat:
Als passionierter Motorradfahrer und gut ausgebildeter, engagierter Maschinenbauingenieur möchte ich mit meinen bisher erworbenen Kompetenzen aktiv die Weiterentwicklung der Helme mitgestalten.

Richtige Richtung aber noch nicht genug. Warum willst du das? Z.B. wegen der Sicherheit? Schnittigkeit der Helme?

Zitat:
Aufgrund meiner Tätigkeit bei der xxx und eines Praktikums bei der xxx während meines Studiums besitze ich bereits Erfahrung im Konstruieren von komplexen Baugruppen.

besitzen ist eher haptisch. Benutze verfügen.

Zitat:
Zu meinem Aufgabenbereich zählte das eigenverantwortliche Anfertigen der Konstruktionsunterlagen einschließlich der Dokumentation, die Erstellung der Stücklisten sowie die Auslegung und Berechnung der Komponenten.

Subjekt: das Anfertigen
Du solltest das Subjekt sein!

Zitat:
Meine vorherige Anstellung in einem kleinen Ingenieurbüro während der Gründungsphase erforderte von mir eine schnelle, eigenverantwortliche Einarbeitung, eine sehr selbständige Arbeitsweise und analytisches Denkvermögen.

Streng genommen sagt dieser Satz zwar aus, was von dir eingefordert wurde, aber nicht, ob du dieser Anforderung auch gerecht wurdest. Und du bist wieder nicht das Subjekt. So als würde es sich bei deiner Bewerbung nicht um dich drehen.

Zitat:
Diese Eigenschaften konnte ich mit vollster Zufriedenheit unter Beweis stellen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum