Bewerbung als studentische Hilfskraft

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Linett
Beiträge: 2
Registriert: 22.06.2007, 13:58

Bewerbung als studentische Hilfskraft

Beitrag von Linett » 22.06.2007, 14:31

Hallo, ich bin seit heute neu hier im Forum.

Der Grund, warum ich auf das forum aufmerksam geworden bin ist mein Wunsch auf eine studentische Hilfskraftstelle.

Jetzt würde ich euch gerne bitten, mal über mein Schreiben zu schauen und mir Anregungen und Kritik zu schreiben.

Danke schon mal jetzt!!!

Hier ist erst mal die Ausschreibung:
Zur Unterstützung eines neuen Internationalen Forschungsprojektes ist am Lehrstuhl für Zeitgeschichte zum 1. Oktober 2007 eine stelle als studentische Hilfskraft zu bestzen.
Tätigkeitsschwerpunkte sind u.a.:
-Literaturecherche
-Unterstützung des Projektkoordinators
-Verwaltungsarbeiten
Bitte senden Sie die notwendigen Bewerbungsunterlagen per E-mail ein.

Mein Schreiben:
Lisa XXX 22.06.07
Adresse XXX



Sehr geehrte Herr Prof. Dr. XXX,

den Aushängen im Gebäude GA und der Internetseite des Lehrstuhls für Zeitgeschichte konnte ich konnte ich entnehmen, dass Sie eine studentische Hilfskraft suchen.

Seit dem Wintersemester 2003/2004 studiere ich Geschichte im 2-fach Bachelor Studiengang an der Ruhr-Universität Bochum. Mein zweites Fach ist seit dem Wintersemester 2005/2006 ev. Theologie. Meine Bachelorprüfung werde ich vorraussichtlich im kommenden Jahr ablegen können.

Da mich das Thema Zeitgeschichte schon immer interessiert hat, würde ich mich sehr auf die Arbeit an ihrem Lehrstuhl freuen. Gerade Literaturrecherche gehört zu meinen Lieblingstätigkeiten im Studium, weshalb ich auch eine berufliche Laufbahn im Archiv in Erwägung ziehe. Dafür werde ich in den kommenden Semesterferien vorraussichtlich ein Praktikum im Dortmunder Stadtarchiv wahrnehmen.

Dank einer Aushilfstätigkeit in einem Versicherungsmaklerbüro, fühle ich mich auch den Verwaltungstätigkeiten gewachsen. Durch mein Studium und diverse Dozententätigkeiten im Rahmen eines Sprachkurses für Migrantenkinder am Zentrum für Information und Bildung in XXX verfüge ich außerdem über ein gutes Organisationstalent.

Außerdem verfüge ich, auch aufgrund der Absolvierung des Kurses „Einführung in die Informationstechnologien“ im Rahmen des Optionalbereichs über sehr gute Kenntnisse im
MS-Word und MS-Powerpoint Programm.

Ich würde mich sehr über eine Rückmeldung Ihrerseits freuen und stehe für ein Gespräch gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Lisa XXX

Außerdem wollte ich fragen, ob ich auch einen Lebenslauf beifügen sollte?
Wenn ja, muss der chronologisch oder antichronologisch angefertigt werden?
Und muss ich außerdem ein Lichtbild einfügen?

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Re: Bewerbung als studentische Hilfskraft

Beitrag von Knightley » 22.06.2007, 14:58

Doppelt:
und der Internetseite des Lehrstuhls für Zeitgeschichte konnte ich konnte ich entnehmen
voraussichtlich ein Praktikum im Dortmunder Stadtarchiv wahrnehmen.
Dank einer Aushilfstätigkeit in einem Versicherungsmaklerbüro,Kein Komma fühle ich mich
Außerdem verfüge ich, auch aufgrund der Absolvierung des Kurses „Einführung in die Informationstechnologien“ im Rahmen des OptionalbereichsKomma über sehr gute

Wenn ja, muss der chronologisch oder antichronologisch angefertigt werden?
Ja, ist egal.
Und muss ich außerdem ein Lichtbild einfügen?
Muss du nicht, ist aber heute in Deutschland noch Standard. Ansonsten lies mal diesen Artikel durch: http://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html

Linett
Beiträge: 2
Registriert: 22.06.2007, 13:58

Beitrag von Linett » 22.06.2007, 15:26

Danke schon mal für die schnelle Hilfe.

Würde noch gerne Meinungen zur Qualität der Bewerbung erhalten. :?:

dasto
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1113
Registriert: 20.02.2007, 16:05

Beitrag von dasto » 22.06.2007, 15:57

HiWi-stellen sind nicht tragisch hinsichtlich Bewerbung. Da hilft manchmal eher der persönl. Kontakt (so bin ich auch an meine gekommen). Sonst ist Bewerbung okay. Eins noch: Du hast 2 mal "verfüge" kurz hintereinander. Kannst Du Dir vorstellen auf dem Gebiet bei dem Prof. Abschlussarbeit zu schreiben? Dann kann das noch rein.

Dasto

Antworten