Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerbung als wissenschaftlicher Mitarbeiter 2

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker
Anschreiben Hochschulabsolventin BWL << Zurück :: Weiter >>  
Autor Nachricht
WissenschaftlicherMitarb



Anmeldungsdatum: 08.12.2017
Beiträge: 7
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 21.12.2017, 00:12    Titel: Bewerbung als wissenschaftlicher Mitarbeiter 2

Guten Tag/Abend, liebe Bewerbungshelfer!

Eine neue Ausschreibung und eine neue Bewerbung. Dieses Anschreiben beruht zum größten Teil auf Textpassagen des vorangegangenen Anschreibens (vgl. http://www.bewerbung-forum.de/forum/bewerbung-als-wissenschaftlicher-mitarbeiter-t66034.html), da es sich um gleiche Thematik handelt. Dennoch habe ich einige Akzente verschoben. Insofern bin ich nun wiedereinmal auf eure Hilfe angewiesen. Was soll ich vereinfachen oder verändern? Worauf kann/soll ich verzichten? Danke im Voraus!

Ausschreibung

Wiss. Mitarbeiterin /
Wiss. Mitarbeiter (Praedoc)
mit 65 %-Teilzeitbeschäftigung, befristet auf 3 Jahre, Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: Governance in hybriden Systemen Doc

Aufgabengebiet: Die/Der Stelleninhaber/-in ist im DFG-Projekt „Variationen von Governance in hybriden Systemen. Unternehmen, Staat und Zivilgesellschaft im heutigen Russland“ beschäftigt. Erwartet wird von den Bewerbern/-innen die Bereitschaft zur Durchführung von empirischen Erhebungen in Russland sowie die Mitarbeit an gemeinsamen sowie eigenständigen Publikationen. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Einstellungsvoraussetzungen: Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in Politikwissenschaft oder Soziologie; sehr gute Russisch- und Englischkenntnisse sind unverzichtbar.

Erwünscht: Sehr gute Kenntnisse qualitativer Methoden sowie Erfahrungen in der Osteuropaforschung (mit Schwerpunkt Russland); Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmitteln und der Steuerung von Forschungsprojekten sind von Vorteil.


Anschreiben

Bewerbung als wissenschaftlicher Mitarbeiter: Governance in hybriden Systemen

Sehr geehrte Frau,

die ausschlaggebende Motivation für meine Bewerbung besteht im expliziten Interesse an der systematischen Erforschung des stagnierenden russischen Politikgeschehens und insbesondere der außenpolitischen Entscheidungen der russischen Elite im Kontext des ostukrainischen Konfliktes. Diesem Wissensdrang bin ich während meines politikwissenschaftlichen Masterstudiums leidenschaftlich nachgegangen und verfüge aktuell über ein tiefgreifendes Verständnis von internen und externen politischen Prozessen im heutigen Russland, das weit über die Grenzen der alltäglichen Informationsanalysen hinausgeht.

Darüber hinaus bin ich mit dem einschlägigen ideologischen Kontext und den Ideen der Neuen Rechten Russlands vertraut. Detailliert habe ich mich dahingehend mit geopolitischen Visionen von Alexander Dugin befasst. Die russischsprachige Version meiner kritischen Auseinandersetzung mit seinem ‚Multipolaritätskonzept‘ und dessen Beziehung zum ‚Neo-Eurasianismus‘ habe ich zur Veröffentlichung im Forum für Osteuropäische Ideen- und Zeitgeschichte eingereicht.

Ebenfalls habe ich einen klaren Durchblick im Umgang mit qualitativen Forschungsmethoden. Speziell in meiner Abschlussarbeit, die die Desintegration der OSZE im Konfliktmanagementprozess in der ostukrainischen Krise thematisiert, habe ich unter Anwendung der Prozessanalyse sowie des theoriebasierten pattern matching die Ursachen für den Rollenwandel der Sicherheitsorganisation und den ihm vorausgehenden Außenpolitikwechsel von relevanten Akteuren plausibilisiert.

Besonders vorteilhaft für das Projekt und speziell für die Vorbereitung und Durchführung von Forschungsreisen können sich auch meine durch praktische Erfahrungen angeeigneten Fähigkeiten erweisen. Während der Praktikumstätigkeit im Kyiver Auslandsbüro der KAS gewann ich wertvolle Einblicke in das Projektmanagement und arbeitete an der Organisation und Durchführung von verschiedenen Stiftungsveranstaltungen mit. Im Rahmen meiner Beschäftigung als Tutor für die Fächer Internationale Beziehungen und Politische Theorie am Institut für Politikwissenschaft der WWU steigerte ich hingegen effektiv meine kommunikativen Kompetenzen.

Selbstverständlich bin ich zugleich an eigener wissenschaftlicher Weiterbildung interessiert. In dieser Hinsicht stellt die nebenberufliche Promotion die nächste erstrebenswerte Station in meinem Werdegang dar. Ausführlicher über das Vorhaben und die in Frage kommenden Themen kann ich in einem persönlichen Gespräch referieren. Deshalb freue ich mich auf das Kennenlernen und verbleibe bis dahin

mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9735

BeitragVerfasst am: 21.12.2017, 01:03    Titel:

Satz 1 und 3 sind mir noch - wissenschaftlicher Duktus hin oder her - zu sperrig. Auch eine Professorin, worum es sich bei der Ansprechpartnerin ja handeln dürfte, wird sich über weniger sperrige Sätze freuen. Was den Wirtschaftswissenschaftlern ihr Business Englisch, ist den Pädagogen, Soziologen und Politologen ihre Sperrigkeit. Aber das ist letztlich unwissenschaftliche Distinktionsrhetorik. (Sprich, es geht darum, mit dieser Sprache mittels eines Geheimcodes eigentlich banale Dinge möglichst beeindruckend und nur für den kleinen Kreis zugänglich auszudrücken.) Dass es auch anders geht zeigen die anderen Geisteswissenschaften.
Nach oben
WissenschaftlicherMitarb



Anmeldungsdatum: 08.12.2017
Beiträge: 7
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 21.12.2017, 02:06    Titel:

Besten Dank!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum