Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerbung Altenpflege

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Magazin
Fluglotse Bewerbung schreiben << Zurück :: Weiter >> Friseurin Musterbewerbung um einen Ausbildungsplatz  
Autor Nachricht
Dai!sha



Anmeldungsdatum: 22.05.2007
Beiträge: 2
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 22.05.2007, 10:09    Titel: Bewerbung Altenpflege

Ich würde gerne eine Ausbildung in der Altenpflege machen. Da ich schon in einem Altenheim arbeite (allerdings in der Hauswirtschaft), habe ich gleich mal gefragt ob noch stellen frei sind. jetzt weiß ich aber nicht, wie mein bewerbungs schreiben rüber kommt und ob ich aller drinne habe.

hoffe ihr könnt mir da etwas helfen. wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir dazu mal was schreibt!!!



Sehr geehrte Frau Dahm,

bereits seit geraumer Zeit hege ich den Wunsch, einen sozialen Beruf zu erlernen.

Derzeit absolviere ich mein Fachabitur in Ernährung- und Hauswirtschaft. Ich wäre aber gerne bereit, diese schulische Ausbildung abzubrechen, da es mein Wunsch ist Altenpflegerin zu werden.

Ich interessiere mich für diesen Beruf, da mir die Gesundheit und das Wohlergehen meiner Mitmenschen sehr am Herzen liegt.
Außerdem gefällt mir der Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen sehr, denn als Altenpflegerin kann ich kranke Leute unterstützen und ihnen helfen, wieder zur Genesung zu finden.

Neuem gegenüber bin ich immer aufgeschlossen und ich freue mich deshalb auch auf die Aufgaben, die mich angesichts des Berufspektrums erwarten würden.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mich zu einem Vorstellungsgespräch einladen.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Knightley
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 16.03.2004
Beiträge: 13544

BeitragVerfasst am: 22.05.2007, 15:46    Titel:

Hallo Dai!sha,

wie lange müsstest du denn noch die Schule besuchen? Gefällt dir die Schule nicht? Pflegeheime stellen doch eigentlich jedes Jahr, Azubis ein. Von daher könnte man auch erst die eine Ausbildung zu Ende machen.

Das Anschreiben ist schon ein guter Anfang, aber es müssen noch ein paar Sachen hinzugefügt werden. Als erstes: Hast du schon irgendwelche praktsichen Tätigkeiten vorzuweisen, die man ins Anschreiben integrieren könnte? Dann solltest du das tun.
Nach oben
Dai!sha



Anmeldungsdatum: 22.05.2007
Beiträge: 2
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 22.05.2007, 20:11    Titel:

ich müsste jetzt das jahr wiederholen und noch das 2. jahr dann wäre ich fertig, aber die schule macht mir gar keinen spaß, ich will lieber was praktisches machen.
arbeite ja da schon im altenheim, nur halt nicht in der hw. war auch noch nie in der pflege, bekomm das nur jeden tag mit, was die machen müssen. und mir würde das auch gefallen.
Nach oben
Any
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1523

BeitragVerfasst am: 30.05.2007, 21:45    Titel: Hallo.

Ich finde deinen Einleitungssatz bisschen zu simpel. Schreib doch einfach:

Sehr geehrte Frau Dahm,

durch persönliche Anfrage habe ich erfahren, dass Sie eine Ausbildungsstelle zur Altenpflegerin anbieten. Da ich schon seit XY im Altenheim XY als XY arbeite, konnte ich bereits positive Erfahrungen in diesem Beruf sammeln.

Im Jahr XY habe ich den Abschluss XY an der XY Schule absolviert. Zurzeit besuche ich die XY Schule, wo ich im Jahr XY mein Fachabitur in Ernährung- und Hauswirtschaft erhalte.

Da ich sehr offen und kontaktfreudig bin und gut mit hilfebedürftigen Menschen umgehen kann, interessiere ich mich für den Beruf der Altenpflegerin. Der soziale Bereich spricht mich sehr an, da ich (da musst dir noch was überlegen Sehr glücklich).
Durch meine Arbeit im Altenheim habe ich die verschiedenen Arbeitsbereiche als Altenpflegerin kennen gelernt. (Da musst jetzt schreiben, was du schon alles gesehen hast und wieso du meinst, dass dir das auch gefallen würde).

Gerne würde ich Sie von meinen Fähigkeiten durch ein Praktikum überzeugen.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Any
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1523

BeitragVerfasst am: 30.05.2007, 21:47    Titel: Ahja.

Du musst irgendwie reinbringen, dass du germekt hast, dass dir die praktische Arbeit viel mehr Spaß bereitet, als der theoretische Teil. Irgendwo hier im Forum gabs mal voll den schönen Satz, weiß den aber leider nicht mehr Traurig
Nach oben
Kathrin
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 09.03.2007
Beiträge: 474

BeitragVerfasst am: 30.05.2007, 23:53    Titel:

Die Arbeit als Altenpflegerin ist bekanntermaßen sehr belastend und stressig. Würde diesen Punkt daher mit rein bringen. Kannst Du belegen, dass Du damit umgehen kannst?
Nach oben
chrissy



Anmeldungsdatum: 07.06.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07.06.2007, 17:52    Titel: Frage zu anschreiben

Hallo leutz!

ich brauch hilfe beim anschreiben für einen ausbildungsplatz als altenpflegerin. es geht dabei um die bewerbung bei der schule und die bewerbung bei den heimen für den praktischen teil.
mein problem ist halt das ich mit rein bringen möche, das ich meine oma
1 1/2 jahre gepflegt haben und dadurch auch mein interesse an einen pflegerischen beruf entdeckt habe. nur weiss ich nicht wie ich das formulieren soll genau.
ausser dem wiess ich nicht wie ich den einleitung satz schreiben soll
wäre nett wenn ihr nen paar vorschläge für mich hättet.
danke
Nach oben
Any
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1523

BeitragVerfasst am: 07.06.2007, 21:32    Titel: Hallo.

Einleitungssätze:

* Durch meine Berufsberaterin habe ich erfahren, dass Sie eine
Ausbildungsstelle zur Altenpflegerin anbieten. Da ich mich sehr für
diesen Beruf interessiere, bewerbe ich mich bei Ihnen.

* Ihrer Stellenanzeige habe ich mit großem Interesse entnommen, dass
Sie eine Ausbildungsstelle zur Altenplfegerin anbieten. Da ich mich für
diese freie Stelle interessiere, sende ich Ihnen meine
Bewerbungsunterlagen zu.

* Über Ihre Homepage bin ich darauf aufmerksam geworden, dass sie
eine Auszubildenden für den Beruf Altenpflegerin suchen. Durch
zahlreiche Gespräche mit meiner Berufsberaterin habe ich mich
ausführlich über diesen Beruf informiert. Da er mich sehr anspricht,
bewerbe ich mich um diese Lehrstelle.

* etc. etc., da gibts so viele Smilie

Im Jahr XY habe ich angefangen meine bettlägrige Oma zu pflegen, da diese durch eine starke Behinderung (welche?) zu einem Pflegefall geworden ist. Dabei habe ich eine große Verantwortung getragen und das Interesse an dem Beruf der Altenpflegerin gefunden.

Oder so ähnlich Smilie
Nach oben
chrissy



Anmeldungsdatum: 07.06.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 09.06.2007, 16:41    Titel:

Im folgenden habe ich ein anschreiben erstellt.
der satz der in klammern steht kommt nur ins anschreiben für das pflegeheim.
bitte sagt mal ob ich das so lassen kann oder ob noch was fehlt und so.

Sehr geehrte Frau Schöller-Stindt,

bereits seit geraumer Zeit hege ich den Wunsch einen Beruf in der Pflege zu erlernen, da mich der soziale Bereich sehr anspricht und ich gerne mit pflegebedürftigen Menschen umgehe und mir deren Wohlergehen sehr am Herzen liegt. Ich besitze zu dem eine sehr offene und kontaktfreudige Art.

Zu dem Wunsch den Beruf der Altenpflegerin zu erlernen bin ich gekommen, durch die 2-jähirige Pflege meiner bettlägrigen Oma. Diese war durch einen Schlaganfall nicht mehr in der Lage sich alleine zu versorgen. Innerhalb dieser Pflege habe ich grosse Verantwortung getragen, pflege typische Aufgaben übernommen und so grosses Interesse für den Beruf der Altenpflegerin entwickelt.

(Da ich im Juli nach Osterholz-Scharmbeck ziehe und dort auch meinen schulische Ausbildung absolviere, kommt mir die Nähe ihrer Einrichtung sehr entgegen.)

Da ich im Juli nach Osterholz-Scharmbeck ziehe kommt mir die Nähe ihrer Schule sehr entgegen.

Ich würde mich sehr freuen, Sie in einem persönlichen Gespräch von mir und meinen Fähigkeiten zu überzeugen.
Nach oben
Any
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1523

BeitragVerfasst am: 09.06.2007, 17:08    Titel: Hallo.

Sehr geehrte Frau Schöller-Stindt,

bereits seit geraumer Zeit hege ich den Wunsch einen Beruf in der Pflege zu erlernen, da mich der soziale Bereich sehr anspricht und ich gerne mit pflegebedürftigen Menschen in Kontakt bin. In der Zeitung XY vom XY-Datum habe ich gelesen, dass sie eine Ausbildungsstelle zur Altenpflegerin anbieten. Da ich schon viel über dieses Altenheim gehört habe und der Standort auch optimal ist, bewerbe ich mich bei Ihnen.

Hier kommt ein Absatz, auf welcher Schule du bist, welchen Abschluss du wann bekommst und was du bisher gearbeitet hast.

Schon immer habe ich mich für die Pflege alter Menschen interessiert, denn ich bin sehr freundlich und kontaktfreudig und interessiere mich für das Wohlergehen anderer Menschen. Die zweijährige Pflege meiner bettlägrigen Oma hat mich darin bestärkt, diesen Beruf erlernen zu wollen. Meine Großmutter war durch einen Schlaganfall nicht mehr in der Lage sich alleine zu versorgen. Währrend diesen zwei Jahren habe ich in Bezug auf die Pflege große Verwantwortung übernommen. Meine Aufgaben waren das und das und das. Besonders Spaß hat es mir gemacht, das und das.

Hier könntest du noch einen Absatz mit positiven Eingeschaften, die in diesem Beruf wichtig sind, schreiben.

Irgendwo musst noch einbringen, dass du umziehst, sonst wundern die sich vielleicht, wieso du findest, dass des Altenheim in deiner Nähe ist, wenn du in ner andren Stadt wohnst Winken

Ich freue mich sehr Sie in einem persönlichen Gespräch von mir und meinen Fähigkeiten zu überzeugen.

Mit freunldichen Grüßen



Klingt besser find ich Sehr glücklich
Nach oben
chrissy



Anmeldungsdatum: 07.06.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 09.06.2007, 17:43    Titel:

Danke für die tipps haben mir sehr weitergeholfen

wegen der anderen stadt das habe ich ja im letzten satz geschrieben, das ich umzieh im juli
Nach oben
Jenna89



Anmeldungsdatum: 29.04.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 29.04.2009, 22:05    Titel:

hallo...ich will mich auch an eine altenpflegeschule bewerben,aber weiß nicht wie ich das so schreiben kann... soll ich das als ausbildungsplatz schreiben?? aber das gehört doch eher zu dem heim wo ich arbeite hin... ich bin total ratlos Traurig

ich habe die praktische stelle schon und mein chef hat mich auch schon soweit angemeldet,bloß eine bewerbung für den fall muss ich an die schule noch abgeben ...

kann mir vllt einer schnell weiterhelfen???

Lg jenny
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Magazin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum