Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerbung Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann GameStop

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin << Zurück :: Weiter >> Chemielaborantin Bewerbung Muster um eine Ausbildung  
Autor Nachricht
TomClassified



Anmeldungsdatum: 30.03.2017
Beiträge: 5
Wohnort: ---

BeitragVerfasst am: 30.03.2017, 18:34    Titel: Bewerbung Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann GameStop

Da Ich eine ganze Weile lang keine Bewerbungen mehr schreiben musste, wollte Ich Eure kompetente Meinung zu folgendem Bewerbungstext wissen:-)

Wichtig vorab zu wissen für Diejenigen, die etwas mehr Informationen wollen:

Ich hab schon eine Ausbildung hinter Mir, 3 Jahre abgeschlossen als Hauswart, war dann zwischendurch arbeiten und dann für etwa 1 Jahr arbeitslos/arbeitsunfähig. Es handelt sich hier also nicht nur um einen Wiedereinstieg, sondern auch um eine Neu-Orientierung. Die Formatierung ist beim reinkopieren leider größtenteils verloren gegangen, ebenso die Hervorhebung des Betreffs.

Und nun das Anschreiben!



Bewerbung für die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann am Standort Bautzen zum 01.08.2017


Sehr geehrter Damen und Herren,

Videospiele sind Meine Passion. Seit Jahren spiele und reviewe Ich nun schon die derzeit aktuellsten Titel, über einen YouTube-Channel habe Ich daraus ein aufwendiges Hobby gemacht. Nun habe Ich gesehen, das Sie neue Stellen für eine Ausbildung als Einzelhandelskaufmann frei haben, dazu noch in greifbarer Nähe. Ich möchte Mich bei Ihnen aus mehreren Punkten hiermit bewerben.


Zuallererst ist es ein Fakt, das die Angestellten in jedem GameStop-Store, in dem Ich jemals eingekauft habe, sehr kompetent sind und aussagekräftig über die jeweiligen Spiele und Konsolen Auskunft geben konnten. Da Ich selber nicht nur spiele, sondern auch Informationen über die jeweiligen Spiele sammele, um diese dann an Meine Zuschauer weiter zu geben, habe Ich eine ganz ordentliche Vorstellung davon, was potenzielle Käufer interessieren könnte. Ich hoffe also, Ihnen damit deutlich zu machen, das Ich durchaus ein erfolgreiches Kaufberatungsgespräch zu führen weiß.
Auch ist es sicherlich von Vorteil, das Ich schon öfters im Team gearbeitet habe und allgemein sehr offen für neue Situationen bin. Durch das Gaming als Hobby sowie Meine bisherigen Erfahrungen mit den Angestellten in den gameStop-Filialen habe Ich eine positive Einstellung zu dem Beruf und der Arbeit mit Kollegen. Ich bin überzeugt, das ein gutes Arbeitsklima durch gemeinsame Interessen deutlich gefördert wird.
Da ein Hobby allein noch keinen guten Einzelhandelskaufmann prägt, bringe Ich auch noch direkte Erfahrungen aus der Arbeitswelt mit. Zwar habe Ich als Hauswart keine Erfahrungen als Verkäufer gesammelt, musste aber sehr intensiv mit Kunden zusammen arbeiten, deren Wünsche kennen oder erkennen, Kompromisse schließen und im Team arbeiten, um letztendlich ans Ziel zu kommen.
Wenn es interne Spannungen gab, welche im Handwerk ab und zu vorkommen können, konnte Ich mit Meiner freundlichen Art sowie einer offenen Herangehensweise oft vermitteln und einen gemeinsamen Lösungsweg finden.


Mit großer Freude würde Ich es aufnehmen, wenn Sie an einem Bewerbungsgespräch mit Mir interessiert wären, da Ich hier für Beide Seiten nur Vorteile sehen kann, wenn ich in das Team von GameStop aufgenommen werde.

Mit besten Grüßen,

XXX __________


Zuletzt bearbeitet von TomClassified am 30.03.2017, 23:53, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10223

BeitragVerfasst am: 30.03.2017, 22:49    Titel: Re: Bewerbung Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann

Zunächst einmal anonymisiere doch mal dein Anschreiben. Dann schreibst du Personalpronomen konsequent groß, bis auf Sie/Ihr/Ihnen schreibt man die aber immer klein und Sie/Ihr/Ihnen auch nur in der Anrede groß.

Zitat:
Ich möchte Mich bei Ihnen aus mehreren Punkten hiermit bewerben.

Dass du dich bewirbst, steht im Betreff, löschen.

Zitat:
Zuallererst ist es ein Fakt, das die Angestellten in jedem GameStop-Store, in dem Ich jemals eingekauft habe, sehr kompetent sind und aussagekräftig über die jeweiligen Spiele und Konsolen Auskunft geben konnten.

Die Angestellten haben ihr Stelle bereits, die musst du nicht bewerben.

Zitat:
Ich bin überzeugt, dasS ein gutes Arbeitsklima durch gemeinsame Interessen deutlich gefördert wird.


Zitat:
Zwar habe Ich als Hauswart keine Erfahrungen als Verkäufer gesammelt, musste aber sehr intensiv mit Kunden zusammen arbeiten, deren Wünsche kennen oder erkennen, Kompromisse schließen und im Team arbeiten, um letztendlich ans Ziel zu kommen.

Rot = streichen
Als Hauswart arbeitete ich intensiv mit Kunden zusammen...

Zitat:
Wenn es interne Spannungen gab, welche im Handwerk ab und zu vorkommen können, konnte Ich mit Meiner freundlichen Art sowie einer offenen Herangehensweise oft vermitteln und einen gemeinsamen Lösungsweg finden.


Zitat:
Mit großer Freude würde Ich es aufnehmen, wenn Sie an einem Bewerbungsgespräch mit Mir interessiert wären, da Ich hier für Beide Seiten nur Vorteile sehen kann, wenn ich in das Team von GameStop aufgenommen werde.

Das ist nur blabala.
Nach oben
TomClassified



Anmeldungsdatum: 30.03.2017
Beiträge: 5
Wohnort: ---

BeitragVerfasst am: 30.03.2017, 23:51    Titel:

Okay, danke schon mal für die schnelle Antwort.

Ich bin etwas überrascht, in den Kursen für Bewerbungstraining, damals in der Ausbildung, wurde immer gebetsmühlenartig gepredigt, bloß nicht zu vergessen, entweder alle Anreden klein ODER groß zu schreiben.







Bewerbung für die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann am Standort Bautzen zum 01.08.2017


Sehr geehrter Damen und Herren,

Videospiele sind meine Passion. Seit Jahren spiele und reviewe ich nun schon die derzeit aktuellsten Titel, über einen YouTube-Channel habe ich daraus ein aufwendiges Hobby gemacht. Nun bietet sich mir die Chance, aus diesem Hobby etwas noch produktiveres zu machen. (oder sinnvolleres? Alternativsatz: Nun bietet sich mir die Chance, aus meinem Hobby einen Beruf zu machen.)
Da ich selber nicht nur spiele, sondern auch Informationen über die jeweiligen Spiele sammele, um diese dann an meine Zuschauer weiter zu geben, habe ich eine ganz ordentliche Vorstellung davon, was potenzielle Käufer interessieren könnte. Ich hoffe also, ihnen damit deutlich zu machen, das ich durchaus ein erfolgreiches Kaufberatungsgespräch zu führen weiß.
Auch ist es sicherlich von Vorteil, das ich schon öfters im Team gearbeitet habe und allgemein sehr offen für neue Situationen bin. Durch das Gaming als Hobby sowie meine bisherigen Erfahrungen mit den Angestellten in den gameStop-Filialen habe ich eine positive Einstellung zu dem Beruf und der Arbeit mit Kollegen. Ich bin überzeugt, dass ein gutes Arbeitsklima durch gemeinsame Interessen deutlich gefördert wird.
Da ein Hobby allein noch keinen guten Einzelhandelskaufmann prägt, bringe ich auch noch direkte Erfahrungen aus der Arbeitswelt mit. Sicherlich lagen meine Aufgabenbereiche als Hauswart nicht in den selben Bereichen, wie die eines Einzelhandelskaufmannes, aber dafür habe ich mir wichtige Erfahrungen und Kenntnisse angeeignet, welche sicherlich auch in diesen Beruf von Nutzen sein werden. Oft hat ein Kunde eine sehr spezifische Vorstellung davon, was er haben will. Meine Aufgabe war es dann, diesen Wunsch umzusetzen, oder, wenn dass nicht möglich war, einen Kompromiss zu finden, der beiden Parteien den größten Nutzen gebracht hat. Diese Fähigkeit ist sicher auch hinter dem Verkaufstresen von großen Nutzen.
Meine offene Herangehensweise und freundliche Art ermöglicht es mir im Team und im Kundenkontakt zu vermitteln sowie einen gemeinsamen Lösungsweg zu finden.

Natürlich kann ich ihnen lediglich (klingt besser als NUR?)einen kleinen Teil meiner Persönlichkeit und Eignung für diesen Beruf per Bewerbung rüberbringen. Aber wenn es zu einem Bewerbungsgespräch kommt, werde ich ihnen sicher gut übermitteln können, warum ich für die Ausbildungsstelle geeignet bin.

Mit besten Grüßen,
XXX_____________
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10223

BeitragVerfasst am: 31.03.2017, 08:31    Titel:

TomClassified hat Folgendes geschrieben:
Ich bin etwas überrascht, in den Kursen für Bewerbungstraining, damals in der Ausbildung, wurde immer gebetsmühlenartig gepredigt, bloß nicht zu vergessen, entweder alle Anreden klein ODER groß zu schreiben.

Da hast du entweder was falsch verstanden oder der Bewerbungstrainer hat euch was falsches erzählt. Anreden sind nur du/ihr/euch/euer/Sie/Ihnen/Ihr. Gleichzeitig sind das auch Personalpronomina. Weitere Personalpromomen, die keine Anreden sind, sind ich, er, sie, es, wir bzw. die Fälle davon. Die schreibt man immer klein. Früher, bis 1999 schrieb man alle Anreden groß (Du/Sie), aber seit der Rechtschreibreform schreibt man nur noch die siezenden Anreden groß, die duzenden nicht mehr.

Zitat:
Auch ist es sicherlich von Vorteil, dasS ich schon öfters im Team gearbeitet habe und allgemein sehr offen für neue Situationen bin.
Zitat:
Durch das Gaming als Hobby sowie meine bisherigen Erfahrungen mit den Angestellten in den gameStop-Filialen habe ich eine positive Einstellung zu dem Beruf und der Arbeit mit Kollegen.

Du solltest grundsätzlich eine positive Einstellung zum Beruf haben, nicht erst durch irgendwelche Dinge. Den Satz ersatzlos streichen.

Zitat:
Ich bin überzeugt, dass ein gutes Arbeitsklima durch gemeinsame Interessen deutlich gefördert wird.

Mag ja sein, ist aber eher eine theoretische Überlegung als eine Grund dich einzustellen.

Zitat:
Da ein Hobby allein noch keinen guten Einzelhandelskaufmann prägt, bringe ich auch noch direkte Erfahrungen aus der Arbeitswelt mit. Sicherlich lagen meine Aufgabenbereiche als Hauswart nicht in den selben Bereichen, wie die eines Einzelhandelskaufmannes, aber dafür habe ich mir wichtige Erfahrungen und Kenntnisse angeeignet, welche sicherlich auch in diesen Beruf von Nutzen sein werden.

In meinem Aufgabenbereich als Hauswart eignete ich mir wichtige Erfahrungen und Kenntnisse [IN WELCHEM BEREICH?] an, die mir auch als Verkäufer bei GameStop von Nutzen sein werden, [WEIL...]


Zitat:
Oft hat ein Kunde eine sehr spezifische Vorstellung davon, was er haben will. Meine Aufgabe war es dann, diesen Wunsch umzusetzen, oder, wenn dass nicht möglich war, einen Kompromiss zu finden, der beiden Parteien den größten Nutzen gebracht hat. Diese Fähigkeit ist sicher auch hinter dem Verkaufstresen von großen Nutzen.

Ich frage mich gerade, wie die Kompromissfähigkeit im GameStop aussehen könnte.

Zitat:
Meine offene Herangehensweise und freundliche Art ermöglicht es mir im Team und im Kundenkontakt zu vermitteln sowie einen gemeinsamen Lösungsweg zu finden.

ermöglichen
Zitat:

Natürlich kann ich ihnen lediglich (klingt besser als NUR?)einen kleinen Teil meiner Persönlichkeit und Eignung für diesen Beruf per Bewerbung rüberbringen. Aber wenn es zu einem Bewerbungsgespräch kommt, werde ich ihnen sicher gut übermitteln können, warum ich für die Ausbildungsstelle geeignet bin.

Du machst dich hier unnötig klein. Tritt selbstbewusster auf. Worte wie nur, kein, nicht, lediglich sind ab sofort verboten.
Nach oben
TomClassified



Anmeldungsdatum: 30.03.2017
Beiträge: 5
Wohnort: ---

BeitragVerfasst am: 31.03.2017, 09:23    Titel:

Bewerbung für die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann am Standort Bautzen zum 01.08.2017







Sehr geehrter Damen und Herren,


Videospiele sind meine Passion. Seit Jahren spiele und reviewe ich nun schon die derzeit aktuellsten Titel und über einen YouTube-Channel habe ich daraus ein aufwendiges Hobby gemacht. Nun bietet sich mir bei Ihnen die Chance, aus diesem Hobby meinen Beruf zu machen.
Da ich selber nicht nur spiele, sondern auch Informationen über die jeweiligen Spiele sammele, um diese dann an meine Zuschauer weiter zu geben, habe ich eine ganz ordentliche Vorstellung davon, was potenzielle Käufer interessieren könnte.
Auch ist es sicherlich von Vorteil für Sie, dass ich schon öfters im Team gearbeitet habe und mich flexibel an unterschiedliche Situationen anpassen kann, denn auch als Hauswart hatte ich oftmals Kontakt zu Kunden und bin sehr gut in Lage, eine umfassende, kundenfreundliche Beratung durchzuführen. Durch meine Begeisterung und Erfahrung im Vidospielbereich kann ich den potentiellen Käufer sicher überzeugen und dessen Kaufmotivation anregen. Meine offene Herangehensweise und freundliche Art ermöglicht es mir, im Team und im Kundenkontakt zu vermitteln, sowie einen gemeinsamen Lösungsweg zu finden.
Damit Sie mich näher Kennenlernen können, stehe ich Ihnen gern für ein persönliches Gespräch zur Verfügung und ich bin sicher, dass ich Sie von meinen Fähigkeiten überzeugen kann.

Mit besten Grüßen,
XXX_____________
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10223

BeitragVerfasst am: 31.03.2017, 09:40    Titel:

TomClassified hat Folgendes geschrieben:
Sehr geehrter Damen und Herren,


Zitat:
Videospiele sind meine Passion. Seit Jahren spiele und reviewe ich nun schon die derzeit aktuellsten Titel und über einen YouTube-Channel habe ich daraus ein aufwendiges Hobby gemacht. Nun bietet sich mir bei Ihnen die Chance, aus diesem Hobby meinen Beruf zu machen.
Nach oben
TomClassified



Anmeldungsdatum: 30.03.2017
Beiträge: 5
Wohnort: ---

BeitragVerfasst am: 31.03.2017, 09:45    Titel:

Okay, das sieht ja schon ganz gut aus ^^´


Darf Ich fragen, wieso es schlecht rüber kommt, das Ich Meinen Beruf als Erweiterung einer Sache sehe, die Mir von haus aus sehr gut liegt/gefällt? Einfach aus Neugierde, Ich hätte nämlich gedacht, das sowas eine gute Grundmotivation rüber bringt.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10223

BeitragVerfasst am: 31.03.2017, 10:05    Titel:

Der Satz ist relativ nichtssagend und du wiederholst aus dem Satz davor Hobby.
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 01.04.2017, 16:04    Titel:

Ich habe bei diesem Einstieg auch das Gefühl, dass Du nicht so ganz den Ernst des Berufslebens wahrnimmst.
Nach oben
TomClassified



Anmeldungsdatum: 30.03.2017
Beiträge: 5
Wohnort: ---

BeitragVerfasst am: 01.04.2017, 18:56    Titel:

Das hätte Ich bitte gern etwas genauer erläutert bekommen.

Um den Fakt des Berufsleben-nicht-ernst-nehmen mal ganz krass zu kippen, Meine langzeitliche Arbeitsunfähigkeit ist durch eine arbeitsstressbedingte Psychose und Depressionen eingeleitet worden. Ich bin Mir also sehr deutlich bewusst, das Arbeit keine leichte Sache ist.

Das ist aber gleichzeitig der Grund, warum Ich eine Arbeit suche, mit der Ich auch etwas entspannendes und rekreierendes verknüpfe. In Meinem Lebenslauf ist das ebenfalls vermerkt und Ich habe vor, dies dem Arbeitsgeber auch zu vermitteln.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10223

BeitragVerfasst am: 03.04.2017, 09:37    Titel:

Schreib doch endlich mal ich, mein, mir, mich etc. klein.
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 03.04.2017, 11:25    Titel:

Ich wollte Dir nicht zu nahe treten. Aber so früh im Text die Arbeit mit dem Hobby quasi gleichzusetzen ... das wirkt auf mich als Leser halt komisch.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum