Bewerbung duales Studium (vorher Physioausbildung)

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
markus25
Beiträge: 2
Registriert: 19.08.2018, 13:37

Bewerbung duales Studium (vorher Physioausbildung)

Beitrag von markus25 » 19.08.2018, 14:13

Nach 6 Jahren in der Physiotherapie bin ich schon seit längerem auf der Suche nach einem Studium, damit mein Abi nicht umsonst war. In Frage kommt eigentlich nur was Duales.
Ich habe mich mit dem Anschreiben sehr schwer getan und hoffe, dass Ihr mir vllt noch ein paar Ratschläge bzw. Tipps zur Verbesserung geben könntet und auf Rechtschreibung und Kommafehler hinweißen würdet =)


Bewerbung um einen dualen Studienplatz zum XXX
Ihr Stellenangebot auf AZUBIYO mit der Referenznummer XXX

Sehr geehrter Herr XXX,

Sie suchen einen Mitarbeiter für den selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten genauso groß geschrieben wird, wie das Arbeiten im Team? Dann bin ich Ihr Mann.

Aufgrund meines hohen Engagements und Ehrgeizes bin ich in nur zwei Jahren zum Abteilungsleiter der Physiotherapie aufgestiegen. Genau mit dieser Zielstrebigkeit und Leistungsbereitschaft werde ich mich auch meinem Studium widmen.

Als Abteilungsleiter ist mir ein faires und kollegiales Arbeitsklima ebenso wichtig, wie der respektvolle und freundliche Umgang mit den Kunden.

Mit mir gewinnt das Unternehmen XXX nicht nur einen zuverlässigen und belastbaren Teamplayer, sondern auch einen Mitarbeiter der seine Aufgaben stets mit großer Sorgfalt, Genauigkeit und Gewissenhaftigkeit erledigt, so wie wichtige soziale Kompetenzen, sowohl im Umgang mit Kunden als auch mit Kollegen untereinander, mit sich bringt.

Auf ein kennenlernen in einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

XXX

Anlagen
- Lebenslauf
- Prüfungszeugnis


So sieht es momentan aus. Vielen dank schonmal im Voraus.

Mit lieben Grüßen

Markus

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11468
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbung duales Studium (vorher Physioausbildung)

Beitrag von TheGuide » 19.08.2018, 14:21

markus25 hat geschrieben:Sie suchen einen Mitarbeiter für den selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten genauso groß geschrieben wird, wie das Arbeiten im Team? Dann bin ich Ihr Mann.
Du beziehst dich auf eine Ausschreibung, du musst also nicht mehr - auch rhetorisch nicht - fragen, wonach gesucht wird. Bitte mache aus dem Satz jetzt aber keinen Aussagesatz, die wissen nämlich auch, dass sie suchen.
Aufgrund meines hohen Engagements und Ehrgeizes bin ich in nur zwei Jahren zum Abteilungsleiter der Physiotherapie aufgestiegen. Genau mit dieser Zielstrebigkeit und Leistungsbereitschaft werde ich mich auch meinem Studium widmen.
Zunächst solltest du erst einmal erklären, warum du studieren möchtest.

Mir ist dein Anschreiben bisher noch viel zu phrasenhaft. Du hast Abitur und willst studieren, da setzt man etwas mehr Eigentleistung voraus, als abgeschriebene Phrasen ohne Bezug zum eigentlichen Studium.

Warum willst du das studieren? (Ggf., wenn das Studium nicht den Bruch zu allem davor darstellt: Wie setzt sich in dem Studium deine bsiherige Arbeitslebenslaufbahn fort?
Warum bist du geeignet für dieses spezielle Studium?
Welches sind deine Stärken? (diese sind im vorliegenden Anschreiben, allerdings eben sehr phrasenhaft, eher überrepräsentiert und doppelt gemoppelt, deine fachliche Eignung ist dahingegen überhaupt gar nicht thematisiert)

markus25
Beiträge: 2
Registriert: 19.08.2018, 13:37

Beitrag von markus25 » 19.08.2018, 15:09

Vielen dank schonmal für die Kritik.
Das Phrasenhafte kommt daher, dass ich versucht habe alle Merkmale die in der Ausschreibung standen mit unterzubringen.

Und Sie treffen es auf dem Punkt. Gerade bei dem Einleitungssatz habe ich sehr viel überlegt, wie ich eröffne und habe nicht anderes gefunden.
Man soll ja Floskeln wie "hiermit bewerbe ich mich um..." usw. vermeiden, damit es sich abhebt.

Also heißt das To Do List:

-Neuer Einleitungssatz
-Motivation zum Studium schreiben (geht in Richtung Finanzen mit Kundenkontakt, Problem hierbei: Physio bringt nicht viel außer die sozialen Kompetenzen, daher wenig Bezug)
-Phrasen streichen bzw. mehr persönlichen Bezug

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11468
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 19.08.2018, 16:39

Ein guter Einleitungssatz beantwortet zwei Fragen:
1.) Warum willst du das Studium antreten?
2.) Was ist dein bestes Argument, um deine Eignung zu unterstreichen?

Antworten