Bewerbung duales Studium zur Rechtspflegerin

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
ElenaaMm
Beiträge: 1
Registriert: 12.01.2020, 22:42

Bewerbung duales Studium zur Rechtspflegerin

Beitrag von ElenaaMm » 13.01.2020, 14:03

Hallo Leute,
ich brauche dringend Eure Hilfe. Ich weiß nicht, wann ich das letzte mal in meinem Leben eine ernste Bewerbung geschrieben habe.
Ich würde mich jetzt gerne um einen dualen Studienplatz zur Rechtspflegerin bewerben. Ein bisschen was hab ich schon, aber ich habe eine Blockade. Ich weiß einfach nicht, was da noch rein soll. Vielleicht kann mir jemand helfen? :)
Und über Kritik zum bisher Geschriebenen würde ich mich auch freuen :D


Bewerbung um einen dualen Studienplatz zur Diplom-Rechtspflegerin (FH),


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großer Freude bin ich auf der Homepage vom Land Hessen auf Ihre Stellenanzeige für ein duales Studium zur Rechtspflegerin gestoßen und möchte mich dafür bewerben.

Sie bieten mit dem Vorbereitungsdienst zur Rechtspflegerin eine Mischung aus Theorie und Praxis, was mich sehr anspricht. Ich interessiere mich sehr für die Arbeit in der Justiz. Vor allem die Aufgaben im Strafverfahren, sowie in Familienrechtsangelegenheiten sprechen mich sehr an.

Momentan studiere ich Lehramt für Grundschulen an der Goethe Universität in Frankfurt am Main, habe aber im Laufe des Studiums gemerkt, dass der Beruf meinen Erwartungen leider nicht entspricht, weswegen ich mich umorientieren möchte. Im Laufe des Studiums habe ich ein Praktikum an einer Grundschule gemacht und habe dabei festgestellt, dass ich sehr gerne eigenverantwortlich arbeite und mir der Kontakt mit Menschen viel Spaß macht.

An der Goethe Universität habe ich als Gasthörerin einige Vorlesungen des Studienfaches Jura besucht. Dies hat mein Interesse für die Arbeit in der Justiz nur bestärkt. Allerdings möchte ich während meiner Ausbildung gerne auch praktisch arbeiten, weswegen ich mich für das duale Studium als Rechtspflegerin entschieden habe.


So, bis hierher ging es.. Aber weiter komme ich einfach nicht mehr :( Ich wäre so dankbar für Tipps und Kritik!

Ganz liebe Grüße

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11662
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbung duales Studium zur Rechtspflegerin

Beitrag von TheGuide » 13.01.2020, 17:32

ElenaaMm hat geschrieben:
13.01.2020, 14:03
mit großer Freude bin ich auf der Homepage vom Land Hessen auf Ihre Stellenanzeige für ein duales Studium zur Rechtspflegerin gestoßen und möchte mich dafür bewerben.
Langweilig. Dass du dich bewirbst, steht im Betreff. Das reicht.
Sie bieten mit dem Vorbereitungsdienst zur Rechtspflegerin eine Mischung aus Theorie und Praxis,

Wissen die selbst, also für deine Adressaten keine verwertbare Info.
...was mich sehr anspricht.

Sonst würdest du dich ja nicht bewerben...
...was mich sehr anspricht. Ich interessiere mich sehr für die Arbeit in der Justiz. Vor allem die Aufgaben im Strafverfahren, sowie in Familienrechtsangelegenheiten sprechen mich sehr an.
Zwei Mal ansprechen. Und im Grunde genommen bedeutet interessiert mich dasselbe.
Momentan studiere ich Lehramt für Grundschulen an der Goethe Universität in Frankfurt am Main, habe aber im Laufe des Studiums gemerkt, dass der Beruf meinen Erwartungen leider nicht entspricht, weswegen ich mich umorientieren möchte. Im Laufe des Studiums habe ich ein Praktikum an einer Grundschule gemacht und habe dabei festgestellt, dass ich sehr gerne eigenverantwortlich arbeite und mir der Kontakt mit Menschen viel Spaß macht.

An der Goethe Universität habe ich als Gasthörerin einige Vorlesungen des Studienfaches Jura besucht. Dies hat mein Interesse für die Arbeit in der Justiz nur bestärkt. Allerdings möchte ich während meiner Ausbildung gerne auch praktisch arbeiten, weswegen ich mich für das duale Studium als Rechtspflegerin entschieden habe.
Steckt im ersten Teil des Absatzes nicht ein Widerspruch? Wiederholungen!


Wieso willst du Rechtspflegerin werden?
Was befähigt dich zu dem dualen Studium?
Welches sind deine außerfachlichen Stärken (positive Charaktereifenschaften)? wie kannst du diese in Stuidum und Beruf einbringen?

Antworten