Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerbung FSJ Krankenhaus - freiwilliges soziales Jahr

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Prakitkums-Bewerbung 6-monatiges Pflichtpraktikum bewerten << Zurück :: Weiter >> Praktikumsbewerbung Marketing Bewerbungsunterlagen ok?  
Autor Nachricht
1220an



Anmeldungsdatum: 24.05.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 24.05.2017, 18:15    Titel: Bewerbung FSJ Krankenhaus - freiwilliges soziales Jahr

Hallo! Smilie
Ich möchte mich für ein freiwilliges soziales Jahr im Krankenhaus bewerben und hab bereits ein Bewerbungsmuster verfasst. Ich bin mir allerdings noch etwas unsicher ob das
a) lang genug ist
b) ich genug Informationen zu meiner Person angegeben habe und
c) die Formulierungen so passen.
Es würde mich riesig freuen wenn ihr mal drüber lesen könntet und mir ein Feedback + Verbesserungsvorschläge gebt.

_________________________________________________________

Sehr geehrte Frau xy,

im Sommer dieses Jahres werde ich voraussichtlich meine Schulausbildung mit der allgemeinen Hochschulreife erfolgreich abschließen und möchte mich nun für ein freiwilliges soziales Jahr zum 1. September 2017 im Klinikum xy bewerben.

Es ist mein Wunsch im nächsten Jahr das Medizinstudium zu beginnen, weshalb ich mir durch die Zeit im Klinikum xy erste Einblicke und praktische Erfahrungen in dem Arbeitsfeld der Medizin zu erlangen erhoffe, die mich in meinem Entschluss bestätigen.
Die Bereiche der Medizin, Gesundheit, Biologie und sozialen Tätigkeit haben mich schon immer sehr interessiert.
Zudem bereitet es mir eine große Freude anderen Menschen zu helfen.
Durch meine Praktika im erziehungswissenschaftlichen Bereich (Kindergarten und Grundschule) habe ich gelernt verantwortungsbewusst zu handeln und die nötige Geduld aufzubringen. Dabei konnte ich außerdem meine Belastbarkeit und einen sensiblen Umgang mit meinen Mitmenschen unter Beweis stellen.
Deshalb und aufgrund meiner Hilfs- und Leistungsbereitschaft bin ich überzeugt, dass die Arbeit in einem Krankenhaus genau meinen Stärken und Interessen entspricht.

Über eine Einladung zum persönlichen Gespräch mit Ihnen freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 24.05.2017, 19:56    Titel:

Ich finds zu kurz. Winken Was sind Deine LK's? P-Fächer? Hast Du eine Ersthelfer-Ausbildung? Was machst Du außer der Schule? Ehrenamt? Sportverein? Nebenjob? Auslandsaustausch?

Kannst Du gut mit Stress umgehen? Wo ist Dein Ekellimit erreicht? Behältst Du den Überblick in trubeligen Situationen? Triffst Du spontan gute Entscheidungen?(Nicht, dass Du das im FSJ machen musst - nur so 'ne Frage Winken) Hast Du eher Mitleid mit der leidenden Kreatur oder kannst Du Dich da abgrenzen?

Welche Aufgaben übernehmen die FSJler im Krankenhaus?

Wer ist der Träger? Privat geführt, kirchlich...?
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9750

BeitragVerfasst am: 25.05.2017, 03:58    Titel:

Bei einem FSJ mag das ja nebensächlich sein, aber für die Zukunft merke dir: Dass du dich bewirbst, steht bereits im Betreff und muss im Anschreiben nicht wiederholt werden. Motivation, Kenntnisse/Kompetenzen/Fertigkeiten und Stärken/positive Charakterzüge, das sind die Punkte, die interessieren.
Nach oben
1220an



Anmeldungsdatum: 24.05.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 25.05.2017, 10:00    Titel:

Erstmal danke für die Antwort Smilie

Meine LKs in der Schule waren Bio und Pädagogik, hat das einen gewissen Vorteil? Ich wüsste nämlich nicht genau wie ich das mit einbringen soll.

Das mit dem Stress hab ich nicht mit reingebracht, da ich in meinem Lebenslauf unter persönliche Stärken Belastbarkeit gefasst habe.. Sollte ich es trotzdem nochmal im Anschreiben erwähnen?

Die Bewerbung ist direkt an das Klinikum gerichtet, als ich dort anrief hat man mir gesagt ich brauche die Bewerbung nicht an einen Träger schicken, sondern eben direkt an das Klinikum.
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 25.05.2017, 20:03    Titel:

Im Anschreiben solltest Du aber für Deine Einstellung argumentieren und da finde ich (belegte) Belastbarkeit schon einen relevanten Punkt. Einfach nur zu sagen: meine Stärke ist Belastbarkeit - naja, das kann man glauben oder nicht.

Mir ging es nicht direkt darum, wo Du das Anschreiben hinschickst - aber bei einem kirchlichen Träger würde ich anders formulieren und argumentieren als bei einem privatwirtschaftlichen. Weltanschauung versus corporate identit, sozusagen.

Bio ist doch schon interessant für angehende Mediziner.

Was sind denn die Anforderungen, die in der Ausschreibung stehen? Welche Aufgaben werden genannt?
Nach oben
1220an



Anmeldungsdatum: 24.05.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 26.05.2017, 09:06    Titel:

Ok dankeschön! Hab deine Tipps (hoffentlich erfolgreich) umgesetzt Winken
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 26.05.2017, 09:31    Titel:

Willst Du Dein aktuelles Anschreiben vielleicht noch mal einstellen? Zum Optimieren.
Nach oben
1220an



Anmeldungsdatum: 24.05.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 27.05.2017, 10:13    Titel:

Die überarbeitete Version:


Bewerbung um ein Freiwilliges Soziales Jahr im Klinikum xy


Sehr geehrte Frau xy,

im Sommer dieses Jahres werde ich voraussichtlich meine Schulausbildung mit der allgemeinen Hochschulreife erfolgreich abschließen und möchte mich nun für ein freiwilliges soziales Jahr zum 1. September 2017 im Klinikum xy bewerben.

Es ist mein Wunsch im nächsten Jahr das Medizinstudium zu beginnen, weshalb ich mir durch das FSJ erste Einblicke und praktische Erfahrungen in dem Arbeitsfeld der Medizin zu erlangen erhoffe, die mich in meinem Entschluss bestätigen.

Ich sehe dadurch außerdem eine gute Möglichkeit meine Persönlichkeit weiterzuentwickeln.
Zudem bereitet es mir große Freude anderen Menschen zu helfen, aus welchem Grunde ich gerne Patienten in ihrem Genesungsprozess begleiten und unterstützen würde.

Die Bereiche der Medizin, Gesundheit, Biologie und der sozialen Tätigkeit haben mich schon immer sehr interessiert. In der gymnasialen Oberstufe belegte ich die Leistungskurse Biologie und Pädagogik, wodurch ich mir bereits Grundkenntnisse bezüglich des menschlichen Organismus sowohl auf der physiologischen als auch auf der psychologischen Ebene angeeignet habe.

Darüber hinaus habe ich durch meine Praktika im erziehungswissenschaftlichen Bereich (Kindergarten und Grundschule) gelernt verantwortungsbewusst zu handeln, im Chaos den Überblick zu behalten sowie die nötige Geduld aufzubringen.

Ich bin mir darüber im Klaren, dass der Alltag im Krankenhaus sehr hektisch sein kann und es wichtig ist, gut mit Stress umgehen zu können.
Meine Belastbarkeit und einen sensiblen Umgang mit meinen Mitmenschen konnte ich ebenfalls durch die Praktika unter Beweis stellen.
Deshalb und aufgrund meiner Hilfs- und Leistungsbereitschaft bin ich überzeugt, dass die Arbeit in einem Krankenhaus genau meinen Stärken und Interessen entspricht.

Über eine Einladung zum persönlichen Gespräch mit Ihnen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9750

BeitragVerfasst am: 27.05.2017, 22:54    Titel:

1220an hat Folgendes geschrieben:
im Sommer dieses Jahres werde ich voraussichtlich meine Schulausbildung mit der allgemeinen Hochschulreife erfolgreich abschließen und möchte mich nun für ein freiwilliges soziales Jahr zum 1. September 2017 im Klinikum xy bewerben.

a) Dass du dich bewirbst, steht im Betreff.
b) Ich denke mal, dass der Schulabschluss sicherer ist, als die Tatsache, ob er mehr oder weniger erfolgreich sein wird. Dementsprechend gehört das voraussichtlich eigentlich an eine andere Stelle.

Zitat:
Es ist mein Wunsch im nächsten Jahr das Medizinstudium zu beginnen, weshalb ich mir durch das FSJ erste Einblicke und praktische Erfahrungen in dem Arbeitsfeld der Medizin zu erlangen erhoffe, die mich in meinem Entschluss bestätigen.

Das ist nicht das Ziel eines sozialen Jahres. Ein FSJ ist kein Praktikum.

Zitat:
Ich sehe dadurch außerdem eine gute Möglichkeit meine Persönlichkeit weiterzuentwickeln.
Zudem bereitet es mir große Freude anderen Menschen zu helfen, aus welchem Grunde WESHALB ich gerne Patienten in ihrem Genesungsprozess begleiten und unterstützen würde.

Woher weißt du, dass es dir Freude bereitet anderen Menschen zu helfen? Wann und wo hast du das schon mal gemacht?

Zitat:
Die Bereiche der Medizin, Gesundheit, Biologie und der sozialen Tätigkeit haben mich schon immer sehr interessiert.

Also schon seitdem du aus der Gebärmutter geplumpst bist?

Zitat:

Darüber hinaus habe ich durch meine Praktika im erziehungswissenschaftlichen Bereich (Kindergarten und Grundschule) gelernt verantwortungsbewusst zu handeln, im Chaos den Überblick zu behalten sowie die nötige Geduld aufzubringen.

Wohl eher im erzieherischen als erziehungswissenschaftl. Bereich.
Zitat:

Ich bin mir darüber im Klaren, dass der Alltag im Krankenhaus sehr hektisch sein kann und es wichtig ist, gut mit Stress umgehen zu können.
Meine Belastbarkeit und einen sensiblen Umgang mit meinen Mitmenschen konnte ich ebenfalls durch die Praktika unter Beweis stellen.

Konntest du nur oder hast du auch?

Zitat:
Deshalb und aufgrund meiner Hilfs- und Leistungsbereitschaft bin ich überzeugt, dass die Arbeit in einem Krankenhaus genau meinen Stärken und Interessen entspricht.

Lass dir den Satz doch noch mal auf der Zung zergehen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum