Bewerbung für ein Praktikum in der Motorenkonstruktion

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Kataran
Beiträge: 2
Registriert: 02.07.2019, 13:01

Bewerbung für ein Praktikum in der Motorenkonstruktion

Beitrag von Kataran » 02.07.2019, 18:21

Hey,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem Praktikum und habe eine ganz interessante Stelle bei Daimler in der Motorenkonstruktion gefunden.
Einen Bewerbungstext habe ich soweit auch schon, jedoch ist es mir auch nach Tagen jetzt noch nicht gelungen meine persönliche Motivation und den Unternehmensbezug wirklich unterzubringen.

Das Problem ist, dass mir eigentlich jeder deutsche Automobilhersteller zusagt und ich nicht das einzig wahre Unternehmen habe, in dem ich unbedingt mal arbeiten will. Texte zu formulieren fällt mir an sich schon immer sehr schwierig, bin froh überhaupt was zustande bekommen zu haben.

Wäre toll, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte. Falls jemand einen guten Vorschlag hat, werde ich diesen dann versuchen umzusetzen.

Kurz noch zu mir:
Studiere gerade im 6. Semester Maschinenbau und muss ein Pflichtpraktikum absolvieren. An dieses will ich dann noch in freiwilliges Praktikum anhängen.
Sehr geehrte Damen und Herren,

im Automobilbereich reizt mich vor allem die Technik rund um den Motor. Gleichzeitig finde ich es erstaunlich was ein Team, welches mit Leidenschaft an einem Projekt arbeitet, erreichen kann. Bei der Formula Student konnte ich beide Dinge bereits selbst erleben. Dank dem Vortrag eines ehemaligen Mitglieds habe ich bereits erste Einblicke in die Firma AMG erlangt und möchte meine Erfahrungen gerne bei Ihnen einbringen.

Als Teamleiter des Formula Student Teams meiner Universität, sammelte ich bereits Erfahrungen in der Führung eines interdisziplinären Teams.
Mir gelang es, verglichen mit dem Vorjahr, mehr Unterstützer für unser Projekt durch Industrie und Universität zu bekommen, in dem ich unser Konzept präsentiert und erfolgreich verteidigt habe.

Im Studium habe ich am größten Konstruktionsprojekt der Universität teilgenommen. Mit einem technisch ausgereiften Konzept erhielten mein Team und ich die Auszeichnung für die beste Gesamtleistung durch die Universität und den Industriepartner.

Ich bin mir sicher bei Daimler auf motivierte Leute zu treffen, die für das Thema genauso brennen wie ich und freue mich deshalb auf Ihre Rückmeldung.


Mit freundlichen Grüßen

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8931
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Re: Bewerbung für ein Praktikum in der Motorenkonstruktion

Beitrag von Romanum » 04.07.2019, 10:10

Kataran hat geschrieben:
02.07.2019, 18:21
Das Problem ist, dass mir eigentlich jeder deutsche Automobilhersteller zusagt und ich nicht das einzig wahre Unternehmen habe, in dem ich unbedingt mal arbeiten will. Texte zu formulieren fällt mir an sich schon immer sehr schwierig, bin froh überhaupt was zustande bekommen zu haben.
Stimmt schon, dass dies schwierig ist. Aber vielleicht gibt es ja auch aktuelle Verlautbarungen des Unternehmens oder aktuelle Entwicklungen in der Motorentechnologie, bei der du nun hautnah dabei sein möchtest.

Also wenn du dich auf den Vortrag beziehst, dann könntest du durchaus darauf eingehen, welche Fakten dich besonders beeindruckt haben.
Im Studium habe ich am größten Konstruktionsprojekt der Universität teilgenommen. Mit einem technisch ausgereiften Konzept erhielten mein Team und ich die Auszeichnung für die beste Gesamtleistung durch die Universität und den Industriepartner.
Ist dieses Konstruktionsprojekt jetzt etwas anderes als die Formula Student? Es wird nicht wirklich deutlich, was dieses Konstruktionsprojekt beinhaltete und worin die technischen Herausforderungen bestanden.

Insgesamt kommt im Anschreiben auch noch dein Fachwissen zu kurz.

Kataran
Beiträge: 2
Registriert: 02.07.2019, 13:01

Re: Bewerbung für ein Praktikum in der Motorenkonstruktion

Beitrag von Kataran » 04.07.2019, 21:13

Danke dir für deine Tipps.
Habe im Laufe der Tage nochmal weiter dran gearbeitet und heute deine Tipps mit eingebaut.

Mit der Einleitung bin ich noch nicht so ganz zufrieden.
Habe aber versucht mehr Motivation reinzubringen und spezifische Qualifikationen für die Stelle.
Der Firmenbezug fehlt leider immer noch ziemlich.

Wäre toll, wenn du nochmal über alles drüberschauen kannst.
Vielen Dank!
Sehr geehrte Damen und Herren,

im Automobilbereich reizt mich vor allem die Technik rund um den Motor. Gleichzeitig finde es erstaunlich was ein Team, welches mit Leidenschaft an einem Projekt arbeitet, erreichen kann. An der Praktikumsstelle in Ihrem Unternehmen fasziniert mich deshalb vor allem die Chance, zusammen im Team, im Bereich Motor zu arbeiten.

Die Frage wie die Technologie durch die Technik im Motorenbereich genau umgesetzt wird, fasziniert mich schon seit längerer Zeit. Dieser konnte ich in meinem Studium durch eine erste Vertiefung im Bereich Motor zum Teil auf den Grund gehen.

Durch das immer stärker werdende Interesse in diesem Bereich gelang ich zu Formula Student, wo ich neben der Konstruktion im Bereich Antriebsstrang auch erste praktische Erfahrungen mit Motoren machen konnte.
Ergänzend dazu sammelte ich als Teamleiter Erfahrungen in der Führung eines interdisziplinären Teams. Mir gelang es unter anderem, verglichen mit dem Vorjahr, mehr Unterstützer durch die Industrie und die Universität zu bekommen, in dem ich unser Projekt erfolgreich beworben habe.

Das Thema Strukturoptimierung ist heutzutage, besonders im Automobilbereich, enorm wichtig, um durch Downsizing der Motoren und Gewichtseinsparung am gesamten Auto, die immer strenger werdenden Schadstoffgrenzen einzuhalten zu können.
Im Rahmen meines gewählten Moduls „Strukturoptimierung“ an der Universität beschäftige ich mich aktuell mit gerade diesem Thema und lernte bereits erste Konstruktionen in einem CAE Programm zu optimieren.

Dank meiner bisherigen Erfahrungen sehe ich die ideale Chance mich in Ihrem Unternehmen im Bereich der Motorkonstruktion produktiv einzubringen und freue mich deshalb auf Ihre Rückmeldung.

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8931
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Re: Bewerbung für ein Praktikum in der Motorenkonstruktion

Beitrag von Romanum » 08.07.2019, 13:13

Stimmt, mit der Einleitung hapert es noch.
Ergänzend dazu sammelte ich als Teamleiter Erfahrungen in der Führung eines interdisziplinären Teams. Mir gelang es unter anderem, verglichen mit dem Vorjahr, mehr Unterstützer durch die Industrie und die Universität zu bekommen, in dem ich unser Projekt erfolgreich beworben habe.

Es ist gut, wie du deinen positiven Anteil darstellst.

Das Thema Strukturoptimierung ist heutzutage, besonders im Automobilbereich, enorm wichtig, um durch Downsizing der Motoren und Gewichtseinsparung am gesamten Auto, die immer strenger werdenden Schadstoffgrenzen einzuhalten zu können. Im Rahmen meines gewählten Moduls „Strukturoptimierung“ an der Universität beschäftige ich mich aktuell mit gerade diesem Thema und lernte bereits erste Konstruktionen in einem CAE-Programm zu optimieren.

Gute Verbindung zwischen aktuellen ENtwicklungen und deines Moduls.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11393
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbung für ein Praktikum in der Motorenkonstruktion

Beitrag von TheGuide » 09.07.2019, 21:25

Vermeide Wiederholungen.

Warum willst du das Praktikum machen, was sind deine Praktikumsziele?
Welche Fertigkeiten bringst du bereits mit?

Antworten