Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerbung für ein Vorpraktikum

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Kauffrau im Einzelhandel - Ausbildung Drogistin << Zurück :: Weiter >> Bewerbung Fachkraft für Kurier- Express Postdienstleistungen  
Autor Nachricht
Miss Mad



Anmeldungsdatum: 06.08.2007
Beiträge: 3
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06.08.2007, 13:55    Titel: Bewerbung für ein Vorpraktikum

Hallo,
ich bin mir überhaupt nicht sicher, ob meine verfasste Bewerbung so in ordnung ist. Ich hab sonst nur Bewerbungen für einfache Schülerpraktika geschrieben, also hab ich von Bewerbungen für längere Praktika keine Ahnung Winken
Vielleicht könnte ja mal jemand einen Blick dadrauf werfen?!


Bewerbung um ein zehnwöchiges Vorpraktikum in den Bereichen Rechnungswesen, Logistik und Personalwesen

Sehr geehrte Frau yxz,

hiermit bewerbe ich mich bei ihnen um einen Praktikumsplatz in den o.g. Bereichen ihres Unternehmens.

[...]
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Eauvive
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 06.08.2007
Beiträge: 1299

BeitragVerfasst am: 06.08.2007, 14:31    Titel:

Grüß Dich.

Grundsätzlich kein schlechter Ansatz, finde ich. Natürlich ist es schöner, eleganter, wenn man diesen "hiermit bewerbe ich mich"-Hammer vermeiden kann, aber das wäre bei einer Bewerbung zum Vorpraktikum wohl überzogen Smilie

Das hier:



Zitat:
weitere Motivationen für meine Wahl dieses Studienfaches zu finden.


Finde ich - abgesehen von der Wiederholung des "Kennenlernens betriebswirtschaftlicher Abläufe in einem Unternehmen" - schwierig. Ein böser Leser könnte interpretieren, dass du noch Motivationen benötigst, sprich, eigentlich gar nicht sicher bist, ob du wirklich die notwendige Begeisterung für genau diesen Studiengang entwickelt hast. Würde ich umformulieren, die "weiteren Motivationen" rausnehmen.

Außerdem könntest - das bedeutet "nicht müssen" - du dir überlegen, ob du den Fokus des gesamten Schreibens nicht etwas umdrehen möchtest. Momentan schwebt darüber der Satz "Ich brauche das Praktikum für mein Studium und bei Ihnen könnte ich eins machen". Das könnte man nun verändern in "Ich bin von diesem Themenbereich begeistert und möchte in Ihrem marktführenden Unternehmen noch tiefere Einblicke finden - zufällig muss ich ohnehin ein Praktikum machen." Verstehst du, was ich meine?

Lies dich hier mal ein bisschen ein, um deine Bewerbung weiter zu verbessern: Bewerbungstipps zum Anschreiben

Grüße
Eauvive
Nach oben
Miss Mad



Anmeldungsdatum: 06.08.2007
Beiträge: 3
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06.08.2007, 15:34    Titel:

Hey, danke schonmal!Winken

Ich hab die Kritik durchaus verstanden und sie in einem neuen Anschreiben versucht umzusetzen. Alllerdings musste ich, um die verständlich kritisierte Grundaussage zu ändern, fast den ganzen text ändern. Ich glaube, dass jetzt wenigstens die Aussage rüberkommt, dass ich gerne ein Praktikum machen möchte und nicht nur, dass ich eins machen MUSS Winken ... oder? Ansonsten steht das Wort "betriebswirtschaftlich" vielleicht ein wenig zu oft in dem ganzen Text, aber ich weiß nich wie ich das anders ausdrücken sollte *g* aber der "Hammer" "hiermit bewerbe ich mich" ist nicht mehr vorhanden Winken
Nach oben
Eauvive
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 06.08.2007
Beiträge: 1299

BeitragVerfasst am: 06.08.2007, 16:54    Titel:

Zitat:
Bewerbung um ein zehnwöchiges Vorpraktikum in den Bereichen Rechnungswesen, Logistik und Personalwesen (Tipp für zukünftiges Bewerben - wäre hier jetzt überdreht - "Angebot der Mitarbeit in Ihrem Unternehmen als..." oder "Ambitionierte zukünftige Studentin der technischen Betriebswirtschaftslehre/Logistik möchte Sie unterstützen" Winken)

Sehr geehrte Frau xyz,

nach umfassender Informationssammlung bin ich mir nun sicher, (Wie schaffst du das immer, es irgendwie gezwungen klingen zu lassen? 1.) Informationssammlung = Recherche. Spart Platz Winken 2.) weg mit dem "nun", das klingt zu unentschlossen. Lies dir den Satz mal mit und ohne "nun" durch. Das sind Welten!) dass eine berufliche Zukunft im betriebswirtschaftlichen Sektor meine Interessen am besten berücksichtigt. (Schon wieder. Das klingt, als würdest du unter vielen das kleinere Übel auswählen. Die Betriebswirtschaft weckt dein Interesse, macht dich neugierig auf die zahlreichen Vorgänge, die einen reibungslosen Arbeitsablauf im Unternehmen erst möglich machen... etc. Sei doch mal demonstrativ begeistert!) Besonders das Gebiet der Logistik stellt für mich eine besondere Motivation dar. (Du benutzt das Wort "Motivation" falsch. Eine Motivation ist ein Antrieb. Das macht in dieser Satzkonstellation keinen Sinn. "Ganz besonders der Bereich Logistik fasziniert mich." Simpel aber aussagestark.)Aus diesem Grund habe ich mich für den Studiengang der technischen Betriebswirtschaftslehre im Fachbereich Logistik (Hier hast du eine Wiederholung zur "Logistik" im Vorsatz. Wenn du im Satz davor die Logistik blumig umschreibst, kannst du das vermeiden.) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg beworben
Um nun (Ich hasse dieses Wort - und du auch, wenn ich hier fertig bin Winken)einen umfangreichen Einblick in die betriebswirtschaftlichen Vorgänge eines Unternehmens zu bekommen (Vorsicht! Solltest du die oben vorgeschlagene Begeisterung für betriebswirtschaftliche Vorgänge übernehmen, kannst du das hier unten so nicht stehn lassen. Denn, wie kannst du fasziniert sein, wenn du eigentlich keine Ahnung hast?) und das geforderte Vorpraktikum für meinen gewünschten Studiengang zu erfüllen, bin ich bei meiner Suche nach einem geeigneten Umfeld auf ihre Firma gestoßen (Das ist sehr schön!)und würde mich nun gerne (Unfug! Tust du doch längst! Winken "und bewerbe mich nun bei ihnen...) bei ihnen um einen Praktikumsplatz in den o.g. Bereichen bewerben.

Ich erhoffe mir, mit Hilfe ihres Unternehmens, eine intensive Praktikumszeit mit der Möglichkeit firmeninterne Vorgänge kennenzulernen und mir dabei ein gewisses Maß an Grundwissen über betriebswirtschaftliche Abläufe (s.o. du musst hier mehr Praxisbezug reinbringen, sofern du oben die Faszination übernimmst. Sprich: Argumentiere nicht mit dem Thema selbst, sondern mit der praktischen Umsetzung, die dir natürlich noch fremd ist) und logistische Prozesse anzueignen.

Durch meine Teilnahme an einem Wirtschaftsplanspiel während meiner Schulzeit konnte ich schon kleinere Einblicke in betriebswirtschaftliche Abläufe eines Unternehmens (s.o.)gewinnen. Zudem bin ich, durch meine Arbeit in einem Eiscafé (Überleg dir, ob du diesen Einwurf wirklich beibehalten willst. Die folgenden Softskills kannst du auch getrost ohne "Referenz" von dir behaupten), teamfähig, belastbar, verantwortungsbewusst und kann mit Stresssituationen gut umgehen. Zudem beschäftige ich mich in meiner Freizeit viel mit dem Computer, so dass ich mir gute Kenntnisse im Umgang mit Word, Excel und Power Point aneignete. (Kannst du es? Dann schreib das. In Sachen Sprache und Computerskills bitte nicht tiefstapeln.)
Ich würde mich freuen mein Vorpraktikum bei ihrer Firma ableisten zu können und stehe ihnen jederzeit für weitere Einzelheiten in einem Gespräch (Das klingt wie Erpressung: Wenn Sie mehr wissen wollen, müssen Sie mich einladen. Hier sag ich gar nichts mehr! Winken zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


Auf jeden Fall schon deutlich besser Smilie Du siehst - kaum ist das Grobe weg, kommen die Details zur Geltung. Aber das wird schon. Ich bin da zuversichtlich.

Gruß
Eauvive
Nach oben
Miss Mad



Anmeldungsdatum: 06.08.2007
Beiträge: 3
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 08.08.2007, 10:52    Titel:

Tut mir Leid, dass ich nochmal störe :/ Danke, aber schonmal für die produktive Hilfe! Winken Für meine schülerpraktikas hab ich immer "solche" kurzen und standartmäßigen Bewerbungen abgeschickt, die ich oben als erstes gepostet hab.. Deshalb bin ich bei einer "neuen" bewerbung etwas unsicher.. Ich hab jetzt die Kritik nochmal versucht umzusetzten, alelrdings finde ich die Bewerbung jetzt viel zu lang.. oder lieg ich da falsch?Winken


Bewerbung um ein zehnwöchiges Vorpraktikum in den Bereichen Rechnungswesen, Logistik und Personalwesen

Sehr geehrte Frau xyz,

nach umfassender Recherche bin ich mir nun sicher, dass eine berufliche Zukunft in der Betriebswirtschaft meine Interessen am besten berücksichtigt, denn sie macht mich neugierig auf die vielen Vorgänge, die einen reibungslosen Arbeitsablauf in einem Unternehmen erst möglich machen. Besonders das Gebiet der Logistik fasziniert mich. Aus diesem Grund habe ich mich auch für den Studiengang der technischen Betriebswirtschaftslehre im Fachbereich Logistik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg beworben.

Um die verschiedenen betriebswirtschaftlichen Bereiche kennenzulernen und das geforderte Vorpraktikum für meinen gewünschten Studiengang zu erfüllen, bin ich bei meiner Suche nach einem geeigneten Umfeld auf ihre Firma gestoßen und bewerbe mich nun bei ihnen um einen Praktikumsplatz in den o.g. Bereichen.

Ich erhoffe mir, mit Hilfe ihres Unternehmens, eine intensive Praktikumszeit mit der Möglichkeit firmeninterne Vorgänge kennenzulernen und mir dabei ein gewisses Maß an Grundwissen über betriebswirtschaftliche Abläufe und logistische Prozesse anzueignen.

Durch meine Teilnahme an einem Wirtschaftsplanspiel während meiner Schulzeit konnte ich schon kleinere Einblicke in die Betriebswirtschaft eines Unternehmens gewinnen. Zudem bin ich, auch aufgrund meiner Arbeit in einem Eiscafé, teamfähig, belastbar, verantwortungsbewusst und kann mit Stresssituationen gut umgehen. Zudem beschäftige ich mich in meiner Freizeit viel mit dem Computer, so dass ich mir gute Kenntnisse im Umgang mit Word, Excel und Power Point aneignete.

Ich freue mich, wenn meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat und stehe Ihnen für weitere Einzelheiten in einem persönlichen Gespräch gerne zur Verfügung.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum