Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerbung im Bereich TV-Redaktion

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker
Bewerbung Software-Entwickler mit 5 Jahren Berufserfahrung << Zurück :: Weiter >> Kauffrau Bueromanagement Bewerbung nach Ausbildung  
Autor Nachricht
J-K-L



Anmeldungsdatum: 02.02.2018
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 02.02.2018, 13:51    Titel: Bewerbung im Bereich TV-Redaktion

Hallo, ich bin gerade dabei, meine Bewerbung abzuschicken, wollte mir aber vorher einmal Meinungen einholen. Es wäre super lieb, wenn ihr mir Verbesserungsvorschläge oder generell Feedback zukommen lassen könntet.
Lieben Dank Smilie



Sehr geehrte Frau X,

von Herzen gern möchte ich Sie mit meinen Ideen und meiner Tatkraft dabei unterstützen, neue Trends zu setzen. Als junger Mensch mit Interesse an sozialen Medien und dem aktuellen Zeitgeschehen kann ich Ihnen dabei helfen, neue Zuschauer zu gewinnen.

Sie sind seit fast 18 Jahren und mit zahlreichen Auszeichnungen eines der erfolgreichsten Unternehmen in Ihrer Branche. Ich nutze Ihre Dienstleistungen selber schon lange und bin von Ihrer Arbeit begeistert. Schon während meiner Schulzeit habe ich mit dem Gedanken gespielt, einmal bei Ihnen zu arbeiten. Auch meinen Studienschwerpunkt habe ich an die Tätigkeit im Bereich TV-Redaktion ausgerichtet.

In der Online-Redaktion XY habe ich bereits erste praktische Erfahrungen in der Redaktion gesammelt. Zu meinen Aufgaben gehörte die Mitarbeit bei redaktionellen Recherchen, das Verfassen und Redigieren verschiedener Texte für den Blog und die Anwendung von SEO-Tools zur Suchmaschinenoptimierung. Außerdem war ich mitverantwortlich für die Präsenz der Social-Media Kanäle wie Facebook und Twitter.

Ich freue mich darauf, Ihnen im Vorstellungsgespräch aufzuzeigen, wie ich Sie bei der Redaktionsarbeit unterstützen und voranbringen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
J-K-L



Anmeldungsdatum: 02.02.2018
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 04.02.2018, 01:27    Titel:

Wirklich niemand, der mir helfen kann?
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9970

BeitragVerfasst am: 04.02.2018, 10:35    Titel: Re: Bewerbung im Bereich TV-Redaktion

J-K-L hat Folgendes geschrieben:
von Herzen gern möchte ich Sie mit meinen Ideen und meiner Tatkraft dabei unterstützen, neue Trends zu setzen.

Warum?

Zitat:
Sie sind seit fast 18 Jahren und mit zahlreichen Auszeichnungen eines der erfolgreichsten Unternehmen in Ihrer Branche.

Das wissen die selbst, überflüssige Information. Was sie nicht wissen, ist, wer du bist und was dich befähigt, für die Firma zu arbeiten. Interesse an Social Media und aktuellem Zeitgeschehen ist vielleicht noch ein wenig dünn.

Zitat:
Ich nutze Ihre Dienstleistungen selber schon lange und bin von Ihrer Arbeit begeistert.

Nicht überprüfbar, Schleimerei und kein Einstellungsgrund. Kunde zu sein, qualifiziert nicht für die Einstellung. Und ich weiß nicht, ob du mitbekommen hast, was Thomas Ebeling (Pro7, Sat1) vergangenes Jahr über die eigene Kundschaft gesagt hat? Das war nicht besonders nett, veranschaulicht aber, wie du als Kunde im Privatsenderbereich wahrgenommen wirst. Also auch auf dieser Schiene nur bedingt geschickt.

Zitat:
Schon während meiner Schulzeit habe ich mit dem Gedanken gespielt, einmal bei Ihnen zu arbeiten.

Auch hier ist kaum überprüfbar, ob es sich um mehr als um ein Lippenbekenntnis handelt. Ebenso kein Einstellungsgrund.

Zitat:
Auch meinen Studienschwerpunkt habe ich an die Tätigkeit im Bereich TV-Redaktion ausgerichtet.

Inwiefern?

Zitat:
In der Online-Redaktion XY habe ich bereits erste praktische Erfahrungen in der Redaktion gesammelt. Zu meinen Aufgaben gehörte die Mitarbeit bei redaktionellen Recherchen, das Verfassen und Redigieren verschiedener Texte für den Blog und die Anwendung von SEO-Tools zur Suchmaschinenoptimierung. Außerdem war ich mitverantwortlich für die Präsenz der Social-Media_Kanäle wie Facebook und Twitter.

Endlich mal was Konkretes!
Social Media = englische Rechtschreibung = kein Bindestrich
Kanäle = deutsche Rechtschreibung = Bindestrich
Ergo: Social Media-Kanäle

Zitat:
Auch meinen Studienschwerpunkt habe ich an die Tätigkeit im Bereich TV-Redaktion ausgerichtet. In der Online-Redaktion XY habe ich bereits erste praktische Erfahrungen in der Redaktion gesammelt. Zu meinen Aufgaben gehörte die Mitarbeit bei redaktionellen Recherchen, das Verfassen und Redigieren verschiedener Texte für den Blog...

Vielleicht solltest du die vielen Wiederholungen von Redaktion noch mal redaktionell redigieren.
Nach oben
J-K-L



Anmeldungsdatum: 02.02.2018
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 05.02.2018, 01:48    Titel:

Erstmal vielen Dank für deine ganzen Tipps. Einiges hatte ich selbst schon verbessert, ich hätte da aber noch ein paar Fragen, wenn das ok wäre Sehr glücklich


Zitat:
von Herzen gern möchte ich Sie mit meinen Ideen und meiner Tatkraft dabei unterstützen, neue Trends zu setzen.

Warum?


Darauf eine konkrete Antwort zu finden, fällt mir immer schwer. Die Aufgaben sind halt voll mein Ding und würden mir Spaß machen, aber das sind ja auch keine aussagekräftigen Aussagen..


Zitat:
Sie sind seit fast 18 Jahren und mit zahlreichen Auszeichnungen eines der erfolgreichsten Unternehmen in Ihrer Branche.

Das wissen die selbst, überflüssige Information. Was sie nicht wissen, ist, wer du bist und was dich befähigt, für die Firma zu arbeiten. Interesse an Social Media und aktuellem Zeitgeschehen ist vielleicht noch ein wenig dünn.


Da wollte ich die Frage "Warum gerade dieses Unternehmen" beantworten. Findest du das generell eher unnötig oder einfach nur nicht gut, was ich dazu geschrieben habe?

Zitat:
Auch meinen Studienschwerpunkt habe ich an die Tätigkeit im Bereich TV-Redaktion ausgerichtet.

Inwiefern?


Da ich erst zum Sommersemester in diesen Studiengang wechsle, kann ich selber noch nicht viel dazu sagen.

Die häufige Verwendung des Wortes "Redaktion" ist mir beim erneuten Lesen auch aufgefallen. Habe ich schon geändert.
Generell habe ich noch nicht viel praktische Erfahrung, außer eben das eine Praktikum. Zuvor habe ich eine Ausbildung als Fremdsprachenassistentin gemacht. Das bringt mir aber erstmal auch nichts, denke ich. Ich finde das Auftreten der Firma einfach sympathisch, die genannten Aufgaben haben mir während meines Praktikums schon Spaß gemacht und ich habe einfach große Lust, dort zu arbeiten. Ich muss es nur irgendwie gut verpacken, da hapert es dann.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9970

BeitragVerfasst am: 05.02.2018, 02:10    Titel:

J-K-L hat Folgendes geschrieben:
Darauf eine konkrete Antwort zu finden, fällt mir immer schwer. Die Aufgaben sind halt voll mein Ding und würden mir Spaß machen, aber das sind ja auch keine aussagekräftigen Aussagen..

Ja, da muss man ordentlich Gehirnschmalz reinlegen.


Zitat:
Da wollte ich die Frage "Warum gerade dieses Unternehmen" beantworten. Findest du das generell eher unnötig oder einfach nur nicht gut, was ich dazu geschrieben habe?

Letzteres. Keine Schleimerei, sachliche Gründe finden!
Nach oben
J-K-L



Anmeldungsdatum: 02.02.2018
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 05.02.2018, 15:38    Titel:

So, ich habe den Tag genutzt, um noch einmal eine Bewerbung zu schreiben. Diesmal mit anderer Firma, da ich mich bei der einen Firma bereits beworben habe und nun auf meine Absage warte. LOL.
Und lieben Dank, dass du mir hilfst. Ich hoffe, du hast noch nicht komplett die Lust verloren und gibst mir auch hierzu dein Feedback.




Wir sind ein erfolgreiches Skincare-Startup mit starker Präsenz im Web und den sozialen Netzwerken. Unser Team in Blabla wächst stetig und sucht daher hautpflege- und textaffine Verstärkung für das Online-Marketing.

Deine Aufgaben umfassen:

Recherche von Themen, Bildern und Quellen rund um Hautpflege-Themen
Einpflegen von Texten und Artikeln in das CMS (Wordpress)
Eigenständiges Erstellen von Texten für unseren Newsletter
Erstellen und Einpflegen von Inhalten für unsere Social-Media Präsenzen
Keyword-Recherche
Pflege der Meta-Tags & Co
Analyse der KPIs in Xovi
Eigenständige Erstellung von Reportings
Allgemeine administrative Aufgaben
Dich erwartet:

Ein sympathisches & fröhliches Team
Spannende Einblicke und Aufgaben rund um ein überzeugendes Produkt
Flache Hierarchien
Gründliche Einarbeitung
Flexible Einteilung der wöchentlichen Arbeitszeit (bis zu 20 Stunden möglich)
Eigenverantwortliches Arbeiten
Kaffee- und Getränke-Flatrate

Anforderungsprofil
Laufendes Hochschulstudium der Medien- oder Kommunikationswissenschaften oder vergleichbare Ausbildung
Interesse an Hautpflege und den dermatologischen Zusammenhängen
Hohe Affinität zu redaktioneller Arbeit und guten, verständlich geschriebenen Texten
Sicherer Umgang mit MS Office und Content Management Systemen (Wordpress)
Erfahrungen mit der Online-Suite XOVI wären von Vorteil
Team- und Kommunikationsfähigkeit
Verantwortungsbewusste und sorgfältige Arbeitsweise





Sehr geehrter Herr X,

Ihre Produkte kommen ganz ohne Alkohol, Parfum und Silikone aus. Das passt auch zu meiner Philosophie, denn ich werfe gerne einen Blick auf die Inhaltsstoffe. Generell vertrete ich die Meinung, dass zu viel industriell hergestellte Hautpflegeprodukte langfristig eher schädlich als förderlich für unsere Haut sind.
(Zu viel "Produkt" oder "Haut" in dem Text oder geht das noch? Ich habe versucht, hier einen Bezug zum Unternehmen zu schaffen)

In der Online-Redaktion XY habe ich bereits erste praktische Erfahrungen gesammelt. Zu meinen Aufgaben gehörte die Recherche von Themen und Bildern, das Verfassen und Redigieren der Texte für den Blog sowie das anschließende Einpflegen auf Wordpress. Außerdem habe ich Erfahrungen in der Anwendung von SEO Tools zur Suchmaschinenoptimierung und war mitverantwortlich für die Präsenz der Social Media-Kanäle wie Facebook und Twitter.

Zum Sommersemester beginne ich mein Studium mit dem Schwerpunkt Marketing-Management. Ihr Unternehmen bietet mir die optimale Chance, frisch Gelerntes direkt in die Tat umzusetzen und mich beruflich weiterzubringen.
(Hier würde ich gerne noch Charaktereigenschaften aufführen, nur weiß ich nicht, wie ich diese belegen soll.)

Ich freue mich darauf, Ihnen im Vorstellungsgespräch aufzuzeigen, wie ich Sie bei Ihrer Arbeit unterstützen und voranbringen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9970

BeitragVerfasst am: 05.02.2018, 16:18    Titel:

Versuchs mal andersherum: gerne werfe ich einen Blick auf die Inhaltsstoffe von Hautpflegemitteln. Deshalb begeistert mich, dass Ihre Produkte....
Das wiederspricht zwar immer noch meinem Credo, dass du in erster Linie über dich und deine Leistungen schreiben sollst und nicht schleimen und lobhudeln, aber immerhin würdest du hier eine wertende Position einnehmen.
Nach oben
J-K-L



Anmeldungsdatum: 02.02.2018
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 05.02.2018, 16:40    Titel:

Okay Danke, dann werde ich diesen Satz umstellen.
Generell verstehe ich, worauf du hinaus möchtest. Ich weiß nur nicht, wie ich anders einen Bezug zum Unternehmen aufbauen soll. Ansonsten könnte das doch auch eine Bewerbung für jedes andere Unternehmen sein? Meine Qualifikationen ändern sich ja nicht. Mein Plan war es jetzt gar nicht unbedingt, dem Unternehmen Honig ums Maul zu schmieren, sondern meine Begeisterung zu verdeutlichen. Ist da nicht immer ein bisschen Schleimerei dabei und fühlen sich Personaler dadurch nicht sogar geschmeichelt? Das ist wirklich eine ernst gemeinte Frage, interessiert mich einfach.

Ich habe im vorletzten Abschnitt jetzt noch den Satz "Wie Sie meinem Praktikumszeugnis entnehmen können, habe ich mich stets durch eine hohe Team- und Serviceorientierung ausgezeichnet." beigefügt.
Gut oder eher nicht so?
Ich habe ein Praktikumszeugnis mit Note "sehr gut" bekommen. Ich dachte, das kann man noch irgendwie im Anschreiben positiv vermerken. Weiß aber nicht, ob das unnütz ist, weil das Zeugnis ja so oder so beiliegt.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9970

BeitragVerfasst am: 05.02.2018, 21:52    Titel:

Wie das im Einzelfall ist, kann ich dir nicht sagen. Aber denk mal zurück an deine Pubertät. Was wurde da von Schleimern gehalten?
Nach oben
J-K-L



Anmeldungsdatum: 02.02.2018
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 08.02.2018, 13:23    Titel:

Kurzes Feedback: Ich wurde zum Vorstellungsgespräch eingeladen, sie fanden die Schleimerei also nur halb so wild Lachen
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum