Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerbung Industriekaufmann (Musterbewerbung)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Anschreiben Praktikum Tourismus nach BWL-Studium-Abbruch << Zurück :: Weiter >> Kauffrau - Spedition und Logistikdienstleistungen Bewerbung  
Autor Nachricht
Kreatin01



Anmeldungsdatum: 05.09.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 05.09.2013, 19:03    Titel: Bewerbung Industriekaufmann (Musterbewerbung)

Hallo Community:)

Ich bin erst einmal froh das ich solch eine Internetseite gefunden habe.
Ich würde mich freuen wenn einer über die Bewerbungen gucken könnte.
Die letzten 2 Jahre hatte ich mich schon an diversen Unternehmen beworben doch leider immer eine Absage erhalten. Ich weiß nicht woran das liegt:(
Für konstruktive Kritik bin ich offen Smilie
Danke im Voraus.

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Industriekaufmann

Sehr geehrter Herr xxxxxx,

mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige im Internetportal der Agentur für Arbeit gelesen und habe erfahren, dass Sie zum 01.08.2014 Industriekaufleute ausbilden werden. Gern ergreife ich die Initiative und möchte mich Ihnen als Bewerber vorstellen.

Durch den Besuch der kaufmännischen Fachoberschule, welche ich im Juni 2012 erfolgreich abgeschlossen habe, besitze ich wichtige Vorkenntnisse im Bereich der Wirtschaft und Verwaltung.
Ebenso konnte ich mir durch das Fach Informationswirtschaft umfangreiche Kenntnisse in MS – Word und Excel aneignen. Diese habe ich durch den täglichen Gebrauch meines Computers erweitern können. Ich gehe davon aus, dass ich durch meine zielstrebige Arbeitsweise gut in das Aufgabengebiet eines Industriekaufmannes einarbeiten werde.

Meine Neigung zu kaufmännischen Abläufen in einem Unternehmen hat sich schon früh entwickelt, da ich bei einem Praktikum relevante Einblicke sammeln konnte.

Mein Berufspraktikum habe ich bei Toy´s are us absolviert, drei Wochen im Jahr, 2009.
Zu meinen Aufgaben gehörten die Warenkontrolle, die Wareneingangsprüfungen, und der Kundenkontakt. Besonders interessant fand ich die Abläufe im Unternehmen,
dies waren:

• Warenlieferungen
• Prüfungen von Wareneingängen
• Die buchhalterische Seite des Unternehmens

Ich bin jederzeit pünktlich und zuverlässig. Das eigenständige Arbeiten und die schnelle Auffassungsgabe konnte ich bei meinem sozialen Jahr unter Beweis stellen. Aufgrund meiner ausgeprägten Sozialkompetenz ist gelang es mir gut eine vertrauensvolle Beziehung zu hilfebedürftigen Menschen und Mitarbeiter der Behindertenwerkstatt aufzubauen.

Mein erstes Arbeitsverhältnis, im Bereich des freiwilligen sozialen Jahres, war in der Helios Klinik Hagen Ambrock. Dieses Arbeitsverhältnis endete am 26.09.12 aufgrund von allergischen Reaktionen gegen diverse Antiseptika – Desinfektionsmittel. Nach dieser Feststellung habe ich mich sofort, über den internationalen Bund, bei der Behindertenwerkstatt Gottessegen in Dortmund beworben und wurde auch dort in das Arbeitsverhältnis übernommen. Mein freiwilliges, soziales Jahr endete am 31.07.2013.

Ich habe mich gründlich über diesen Beruf informiert und ich kann sagen, dass er ganz meinen Vorstellungen und Neigungen entspricht. Gern würde ich Sie davon überzeugen, dass ich die Ausbildung pflichtbewusst und mit Freude bei Ihnen erlernen will.

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichem Gruß
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Sonnenschein1990
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 02.08.2012
Beiträge: 206

BeitragVerfasst am: 05.09.2013, 19:36    Titel: Re: Bewerbung Industriekaufmann (Musterbewerbung)

Kreatin01 hat Folgendes geschrieben:


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Industriekaufmann

Sehr geehrter Herr xxxxxx,

mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige im Internetportal der Agentur für Arbeit gelesen und habe erfahren, dass Sie zum 01.08.2014 Industriekaufleute ausbilden werden. Gern ergreife ich die Initiative und möchte mich Ihnen als Bewerber vorstellen.

Durch den Besuch der kaufmännischen Fachoberschule, welche ich im Juni 2012 erfolgreich abgeschlossen habe, besitze ich wichtige Vorkenntnisse im Bereich der Wirtschaft und Verwaltung.
Ebenso konnte ich mir durch das Fach Informationswirtschaft
umfangreiche Kenntnisse in MS – Word und Excel aneignen. Diese habe ich durch den täglichen Gebrauch meines Computers erweitern können. Ich gehe davon aus, dass ich durch meine zielstrebige Arbeitsweise gut in das Aufgabengebiet eines Industriekaufmannes einarbeiten werde.

Meine Neigung zu kaufmännischen Abläufen in einem Unternehmen hat sich schon früh entwickelt, da ich bei einem Praktikum relevante Einblicke sammeln konnte.

Mein Berufspraktikum habe ich bei Toy´s are us absolviert, drei Wochen im Jahr, 2009.
Zu meinen Aufgaben gehörten die Warenkontrolle, die Wareneingangsprüfungen, und der Kundenkontakt. Besonders interessant fand ich die Abläufe im Unternehmen,
dies waren:

• Warenlieferungen
• Prüfungen von Wareneingängen
• Die buchhalterische Seite des Unternehmens

Ich bin jederzeit pünktlich und zuverlässig. Das eigenständige Arbeiten und die schnelle Auffassungsgabe konnte ich bei meinem sozialen Jahr unter Beweis stellen. Aufgrund meiner ausgeprägten Sozialkompetenz ist gelang es mir gut eine vertrauensvolle Beziehung zu hilfebedürftigen Menschen und Mitarbeiter der Behindertenwerkstatt aufzubauen.

Mein erstes Arbeitsverhältnis, im Bereich des freiwilligen sozialen Jahres, war in der Helios Klinik Hagen Ambrock. Dieses Arbeitsverhältnis endete am 26.09.12 aufgrund von allergischen Reaktionen gegen diverse Antiseptika – Desinfektionsmittel. Nach dieser Feststellung habe ich mich sofort, über den internationalen Bund, bei der Behindertenwerkstatt Gottessegen in Dortmund beworben und wurde auch dort in das Arbeitsverhältnis übernommen. Mein freiwilliges, soziales Jahr endete am 31.07.2013.

Ich habe mich gründlich über diesen Beruf informiert und ich kann sagen, dass er ganz meinen Vorstellungen und Neigungen entspricht. Gern würde ich Sie davon überzeugen, dass ich die Ausbildung pflichtbewusst und mit Freude bei Ihnen erlernen will.

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichem Gruß



Dein Bewerbungsanschreiben ist ein bisschen verwirrend. Zudem gibst du zu genau dein Lebenslauf wieder. Dabei solltest du eher versuchen, nur das zu erwähnen, was für deine Ausbildung wichtig ist.

Hier mal eine ungefähre Reihenfolge für dich:
- dich interessieren kaufmännische Abläufe, deswegen das Praktikum. Dabei hat dich ..... besonderes interessiert, weil ..

Durch deine Schule konntest du auch dein theoretisches Wissen in BWL/Informatik erweitern.

Weshalb du dein FSJ wo gemacht hast, ist unrelevant. Du kannst aus deinem FSJ deine Kommunikationsstärke/Teamfähigkeit belegen.

Was mich interessieren würde:
Wieso benötigst du tagtäglich MS-Officeprogramme (Word etc.)?
Nach oben
Kreatin01



Anmeldungsdatum: 05.09.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 05.09.2013, 20:18    Titel:

Entschuldigung wenn ich nachfrage, heißt das Rote, dass ich das wegstreichen soll? Und was hat das grüne zu bedeuten?

Danke für deine Verbesserungsvorschläge:)
Nach oben
Sonnenschein1990
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 02.08.2012
Beiträge: 206

BeitragVerfasst am: 05.09.2013, 20:20    Titel:

Oh sorry, rot bedeutet streichen.

Grün bedeutet ist gut.
Nach oben
Kreatin01



Anmeldungsdatum: 05.09.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 06.09.2013, 12:04    Titel:

Hier meine überarbeitete Version Smilie Auf den Arm nehmen

Sehr geehrter Herr xxxxx,

mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige im Internetportal der Agentur für Arbeit gelesen und habe erfahren, dass Sie zum 01.08.2014 Industriekaufleute ausbilden werden. Gern ergreife ich die Initiative und möchte mich Ihnen als Bewerber vorstellen.

Durch den Besuch der kaufmännischen Fachoberschule, welche ich im Juni 2012 erfolgreich abgeschlossen habe, besitze ich wichtige Vorkenntnisse im Bereich der Wirtschaft und Verwaltung.
Ebenso habe ich mir durch das Fach Informationswirtschaft umfangreiche Kenntnisse in MS – Word und Excel angeeignet. Dies vertiefte ich durch den Gebrauch meines Computers. Da ich zielstrebig meine Aufgabengebiete erledige, bin ich fest überzeugt, dass ich mich gut eigne für die Stelle des Industriekaufmannes.

Meine Neigung zu kaufmännischen Abläufen in einem Unternehmen hat sich schon früh entwickelt, da ich bei einem Praktikum in einem Großbetrieb relevante Einblicke sammeln konnte.

Das Berufspraktikum habe ich bei Toy´s are us absolviert, drei Wochen, im Jahr 2009.
Zu meinen Aufgaben gehörten die Warenkontrolle, die Wareneingangsprüfungen, und der Kundenkontakt.

Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, eigenständiges Arbeiten und eine schnelle Auffassungsgabe konnte ich im sozialen Jahr unter Beweis stellen. Aufgrund meiner ausgeprägten Sozialkompetenz ist es mir leicht gefallen eine vertrauensvolle Beziehung zu den mir anvertrauten Menschen, meinen Mitarbeitern sowie meinen Vorgesetzten der Behindertenwerkstatt aufzubauen.

Gern möchte ich Sie davon überzeugen, dass ich die Ausbildung bei Ihnen pflichtbewusst und mit Freude erlernen will.

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen.

Mit freundlichem Gruß
Auf den Arm nehmen
Nach oben
Sonnenschein1990
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 02.08.2012
Beiträge: 206

BeitragVerfasst am: 06.09.2013, 14:47    Titel:

Jetzt haste aber nicht komplett die roten Wörter entfernt Winken

Restliche Kritik siehe erster Beitrag
Nach oben
Kreatin01



Anmeldungsdatum: 05.09.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 06.09.2013, 15:43    Titel:

Also soll ich den Anfang komplett streichen?
Ist das den keine konventionelle Einleitung?
Was meinen Sie genau mit der Kritik siehe 1 Beitrag,
also ich hab versucht das umzusetzen was Sie mir gesagt haben Traurig
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum